UMPC von Samsung bald mit Prozessor von AMD?

Hardware Wie die Korea Times berichtet, wird der Hardwarehersteller Samsung die nächste Generation seiner UMPCs mit Prozessoren aus dem Hause AMD bestücken statt wie bisher mit Intel-CPUs. Die Zeitung bezieht sich dabei auf einen Samsung-Mitarbeiter, dessen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wir haben so einen q1 bei uns im saturn, ich sehe allerdings immer noch keine richtige zielgruppe für die teile
 
@Maniac-X: hab ich auch keine ahnung, soll vielleicht sone art mobilen Me diapl ayer (damit keine Werbung kommt:-) mit farbdisplay, touchscreen, windowsXp usw darstellen:-)
 
@Maniac-X: Die Frage ist ob es dafür überhaupt eine Zielgruppe gibt. Es wird wohl kaum Interessenten für solche Geräte geben (egal welcher Hersteller).
 
@Maniac-X: Ob es eine Zielgruppe gibt oder nicht wird sich noch zeigen. Wenn in den nächsten 6 Monaten 5 Millionen UMPCs verkauft werden, gibt es wohl eine Zielgruppe... oder der US amerikanische Geheimdienst hat im Auftrag der Israelischen Regierung einen Massenkauf getätigt, damit der südkoreanische Konzern Samsung und auch sein Mitbewerber nicht pleitegehen und die Chinesische Regierung zusammen mit dem Iran die westlichen Konzerne unterwandern... Das, liebe Kinder, war gerade Sarkasmus... wer ihn gut findet, darf ihn gerne kopieren, alle anderen können mich mal :-)
 
lol, der Ursprungspreis is ja mal l33t! ^^
 
Wo ist der Unterschied zwischen dem kleinen Sony Subnotebooks und dem UMPC ?
Geht das in die gleiche Richtung?
 
@Bobbie25: auf jeden fall hat das ding ein touchscreen und keine tastatur, aber den sinn von diesen dingern verstehe ich auch nicht
 
Tja und was macht man mit so einem Teil? So spontan fällt mir kein Anwendungszweck ein :(
 
die entwicklung geht klar in richtung mobile pc's und weg vom desktop, das gefühl hab ich jedenfalls. die vorteile liegen ja wohl auf der hand
 
@lebian: Die Vorteile eines Laptops oder Desktops auch (grösseres Display, Leistungsfähiger, bessere Texteingabe durch Tastatur usw.). Ich würde es eher als aufgebohrten PDA sehen, wobei die Mobilität drunter leidet.
 
Es fragen immer alle, was man damit machen kann, aber ich frage: Was kann man nciht damit machen?
Jede technische Neuerung wird runtergeredet, so wars bei Digicams allgemein, später bei Digicams in Handys, jetzt sinds UMPCs morgen sinds was weiß ich was

Mal ehrlich: Welcher normale Bürger braucht eine Digital Kamera? Ganz ehrlich, wer von euch hat sich schonmal die 2000 Fotos aus dem letzten 1 Wochen urlaub auf watweißichwo angeschaut? Digicams sind natürlich sinvoll, doch die dies am meisten kaufen brauchens am wenigsten. Die Zielgruppe der Industrie war natürlich von Anfang an die breit Masse, es wird aber mit Sicherheit einige gegeben haben die es wieder runtergeredet haben. Auch bei der Handycame: Damit hat sichn ganzer Kult entwicklet, jeder kann Fotos und Videos machen, egal wo, aber ist das sinnvoll? Egal denn es verkauft sich, es macht Spaß und es interessant
 
@grievous.n1: Die Digicam hat für die breite Masse den vorteil das es günstiger für sie ist (Entwicklung nur von den wirklich tollen Bildern), aber vermutlich wird es dazu führen das die jetzige Generation eine Generation ohne Erinnerungen ist, man weiß ja wie schnell digitale Daten verloren gehen können.
Zu den Handycams, es gibt kaum Handys ohne Kamera, daher kann man dieser Entwickung kaum aus dem Weg gehen und weil die Top-Geräte sich kaum unterscheiden nimmt man dann das Handy mit den mehr Funktionen (Video, mehr Pixel usw.).
 
@grievous.n1: Digital kameras haben für mich den vorteil, das ich einfach und ohne probleme bilder schießen kann und ohne irgendwo hingehen zu müssen auf meine homepage stellen kann. ich muss sie nicht auf speziellen papier haben, so verbleichen sie nur. ich ahbe alle bilder auf meiner hauptfestplatte und 2 sicherungskopien, auf externer festplatte und einer dvd.
 
@Maniac-X: es haben aber nicht soviele Leute ne Webseite, wie Kameras
 
@grievous.n1: es geht auch nicht darum das alle leute ne website haben wenn sie ne digitalkamera haben, es geht einfach darum, das ich als user nicht unbedingt bilder auf papier gedruckt haben muss, um mich an ereignisse erinnern zu können, es reicht ihnen, wenn sie die sachen auf dem pc oder ne cd haben und sich die sachen angucken können. dadurch spart man geld, was man woanderes wieder investeieren kann.
 
genau so etwas kann bei jedem technischen gerät passieren. und jetzt nagel mich net auf digicams fest, ich meie hauptsächlich elektronik allgemein, wie zB Handys oder Handycams
 
@grievous.n1: es ist die frage, welche funktion so ein teil hat, das den mehrpreis bzw den kauf überhaupt rechtfertigt?
 
Komisch das jetzt nach dem Marktstart dem Hersteller auffällt das die Geräte zu teuer sind, vermutlich weil sie sie nicht verkauft bekommen und dann setzen sie einfach eine andere CPU ein damit der Preis sinkt, gibt es eigentlich noch immer so einen Unterschied zwischen mobilen Intel und AMD-CPUs bei dem Stromverbrauch?
 
@floerido: Nein, seit dem AMD Turion sind auch AMD stromsparend...
 
@floerido: der AMD Geode bringts auf unter 10W und ist für das Gerät ausreichend.
 
Also muss jeder selbst wissen, ob er sich für umgerechnet 2000,00 DM einen UMPC für den Rucksack kaufen will oder vielleicht doch lieber zum Laptop greift, die es, sagen wir mal mit gleicher Leistung verhältnismässig günstig gibt. Ich jedenfalls möchte den UMPC nicht als Desktopersatz, da steh ich lieber auf Barebones mit flacher Tastatur und TFT :))
 
@Bobbie25: recht hast du, da kaufe ich mir lieber ein sehr kompaktes 15 zoll notebook und ich habe gleich eine tastatur mit dabei. nicht mal die akkulaufzeit ist besodners mit 3 std.
 
@Maniac-X: Vor allem muss man nen Laptop nicht die ganze Zeit festhalten, sondern kannst ihn dir auch auf den Schoß stellen.

Den Desktopersatz wirds vielleicht nicht durch diesen UMPC geben, aber er könnte doch mit entsprechender Ausstattung bestimmt in Konkurrenz mit der PSP treten. Ich persönlich bevorzuge einen Computer gegenüber einer Konsole. Die Konsolen sind zwar auf dem richtigen weg, aber Office hab ich noch nicht auf einer Konsole gesehen :).
 
@Jay-Kill: Lol, als ich das Ding das erste mal gesehen habe, hatte ich den gedanken einer übergroßen psp mit noch schlechterer akkuleistung
 
meiner Meinung nach das Produkt einer übertriebenen unerfolgreichen Suche nach marktlücken!!!

für >500€ ist sowas okay, als besserer PDA oder als ständiger Begleiter im Haus (stellen mir grad die Zentralsteuerung auf dem Teil anstannt über Fernbedienungen vor!) wobei da halt die Akkulaufzeit des nächste problem wäre!
Aber marktlücke war durch subnotebooks die in eienr ganz anderen P/L-Kategorie leider nicht gegeben und so wird sich dies mangels Schtandartfunktionen wohl nich durchsetzen (touchscreen schreiben war noch nie mein ding!!!) hempi
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr