OnlineTV 2.7 Final - Internet-Fernsehen von überall

Software onlineTV ist ein selbsternannter Multimedia-Player, der es ermöglicht, auf legalem Wege Radio-Musik und Musik-Videos aufzuzeichnen. Man kann zwischen einigen tausend Internet-Radiostationen wählen und die Musik wahlweise als MP3-, OGG- oder ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hatte es mal installiert. Bin aber absolut unzufrieden gewesen.
Trotz einer DSL 6000 Leitung dauerte es eine halbe Ewigkeit bis man etwas sehen konnte. Die Qualität liess auch zu wünschen übrig. Nette Idee, aber dabei bleibt es auch.
 
@Puschelbaer: tja erstes Problem ist prinzip bedingt das programm muss nunmal erst ein paar zusammenhängende daten saugen bevor es dann aus dem Cache wiedergibt. Und für die miese Qualität sind leider die Sender verantwortlich. wie dus chon sagtest Nette Idee, aber... .
 
@Skippy: die miese qualität hält aber gewisse sender nicht davon ab dafür gez gebühren zu fordern =(
 
pratos: ...und diese dreistigkeit wird spätestens dann deutlich wenn man sich vor augen führt dass diese gewissen sender auch fürs handydisplay gebühren abstauben wollen! weg mit diesen machenschaften!!
 
@Füchslein: ich hab mal nachgefragt warum man sich im vorabend programm werbung ansehen muss , man zahlt ja schliesslich gebühren . damit man ein finanzielles polster für grossereignisse hat wurde mir gesagt . auf die frage warum man nicht versucht mit dem geld auszukommen wie wir alle auch bekam ich keine antwort mehr . =(
ich sag nur weg mit der kriminellen vereinigung !!!
 
@Pratos: Naja, würden wir keine GEZ bezahlen, müssten wir heute und die kommenden Wochen die WM mit tausenden von viel zu langen Werbeunterbrechungen anschauen. Denn die Öffentlich-Rechtlichen (ARD/ZDF) dürfen nicht mehr als 20min Werbung pro Tag zeigen (die "dritten" gar keine). Die Privaten allerdings dürfen pro Stunde 15% Werbung und 5% Dauerwerbesendung und sie wären dumm wenn sie diese nicht während des Spiels zeigen würden wo sie das meiste Geld für eine Werbesekunde verlangen können. Bei einen 90min. Spiel wären das im Extrem-Fall 28min Werbung. Da Zahl ich lieber GEZ und muss mir so einen Quatsch nicht reindrücken.
 
Levellord: ich gebe dir recht - aber nur bedingt!! ich glaube das die sache langsam aus dem ruder läuft. für eine umts-verbindung gebühren verlangen zu wollen ist schon dreist. für einen internet-pc gebühren verlangen zu wollen ist frech!! es gibt nämlich im internet, anders als beim TV, einen rückkanal und kann über diesen zahler selektieren und freischalten. daher: abzockerei ohne maß!! lieber den spatz in der hand als die taube auf dem dach......
 
@Levellord: Bitte?!? Du weißt schon, wofür wir GEZ bezahlen müssen und wofür das verwendet wird oder? Den Schrott gibt es nur noch wegen der Aufrechterhaltung völlig veralteter und weit verstreuter Sender-Zentralen. Die Werbezeit ist durch verschiedene Gesetze für die "Ersten", "Zweiten", bzw. "Dritten" geregelt. Wenn es so wäre, kannste ja für RTL usw. auch noch zahlen, weil Werbung machen die anderen auch (und würden auch sicher noch mehr machen, wenn sie dürften)! Da gucke ich lieber mal 5 Min. Werbung und zahle dann keine GEZ mehr ...
 
@Levellord: wann wurde denn bei privaten sendern bei einem live spiel die übertragung für werbung unterbrochen hab ich noch nich gesehen vielleicht in der halbzeit pause aber doch nicht im spiel , da schliess ich mich dem skywalker an lieber 5 minuten werbung als gebühren zahlen .
 
@ OG_Skywalker2 und pratos: Ihr Habt eine etwas eingeschränkte Sichtweise. Die Privaten senden nicht umsonst (ihren oft haarsträubenden Blödsinn), sondern werden über die Werbekosten der werbenden Firmen bezahlt. Die werbenden Firmen zahlen dies über ihren Werbeetat, der Werbeetat geht in die Preisgestaltung mit ein. Ergo: Ihr bezahlt die Privaten (und ihr haarsträubenden Blödsinn) eben doch, nur auf etwas unauffäligere Art und Weise beim Einkaufen über die Preise. Wann wird das mal begriffen ? Nichts ist umsonst in diesen Bereich. Über das "Niveau" der Privaten -wenn man es überhaupt so bezeichnen darf- wollen wir hier lieber erst gar keine Diskussion starten !!!
 
@uechel: Wie was wo? Ja sicher zahle ich indirekt für die Privaten - wer hat denn was anderes behauptet? Aber das mache ich so oder so ... und zusätzlich auch noch GEZ. Und dann gucke ich mir lieber etwas Werbung an und die GEZ fällt stattdessen weg.
 
Mh.. jedes mal wenn eine News über OnlineTV kommt frage ich mich wiso das das Programm wohl OnlineTV heisst. Hat ja nicht wirklich was mit TV zu tun :(
 
@{S[C]R|E[A]M}: naja, weil man dann sofort weiß was gemeint ist?? online-videoguck ist nicht so treffend... :o)
 
@{S[C]R|E[A]M}: das beste an dem progi sind die radiosender. und das simple aufzeichnen der musik. dafür ist onlinetv2 sehr gut geeignet!
 
@toxicvirus: Um Radio zu hören und aufzuzeichnen muß ich nicht noch ein Tool installieren, Winamp hat vermtl. fast jeder drauf, da gibt es Sender ohne Ende (mehrere 1000), zum Aufzeichnen kann man dann das Plugin Streamripper nehmen, der nimmt die Titel auch einzeln auf und benennt die Dateien korrekt (nicht 001.mp3...099.mp3 usw). Sollte was vom Anfang oder Ende des jeweiligen Titels fehlen, liegt das am Sender, das machen die bewußt genau wegen dem Aufzeichnen. Deshalb labern die Moderatoren auch immer in die letzten Sekunden rein.
 
Was {S[C]R|E[A]M} meint ist wohl eher, dass man nach der Installation normal online Fernseh schauen kann. So ging es mir auch, als ich das erste Mal das Programm getestet habe. Deshalb finde ich den Namen onlineTV auch etwas irreführend.
 
jep müsste Online Movie heisen oder so
möchte nicht wissen wie viele sich nur deswegen registriert haben weil sie dachten live TV schauen zu können
 
Wie es heisst, ist doch eigentlich egal. Ich finde den Umfang des Programmes gar nicht so schlecht: Diverserse Webcames, "Fernsehsender" auch Ausland, Funkbereiche,Radioprogramme mit Aufzeichnungsmöglichkeit, Musikvideos, Zeitungen deutsch und international usw. alles in einem Programm. Das bieten so viele andere Player / Programme nicht, auch nicht Winamp.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen