Foxit PDF Reader 2.0 Beta - PDF-Dateien anzeigen

Software Die Macher des Foxit PDF Reader haben vor kurzem die erste Beta-Version der Ausgabe 2.0 zum Download bereit gestellt. Sie versprechen eine überarbeitete Oberfläche, die nun erstmals auch in mehreren Sprachen zur Verfügung steht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann kann ja jetzt der Adobe wieder runter. Formularausfüllen geht endlich :)
*THUMBS UP*
 
Bevor hier wieder eine Diskussion los bricht, welcher reader besser ist:
Der foxit ist für jeden Otto-normalverbraucher, der sich drei bis fünf PDFs im Monat anschaut, DIE Alternative und absolut ausreichend. Wer täglich mit mit PDFs arbeitet kann sich halt mit dem AR7.0.XX "vergnügen".
 
@commilito: wobei ich mich jetzt doch frage warum ich mir, obwohl ich mir mehr als 20pdfs im monat anseh, den AR draufmachen sollte, der hier kann doch alles und das sogar verflucht gut, hab seit ca 1,5 jahren kein AR drauf und vermissen tu ich ihn nicht
 
@commilito: Foxit rules! Hoffe nur, Adobe wird nicht ungehalten oder so (siehe Office News...)
 
@macbeth_xp:

soso... dann vergleiche mal ein dokument in den beiden readern. klar kann man das dokument lesen, es sieht aber nicht im entferntesten so aus wie der layouter sich das gedacht hat.
ich habs selbst schon erlebt. mir sagte jemand, dass eine schrift absolut nicht zum gesamtlayout passte. ich hab nix auffälliges gesehen, bis ich das pdf im acrobat reader geöffnet hab...
 
also ich hatte noch kein pdf was anders aussah als das original, bzw keins bei dem es negativ aufgefallen wäre. bei älteren foxit versionen war das bei mir zwar ab und an der fall, aber seit ca 4-6 monaten eigentlich gar nicht mehr
 
@macbeth_xp: allein die tatsache, dass das dokument nicht original angezeigt wird disqualifiziert foxit schon als "ernsthafte" alternative.
klar, wenn mir das layout nich wichtig ist, dann kann ich dokumente auch damit lesen. wenn ich bzw. kunden aber drauf angewiesen sind, dass das layout stimmt, dann scheidet foxit als viewer grundsätzlich aus.
 
@stimpy: Und was willst du damit sagen? Das selbe habe auch schon mit Acrobat selbst erlebt, da sah die PDF im Reader auch ganz anders aus.
 
@macbeth: JAWOLL!
@stimpy: Ich weiß nicht, was Du meinst. Ich habe zwar auch gelesen, dass der Foxit die Dateien nicht ganz originalgetreu anzeigen *soll*, aber das konnte ich noch nicht feststellen. Für den Privatgebrauch und für die Uni, weswegen ich mehrere umfangreiche PDF erstelle, reicht der Foxit gut aus und gefällt mir bzgl. Geschwindigkeit und (nicht so großem) Funktionsumfang viel besser. Insbesondere bei vielen eingebetteten Formeln (Mathtype) und Diagrammen hatte ich in der Kombination Foxit/PDFCreator weniger/keine Probleme, als mit Adobe-Produkten. Das sieht im professionelen DTP-Bereich bestimmt anders aus.
 
Geniales Programm! Mehr muss man dazu nicht sagen :)
 
Kein ressourcenfressendes Programm. Einfach klasse.
 
Leider gibts immer noch kein Firefox-Plugin oder es funktioniert nicht.
PDFs werden erst runtergeladen, auf der HD abgelegt und dann im Foxit geöffnet.
Schade.
 
@WaylonSmithers: Firefox: Einstellungen -> Downloads -> Aktionen anzeigen und bearbeiten -> PDF Reader -> Aktion ändern.
 
@WaylonSmithers: Wenn Du Dir die Erweiterung PDF-Download (http://www.pdfdownload.org/) installierst, dann sollte dieses Problem der Vergangenheit angehören.
 
@WaylonSmithers:
Firefox: Einstellungen -> Downloads -> Aktionen anzeigen und bearbeiten -> PDF Reader -> Aktion ändern.
Ist bei mir auf FoxitPDF eingestellt.
Wenn ich ein PDF im Firefox anklicke, wird es aber erst (nach C:\Dokumente und Einstellungen\meinName\Lokale Einstellungen\Temp) heruntergeladen und dann automatisch geöffnet. Aber halt als 'Einzelanwendung' und nicht im Browser.
 
Hallo!

Wann gibt's denn den Foxitreader endlich mal in deutsch?
Das Ding ist nur genial. Adobe nutze ich schon lange nicht mehr!

Gruß
svenyeng
 
@svenyeng:
Die 2.0er kann man in mehrere Sprachen umschalten, leider liegt das deutsche Sprachpaket wohl noch nicht vor.
In der Final wird sich das hoffenlich ändern.
 
Hallo!

Oh, hab mir grad die 2.0Beta runtergeladen.
Endlich ist der Foxitreader multilingual.
Anscheinend sind nur die Sprachen noch nicht erhältlich!
Gruß
svenyeng
 
@svenyeng: genau, die sind noch nicht alle eingebaut.
 
Viele benutzen schon den FoxitReader. Eigentlich fast alle aus meinen Bekanntenkreis. Hoffe, daß da Adobe nicht dazwischengeht und die Firma auch noch verklagt :-)
 
@airlight: Ich hoffe es nicht, denn sonst waren meine monatelangen Bemühungen als Moderator bei foxit vergebens... wäre schade.
 
Ich verwende lieber Adobe Acrobat bzw. den Adobe Reader. Beide stellen die PDF Dateien ordnungsgemäß dar was man vom Foxit Reader nicht behaupten kann.
 
@olli_04: ... wobei es immer weniger Leute einsehen, für einen bloßen PDF-Reader ca. 100 MB Festplattenplatz zu verschwenden..
 
@andreasm: man kann den AdobeReader sehr gut auf das wesentlichste beschränken. Da ich viel mit PDF arbeite(Grafiker) brauche ich ein zuverlässiges Toll, was der Foxit in keiner hinsicht ist. Ich habe ihn selber getestet und muss sagen er verfälscht sehr viel an den erstellten Dokumenten (Farben, Schriften) siehe zu2 antwort 3. Sicher ist er für Ottonormalverbraucher ausreichend die nur mal eine Datei lesen wollen.
Es gibt ein kleines aber sehr nützliches Programm für den Adobe, den ADOBE READER SPEED-UP. Ich kann aus Erfahrung sagen das er damit schnellere Ladezeiten wie der Foxit hat.
 
klar da gebe ich dir schon recht! Jedem seins, es gibt halt auch Leute denen machen paar verfälschte Farben oder kleinere Bugs nichts aus. Foxit -> privater Bereich, Adobe -> business. So würd ich das grob definieren.
 
Der Start und das Laden der PDF's ist schon mal sehr schnell. Leider wurde mein Vorschlag (Beim Drucken den Inhalt positionieren können bzw. Ränder hinzufügen) vor ein paar Monaten noch nicht umgsetzt. Schade, genau darum geht es mir. Der AR kann das auch nicht. Kennt jemand noch eine Alternative, die dies kann?
 
@MisterX1980: einfach nochmal im foxit-forum nachfragen :)
 
Ich nutz den Acrobat Reader 5.x auf Arbeit und zu Hause. alle unnötigen APIs entfernt und bin damit zufrieden. der Acrobat Reader 7 frisst mir zuviel und den ganzen Gimmick braucht kein Mensch. Einzig geniale am AR 7 ist, daß er Grafikselektiert und als Text in die ZA kopieren kann.
 
@Bobbie25: Lese dir mal die News durch, es geht hier nicht um den Acrobar Reader!
 
@Bobbie25:
Ich liebe meine Senseo Kaffemaschine auch, nur sollte man nicht die Original Pads benutzen .
 
ICH LIEBE DICH, FOXIT!!!
 
Hat sich die Darstellung gegenüber der letzten Final verbessert? Die hat mir noch noch nicht gefallen.
 
Ich benutze einfach Acrobat Reader SpeddUp und schon is der AR genauso schnell :)
 
@Bad-Angel: Bei mir ist mein Adobe Reader 7.0.7 ohne irgendwelche Zusatztools und ohne Schnellstarteintrag in Autostart schnell beim Starten. Nur hasse ich dieses lahme scrollen durch PDF Seiten. Aber liegt wohl an PDF. Oder war das bei Fox auch so (lange net mehr benutzt).
 
ihre druckprobleme haben sie aber scheint's immer noch nicht im griff!?
kann mit meinem hp officejet g85 keine seite vernünftig ausdrucken.... :-((((
 
@osskar: Ja das drucken klappt oft noch nicht so toll.. ich hoffe auch ,dass das bald behoben wird
 
Foxit mag ja ganz gut sein, aber ich benutze weiterhin den Adobe Reader, obwohl er beim Laden etwas langsam ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter