iPod-Krieg: Creative will Einfuhrverbot durchsetzen

Wirtschaft & Firmen Der "Krieg" zwischen Apple und Creative geht in eine neue Runde. Nach Angaben von Creative untersucht die Internationale Handelskommission der USA (ITC) nun, ob Apple mit seinem Multimedia-Player iPod Patente des Konkurrenzunternehmens verletzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also wirklich, wer führt sich denn bitte nen ipod ein. das ist doch schon aus medizinischer sicht zumindest bedenklich. schon in der ddr zeit galt das sprichwort, alles was eingeführt wird, wird gekürzt. aber mal ernsthaft. beide konzerne geben sich der lächerlichkeit preis und kunden ziehn wird weder die eine seite noch die andere. ich lob mir meinen iriver....
 
Hat nicht letztens noch Apple ein Einfuhrverbot für Creative gefordert, weil diese auch irgend ein Patent verletzt haben?
 
@AFFEMANN: Jo, hier der Link: http://www.winfuture.de/news,25764.html
 
@AFFEMANN: Da wird sich Billy Boy aber freuen: während Apple und Creative Einfuhrverbote fordern kann er in Ruhe sein Haiku einführen :)
 
__-Gelöscht -> Sorry, Fehler meinerseits __-
 
Immer diese Streits zwischen den Herstellern ... :-) Kostet doch nur Geld und wir dürfen es in den Produkten zahlen. :(
 
obwohl ich kein großer fan von den ipod geräten bin, finde ich dieses gegenseitige verklagen kindergartenmäßig. beide hersteller solltn mal lieber gute produkte auf den markt bringen, anstatt sich gegenseitig zu vreklagen. ich habe übrigens einen cowon iaudio player, der richtig toll ist
 
@Maniac-X: Naja, ich hab jetzt meinen dritten Creative-Player und war immer sehr zufrieden. Besonders die Soundqualität wird von keinem Gerät übertroffen (nein, auch von keinem iAudio). Zum Thema Cowon: Der kann wirklich viel, und zuerst wollte ich mir auch mal einen X5L kaufen. Aber leider kann er viel und nichts richtig. Displayauflösung ist nur mittelmäßig, Videoabspielfunktion mit 15 fps ein Witz. Das Display ist bei der Wiedergabe von MP3s völlig überladen. Aber das ist nur meine Meinung, jedem sein Bier bzw. MP3-Player :) Allein, dass der Zen Vision:M Xvid und DivX ohne Umwandlung abspielen kann, hat mich überzeugt. Und das klappt auch wirklich.
 
@MarvinTux: ich habe einen cowon iaudio 5, einen 1gb großen mp3 player, mit dem ich musik höre. ein gerät was videos abspielt will ich nicht, schaue lieber auf großen displays. und da creative ne bessere audio qualität hat wage ich mal zu bezweifeln, den ich habe mal einen bei einem mitschüler gehört und der war ziemlich gut, aber mehr nicht.
 
@Maniac-X: Naja, wie hast du das denn gehört? Über Standard-Ohrstöpsel und mit nem 128kbit-MP3 wirst du das auch nicht hören :) Neben meiner eigenen Erfahrung, dass Creative eine wesentlich höhere SNR hat, gibt's auch dutzende Webseiten, die das in ihren Zen-Vision:M-Tests belegen. Ein weiterer Grund, warum ich mich gegen den X5L entschieden habe: Die Bedienung war grausam, besonders mit dem winzigen Stick, der verdammt fummelig war.
 
sag mal, was albberst du eigentlich ganze zeit von x5l?
 
Bitteschön: http://www.mp3-player.de/artikel.php?ArtNr=1546
 
wow, ein xl5. ich weiß was ein xl5 ist, aber davon spreche ich doch garnicht, sonder von cowon allgemein
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen