US-Geheimdienst konfisziert zahlreiche Warez-Server

Internet & Webdienste Offenbar hat die diesjährige Jagdsaison der amerikanischen Strafverfolger vom FBI gestern begonnen. Nach Berichten aus der Szene hat der Geheimdienst dutzende von Webservern beschlagnahmt, die von einigen sogenannten "Release Groups" genutzt wurde, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mh.. tja, selber schuld wer Amerikanische Hostings nutzt. Zudem, irgendwann muessten die ja erwischt werden!
 
@{S[C]R|E[A]M}: "Die Beschlagnahmungen wurden offenbar bereits erwartet, da die jeweiligen Server bereits heruntergefahren wurden, bevor das FBI um neun Uhr Ortszeit eintraf. " swap im RAM, runterfahren strom weg,daten weg. warum sollten sie nicht schlau sein?
 
ich hab keine der Namen jemals gehört... aber wenn sie amerikanische Server benutzen werden sie wohl nicht zu den schlausten zählen :P
 
@dasBo: Du gehörst scheinbar auch net dazu ... Die Groups haben Server überall. US, EU, NL, etc. pp ... und die US Topsites sind nun mal die bekanntesten und die zählen keinesfalls zu den unsichersten.
 
@noW: aber scheinbar hatten sie auch genug server bei us-hosting-anbietern.... und das halte ich eben nur für beschränkt sinnvoll!
das mag ja ok sein, wenn auf den servern keine "relavanten" daten sind, aber ansonsten ist es einfach nur fahrlässig :)
 
"Release Groups sind das Rückgrat der Warez-Szene, da die meisten Veröffentlichungen von ihnen getätigt werden und erst später in Filesharing-Netzwerken auftauchen." - Die Releases sind meist einen Tag später, wenn net sogar schon am selben Tag in P2P Netzwerken zu finden und genau das is das größte Sicherheitsproblem das es gibt. Und mal abgesehen davon das es heut zu tage ja für jedes kleine Kind was Internet hat möglich ist Warez zu laden ...
 
@upLinK|noW: Mh.. du bist aber gut! Das ist es ja! Es wird über diese Server verteilt und dann von den Leuten an die es Verteilt wurde in die P2P Netzwerke gestellt. Also, folglich wenn die Server beschlagnahmt wurde, kommt von denen keinen Stoff, und wenn dort kein Stoff kommt, kann auch keiner den Film ins P2P Stellen... kapische?
 
Eigentlich ist doch der CIA der Geheimdienst das FBI ist doch eine "normale" Bundesbehörde. Aber kann auch sein dass ich mal wieder die beiden verwechsele
 
@LiBrE21:

Hast Recht. Zudem ist der CIA für äussere Angelegenheiten verantwortlich (was ja diese CIA Affäre klar gemacht werden musste) und die NSA ist für Inneres zuständig. Dass die aber nebst Terroristenjagd noch Zeit für sowas haben, erstaunt. Ich denke hier hat kein Geheimdienst was zu tun gehabt, sondern es erfolgte schlicht Anzeige beim FBI durch die entsprechenden Branchenvertreter.
 
@mexaner, JTR : Na dann hat mich mein HIRN ja doch nicht im Stich gelassen :)
 
ja das FBI ist die simple Krimalpolizei / SOKO. Wenn die mit geheimen Infos arbeiten dann sind die nicht sicher, haben noch vor kurzem Windows95 auf ihren Clients gehabt.
 
@Hover: Das FBI ist die Bundespolizei, die Bundesstaatenübergreifend tätig werden kann. (noch ein "o" mehr in deinem Benutzernamen würde gut zur FBI-Thematik passen :-)
 
@JTR: NSA ist für Ausland zuständig, die hören zB deine Telefonate ab.
 
@John

Ob die Schweizerdeutsch verstehen? :)
 
@JTR: Nein das verstehen sie nicht, schweizerdütsch gilt als illegales Verschlüsselungsverfahren und damit machst du dich strafbar wenn du so sprichst.
 
@John-C: *rofl* :D
 
interessant welche insiderinformationen so einige user hier haben :)
 
@Stevie: ´Ja, da fragt man sich doch wofür wir die Lachnummer BND haben, wenn es doch auch Schüler schon wissen.`
 
"Die Beschlagnahmungen wurden offenbar bereits erwartet, da die jeweiligen Server bereits heruntergefahren wurden, bevor das FBI um neun Uhr Ortszeit eintraf."

:D
 
TBE group ist bekannt für german isos , sind das diesselben ? :)
 
Und was soll das alles bringen ? 10 Server werden geschlossen und 20 neueröffnet ?
 
@Riplex: der stuff wurde wahrscheinlich schon tage vorher woandershin geflasht fg. sch... auf die leeren server
 
Ja TBE sind die selben.
 
Ich raff es sowieso nicht. Wozu stellt jemand einen Server hin und verbreitet illegale Software und Filme? Welchen Nutzen hat der Anbieter denn davon??? Keinen, zumindest seh ich grad keinen...
 
@Trancepole:
Das hat was mit Ruhm und Ehre zu tun. Wer zuerst irgendwelche Filme Anbietet ist der Held :)
 
@Trancepole: dann guck doch einfach mal gaanz unauffällig auf so eine Seite und achte mal drauf, was dich als erstes anschreit, ganz bestimmt keine Werbung für "Wie stricke ich einen Topflappen?". :-)
 
@Riplex: hm, in meinen augen hat das höchstens mit dummheit zu tun...
 
@Trancepole: Das ist alles Competition. Cracker messen sich so gegenseitig. WEr wie schnell was gecracked hat und so weiter. Nenn es Fun, Hobby oder nur Neugier. Illegal isses trozdem! Böse Raubkopierer!
 
@Trancepole: Wenn du wissen willst, worums den jungs (und mädls :) ) geht, dann schau mal hier vorbei: www.welcometothescene.com ! Eine absolut genial gemacht art von pseudo-doku in autoregie über eine fiktive releasegroup! Ist echt empfehlenswert (is aber nur englisch, aber is nicht so schwer zu verstehn!)
 
@Trancepole: HM stimmt. Die wollen sich messen und bla. Hat mein Cousin mal vor Jahren gemacht, also 2-3jahren, bis sie ihn erwischt hatten^^ und arbeitet heute als Entwickler an programmen xD
 
waren das jetzt nur releaser gruppen für filme oder auch für games etc? weil bei games sind mir diese namen ncoh nie übern weg gelaufen.
 
Also die ersten 4 kann ich eindeutig der Moviez-Scene zuordnen, fast zeitglich hatte gns.cc einen Serverausfall, lag aber wohl an was anderem. *g* US-Server, schon dämlich, meine stehen auf Sealand, in Belarus und Malaysia, die Logs werden ständig gelöscht, der Inhalt liegt in extrem verschlüsselten und steganographisch modifizierten Dateien im xten versteckten Unterverzeichnis. Und über den Inhalt kann ich nichts aussagen, weil vor 5 min mein gehirn standardmäßig per Cronjob gesäubert wurde und nur Kentniss von legalen Vorgängen auf dem Server hat...
 
Wie jetzt? Kennt ihr die etwa? Seid ihr Ohne-Erlaubnis-Kopierer? *g*
 
Und welcher Geheimdienst hat da nun welche Server erlegt?
 
@mcbit: Keiner, weil das FBI weder ein Geheimdienst ist noch geheim arbeitet ...
 
Bingo. Das Federal Buro of Investigation ist die Bundespolizei der USA. Kein Geheimdienst.
 
hm jo, irgendwie wird sowohl das eine als auch das andere passieren, ich trink noch keinen xD
 
Was machen die jetzt mit den leeren Servern? *grins*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles