ATI will dritten PCIe x16 Slot für Physikberechnung

Hardware Der kanadische Grafik-Chiphersteller ATI Technologies hat gestern auf einer Messe in Taiwan eine neue Erweiterung seiner "CrossFire" Technologie vorgestellt, die den Betrieb von mehreren Grafikkarten im Verbund ermöglicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ES REICHT!! wieviele karten und cpus soll man denn bitte in 10 jahren im pc haben. irgendwann isses mal genug.
da is mir nvidia mal wieder viel sympatischer die gleich die 2. karte dafür benutzen.
 
@walterfreiwald: In 10 Jahren, wenn nicht noch früher, sind dann alle 3 Karten wieder in einer vereint.
 
Klar, und jede mit eigenem Netzteil und extra Wasserkühlung!
 
ich sehe es nichtmal ein überhaupt auf PCIe umzusteigen, AGP wurde noch nichtmal voll ausgereizt. 3 Karten für einen Zweck einzubauen ist krank.
 
Stellen wir uns doch direkt 10 pc's nebeneinander und verbinden die....................
 
Es gibt anscheinend immer noch genug Leute, die genug Geld für so etwas Überflüssiges haben und auch noch bereit sind es dafür auszugeben. Wer zum Kuckuck braucht sowas?
 
@JeanDupont: Wirklich brauchen tut es niemand! ( wieder das berühmte "tut" im satz ... :/ ) Bsp.: Ein Klassenkamarad sagte letztens: "Ich habe mir nun ne 2te X1900XTX in meinen Rechner gebaut." Ich so: "Die braucht du auch, zweifelslos neh? *mit nem grinsen*" und er darauf: "Nö, hab ich lust zu gehabt!" ... Und nein, er ist kein Kind, vom alter her. Was das denken anbelangt, um mit Geld umzugehen, will ich nicht urteilen. Jeder kann sich selber seine meinung bilden. Meine meinung: GAMERFREAKS, die nicht wissen, mit Geld umzugehen! mfg Raul
 
@JeanDupont: ich sag dir, wer es braucht! Ein Spieleenthusiast, der mit höchster Qualität und bestmöglicher Framerate zocken will. Ich bin auch so ein User, der gerne eine zweite Graka eingebaut haben will, da einige Spiele schon extrem an der GF7800GTX unter höchster Qualität zerren. Du musst es einfach relativ sehen, der eine will Leistung über Alles und andere wiederum kommen mit einer kleinen Grafikkarte aus. Ich denke, dass viele Leute einfach nicht wissen, was Bildqualität ist. Das fängt mit AntiAliasing und Anisotropischer Filter an und hört mit HDR und komplexen Pixel Shader Effekten auf. Wenn man diese Features mit einer betagten Grafikkarte einschaltet und anfängt zu zocken, merkt man spätestens nach dem Start, dass es nichts bringt. SLI Systeme haben ihre Berechtigung, aber halt nur für Gamer Enthusiasten, die bestmögliche Bildqualität mit hohen Frameraten kombiniert haben wollen.
 
@JeanDupont: Das erste richtige - und vor allen Dingen optisch faszinierende - Spiel für mich war Far Cry. Das man sich relativ frei bewegen kann, verschiedene Effekte, Jou, das war der Hammer.

Nur, und jetzt kommt's, wieviel von den vielen guten GraKas wie die X8xxer oder 68xxer, 7xxx werden überhaupt richtig ausgenutzt? Ich meine damit, dass die Hersteller immer und immer neue Modelle auf den Markt werfen ohne das die vorhandenen überhaupt richtig ausgenutzt werden. Das ist wie Geld drucken für die Hersteller. Wenn ich sehe, wie stark meine X800XT PE im Preis gefallen ist, stellvertretend für die anderen teuren Karten, kriege ich einen Brechreiz. Erstmal sollte man seitens der Programm-/Spieleschmieden alles ausreizen, bevor man dem Kunden so'n teuren Krempel aufschwatzen/andrehen will, so denke ich. Bisher hatte ich noch nicht das Gefühl, dass meine X800XT PE unzureichend wäre. Die Kohle werde lieber sparen sparen und ins Cabriofahren investieren. Und vielleicht - ich sage bewusst vielleicht - in zwei, drei Jahren noch mal über Multiple-Core nachdenken. Getrennte Komponnenten wie o. a. wären ja ansich vom Grundgedanken her nicht schlecht, nur wird man dem Gamer wieder weiß machen wollen, dass alles en Bloc getauscht werden muss, wetten?
 
@RauL: naja wer sich die spiele aus dem internet läd, hat mehr geld für solchen quatsch übrig..
ich selbst benutze eine 9600pro (3 jahre(!!!) alt) und ich kann auch mal ne runde
bf2 oder sowas spielen. ES FUNKTIONIERT! also wozu 2x eine so teure und stromhungrige karte kaufen ??
wenn ich mir eine x1800xt einbau, könnte ich alles spielen was es auf dem markt gibt.
es ist einfach alles übertrieben. genau so ein quatsch sich 800 gb festplattenspeicher zu kaufen. hauptsache erstmal haben, aber benötigt wird davon nur ein bruchteil..
 
Wers nicht will, solls nicht kaufen. Der Fortschritt ist halt nun mal wichtig. Vor 20 Jahren haben auch viele gejammert "Ich will keinen Computer in meiner Wohnung" nun hat man sich dran gewöhnt und tuts nicht mehr gleich als "schlecht" verurteilen. Naja, immer das selbe halt :)...
 
@Lofote: fortschritt ist die verbesserung vontechnik, nicht das zusammenschalten von geräten. wenn ich mir 5 autos kaufen muss um 1000PS zu erreichen ist das keien leistung ^^
 
@Lofote:
Für mich bedeutet Fortschritt mehr Leistung mit einem Chip bzw. eine Karte. Ein Mainboard mit vielleicht später 8 PCIe Karten gehört nicht dazu.
 
@Lofote: WORD @ MEGAMACY
Das ist echt ganz schön lächerlich. Außerdem jucken mich Desktop PCs sowieso kein Stück. Die sollen lieber für Notebooks noch nen bisschen was verbessern. Die Spielehersteller sollten mal wieder etwas mehr auf gutes Gameplay optimiert für normal starke Grafikhardware (Notebooks) setzen.

Was nützt es ein Spiel rauszubringen, dass 3% aller PC besitzer flüssig spielen können ?!? Da ist ja dann der potentielle Käufermarkt viel zu klein. Warum wird CS so häufig gespielt? Richtig: Weil es flüssig läuft!
Außerdem kann man die Optik von Games auch optimieren, indem man an seinem Programmierstil etwas verbessert und nicht nur durch das exzessive Einsetzen von HARDWARePoWAAA!
 
@Hit&Run: stimmt. Darum bevorzuge ich Nintendo statt andere Konsolen ^^
Aber zum Thema. Grafik ist schon wichtig, wenn sie auch wirklich für das Game was bringt, aber die meisten bringens nicht. Grafik JA, Spielpaß = 0 ! hat ja die E3 gezeigt bei PS3 O.o
Wie dem auch sei. bessere technik oder Games die an Notebooks auch angepasst sind wäre ne gute idee, stimm ich dir voll zu.
 
@Lofote: kann ich dir leider auch nicht zustimmen.Fortschritt ist das für mich auch nicht!
 
Das ist für Hochleistungs-Gamer (cooles Wort :) ), ncith für Otto-Normal. Und wer sagt, dass Physikchips nicht auch irgendwann in Mainboard und/oder Grafikkarte integriert werden? Früher zu 3dfx Voodoo-Zeiten war die 3D-Karte auch von der 2D-Karte noch getrennt. Wartets doch einfahc ab :)... @meierwella: Muss ja auch nicht :)...
 
Für mich bedeutet Fortschritt auch, etwas neues, unbekanntes auszuprobieren. Dazu gehören auch solche Dinge. Wer nicht probiert, weiß später nicht ob es vielleicht doch etwas gebracht hätte, bzw. wird niemals in die Gelegenheit kommen die Lösungswege dier er so gefunden hätte auf andere Techniken zu adaptieren... zum Glück arbeiten die wenigsten hier in der Forschung und Entwicklung.
 
Dualcore lass ich mir ja noch gefallen (habe ich selber nicht). Aber eine Grafik-Karte (vielleicht auch mit 2 GPU´s) muss reichen. Es gibt auch noch Leute, die eine Soundkarte, TV-Karte und evtl. andere Karten einbauen wollen. Davon abgesehen, wer soll das bezahlen.
 
@Klartext: es sagt doch niemand das du 3 grafik karten im rechner haben musst! eventuell ist diese lösung so konzipiert das sie ähnlich wie eine AGEIA karte ausfällt die eben über crossfire angesprochen wird, was dann nicht zwingend heißt das es 2 grafik karten bedarf um diese physikbeschleuniger karte zu verwenden. wenn dem so wäre hätte ati eine gute alternative zu AGEIA angeboten und gleichzeitig seine kunden an sich gebunden da dies ja nicht mit nvidia funktionieren würde... es gilt also mal wieder: abwarten :)
 
Das schlimmste ist ja der Stromverbrauch!
Eine Hochleistungsgraka von ATI verbraucht ca. 190 WATT Strom.
Bei 3 Stück wären das 570 WATT + ca. 200 WATT (PC, Mainboard, sonstige Komponenten) -> 770 WATT Stromverbrauch! So viel verbraucht man normalerweise für eine ganze Wohnung! Und am Ende des Jahres kann man so gleich mal 500 EUR Stromrechnung nachzahlen. :-)
 
@Apoc: wie komst du auf 190W ?
 
@dexter31: Keine Ahnung wie der Gute auf die 190 Watt kommt. Wer allerdings meint, dass eine ganze Wohnung mit "nur" 770 Watt auskommt, sollte sich mal kurz überlegen was Licht, Herd, Mikrowelle, Kühlschrank, TV, PC, Telefon, DVD-Player etc. alles so verbrauchen... und nicht nur im Betrieb, auch die Stand-By Zeiten sollte man berücksichtigen. Und ja, auch der PC sollte da gleich mal berücksichtigt werden.
 
"770 WATT Stromverbrauch" Watt ist Einheit für Leistung, Stromverbrauch gibts nicht, sonst würden FI-Schutzschalter auslösen :) Und eine Wohnung verbraucht pro Jahr keine Leistung, sondern Energie in Ws (Wattsekunden), oder im handlicheren Format kWh (kiloWattstunden). Das sollte man alles nicht verwechseln :)
 
@Dexter31 : Google mal nach aktuellen Grafikkarten und deren Stromverbrauch. Wirst etliche seiten mit Testergebnissen finden. Dann wirst du sehen, dass 190 WATT Verbrauch bei den heutigen Grakas normal ist.
@candamir: Für eine Wohnung ein absolut realistischer Wert! Kommt natürlich auch drauf an, wie viele Leute drin Wohnen. Ich gehe hier von einem Singlehaushalt aus. So lange du Energiesparlampen und Elektrogeräte der Effiziensklasse "A" benutzt, was heute Standard ist, ist das ein guter Durchschnittswert. Es laufen außerdem nicht alle Geräte/Lampen zur gleichen Zeit. Du kannst dir bei diversen Elektromärkten digitale Stromzähler kaufen, die du zw. Gerät und Steckdose anbringst. Der gibt dir dann den aktuellen Verbrauch aus.
@andreasm: Das ist mir schon klar. Aber im Volksmund, lässt man auch gerne mal die Info Kilowattsekunde weg. Schließlich dürfte allen klar sein, was gemeint ist.
 
Naja im Volksmund wird vieles durcheinandergeworfen, daher hab ich das nochmal kurz erwähnt.
 
@Apoc: Das ist das ganze System und nicht die GK, meine taucht bei diesen "Tests" immer mit 200W+ auf, soviel verbraucht mein ganzes System incl. Monitor nichtmal bei Grafik- und CPU-lastigen Games.
 
Irgendwie habe ich den Bericht anders aufgefasst als meine Vorredner....... mir kam da sofort in den Sinn, dass man seine alte Grafikkarte weiterverwenden kann. Oder eben eine LowEndkarte dafür nimmt, am besten passiv gekühlt. " Es kann sich auch um ein Modell mit weniger Leistung handeln" - wird doch ausdrücklich erwähnt. Und ich glaub gerne, dass eine Grafikkarte die Rechenleistung dafür hat. Preiswerter sind die allemal, werden sie doch in ganz anderen Stückzahlen hergestellt. Zudem dürfte die Treiberumsetzung einfacher sein als Gedacht, sind doch die Shader frei programmierbar.
 
@Stamfy: Weil du ja auch so viele alte LOWEND Grafikkarten mit PCIExpress in deinem Rechner drin hast lol
 
@Hit&Run: Wobei man nicht vergessen darf das man PCIe-Karten schon für das gleiche Geld bekommt das man an einem Wochenende in der Disco ausgibt. Nach oben hin natürlich offen.
 
@Stamfy: PCI-Express ist seit fast zwei Jahren auf dem Markt, es wurde damals von Intel mit der Plattform des Sockels 775 eingeführt. Zwei Jahre auf dem Grafikkartenmarkt sind ja wohl genügend Zeit, dass einige gebrauchte karten im Handel sind. Es gibt ja Leute, die tauschen ihre nVidia 6800 Ultra gegen eine 7900xxx, weil sie ihnen zu langsam ist. Nur ein Beispiel....
 
Ich denke es reicht wirklich langsam mit den ganzen Karten und Slots.
Finde SLI ist schon heftig schnell und brauch mächtig Strom.Wo soll das alles hinführen?
Wenn das mit dem PC so weiter geht werde ich doch wieder zum Konsolero
 
Das ganze bei Gleichbleibenden besser noch zunehmenden Stromverbrauch pro Karte und CPU dann kommen wir bald in den bereich wo man dann morgens um 6 seinen Stromlieferanten anrufen darf um zu fragen: Ich würde gern meinen Computer anmachen um WoW zu Zocken habt ihr reserven dafür :-). Ab fünf oder warens 10 kW muss man das nämlich machen
 
@Skippy: dann brauchste 3 Phasen für den PC.. am besten also schonmal bei Neubauten im Büro eine CEE Steckdose vorsehen :)
 
Mensch, ihr packt das vollkommen falsch an, bis auf den hohen Preis bekommt ihr nur Vorteile.

Sofern ihr in einer Stadt wohnt, hört ihr die draußen vorbeifahrenden Autos dank der angenehm rauschenden Lüfter von CPU, CPU, GPU, GPU, GPU, Gehäuse, Netzteil und Mainboard kaum noch. Auch das Heizen im Winter gehört der Vergangenheit an, wenn es draußen -20° C sind, dann sind es drinnen nach 1h Spiel traumhafte 30°C.
Auch müsst ihr euch nicht mehr Gedanken um den Kühlschrank als stromintensivstes Gerät mehr machen, der Computer nimmt seinen Platz ein.

Und wer braucht schon Realität, wenn man Physik virtuell nachbilden kann.
 
@nemesis1337: AMEN :)
 
@nemesis1337: schön gesagt...
 
Ja .... genau ! Es reicht wirklich. Die sollen vielleicht mal wieder schauen, dass die Grakas wieder kleiner werden und nicht, wie mann möglichst viele zusammenschließen könnte.
 
@meierwella: das beste was man gegen diesen Unfug tun kann: NICHT KAUFEN!!! dann merken die schon, dass die Mist bauen...
 
wo ist das problem?

früher gabs doch auch keine soundkarten, heute jedoch schon... wenn man eben mehr leistung/qualität will, muss man eben auch aufstocken :P
 
Ach ja, bevor ihr Physik und Physik verwechselt (ja richtig gelesen), empfehle ich euch folgenden Artikel: http://unterhaltung.thgweb.de/2006/06/06/physikberechnung_ageia-steckkarte/ __ Es gibt nämlich einen Unterschied zwischen dem was eine Grafikkarte zu leisten vermag und dem was spezielle CPUs leisten können.
 
@candamir: ja error 404
 
@meierwella: Du musst das Leerzeichen entfernen, der hier sollte es auch tun: http://tinyurl.com/rzcy4
 
Seht es mal so der veraltete PCI-Standard (wobei die Bandbreite für manche Hardware noch ausreicht) wird nach und durch PCIe ersetzt dieses geschieht halt nach und nach, bald hat man nur noch PCIe-Slots drin.
 
Schade kann ich hier kein Bild hochladen, hab heute ein System gesehen mit 2 mal Quad SLI mit der neuen 7950 GX2 1GB. Also der hat 4 Stück der neuen 7950 GX2 auf einem Gigabyte am laufen. Ich komme mir so klein vor mit meinem 7900 GTX SLI System. Zum Thema zurück, die neuen Karten sollten stark genug sein um auch die Physk in Games zu berechnen. Wo soll bloss der dritte 16 mal PCIe Slot den hinkommen auf den Bords, die haben ein Vogel echt.
 
statt es gescheit in einer karte zu kombinieren, muss man jeden teil der grafikkarte jetzt einzeln vermarkten... naja, mein geld könnt ihr dann noch haben, aber auch nur für ne konsole.
 
Dieser Grafikkarten-Wahnsinn nimmt kein Ende. Wie leisten sich die vielen Kiddies eigentlich die ganze Hightech-Hardware? Vom Taschengeld etwa? Diese neuen teuren Innovationen der PC-Hardware Industrie, bringen den Konsolenherstellern nur neue Kundschaft. Ich rate meinen Zocker-Bekannten mittlerweile zu einem einfachen PC und einer guten Konsole. Und das PC Spiele wie CS auch heute noch auf älteren PC-Systemen spaß macht, sollte man auch nicht vergessen. Spiel-Spaß ohne physikalisch korrekte Grafik-Effekte, ja dass gibt es auch noch.
 
Naja vielleicht is das jetzt der Trend und es wird alles getrennt verkauft um mehr umsatz zu machen.
 
vielleicht lässt es sich auch mit nur zwei karten nutzen? ohne crossfire??? das wäre prima.. da würd ich mir auch noch eine kaufen
 
Irgendwie hab ich das Gefühl, dass manche Leute das immer noch nicht ganz verstanden haben. Nur weil es etwas gibt, das vielleicht nicht jeder brauch, heißt es nicht das es niemand kauft. Die Diskusion darüber wie unötig das doch ist, ist totaler Schwachsinn. Wenn ATI die Möglichkeit bietet vielleicht alte Karten die man mal bessesn hat, als Physik Karte zu benutzen ist das doch ein super Feature. Es nervt einfach nur noch sich darüber zu streiten ob sowas nötig ist oder nicht.
 
@malimaster: Richtig! Wer die Kohle hat und meint, dass er sowas unbedingt braucht, soll es doch kaufen. Es sagt auch keiner was, wenn einer einen Corsa fährt und der andere nen Porsche mit ewig viel PS, die man ja auch nicht ausfahren kann/darf. Wozu also diskutieren, ob notwendig oder nicht? Kommt doch eh nur für Gamer mit entsprechend Kohle in Frage oder hat jemand schonmal so ne Kiste im Office-Bereich gesehen? Wenn es geht, ist doch gut - schön, dass man technisch sowas machen kann, um ein Optimum an Leistung rauszuholen.
 
bei diesem "sandwich" an karten wird die in der mitte aber ne ganz schöne wärme abbekommen. Für die beste lösung halte ich das hier also nicht... :-/
 
folgendes wurde hier zwar nur einmal aber zumindest erwähnt: "zu 3dfx Voodoo-Zeiten war die 3D-Karte auch von der 2D-Karte noch getrennt"...die entwicklung wird meiner meinung nach wieder in die gleiche richtung gehen. die physikberechnung wird in geraumer zeit als chip seinen platz auf konventionellen grafikkarten finden___ immer wieder das gleiche: etwas steht in der entwicklung...jeder sagt "interessant (manche pessimisten melden sich bereits hier mit dem aufschrei der vernunft)"...das entwickelte wird verkauft...jeder sagt "wer braucht den mist - zu teuer - abzockerei"...ein paar monate oder jahre vergehen und jeder nutzt es anstandslos. aber gut, jeder muss in seiner evolution diese erfahrung machen.
 
irgendjemand muss es ja kaufen, sonst würde sowas ja nicht entwickelt werden..
aber wer macht sowas ? 14 jährige verwöhnte dicke kinder wahrscheinlich.
also die gleiche altersgruppe wie bei JAMBA, ZED und co..

einfach nur unnötig sowas. (wobei ich schon den 2. pcix16 platz übertrieben finde, ich brauch ja auch keine 2 cpus, 2 kerne / chips tun es doch auch (voodooo zeiten)) :)
 
@kaschkemarcel: Selbst du müsstest langsam mitbekommen haben das die Entwicklung auf Prozessoren mit mehreren Kernen hinausläuft. Egal ob CPU oder GPU. Nur weil du es nicht brauchst, heißt es nicht das es andere nicht brauchen. Wollen wir wetten das du in einem Jahr einen Rechner mit 2 Kernen hast? Der 3. Slot ist noch nicht mal auf dem Markt, also brauchst du keine Spekulationen anstellen wer sich sowas kauft. Nach deiner schreibweise würde ich dich auf 15 schätzen und deine Eltern haben dir verboten bei JAMABA Klingeltöne zu kaufen =)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles