Google will Online-Tabellenkalkulation vorstellen

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google wird voraussichtlich noch heute einen neuen Service vorstellen, der auf den Namen Spreadsheet hört. Dabei handelt es sich um das englische Wort für Tabellenkalkulation - man kann sich also denken was jetzt kommt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nette Sache .. auf jeden fall werd ich es mir mal anschauen :)
Bin zwar kein Fan von Online abspeichern aber naja ...
 
@uTz: Wieso kein Fan? Du vertraust doch nur deine Daten einem anderen Unternehmen an, mußt zum Bearbeiten immer ins Web und wenn ein passendes Keyword in einer Spalte steht, bekommst du gratis noch Werbung. Ist doch toll, oder?
 
Aber ne Online-Textverarbeitung bzw. ein Online-Präsentationsprogramm gibt es von Google noch nicht ne? :-) Naja ich werde es mir mal anschauen und bin gespannt! =)
 
@diepat: Doch ne Online-Textverarbeitung gibt es tatsächlich auch schon von Google:
www.writely.com
 
@SoQJames: Das gibt's doch gar nicht *lol* Also mal kann über Google meckern wie man will, Ideen haben die =)
 
@diepat: Ein Online-Präsentationsprogramm gibt es zwar schon aber (noch) nicht von Google. Online-Textverarbeitung, -Tabellenkalkulation und -Präsentation und mehr gibt es kostenlos bei http://www.ajaxlaunch.com/
 
Toll, da haben sich die Jungs eine weiter Methode zur Datensammel-Wut ausgedacht.
Es ist nur eine Frage der Zeit bis das nächste "Projekt" folgt...
 
an sich ne gute sache, v.a. weil kostenlos. andererseits schlägt die datenkrake (bezeichnung aus dem bericht der c't) wieder mal voll zu.
 
@izzy: was die c't aber auch schreibt ist dass es yahoo und Microsoft ja auch nicht anders machen. Ist halt alles ein sehr lukratives Geschäft
 
Stoppt Google!
 
ist das überhaupt erlaubt? das ist ja dann sozusagen nen kostenloses office! und das sogar im web. vieleicht hat microsoft ja was dran auszusetzten :o
 
@Desh: OpenOffice ist auch ein kostenloses Office. gf
 
Microsoft plant einen ähnlichen Service wir seine Office-Produkte, jedoch gegen Geld.
fehler? :)
 
Tabellenkalkulation Online von Google (oder anderer Verein), der Alptraum eines Datenschutzbeauftragten in jeder Firma :)
 
tja leute. die macht "des ajax".
 
Das gibts schon: http://www.irows.com/. erfüllt aber nicht ganz meine Wünsche, naja, mal sehen, wie das von google wird :)
 
Also manche Anwendungen braucht man nun wirklich nicht Online, wie ich finde. Dazu gehört auch eine Tabellenkalkulation. Meine ganzen privaten Dokumente Online abzuspeichern ist mir viel zu unsicher (Datenschutz). Wer ein kostenloses Office sucht: OpenOffice.
 
@DBZfan: 100 % Ack! Gruß, Fusselbär
 
Super! Google verwendet das zukunftsweisende XLS-Format von Microsoft. Das Opendocumentformat wird es nie schaffen.
 
@olli_04: Naja, is halt traurige Realität, dass MS den Officemarkt quasi beherrscht. Google würde sichz ja selbst ins Bein schießen wenn die xls nicht unterstützen würden.
 
bin gespannt wie sich das ganze entwickelt, prinzipiell könnten programme im browser eine große zukunft haben, z.b. wären keine lokalen updates mehr notwendig, man muss nichts mehr installieren etc ... mal sehn ^^
 
Und Microsofts Klage dagegen wird natürlich wieder abgewiesen. Aber wenn Microsoft PDF nutzen will, wird ihnen das Verboten. was ein schman
 
@billgatesm:
ich befürchte Microsoft wird dagegen nicht klagen - was genau wäre deiner Meinung nach denn Gegenstand dieser Klage?
 
Hallo!
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, will Microsoft ja das komplette Office als Onlineversion bringen.
Der Ansatz ist sehr gut. Wenn das dann mit ner monatlichen Gebühr läuft fände ich das OK. Dadurch hätte man immer eine aktuelle Office Software und braucht diese auch nicht auf dem PC installieren.
Einfach mal abwarten.

Gruß
svenyeng
 
@svenyeng: Auf dauer könnte dieses Abo aber teurer werden als der Kauf.
 
Auf Dauer könnte dieses Abo auch günstiger werden als der Kauf... jetzt sind alle genauso schlau wie vorher, so lange keine Fakten auf dem Tisch liegen.
 
@floerido: du musst sehen, der regelmäßige Kauf (es gibt ja immer neue Versionen) ist ja auch eine Art "Abo", von daher würde ich das so nicht sagen...
 
Ganz nett. die gängigsten Formeln sind wohl vorhanden. Für mich ist es etwas anstrengend, die Formeln auf Englisch einzugeben.
Rahmen (Linienstärke, ihr wisst schon) werden zudem überhaupt nicht unterstützt.. Eine komplexe Tabelle die ich hochladen wollte, konnte Google nicht Verwerten und verweigerte die Darstellung, anstelle wenigstens unformatierten Text zu Importieren.
 
München __- Frisur hält __- Paris regen __-die Frisur hält____ Word online schreiben __-der server ist down *fg*
 
ganz nett hab es eben getest. gleich mal die WM tabelle hochgeladen :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles