Totgeglaubte leben länger - ABIT ist wieder da

Hardware Erst im Januar berichteten wir über die finanziellen Probleme des taiwanischen Mainboard-Herstellers ABIT. Damals musste die Firma ihr Hauptquartier für rund 53 Millionen US-Dollar an eine Bank abtreten, da man ganz offensichtlich Schwierigkeiten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hatte vor Jahren immer ABIT Boards (P2, P3 Zeit), habe mir aber zum Athlon und P4 hin dann immer ASUS gegönnt. Ich freue mich darüber und hoffe, dass die neue Firma der Konkurrenz das Wasser reichen kann.
 
@TobWen: wqas heißt hier "ASUS gegönnt" ? Meiner Ansicht nach, ist diese Firma meilenweit von dem entfernt, was sie zu Beginn der neunziger Jahre an die Weltspitze gebracht hat. Allerdings haben sie eine bessere Werbeabteilung als z.B. Tyan damals..... mein letztes ASUS, mit dem ich absolut zufrieden war, basierte noch auf dem Triton-Chipsatz..... bei meinem jetzigen erscheint mir der Zusatz "Deluxe" wie blanker Hohn, verglichen mit der Leistung. Aber man ist ja lernfähig :)
 
@Stamfy: Ich habe ein P4C800-E und ich finde, es ist eines der besten Boards, die jemals für den S478 hergestellt wurden. Die Übertaktungsfähigkeiten sind angebracht, die Kompatibilität und Stabilität sind sehr gut.
 
@TobWen: @Stamfy : Was redest du da bloß für Zeug. Was ist atm das beste Sockel 939 Board? (abgesehen von MSI). Und ich bin mit meinem A7N8X-E ja Deluxe und A7N8X-X so unzufrieden -.-
 
@TobWen: Ich hab selber ein Asus Board (A8V Deluxe) und ich es war mein erstes und letztes, denn der Support ist ja unter aller Sau. Kriegen es nicht auf die Reihe, mal ein gescheites Bios ohne Fehler rauszubringen und leisten sich dann auch noch solche Scherze, den CPU/RAM Teiler von 9 auf 11 zu ändern (ab dem 1010er Bios). Hätte ich mir doch bloß wieder ein Abit Board geholt -.-
 
@killer: ASrock Dual-SataII :)
 
@onki hoerb: danke für den Hinweise, das boad stand bei mir bisher auch ganz oben auf der Liste. Dann wird es wohl doch ein AV8 werden. :)
 
Ich sag nur Abit IC7 MAX3, das war Qualität mein jetziges Asus fliegt bald raus und wird hoffentlich wieder von einem Abit ersetzt.
Mal sehen was die nun so reißen werden.
 
@Tomelino: Jo, da kann ich mich dir nur anschließen. Ich besitze selbst noch das IC7-G (also ohne MAX3) und bin damit wirklich vollends zufrieden (bis auf den Chipsatzlüfter, den ich gegen nen passiven von Zalman getauscht hab...)
Hoffen wir mal, dass uns abit noch ne ganze Weile beglücken wird... :D
 
Wünsche der neuen "abit" alles Gute ... und vor allem, daß sie nicht von ihrer neuen Eigentümerin lediglich dazu mißbraucht werden, um irgendwelche OEM-low-cost-boards mit nem gutem Namen zu veredeln...
 
Abit KT7A-RAID... hab ich geliebt... ich hab auch noch Abit-Lautsprecher ^^
 
@mibtng: Stimmt, das hatte ich damals auch mal. Das habe ich ganz vergessen. Mit dem VIA-Bug :-)
 
@mibtng: Die guten alten VIA-Bugs, hatte Freunde, die damit Probleme hatten... mich hat's trotz Creative SoundBlaster nie erwischt ^^
 
@mibtng: doch, mich hatte es auf meinem asus a7v880 mit meiner soundblaster live! insofern erwischt, als das ich staendiges knacksen hatte.. :) nun ein uli chipsatz und ruhe :)
 
@mibtng: Das Board habe ich auch noch. Mit nem Athlon 1,333 auf 1,4 übertaktet und ner entsprechenden Grafikkarte reicht's auch noch für NFS Most Wanted :) Würde es nie verkaufen.
 
Also ich sag nur Abit AN8 Serie...egal ob -V oder Sli.
Einfach super Board für A64 un X2. Werde beim Umstieg auf Intel weiterhin zu Abit greifen.
 
abit ist der hammer. hab zurzeit aus layoutgründen nen asus drin und bereue es irgendwie schon...
das nächste wird wieder ein Abit!!!
 
ABIT AG8 eines der besten So775 Boards überhaupt... schön das ich mir auch wieder eines kaufen kann wenns mal nicht mehr die leistung bringt...
 
Ich frag mich was alle gegen Asus haben, ich hatte mit Asus noch nie Probleme, Stabil und schnell.
bei MSI hab ich andere erfahrungen, nur schlimme...
 
@mc5000: hatte das asus a8n-sli non deluxe, mit dem 6000er lüfter. der ding nach nem halben jahr kaputt, also raus damit und die premiúm eingebaut. das läuft hervorragend. vll. bemängeln einige die oc fähigkeiten, damit hab ich nix am hut, aber soo schlecht dürfte es zum oc nich gehen, da schon 10% vom Mainboard selbst unterstützt werden..
 
@mc5000 - Schließe mich dir an.
 
abit nf7 -s ftw :)
 
Hab auch das A8N Premium drin. Es eignet sich hervorragend zum OC. Das BIOS ist mit allen wichtigen OC-Features versehen. I.M. läuft ein Athlon64 3200@2500Mhz mit Crucial Ballistix Tracer (ebenfalls mit 250Mhz und 2,5-3-3-6 1T) absolut primestable drauf.
 

Finde auch das Konkurrenz das Geschäft belebt.Mein Abit A8V-3rd Eye ist auf jedenfall ein klasse Board und braucht den Vergleich mit Asusboards nicht scheuen!

 
ABIT war für mich noch nie tot. hatte auch zwischendrinn boards von anderen namenhaften herstellern die aber meistens instabil liefen. derzeit habe ich ein ABIT board mit nem VIA chipsatz, nem AMD und ner ATI... läuft bei guter geschwindkeit und klasse stabilität. sollte ich wieder aufrüsten werde ich wieder ABIT verbauen.
 
ASUS habe ich acuh. Mein Kollege hat ein ABIT Board und der hat nur probs gehabt. Mein altes ASROCK hat auch nur rumgespackt. Aber das ASUS A7N8X - X mit dem AMD Athlon 3,2 geht der richtig ab. Nie ein besseres Board gehabt
 
@syix: Wobei das A7N8X-E deluxe schon besser wäre. Das -X kann nicht mal DualChannel ...
 
@syix: ich selbst hatte leider probleme mit dem nforce 2.. Daher musste ich auf via wechseln, aber stabil war es allemal.. :) ich hatte bisher Asus A7N8X-E -X und ein a7v880.. nun bin ich bei der tochterfirma gelandet: ASrock Dual-SataII^^
 
@syix: du weisst hoffentlich das ASROCK eine Tochter der ASUS Inc. ist....
 
Hatte was gehört das ABIT jetzt auch mit DFI und MSI zusammen arbeiten wollen.
 
Abit ist schon eine gute Marke. in meinem Rechner werkelt ein MSI Neo Board für AMD Athlons64 der oberen Preisklasse. Wer sich ein Board für unter 100 EUR kauft, kann nicht wirklich viel erwarten. Gute Boards fangen bei 150,00 EUR aufwärts an.
 
Seit der Chefdesigner von Abit zu DFI ging sind DFI die OC Boards. Mit Abit ist es eigentlich vorbei. Die guten alten NF7-Zeiten sind lange vorbei!
 
Boah nim! Bitte! Die Bewohner Taiwans heissen Taiwanesen. Ein Taiwanese (siehe Internet-Toter), viele Taiwanesen. Danke :)
 
KN8-SLI, NF7,KT7...... das sind alles boards die ich noch besitze. Einzig das MSI K8N Neo 2 Platinum war noch ein Tick besser beim Übertakten, 2600MHz statt 2520Mhz, hat aber dann letzendlich doch den geist aufgegeben. ASUS boards waren zu p2-3 zeiten richtig gut. aber allein schon der name gefällt mir nicht, greife lieber zu abit. OC ist immer angesagt. wozu unnötig viel geld ausgeben?! =)
 
Oh das wusste ich nicht das die beiden zusammen gehören. Also ASUS und ASrock. Aber eagl ich hoffe jeder findet das Board das zu Ihm passt.
 
vor einem jahr hatte ich auch noch das nf7-s :) abit rult... aber aus the_jackal's grund (17), wird das nächste wohl ein dfi sein. im moment habe ich ein gigabyte verbaut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles