US-Gericht: Abhörpflicht auch für VoIP-Anbieter

Internet & Webdienste Der "Communications Assistance for Law Enforcement Act" von 1994 schreibt Telekommunikationsanbietern vor, dass es eine Möglichkeit für US-Behörden geben muss, Telefongespräche abzuhören. Durch die neue VoIP-Technologie kam es zu einem Konflikt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, die Amis wollen auch alles kontrollieren...
 
@NightTiger: Unsere EU ist nicht besser.
 
@NightTiger: Naja, ich wohne ja in der Schweiz :D
 
Wirklich wichtige Informationen werden ohnehin Verschlüsselt ausgetauscht, es ist wie immer, es findet nur eine Verlagerrung statt.
 
Am besten hauen sie noch jeden von uns noch einen Microchip in den Rücken, dann wissen sie sogar was wir essen! peace
 
@Der Horst: Isst du gerne Fertiggerichte?? :)
 
Alles ganz Normal. Es ist doch das Land mit den unbegrenzten möglichkeiten.
Also machen die sowas einfach möglich. Nicht umsosnt krigen die auch sowas wie Guantanamo hin. Naja bei und gibts ja noch sowas wie Freiheit. Noch
 
@yaginet: Bei uns werden die Menschen systematisch uber die Steuern ihrer Mobilitaet beraubt. Und wer den europaeischen Buerokratiewahn als "frei" bezeichnet, na der muss ein wahrer Optimist sein...
 
Auch in Deutschland müssen Telefonabieter diese Möglichkeit den Behörden nach entsprechenden Gerichtsbeschluss zur Verfügung stellen. Sollte das Vorgehen bei VoIP in Deutschland noch nicht geregelt sein, wird es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis auch hier eine Regelung geschaffen wird.
 
@jevermann: Nur dass das Abhören bei VoIP ungleich schwerer ist als bei einem normalen Gespräch. Die Gesprächsdaten selbst laufen ja nicht über den VoIP-Anbieter, sondern die Kommunikation findet direkt zwischen den Gesprächspartnern statt.
 
@.oOo.: Der virtuelle Kanal ja. Dennoch hast du doch eine Anbindung über deinen Internet-VoIP-Provider in dessen zugewiesener IP-Range. Also hat der Provider schon die Infos, was du so alles anstellst. Außerdem gibt es ja auch Sprachverbindungen ins Festnetz oder in die Mobilfunknetze.
 
@jevermann: genau so ist es. bei uns kann das gericht sowas anordnen. nicht einfach eine behörde die von präsidenten "befugt wurde." seit alle froh, dass unsere richter noch ein wenig vernunft walten lassen.
 
nur ne Frage:
Ist es denn überhaupt möglich VoIP abzuhöhren, es sein dennn man geht über umwege des Anbieters, und würde das nicht eine enorme Verzögerung verursachen?
 
@RuudschMaHinda: klar geht das. Mal ein ganz simples Modell (so ähnlich kann es dann an jedem Knotenpunkt gemacht werden). Rechner A und B sind über einen Hub ans Internet angeschlossen. Wenn nun Rechner A will kann er jedes Paket sich anguggen, was eigentlich nur für Rechner B ist und Rechner B bekommt davon rein gar nichts mit.
 
Zu manchen Kommentaren kann ich nur sagen: "Typischer Anti-Amerkinanismus"
 
@DonElTomato: selbst schuld wenn dus nicht bist du Ami-Freund du!
 
@Death_By_Stereo: Also diese Art der Beschimpfung muss ich mir mal merken.... jemanden als Freund zu beschimpfen ist echt krass...

Ich bin der Meinung man sollte sich gar keinem -..ismus zuschreiben (lassen)
 
Insbesondere nicht dem Pazifismus.
 
@ bolg: jaja Pazifismus. der natürliche feind des normalen amerikaners.

wo soll der denn da dann noch seine waffengewalt erproben? XD
 
Naja, Spionage bis zum "geht-nicht-mehr" ist und war ja auch klar :-)
Möchte nicht wissen wo und wann was abgehört wird etc. - Naja, egal...
 
noch ma an alle die meinen: Amerika, blablabla, anti-Amerikanismus... alles nicht so schlimm, .., übertrieben usw...__>
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22826/1.html

natürlich muss man es auch nicht übertreiben, ALLERDINGS, wert sagt: Amerika das land der unbegrenzten Möglichkeiten, tolle USA, der hat echt nen brett vorm Kopf.

Thema Guantanamo = KZ ?

wenn ich das richtig verstanden habe kann man sich das doch ziemlich genau so vorstellen !?

Irgendwelche Bürger werden wegen "verdacht auf Terrorismus" da reingesperrt.
Ohne Gerichtsverfahren, unter Ausschluss der Öffentlichkeit und können da vergammeln... falls ich da was falsch versatnden habe, bitte berichtigen (hört sich ja auch irgendwie unglaublich an, in einer modernen Demokratie, ...Demokratie!?)

übrigens der artikel ist zwar länger aber sehr lesenwert!

Mfg B@ule

 
überwachungsstaat 4 ever!!!
 
Jaaaa, ich weiss schon, wer in Zukunft auf seine Privatsphäre nicht verzichten will, verzichtet auf alles, was abgehört werden kann und man fängt wieder das gute alte von Person zu Person - Gespräche wieder an.... Falls es später auch dafür ein Abhörgesetzt gibt......
 
@Kill Bill: Wirklich wichtigen Daten bzw Imformationen werden von Leuten die wirklich abgehört werden sollten eh sicher Verschlüsselt übertragen und dann auch noch wohlmöglich codiert,also sollen diese ganzen Behörden sich mal den Funger in den P* stecken und nicht so übertreiben und mich nicht mit sowas einschüchtern und eingrenzen in meine Privatssphäre! Ich mein okay in Deutschland hoffe ich das sowas mal nich tmöglich ist,sondern wie oben schon erwähnt in jedem Einzelfall durch ein Richtiger gehen muss.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.