BitTorrent-Tracker ThePirateBay.org wieder online

Internet & Webdienste In der letzten Woche ging die schwedische Polizei in einer koordinierten Aktion mit rund 50 Beamten gegen den Torrent-Tracker "ThePirateBay.org" vor und beschlagnahmte alle Server im Rechenzentrum des für das Hosting des Angebots verantwortlichen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
PirateBay lässt sich halt nicht unterkriegen! :-)
 
Der Titel von The Pirate Bay auf der Webseite lautet "The Police Bay" :D
 
und es wird immer ein land geben von dem man sich zeitweise mehr rechtsicherheit versprechen kann^^
 
@macbeth_xp: selbst in deutschland laufen grosse tracker, wo nicks passiert...denn muss man ebend in ein land wechseln wo p2p voll legal ist.
 
@rotti1970: dein nick ist dir wohl auch passiert, wa? seit wann ist p2p illegal?!? ist
mir neu.
 
@MaLow17: Hier in Deutschland nicht aber z.B. in der Schweiz existiert ne riesige Gesetzeslücke in Sachen P2P.
 
@macbeth_xp: seit wann ist denn p2p bitte illegal? das is eine der legalsten sachen der welt, die sachen die geshared werden sind vielmehr dsa problem....
 
Peer-to-Peer Programme sind legal, auch deren verwendung. Leider sind fast alle Getauschten Daten illegal.
 
@agnag: dabei stellt sich die Frage, ob im (zb) vermeintlich illegal gesharedTen officeXP.rar auch office drin ist, oder ein heimatfilm :)
 
@macbeth_xp: hmmmm in der schweiz gibt es doch meines wissens eine neue gesetzgebung bezüglich filesharing und zwar gilt dort das man dem nutzer von tauschbörsen nicht zumuten kann zwischen illegalem und legalem content zu unterscheiden, ergo ist das voll legal.
Stand glaube ich letzte oder vorletzte woche in der CT :) Mfg
 
na sagen wir mal so ,das frontend steht schon. ansich der tracker iss noch off.jedenfalls beimir.
 
Ich find das nicht gut. Aber wen juckst :D
 
Man bedenke mal den Kollateralschaden für andere Nutzer der Server, die damit nix zu tun haben. Die Herren von der Pozilei haben die Server mit Sicherheit nicht sofort wieder an den Strom gehängt, und da die Serverplatten für Dauerbetrieb ausgelegt sind, dürfen die nicht kalt werden, sonst stirbt eine nach der anderen. Ich habs durch, dank BackUp nur Hardwareschaden. Wie es so ist, mit Kanonen auf Spatzen schießen...
 
@rudi02: Nettes Gerücht mit dem Serverplatten und nicht kalt werden :D . Ich denke mit Serverplatten meinste wohl SCSI Platten die wohl auf Dauerbetrieb ausgelegt sind aber mit sicherheit nicht Kaputt gehen wenn sie mal nicht laufen :D *fg*
 
@I Luv Money : einiger dieser festplatten sind bestimmt über den jordan gegangen und haben jetzt eine ruhige zeit im festplattenhimmel
 
@rudi02 & messias17: So ein Blödsinn! Ich arbeite bei Hewlett Packard. Ich baue z.T. Server zusammen und wir testen die Platten auch erstmal 14 Tage im Dauerbetrieb bevor die Server ausgeliefert werden. Das mit der Kälte ist ja wohl der größte Humbug, bei uns sind noch nie Platten deswegen abgeraucht und ich arbeite in einem Projekt bei einer Bank wo Datensicherheit wohl an erster Stelle steht.
Die Platten gehen allerhöchstens durch unsachengemäßen Transport oder andere Fremdeinwirkungen kaputt, aber nicht durch Kälte. Und die Temperaturschwankungen werden wohl kaum von -30°C auf Sprunghaft +50°C hochspringen. Also redet lieber nicht so einen Stuß zusammen.
 
@rudi02:
Wo hatse denn diesen Schwachsinn gelesen?
 
@ Carsten: Du bist noch jung und kennst das nicht. .-) Viel Spaß bei einer etwas reiferen Maschine, die ihre ersten 5 Jahre ununterbrochen im Dauerbetrieb hinter sich hat. Dann mal allzeit hartzfreie Lager, und denk drann: Backups sind was für Weicheier und Turnbeutelträger, wird schon gutgehen! !1ELF Gruß, Fusselbär
 
@[re:1] - [re:4]: Fusselbär danke, genau davon rede ich. Ich bin kein Hobby-PC-Bastler, ich habe mit PC- und Serverhardware 7 Jahre lang in einer mittelständ. berliner Firma mit ca. 15Mio EUR Umsatz/Jahr meine Schrippen verdient und weiß, wovon ich rede.
 
Hm, ich denke das Problem Filesharing wird man, wenn überhaupt, nur in den Griff kriegen, wenn Angebote wie iTunes MusicStore etc. deutlich billiger werden und ausserdem das Angebot größer wird. Bei diesen Onlineshops kriegt man ja fast nur Mainstream Musik. Und 1,- Euro für ein Lied, naja, leicht überteuert würd ich sagen. Bei CDs isses das gleiche... 15,- Euro oder mehr, das ist schon ganz schön heftig...
Mit irgendwelchen Razzien wird man diese Problematik jedenfalls nicht in den Griff kriegen, geschweige denn aufhalten.
 
@Trancepole: Also ich habe selten für eine Musik CD mehr als 10€ ausgegeben - dank Amazon Marketplace oder ebay :) Und ich denke 10€ für ein Album sind vollkommen ok
 
@Trancepole: es geht beim p2p schön länger nicht mehr nur um musik oder nur filme
 
Ich habe schon seitdem es den esel und kazaa gibt nie was für alben,musik und filme bezahlen müssen.Würd ich auch in Zukumft nicht machen,weil nutze dies nur für den eigengebrauch so denke sicherlich sehr viele die filesharing betreiben finde auch immer ein weg meine win XP version auf den aktuellsten stand zu halten.
Und solang es diese dienste gibt werden sie auch weltweit genutzt auch wenn sie in einigen ländern illegal sind.
Aber nicht erwischt zu werden und hohe strafen zahlen zu müssen gibts ja diese Tarnkappenprogramme.
 
@SammYb16: Dann nenn uns mal ein effektives "Tarnkappenprogramm". Ich garantiere dir das es vollkommen wirkungslos ist. Stichwort: Providerlogs.
 
@SammYb16:
Wann begreift Ihr es endlich.
Es gibt keine Anonymität im Internet. Mann kann es nur erschweren. Wer es aber darauf anlegt, findet Euch. Du bist laut log-Dateien und IP immer auffindbar.
 
@gnu2: natürlich, aber wer hat denn in einem Anonymitätsnetzwerk deine richtige IP?
 
@SammYb16: Ich hoffe dich nehmen sie irgendwann hoch! Damit du ne saftige Geldstrafe zahlen darfst! Solch Schmarozertum wie du es an den Tag legst ist echt das letzte!
 
@SammYb16: Mir geht es nicht in meinen Kopf rein, wie man soetwas freiwillig zugeben kann in einem öffentlichen Forum. Da kannn man nicht mehr helfen..
 
@SammYb16: Ich hab' da mal einen schönen Test gemacht und mich über eine Proxy irgendwo fernabseits von Europa eingewählt und ein Freund hat geschaut, wie lange er braucht, um mich zu finden. Es dauerte etwas unter zehn Minuten. Soviel zu der Anonymität. Für deine Gedankengänge habe ich auch kein Verständnis. Warum sollte man einen Künstler, der gute Musik macht nicht unterstützen, sondern den Boden unter den Füßen wegziehen. Und sich damit auch noch zu brüsten...
 
Die ganze Aktion hat auch 200-300 weitere Sites betroffen, weil die Polizei alles eingesackt hat, was im Datacentre zu finden war. Das waren Seiten, die mit TPB oder Torrents nichts zu tun hatten. Da wird es zu Schluss bestimmt ne Menge Schadensersatzforderungen geben. Mal sehen, wer die bezahlen muss. Wenn die Ermittlungen gegen TPB ergeben, dass sie in Schweden legal waren, dann werden sie es wohl nicht bezahlen müssen. http://slyck.com/news.php?story=1205
 
@mmn: Da es die Pflicht eines Datacenters ist, die Inhalte auf Legalität zu prüfen, werden die Schadensersatzforderungen der Kunden an diese Firma gehen, nicht an die Polizei.
 
@Lofote: Ja aber waren denn die Inhalte illegal? Die Daten liegen doch alle bei den P2P Nutzern. ThePirateBay hat nur die Verbindung zwischen denen hergestellt. Da könnte man eher noch bei Google mal die Server beschlagnahmen. Was die z.B. alles an Kinderpornographie bereithalten ... und nicht nur Links sondern auch die Inhalte überall im Pufferspeicher oder im Archiv.
 
@call_me_berti: Das ist die berühmte Frage, ob derjenige etwas illegales macht, der eine Bombenanleitung aus haushaltsüblichen Materialien veröffentlicht. Eine graue Zone, wohl die graueste, die es im Internet gibt. Ich denke, dass das gezielte "moderiterte Bereitstellen von solchen Downloadinformationen von den meisten Regierungen als zu strafen gilt. Google ist ein anderes Thema, die Inhalte dort kommen automatisiert rein.
 
Das einzige was die Aktion gebracht hat ist, dass jetzt erst recht jeder die Seite kennt.
Da hat die Industrie ne top Werbung ins rollen gebracht.
 
@commilito: Die Seite kannte schon 'jeder'. Ist auch der größte BT Tracker der Welt so nebenbei :)
Aber die Seite http://karagarga.net/ ist immernoch offline, die haben die gleichen Provider (wer was von Kult versteht, den ist diese Seite zu raten)
 
oh ging sogar schneller als ich vermutet hatte!
 
Weiter so, TPB.
 
Wird Zeit die Software/Musik/Filme wieder mehr offline zu tauschen.
 
haha nice bild haben die jetzt! TPB is cool! legends may sleep but they never die :D
 
CCC Chaos Radio International hat ein Interview mit einem der Beteiligten gebracht. Interessant, daß ein Anwalt verweigert wurde, weil man bei einem so geringen Vergehen angeblich keinen bräuchte, aber trotzdem Maßnahmen wie die Beschlagnahmung ausschließlich für Verbrechen vorgesehen sind. Sprich: staatliche Willkür ohne Rechtsgrundlage.
 
@an Alle Rechtsfanatiker!
Also Leutz, wisst Ihr!!
Ich habe die 40er schon deutlich überschritten und wenn ich diesen Nöl höre, platzt mir doch der Kragen.
Bill Geitz hat mal gesagt "Legal, Illegal, Scheißegal". Wer hängt sich denn an Illegalen Downloads auf, die gibt es seit es Das WEB gibt. Wir haben in den Achzigern schon Software getauscht und dann Napster & Co. Es kann mir Niemand erzählen, er hätte nichts Illegales auf dem Computer. Klappe aufreißen und dummes Zeug erzählen sollte man sich lieber verkneifen.Das gilt vorallem für die Jungspunte die zuviel Geld für CD's und Software ausgeben :-) Ihr müsst ja Kohle haben!! Mann o Mann, wenn ich sowas höre, man soolte bei allen eine Razzia machen usw. Das kann doch nur von minderbemittelten NOOBS kommen.

Greatz Looser!
 
@cyberlooser: Das man es seit den Achtzigern macht, rechtfertigt doch nix. Menschenmord wird auch schon seit Urzeiten gemacht, ist das nun deshalb ok!? Seltsame Logik. Übrigens, schau dich mal um: du kannst davon ausgehen, dass es Firmen so gut wie keine Raubkopien verwendet werden, daher erzähl ich dir nun, ich habe nichts illegales auf meinen Firmenrechnern. Die Realität ist halt umfangreicher als dein Freundeskreis :)...
 
Tja und bei dir fangen wir an :)
 
ich muss dem cyberlooser recht geben das es illegale downloads sicher immer geben wird aber mal im ernst was glaub ihr wieviel die industroe daram verdient. Breitbandzugänge, Brenner, Medien, MP3 Player( Ich denke kaum das die mehrzahl der Jugendlichen ausschließlich legal erworbene Songs auf Ihren Playern hat)?

Solange ich bei Musikload immernoch 9 € für ein Album zahlen muss was ich im laden für 5-10 € (je nach alter) bekomme. werden legale download Dienste nicht funktioniern.
 
@BigBrainbug: Das grösste Problem an legalen Musikanbietern sind NICHT die Preise, sondern die technische Einschränkung: Man kann nicht die heruntergeladenen Songs auf MP3-Playern, im Autoradio oder sonst wo problemlos abspielen, ... bei den illegal heruntergeladenen schon. Wie schon immer bei Kopierschutzen werden halt AUSSCHLIESSLICH die ehrlichen Kunden bestraft... deshalb ist ein Kopierschutz auch grundsätzlich eine dumme Idee.
 
@Lofote Also Mann Vergleiche von Illegaln Downloads und MORD, das zeigt doch wieder mal auf welchem Geistigen Nineau du hier diskutierst. Außerdem habe ich nicht von Firmen Computern gesprochen. Du würdest dich wundern was man alles als Admin auf Client's findet. Ich weis ja nicht was du genau arbeitest (in welcher Vorzeige ehrlich Firma) aber bei uns kommt sowas täglich vor. Also erzähl mir nicht wie man ein Pferd von hinten Aufzeumt.

Neunmalkluge Superehrlichtuer kann ich mämlich nicht ab!

Greatz Looser
 
@cyberlooser: 1. Das hat nichts mit Ehrlichkeit zu tun, sondern mit fehlender Dummheit: Die Lizenzkosten sind nichts gegen das bei Firmen sehr grosse Risiko, durch eine Überprüfung geschlossen zu werden. Warum ist das Risiko einer Überprüfung bei einer Firma grösser als bei einer Privatperson? Richtig, weil es dort was zu holen gibt. 2. Du hast niemals Firmencomputer ausgeschlossen, lies deinen Text halt nochmal durch. Ist halt das gefährliche mit den Verallgemeinerungen und den Wörtern wie "Niemand", "Niemals", "Jeder", "Überall", "Alle", ... Musst halt a bissel mehr aufpassen, wenn du solche Wörter verwendest. 3. Wenn du Mord unbedingt net haben willst in nem Vergleich, nimm halt Diebstahl - ist nicht viel jünger. Besser? Ist das Ni...neau nun hoch genug für dich? 4. Kennst du schon den blauen Pfeil oben rechts? Oder verwenden den nur Neunmalkluge und Superehrlichtuer?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles