China: Gesetz für Urheberrechtsschutz im Internet

Internet & Webdienste Die chinesische Regierung hat offenbar ihr Versprechen wahr gemacht, geistiges Eigentum im Internet besser schützen zu wollen. Wer nach dem 1. Juli 2006 urheberrechtlich geschütztes Material hoch- oder herunterladen will, braucht dafür die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nicht nur die USA war daran beteiligt, unsere Merkel auch. Wobei, wenn ich ehrlich bin, kann ich mich an die USA garnet erinnern...
 
@wurzel: der regierungschef war vor kurzem zu gesprächen in den usa. dabei traf er unter anderem auf herrn bush...
 
Ein ähnliches Gesetz gibt es ja auch in anderen Ländern. War letztlich ohnehin nur eine Frage der Zeit. Mal schauen wie die chinesiche Regierung dem Gesetz nachkommt.
 
Sehr gut, die Nation mit den größten Urheberrechtsverletzungen reagiert endlich
 
@ThreeM: Juche, noch ein Fan der Diktatur :)
 
hat doch nix mit Diktatur zu tun... doofer comment
 
Ist 90% nicht ein wenig hochgegriffen?!
 
@thepoc: Wenn man Freeware und andere kostenlose Programme ausschliesst... auf keinen Fall. Dort hat wirklich KEINER ne Orginalversion.
 
Endlich tun die etwas gegen die hungernde Musik- Film- und Luxusgüterindustrie. :D
 
Die sollten mal lieber ein Tierschutzgesetz einführen, das gibt es traurigerweise nämlich nicht.
 
Und wieder geht ein Stück Freiheit verloren!
 
@roots: Wo ist es Freiheit, wenn irgendwelche Leute Massen an Kohle machen, indem sie andere Leute ihre Arbeit und Investitionen verkaufen?
 
@roots: Scheinbar muss auch Freiheit wieder ein Luxusgut für Leute wie dich werden, damit du a) überhaupt schnallst, was das ist und b) lernst, diese zu schätzen. Aber anhand deiner weisen Aussage schätze ich, dass das nur eine Frage der Zeit ist.
 
Das nächste mal schreibe ich RIESENGROSS " IRONIE" davor und dahinter!!
Damit es auch ein jeder kapiert!! Alles klar?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen