Microsoft will Fehlerdatenbanken für Partner öffnen

Microsoft Microsoft hat gegenüber Cnet.com angekündigt, seine Fehlerdatenbanken für Drittfirmen zu öffnen. Dadurch könnten diese Unternehmen die Informationen nutzen, um ihre eigenen Produkte und deren Zusammenarbeit mit der Software der Redmonder zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
da möchten die "Partner" aber viel Zeit mitbringen :-))
 
@D_73: und viel Geld :-)
 
Schön, dass die nun auf solche besseren Kooperationen setzen... aber wieso nicht schon früher? :(
 
Warum kein offenes BugZilla System?
 
ich schreibs zwar nicht gern, aber das hört sich immer mehr nach einer "legalen" spyware von MS an. frag mich wie genau die informationen gesammelt werden und ob man als Anwender überhaupt gefragt wird ob man soviel Infos an MS schicke möchte. ansonsten würde es interessant sein was die Auswertung so feststellt. _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ EDIT: hab gerade selbst nen Link gefunden über Microsofts CEIP http://tinyurl.com/mdsu4
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr