1by1 1.56 - Ressourcensparender Audio-Player

Software Mit 1by1 stellt der Entwickler von Mp3DirectCut auch einen sehr leistungsfähigen Mp3-Player bereit, der nicht einmal 100 Kilobyte groß ist. Das Programm kommt auch ohne Playlisten aus und bietet dennoch zahlreiche Funktionen für die Verwaltung einer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nette sache, erinnert mich an µtorrent ^^ sinfolles resourcenspaarendes programmieren nenn ich das. respekt ^^ soviel disziplin hab ich noch nicht ^^
 
Ob der wohl weniger Ressourcen verbraucht als Foobar? Das würde mich nämlich mal interessieren. Aber auch mal schön zu hören, dass sich immer mehr leute bemühen, immer ressoucensparendere Programme zu programmieren. Ich habs zwar aoch nicht ausprobiert, aber da sich das gut anhört, werde ich das mal heute Abend machen.
 
@DF_zwo: foobar frisst mehr als dieser player. Foobar frisst so um die 4-5mb beim abspielen und 1by1 gerade mal 3mb. sind alles sehr kleine summen, Ich weiß nicht wieso ich wenn ich 1024 mb ram habe mir einen schonenden player hohlen sollte. is doch quatsch ich würde mein ram eh nie vollausnutzen. ich würde eigentlich unbedingt foobar benutzen wollen, aber leider fehlt mir da die Lautstärken reglung.
 
@driv3r: Mit +/- lässt sich die Lautstärke auch in Foobar wunderbar regeln. In der neuen Version geht das anscheinend auch per GUI.
 
@driv3r: jop oben bei der Scrollleiste rechte Maustaste kannst du die Volumebar einblenden lassen.
 
@DF_zwo: Ich war etwas überrascht als ich in den Taskmanager geschaut hab. Hat da nämlich etwas mehr gebraucht, wie mein Winamp normalerweise braucht. 1by1 hatte auf jeden Fall etwas mehr als 7000 KB. Aber mal ehrlich... wen kümmerts ob ein Player jetzt 6 MB oder 5,9 MB braucht... finde dieses foobar-Argument echt nicht besonders... (ok, hier gehts jetzt nicht wirklich um foobar...)
 
@DF_zwo: nein. Ich habe die Aktuellste Version von Foobar. und da geht nix über die GUI und mann kann auch keine VOlume bar einblenden. Gibts dafür ein Plugin?
 
@driv3r: Dafür braucht man kein Plugin. Wenn Du die Volume Bar nicht findest, dann ist das schlicht und ergreifend Blöd-/ Blindheit. Aber Hauptsache mal Dumm-Zeug schreiben. P.S.: SirKlong hat die Lösung bereits gepostet... Mal abgesehen davon, dass man die VolumeBar überhaupt nicht braucht. + / - finde ich um längen angenehmer.
 
@DF_zwo: ja wenn du meinst. Ich weiß wie man das macht und ich kann sagen das da keine Vlumebar ist!!!wenn ich da rechte

maustaste drauf mache habe ich da 4 Optionen. und von denen ist keine Volume bar dabei. Nur Buttons, Order usw... EDIT: Ich habe gerade im Internet herausgefunden das man das Plugin Colums UI benötigt!!!EDIT2: und ich habe herausgefunden das es irgentwie in meiner Version nicht funtzt. Toll also doch keine GUI lautstäkenreglung
 
@driv3r: das gleich alle so agressiv hier sind versteh ich voll nicht. also du musst nen (!) doppelklick rechts unten in das lautstärkfellt (xx db) machen dann erscheint die bar. hab dir nen anleitung gemacht *g* http://tinyurl.com/ovz8g man kann die lautstärkebar auch über nen rechtsklick irgendwo in foobar einfügen wo man gerade will. und wie schon gesagt über +/- kann man die lautstärke auch sehr komfortabel regeln. hoffe dir geholfen zu haben und vielleicht kannst du dich ja ein bisschen für diesen schicken audioplayer begeistern!
 
Der Player gefällt mir... bin auch sehr für ressourcenschonende Software. Klar meinen viele, weil sie nen Athlon 64 3800+ haben, ist es egal das Winamp in der neuen Version mehr auslastet als noch zu Zeiten der Versionen 2.90 oder so, aber mal so gefragt: nur weil die Mehr-Performance da ist, darf man gleich anfangen unoptimiert zu coden? Das kann doch kein Grund sein.
 
@Enki: da stimm ich dir zu, nen gutes beispiel für optimiertes proggen sind die farbrausch demos, 64kb groß, aber alles drin, bild, ton, animation in 3d. mein favorit: fr-008 ( Das Produkt )
 
@Enki: naja, das is sicher ein spagat. wieso sollte man den ram der heutzutage mindestens 256, 512 oder gar 1gigabyte beträgt, nicht nutzen??? kauft man sich ram um ihn auf biegen und brechen leer zu halten um ihn nicht zu benutzen??? der ram is bezahlt - also kann er auch seine arbeit tun. viel auffälliger für nicht optimierter software code sind die pc spiele die ständig nach mehr verlangen... da könnte man wenn man ein interesse daran hätte noch viel mehr rausholen, aber man will ja seine atomkraftwerk grafikkarten vermarkten. schlimm nur das microsoft mit vista und die grafikkartenhersteller mit den spieleentwicklern an einem strang ziehen.
da kann man nur auf die vernunft der käuferschaft zählen - 600 euro für ne grafikkarte - ich glaub s hackt...
 
Mir gefällt der Player an sich auch sehr gut. Übersichtlich, leicht verständlich und natürlich sehr ressourcenschonend.
Nur leider werden nur Winamp-Input Plugins untertützt und keine Output-Plugins.
So kann ich leider bei normalen MP3´s mein Dolby-System nicht nutzen, weil sonst nur 2 Boxen funktionieren.
Deswegen muss ich wohl oder übel erstmal bei Winamp bleiben.
 
Ich benutze nur noch diesen Player seit ich hier auf WU davon gelesen habe ist mir gerade aufgefallen. Ich finde vor allem das Prinzip extrem gut, sprich Directory Player. Das er dabei kaum Ressourcen verbraucht, ist natürlich auch sehr angenehm :) Wirklich tolles Programm!
 
Ist meine Standart MP3 Player. Echt klasse Teil.
 
@miranda: http://csinsider.info/standardt/
 
Wenn es dafür ein Audioscrobbler-Plugin gäbe, würde ich sofort umsteigen.

Also 1,5 MB sind schon beeindruckend.
 
Einfach der beste Player, insbesondere für Parties! Stundenlang laufen lassen :)

Danke auch an den Programmierer fürs fixen von "No more play interruptions on list time scan" :)
 
@andreasm: Ah ja. Und andere Player kann man nicht Stundenlang laufen lassen ?!
 
Ohne große Installationen meinte ich. zudem kann man einen uralt PC hinstellen, da läuft das programm auch noch super!
 
wer will kann meine menue-leiste mit basierend auf tangoicons verwenden: http://tinyurl.com/rs7zq
 
achso noch etwas schade finde ich, dass die Menüleiste standardßmäßig sooo mini eingestellt ist. aber zum glück ist ja eine größere dabei.
 
Habe da ein Problem, wie schaffe ich es, dass nur die MP3 Ausgabe leiser wird und nicht gleich der Systemweite sound? Weil es ist sehr nervig, wenn man im TS ist und die MUsik sehr laut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.