AMD: Neuer Sockel für 2 Dual-Core CPUs in einem PC

Hardware Dean Takahashi, der Autor des bisher umfangreichsten Buchs zur Entwicklung von Microsofts Spielkonsole Xbox 360, sorgt mit einem neuen Bericht für Aufsehen. In seinem Weblog sagt er, dass AMD heute ein neues Produkt vorstellen wird, das dem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja das ist ja alles recht und gut das problem ist aber das man dann 2 highend prozessoren braucht und wer hat denn bitte dafür geld :/

denn AMD highend prozessoren sind ja auch alles andere als billig
 
@paris: Das ist auch hauptsächlich für unternehmen gedacht. Die brauchen im Server 2 physikalische CPUs (nicht nur Cores) damit der Server nicht gleich down ist, wenn eine CPU den Geist aufgibt. Wofür man aber zwei Dualcore Prozessoren im Server braucht frage ich mich auch, weil der Server höchstens eine umfangreiche Datenbank verarbeiten muss. Aber da genügen schnelle SCSI HDDs und zwei Singlecore Prozzis

Für Renderfarmen (für filme wie Madagarcar, Shrek, Monster AG,...) könnte das interessant sein.
 
@ Agnag: Ich glaube du hast keine Ahnung wovon du überhaupt redest. dual dualcore Maschinen gibt es schon ewig, auf basis des opterons oder des xeons von Intel. (auch viere oder achter Maschinen) Diese Leistung wird auch sehr häufig benötigt. z.B. wenn du Rechner virtualisieren magst d.h. du hast z.B. 10 Webserver (inklusive 10 betriebssystemen) auf einer Maschine laufen oder 10 Gameserver (inklusive 10 betriebssystemen)...such dir was aus. Bei Renderarbeiten sowieso. Das ganze dann übrigens mit 2 - 32GB Ram :>.
 
jetzt ist natürlich die frage, ob die zwei prozessoren dem system einen leistungssprung geben ohne das man optimierte software hat
 
@Maniac-X: man kann vielleicht etwas mehr verteilen, Rendersoftware z.B. dürfe aber dankend sein :).

 
Spielen vielzuviele Faktoren eine Rolle, damit dies so funktioniert, wie dieser Taka...bla es meint. ... Mal sehen was die Tests dann so sagen, wenns raus ist.
 
Wann soll das Mainboard denn rauskommen und zu welchem Preis. Wenn es teuer werden sollte macht es ja keinen Sinn, wer hat schon das Geld fuer ein teures Mainboard und zwei teure Prozessoren.
 
die frage dürfte sein lohnt sich das wo der AM2 sockel erst neu ist und wieviel strom verbraucht das 4x4 konzept ? mehr als das conroe coreduo 65W equivalent sollte es dann nicht sein.
 
toll dann hat man ne quadroprozessoreinheit (2 Physische + 2 virtuelle)
wahrscheinlich dann auch noch 4fachen Stromverbrauch *lol*
also wo soll das noch hinführen anstatt mal die Infrastruktur der Prozessoren zu optimieren satt MHz zu jagen wäre glaub ich sinnvoller...
nichts gegen AMD (benutze ich selber) aber intel machst auch nicht anders
 
@][V][ ´][` ][_][: Nein. Du hast hier alleine 4 echte Prozesserkerne. Kommt eine Virtualisierungstechnik a la HyperThreading hinzu, verdoppelt sich die logische Anzahl auf 8. Bei AMD soll diese Pacifica heißen.
 
@cfroemmel: Stimmt so nicht, Pacifica hat mit HT nix zu tun, es ist genauso wie die bei Intel "Vanderpool" genannte Technologie eine Unterstützung für virtuelle Maschinen zu geben, und das in Hardware (XEN, VMWare usw.). Ansonsten: 2 physikalische CPUs bedeuten für manche Programme dann natürlich auch 2 Lizenzen :(
 
Man hat dann nicht den vierfachen Stromverbrauch. Wie man bei den neuen Dual Core Prozessoren sehen kann verbrauchen die zum Teil weniger als Single Core's. Wenn man dann 2 Dual Core Prozessoren hat, kommt man vielleicht auf den zweifachen Stromverbrauch.
 
Die Quadprozessoreneinheit(2physische+2virtuelle) gibt es schon, z.B. die Intel Pentium D Extreme Edition.
 
@Ahanil: Stimmt ja *selfslap*. Virtualisierungstechnik hat nicht viel mit dem virtuellen Erweitern von CPU-Kernen zu tun. Sorry! Ein HT-Äquivalent hat AMD noch garnicht, oder? Hab nur irgendwas über Pacifica gelesen vor Wochen und dachte, das sei bestimmt das o.g. Dann bleibt es eben bei 4 echten Kernen und 4 echten Threads gleichzeitig.
 
schon gut, wurde schon gepostet ^^
 
Man sollte auf jeden Fall erst mal auf die Effizienz achten, bevor man Euphorie verbreitet. Es wird sicher einen Leistungsschub geben. Fraglich ist bloss ob der im Verhaeltniss zu der eigentlichen Prozessorleistung steht. Oder ob das wie bei HT einen minimalen Vorteil zum maximalen Kaufpreis gibt.
 
Das Ganze ist für den Consumerbereich totaler Quatsch.

Aber für Multi-Server-Systeme oder Mainframe-Systeme durchaus interessant.
 
@D-Jay: Der G5 von Apple ist doch auch für den Consumer Bereich gedacht und ist auch ziemlich schnell. Es stimmt zwar, das ein Dual Core Prozessor meistens nicht ausgelastet ist, aber Software entwickelt sich, z.B. Windows Vista. Wenn sich Spiele auch so entwickeln braucht man 2 Dual Core auf jeden Fall.
 
@fschuldt: Den G5 gibts schon ne Weile als Quad und der ist bei uns im Studio oft genug ausgelastet :D
 
So oder so ist das totaler Unfug. Es werden ja noch nicht mal DualCore-Systeme so ausgelastet wie man es machen könnte, weil die Software eben solche kaum unterstützt. Das ist genauso als wenn jetzt eine News kommt in der steht "General Motors erfindet Motor der kein Benzin mehr braucht"... moment, gibt es doch schon... aha, da haben wir's.
 
@Islander: Naja, nur weil du nicht entsprechende Software einsetzt bedeutet das ja nicht daß sie nicht gibt. Erst vorhin habe ich wieder eine DVD transcodet und dabei laufen natürlich alle CPUs/cores auf 100%.
Für 08/15-user ist das selbsterverständlich overkill, aber für die ist ein 1000€-PC auch teuer und nicht wie für mich low-end.
 
@Islander: Das stimmt nicht. Die meiste Software unterstützt DualCore. Nur eben Spiele noch nicht.
 
@fschuldt: Und das ist auch falsch! Spiele profitieren auch an Dualcore Prozessoren. Guck dir AOE III oder Q4 an, und selbst nicht optimierte Spiele profitieren an jenem Prozessor, die Last der nebenbei laufenden Programme wird nämlich durch den zweiten Core abgenommen.
 
@DraGoNir: Mit Spiele unterstützen kein DualCore meine ich das die Spiele ein großer Task sind und nicht in mehrere unterteilt werden.
 
Dann braucht man natürlich auch zwei Kühlkörper...2 Zalman 7700Cu = 2 kg. Viel Spass auf der nächsten Lan-Party im 6. Stock und ohne Fahrstuhl :-)
 
@Melonenliebhaber: vielleicht tuts auch einfach ein etwas größerer Kühler :-) ..dafür müssten die CPUs allerdings gleich nebeneinander :>
 
WinXP ist damit nicht mehr lauffähig, oder? Max. 2 CPU Limitierung. Oder werden die 2. Kerne als virtuell betrachtet, so dass man sein XP damit betreiben kann?
 
@SchroederX: WinXP HOME ist auf einen Sockel beschränkt, XP Pro kann mit 2 Sockeln umgehen.
 
Für die Server-Serien gibt es das doch schon längst! Entweder 4 Einzelprozessoren oder 2 DualCore-Prozessoren auf einem Board...

http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=GKET13&showTechData=true&

 
@bigg: Nicht nur für Server. Der G5, schnellster PC für den Privatbetrieb hat auch 2 Dual Core Prozessoren.
 
@bigg: Ich bau Dir einen flotteren PC als den G5 zusammen xD brauch nur Geld *gg*
 
@bigg: Wie? Mit Pentium D Extreme Edition?
 
Habe gerade auf einem Foto gesehen, dass es einen Pentium 5 mit 4,2 Ghz gibt.
http://www.giza-blog.de/SearchView.aspx?q=Windows_Vista_Product_Guide_Beta_2.xps
.Guide Beta 2 runterladen. Resources\Images\Image_20. Soll es den bald zum Kaufen geben.
 
@fschuldt: Die Pentium Reihe wird nicht fortgeführt. Es wird keinen Pentium 5 geben. Schreibfehler? :-)
 
@DraGoNir:Hast du dir das Bild angeguckt. Es heißt des weiteren auch 4,2 Ghz. Welcher Prozessor hat den 4,2 Ghz? Muss also ein neuer sein.
 
Es wird immer extremer wie die Hardware Hersteller uns das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Werde mit weiteren Up-Dates in diesem Jahr abwarten, die Technik geht im Moment so rasend schnell voraus, das man den Überblick verliert. Mal schauen, ab 2007 sollen ja die Quad Core CPUs von AMD und INTEL kommen, so lange hält mein System noch locker aus.
 
@SOLDIER: Die Quad Cores sollen erstmal nur für Server rauskommen. Kannst natürlich einen Server kaufen um Quad Core zu nutzen. Würde aber erstmal eher einen Pentium D empfehlen. Preise sinken massiv. Sind schnell. Und man kann sie schon kaufen. Die QuadCore's kann man am Anfang eh nicht kaufen, zu teuer.
 
@fschuldt: Quad Cores, oder wies offiziell auch heißen mag, gibts doch schon für Server: http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=GKET11&showTechData=true&

Da diese den Opteron der Reihen 860 - 880 u.a. unterstützen sind es 4x4 real :-) Wusste doch dass die es schon gibt. Günstig sind die natürlich net :-)

Ergänzung:
vorhin gings noch :-)
auf alternate.de -> Hardware -> mainboards -> sockel 940 -> Firma Tyan dann siehste 4 CPU Sockels und in den erweiterten Details steht dann die möglichen CPU´s
ODER nach Firma Tyan googlen-Baord hat die Bezeichnung: S4881G2NR
 
@Wax:Die Adresse funktioniert nicht. Aber wenn ich dich richtig verstanden habe hat der Computer dann 4 Quad CPU's. Wüsste nicht das es sowas schon gibt.
 
@SOLDIER: zwingt dich doch niemand das zu kaufen. Nur wenn du natürlich immer den dicksten haben willst :>
 
Bringt zB bei WinXP garnichts.
 
@MarZ: Jepp, Win 98 rulez......kopfschüttel !
 
Die neue Technik, in dem Fall der 4x4 ist wieder mal ein nettes Aushängeschild für AMD. Leider kommt die Software nicht so recht hinterher es zu unterstützen. Siehe Vergangenheit, eh die 64Bit CPUs unterstützt wurden und es bis heute noch nicht einmal lückenlos mit Treibern für alle Geräte abgedeckt wurde, war es ein langer Weg. Genauso wie die Phys X Karten, die zwar sicher ordentlich Dampf machen werden und entlasten mögen, ist die Unterstützung noch weit entfernt -> abgesehen von wenigen Ausnahmen. Ein weiteres Beispiel sind die Dual Cores. Die Spieleindustrie muss sämtliche Prgramme umschreiben um diese Leistung nutzen zu können und ich denke es wird immer mehr.: Direct X 8 + 9 + 10 / PhysX / Dual Core / HT / 64+32Bit und nun auch 4x4. Ich denke für jede Art muss einiges an Programmierleistung erfolgen, was Zeit und Geld kostet-oder ist das gar nicht so aufwendig???

Über die Bezeichnung 4x4 kann ich mich allerdings aufregen und verleitet sehr zur Annahme eines Ergebnisses von 16-korrigiert mich falls ich mich irre :-)
2x2 wäre doch ideal, aber man muss scheinbar mehr vortäusches als real dahinter steckt. Grüße WaX
 
@Wax: Stimmt, die Angabe 4&4 ist irreführend. Das selbe macht Intel aber auch, siehe
Core 2 Duo. Man erwartet 4 Prozessoren, sind aber nur zwei. Angeblich wird es sogennant um es deutlicher zu machen, das es 2 CPU's sind.
 
@fschuldt: In Zeiten von SLI / Dual Core / RAID sieht man beim aufschrauben des Rechners eh alles doppelt im Rechner :-P also ist 4x4 doch gar net so schlecht *wechlach*
 
also, erschreckend wie wenige das konzept kapieren.
1. dass ganze ist wirklich für homeuse, für workstations und server gibt es opterons
2. der vorteil ist, dass es entgegen der überschrift keinen neuen sockel gibt, sondern dass es mit dem AM2 funktioniert.
3. AM2 Prozessoren sind billiger und der Ram für sie ist billiger als bei opterons. 2 X2 3800+ dürften gut abgehen und sind mit 640&$8364: nicht zu teuer, wobei der stromverbrauch zugegeben übel sein dürfte, wenn man das mit SLI/Crossfire kombiniert
 
@maxfragg: falsch, auch einen opteron kannst du mit stink normalem RAM benutzen. ECC oder ECC registert Ram ist nicht notwendig. da Opterons aber meist in Servern eingesetzt werden muss man die Anzahl der fallenden Bits minimieren und dazu verwendet man entsprechenden Speicher, muss dies aber nicht.
 
Ja ja und jemand hat auch vor einigen Jahren noch gesagt, dass man eine 200 MB Festplatte niemals vollkriegen würde :-) . Warten wir´s doch erstmal ab - das ist jetzt sicher alles schweineteuer und macht heute herzlich wenig Sinn, aber es werden sicher Programme kommen, die auch diese "Super-Maschinen" benötigen/ausreizen werden. Wenn es kein "normales" Programm schafft, dann kommt sicher wieder die gute, alte Gaming-Schmiede um die Ecke und hat ein Spiel was wieder einmal noch realistischer usw. sein wird :-) . Schade finde ich es nur, dass mein neuer PC sich jetzt schon wieder ziemlich schrottreif anhört :-) .
 
@OG_Skywalker2: Ich würde es nicht als "schrottreif" bezeichnen, sondern der PC wird Eher in den Vorruhestand geschickt.
 
die ganzen spammer und so sind jetz alle vor mir , aber naja egal, woltl nur darauf hinweisen das AMD doch vorhatte etwaas wie ANTI hyperthreading zu entwickeln... vll ist das der erste schritt !??!
 
@LittelD: hier würde es tatsächlich sinn machen, vielleicht die cores eines jeden CPUs zusammenbinden, bleibt ein dual core über :)
 
also ich hätte ein bissel interesse an so einen pc und dann noch die passende software um viedeos zu bearbeiten das wäre was träum na mal abwarten

______________>>>>>> www.sachsensfunserver.de
 
http://www.computerbase.de/news/hardware/prozessoren/amd/2006/juni/amd_analyst_day_details_architektur/
 
den Wind aus den Segeln nehmen? In dem man die Leistung eines Prozessors einfach mit zwei CPUs überbietet.... das ist billig...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles