Warnung an die Briten: AllofMP3.com ist illegal

Internet & Webdienste Am gestrigen Dienstag sprach die Britische Handelsorganisation (BPI) eine Warnung aus, dass die Nutzung des russischen Musik-Shops AllofMP3.com illegal ist. Man plane ein rechtliches Vorgehen gegen die Betreiber - Schritte gegen die Nutzer des ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Argument beläuft sich darauf, daß die ROMS keine internationalen Vereinbarungen mit anderen Verwertungsgesellschaften habe. Das ist natürlich sachlich vollkommen falsch. Und was die vor einem britischen Gericht klagen wollen, verstehe wer will.
 
Gehen der MI jetzt schon die "illegalen" Börsen aus? Außerdem mit welcher Begründung wollen die den Gerichtsort nach GB verlegen wenn's ne RU Seite ist werden die ja sicher irgend wo drauf geschrieben haben das der Gerichtsort in RU liegt oder?
 
@Rika & TheTec: genau das denke ich mir auch! aber höchstwahrscheinlich kann von denen keiner russich also versucht man es da wo man selber "heimvorteil" hat, unglaublich einfältig von denen
 
Da sieht man doch wieder was die Leute wollen:

Wenig Kosten, gute Qualität und das Format was sie auch benutzen, nämlich MP3 ... Keine WMA-Files mit DRM zu überhöhten Preisen
 
@TheRIPper: und genau das stinkt denen am meisten...wo kommen wir denn da hin,
wenn jeder mit seiner gekauften ware macht was er will.
 
hm ich finde das Angebot da natürlich äußerst verlockend... habe mich bis jetzt aber nicht getraut da was zu kaufen, weil ich Angst habe das sie die irgendwann hochnehmen und die User dann am Arsch sind :-(
 
@Zapp Branigan: Ich war bisher der Ansicht, dass niemand einem (deutschen) Nutzer ans Bein "pissen" kann, der das Angebot von AllOfMP3 nutzt - denn wie soll es dem Nutzer zum Nachteil gereicht werden, dass er die Musik gedownloaded hat: er hat dafür bezahlt (ok, einen günstigen Tarif, aber immerhin) und alle Hinweise auf der Homepage bescheinigen, dass es sich gerade nicht um illegale Downloads handelt. Kann denn ein deutsches Gericht einem User unterstellen, er müsse trotz gegenteiliger Veröffentlichung seitens der Anbieter davon ausgehen, dass das Anbot illegal ist?
 
@boneto: wenn du mit dem beschräntem denkvermögen der GEMA handelst dann ist alles illegal was du als deutscher konsument kaufst solange die GEMA daran nicht verdient oder inkenntnis gesetzt ist, die GEMA ist nämlich nachweislich ein globalisierungsgegner. ähnlich wirds auch in GB sein :-)
 
AllofMP3.com bietet das, was alle anderen Plattformen auch bieten sollten!
Songs zu günstigen Preisen und mit dem Format, das man selber haben will und kein DRM Mist!
 
@bb2k: ack
 
@bb2k: RICHTIG!!! War grad mal auf der Page und war positiv überrascht über die Preise!! Wieso kann das nicht zum Standard werden....bei den DSL Preisen gings doch auch....hmm vielleicht komischer Vergleich, aber ich denke ihr wisst was ich meine !!
 
Also,so langsam hängt mir das zum Halse raussssss.Was ist denn nun mit Globalisierung,bei sowas nicht oder was.Anstatt selbst zum günstigen Preis ohne DRM kacke anzubieten tsts.Sie sollten mal über Ihren eigenen Schatten springen.O mein Gott.Grrrrrrr
 
@isiksa: du hast es erkannt globalisierung ist einigen leuten ein ziemlich großer dorn im auge und das sind nicht die üblichen verdächtigen mit hosenträgern und springerstiefeln, nein es sind staatliche institutionen!
 
seht das doch nicht so ernst...es heißt doch schon seit ewiger zeit das allofmp3.com bald geschlossen werden soll und nichts passiert. ich glaube einfach das die das in england jetzt unters volk streuen weil sie ganz genau wissen das sie nichts tun können und mit dieser meldung vielleicht ein paar user abschrecken wollen das angebot weiter zu nutzen.
 
DRM per Gericht verkaufen , irgendwann bekommt man 5 Jahre Gefängnis wenn man bei der ortsansässigen Musikindustrie noch kein Jahresabo käuflich erworben hat , man gilt dann automatisch als Raubkopierer weil jeder hört schliesslich Musik ! :)
 
@Damenschuh: So ein Abo hab isch schon. Bei so ner staatlichen Institution namens GEZ. Ja ich habe GEZahlt. Finde ich gut, was die mit meinen Geldern machen? nur bedingt. Aber noch ein weiteres solches Abo? ich bin doch nciht blöd!
 
Ich würde auch Songs für 49 Cent kaufen, wenn die Shops nicht nur Mainstream Mukke anbieten in WMA. Die Preise von AllofMp3 sind meiner Meinung nach schon zu billig, da verdient doch keiner was.
 
@Mellowyellow: da verdient keiner was weil es zu billig ist? ne schon ok die betreiben das aus langeweile und spass an der freude. wenn du wüstest was manche sachen im "einkauf" kosten würdest du sehn das auch sie mächtig gewinn machen jehnseits der 500%marke.
 
@Mellowyellow: lol, es gibt kein geschäfr, was mit einem artikel 500% gewinn macht.
 
@Maniac-X: hast Du schonmal die Preise bei Kabeln von mediamarkt und Reichelt verglichen? Mein lieblingsbeispiel ist UDMA-100 Meidamarkt ist da locker mal 20mal so teuer, noch fragen zu 500% Gewinn?!
 
@Mellowyellow: wer oder was ist reichelt?
 
@Maniac-X: Reichelt ist ein Elektronik-Versandhandel. Sowas wie Conrad, nur viel günstiger.
 
@Mellowyellow: aso, ok. nur wie kannst du ein online händler mit einem lokalhändler vergleichen, das sind zwei paar schuhe
 
@Maniac-X: sofern du es noch liest: ich vergleiche die nciht, ich sage nur, das MM auf die Kabel locker mal bis zu 1500% aufschlägt. und also Gewinne von 500% (bei den Kabeln) durchaus in einem realistischen Bereich liegen dürften.
 
Ich sehe es schon kommen ...demnächst werden das aufnehmen von MTV und VIVA Videos aus dem Fernsehn rechtlich verfolgt ...wenn das so weiter geht ist das Szenario 1984 von George Orwell nicht mehr weit...
 
Die Tage von allofmp3 könnten schon bald gezählt sein. Im Herbst dieses Jahres will die russische Legislative das Urheberrecht in Russland verschärfen. Ob es tatsächlich gemacht wird ist natürlich wieder eine gute Frage. Man darf aber nicht vergessen, dass Russland alle Bestrebungen unternimmt, um bei WTO am Bord zu sein... Und das Urheberrecht wird sicherlich ein Punkt sein, wo Druck ausgeübt wird.

Beispielhaft bei allofmp3 finde ich die Vielfalt von verschiedenen Musikcodecs mp3/ogg/mpc/wma/mpeg-4 aac/lossless. Und dabei kann man auch die Bitrate variieren. Ich bin gerne bereit 0,99€ an Apple oder sonst wen zu zahlen, aber dann will ich auch die Freiheit im Format und in der Bitrate haben!!!

Noch ein Punkt (Theorie). Bei allofmp3 kann man nicht nur die "Welt-Musik" herunterladen, sondern auch die russische Musik... Wenn ich hier in Deutschland von der seite Musik herunterlade, dann könnte ich auch die russische Musik herunterladen (was ich auch tue) und da soll mir bitte jemand einen Vorwurf machen, dass ich illegal handle. Denn in Russland werden die Abgaben an die russische Vewertungsgesellschaft gemacht.

Gruß
 
Mal wieder Geschwätz von irgendwelchen Typen die nix zu tun haben. Das geht mir am a.... vorbei. Solange es in Russland legal ist und wir in Europa "offene" Märkte haben ist es legal. Was der Anbieter Allofmp3 für Verträge mit der Musikindustrie hat kann mir als Käufer egal sein. Und das dort selbst bei so nierdrigen Preisen Gewinn gemacht wird liegt ja auf der Hand. Denn wer würde so einen Dienst führen ohne Gewinn ?????
Ach ja in Deutschland existiert auch kein Gerichtsurteil was die Illigalität von Allofmp3 bestätigt. Also kauft dort ein und lasst euch keine Angst machen.
 
@bigoesi: nicht so voreilig. http://www.swr3.de/info/magazin/musikdownload/
 
@clay: Habe auch von dieser einstweiligen Verfügung gelesen. Aber dies ist kein entgültiges Urteil.
 
@clay:
Wo steht da, dass s für deutsche Nutzer verboten ist!
 
@clay: der Artikel ist ziemlich alt und scheint nur eine Rechtfertigung zu sein, dass diese AllOfMP3 in den Himmel gelobt haben. Eine eindeutige rechtliche Gewissheit sehe ich in dem Artikel auch nicht. Außerdem: hat sich die Lage nicht seit 2005 erneut geändert?
 
@bigoesi: Genau! @clay: Seit der Münchner Verfügung kann man darüber streiten, ob es legal ist, wenn Allofmp3 seine Inhalte in Deutschland anbietet. Ein einzelner Richter meint es sei illegal. Der spricht zur allgemeinen Rechtslage in ganz Deutschland aber noch nicht unbedingt das letzte Wort. Außerdem, selbst wenn es tatsächlich illegal wäre in Deutschland anzubieten. Allofmp3 bietet ja nicht in Deutschland, sondern von Rußland aus im Internet an. Weiterhin sind wir alle lediglich Nutzer und nicht Anbieter. Aufgrund des Rechts zur Privatkopie besagt das überhaupt gar nichts. Mein Beileid für die Briten - falls die Meldung stimmen sollte- aber in Deutschland ist der Download bei Allofmp3 auch weiterhin völlig legal.
 
@all. Sagen wir mal so. Kein gerichtsurteil, aber eine Verfügung, ein Verbot die allofmp3-Seite zu linken etc. Daraus folgt eine Grauzone. Einverstanden? =) Ich habe ja nicht behauptet, dass es illegal ist... Aber das Wort legal würde ich auch nicht in den Mund nehmen, denn wieso dann der ganze Aufwand (Verfügung, Linksverbot)?
Mit der Aussage "Allofmp3 bietet ja nicht in Deutschland, sondern von Rußland aus im Internet an." wäre ich vorsichtig...
 
@clay: Es heißt in § 53 UrhG (Urheberrechtsgesetz) "(1) Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte Vorlage verwendet wird." ERGO: Solange Allofmp3 Grauzone ist, ist die Vorlage nicht OFFENSICHTLICH rechtswidrig und daher ist die Nutzung von Allofmp3 im Rahmen der Privatkopie definitiv legal. Bei Links auf allofmp3 gibts deshalb Ärger, weil man Abmahnungen auch verschicken kann, wenn etwas nur möglicherweise illegal ist. Davon macht die Musikindustrie natürlich zur Abschreckung regen Gebrauch. Der Vergleich mit Nazisymbolen passt nicht. Nach § 86 StGB (Strafgesetzbuch) wirst Du nämlich nicht für den Ankauf, sondern für das Einführen nach Deutschland bestraft. Musikimport ist aber sicherlich keine strafbare Handlung :-)
 
Gute Werbung für AllofMp3, oder? Und vor allem kostenlos! lol
 
Die können gar nicht legal sein da sie u.a. eine Mix-CD von mir zum Kauf anbieten - nur leider ist diese nie offiziell erschienen sondern wurde exclusiv für einen Radiosender gemixt...soviel dazu..... Edit: Wer mal ein wenig schaut findet sowas hier: Armin Van Buuren — Live At ID&T Radio — Armin Van Buuren - Live At Idt Radio (A State Of Trance) 03-22-2002-twclive - Verbrecher...
 
@snickers303: Was ist das denn für ne seltsame Rechts-Auffassung. Ist bei Dir Musik automatisch illegal, wenn sie nicht "offiziell" durch ne große Musikfirma in den Handel gekommen ist? Na dann sollte man bei Dir und diesem dubiosen Radiosender mal gleich ne Razzia machen und das illegale Ding beschlagnahmen ...
 
Die MI und FI ist einfach nur erbärmlich und schreckt dabei selber nicht von illegalen Handlungen ab: GVU die selber Beweise sortiert, obschon sowas nur Beamte dürfen sowie die Anstiftung von Warezserverbetreibern, die Razzia bei piratebay.com, wo herumlungernde Zivilpolizisten die scheinbar kein Plan hatten noch Überwachungskameras abdeckten, Falschaussagen bzw. Behauptungen vor der Presse über Rechtslagen, willkürliche Abmahnwellen, wo sich im Nachhinein herausstellt, dass die angeblichen Beweise kein Bestand vor Gericht gehabt hätten, da sie auf dubiose Weise ergaunert wurden usw. ____- DIESER MAFIA ÄHNLICH OPERIERENDEN BRANCHE GEHÖRT EIN RIEGEL VORGESCHOBEN!... damit sie nicht weiterhin unnötig Nutzer und insbesondere Jugendliche kriminalisiert. Vor Gericht ist das Saugen von MP3 nämlich immer noch kein Kapitalverbrechen sondern ein leichtes Vergehen. Entsprechend klein sollte die Aufmerksamkeit auf sowas gelenkt werden und nicht so ein Affentheater wie diese Lobbyisten veranstalten, nur weil sie zuviel Geld haben, zuwenig Geschäftsideen und ihnen der Gedanke ans einfache Geldverdienen genehm wurde.
 
Schade, man braucht zum bezahlen eine Kreditkarte :(
 
Es gilt doch immer das Gesetz in dem Land, wo die Ware angeboten wird, oder müssen sich britische MP3 Shops auch an deutsches Recht halten? Muss sich ein Autohändler in Russland auch an die deutschen Sicherheitsbestimmungen halten? Ich glaube nicht.
 
@Bobbie25: Graskauf in Holland? - als Beispiel :D
 
@sekk:

Es verbietet dir auch niemand den Graskauf in Holland, nur den Besitz in Deutschland. Wenn du das Gras also auch in Holland rauchst, wird dir niemand daraus ein Strick ziehen. Aber Fakt ist auch: der Besitz von MP3 Songs ist hierzulande nicht verboten.
 
Die Konzerne sollen also von der Globalisierung profitieren aber die Kunden nicht...

Einerseits werden T-Shirts in China für 3cent produziert und hier für 20€ verkauft aber man darf quasi nicht direkt dort bestellen weil irgendeine Lizenz fehlt?!
Hier die Einstweilige Verfügung:
Die deutschen Phonoverbände: http://www.ifpi.de/news/pdf/allofmp3.pdf

Ich bin mal gespannt wie das gelöst werden soll. Inet-Zoll inc!
 
@zartbitter:

Es dürfte nun Sache der deutschen MI sein, denn DNS Eintrag in Deutschland von allofmp3.com zu löschen, nur dumm dass die IP deswegen weiterhin funktioniert. Irgendwie haben die noch nicht kapiert, dass das Internet keine Grenzen kennt. Oder wollen sie es wie in China zensieren? Na viel Spass das politisch durchzuboxen (ganz zu schweigen von Image-Verlust, obwohl... dort können sie ja nicht mehr viel verlieren).
 
@jtr: es geht darum das ich die Ware legal gekauft habe in diesem Land. Wenn ich also ein Auto im Ausland günstiger kaufe als hier, dann ist und bleibt das meine Sache.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles