Mobilfunkanbieter Vodafone mit Milliardenverlust

Wirtschaft & Firmen Der Mobilfunkanbieter Vodafone dürfte anlässlich der aktuellen Geschäftszahlen keinen Grund zur Freude haben. Konnte man im Vorjahr noch einen Gewinn von 7,9 Milliarden Euro einfahren, schreibt das Unternehmen in diesem Jahr tiefrote Zahlen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aua...
Wie kann denn eine Firma so eine, selbst für einen Konzern immens große Summe einfach wegstecken!?!?!?!?
 
@exilizer: soweit ich das mitgekriegt hab hat der Herr Sarin (komischer Name ^^) nicht gesagt, dass sie das einfach wegstecken können. man habe sich in anderen Bereichen nur selber übertroffen. Welche das sind und was das am Gesamtschaden ändert hat er irgendwie verschwiegen. Würde mich auch wundern wenn die Konzernleitung offen zugibt, dass man sich am Ziel ganz schön drumrum-kalkuliert hat und die Milliardenverluste eigentlich nicht geplant waren :). Man muss sehen wie sich das weiter entwickelt und ob Einsparungen in einigen Sparten das große Übel in ein kleineres Übel wandeln können. Aber den Wortlaut meines Vorredners würde ich gerne aufgreifen: aua ! ^^
 
Und das trotz des vom Steuerzahler subventioniertem D2-Privat Deals :-) Waren das nicht exakt 25 Mrd Euro Steuern, die gespart wurden?
 
bekommt man nicht durch Abschreibungen Geld rein/spart es sich???
Wäre ohne Apschreibungen der Verlust noch höher?
 
@Termio: Abschreibungen sind Kosten, d.h. sie "kosten" Geld. Im Grunde sind Abschreibungen nichts anderes, als dass Maschinen, Ausstattung, etc. mit der Zeit (und durch Verschleiß) an Wert verlieren, was mit Abschreibungen dann in der Bilanz kenntlich gemacht wird.
 
@Termio: Aber durch Abschreibungen mindert man den Gewinn. => Weniger Steuerzahlungen. (Oder nicht?)
 
@affeman: ja so ist es! ich würde dieses ergenis nicht überbewerten , so lang man nicht den den genauen abschrebungsbetrag kennt.
 
Jetzt habe ich ein wirklich schlechtes Gewissen da ich mich auf meinem PrePaid D2 nur anrufen lasse. Mit solchen Kunden geht die Firma natürlich Pleite !:)
 
@samsara: daran verdienen die doch auch.
 
Wie sollen die bitte was daran verdienen, wenn man nur angerufen wird? So ein Käse
 
@samsara: in den mindestens 19 cent stecken nicht nur steuern drin. sondern auch Verbindungsentgelte für die Anbieter.
 
@samsara: Wenn die daran was verdienen würden, würde die Karte nicht mehr abgeschalten, wenn kein Guthaben nachgeladen wird. Weil die Aufrechterhaltung kostet mehr. Desweiteren kosten Gespräche weniger und wenn diese Nummer immer von Flatrates angerufen wird, wie willste dann Deine Finanzierung aufrechterhalten???
 
@samsara: darauf habe ich keine antwort.
ich weiss nur das die ein "transport entgelt auch bei sms verlangen"...
 
@samsara: Ja, das steht immer bei Jamba Spar-Abos und so'n Zeug. Sowas macht ja nicht jeder, der weiß, was Bluetooth und Datenkabel sind ^^
 
Tja wird wohl mehrere Gründe haben....zum einen ihre immensen Ausgaben um die Vorrechte an UMTS zu erlangen, was aber immer noch sehr sehr wenige nutzen, da das Netz nur sehr dürftig ausgebaut ist und zum anderen Wechseln auch viele Vodafone Kunden weil Tarife sehr teuer sind und die Handys bei Neu- oder Vertragsverlängerung unverhältnissmäßig teurer sind als bei der Konkurrenz. Naja nun wird wohl ne ganze Weile Ruhe beim Thema Netzausbau UMTS sein...Na toll!!!..................................Aber die Härte ist: "Konnte man im Vorjahr noch einen Gewinn von 7,9 Milliarden Euro einfahren.." ____> "Insgesamt beläuft sich der Verlust auf 25,1 Milliarden Euro." da fass ich mir doch an den Kopf und sage mal das ist wohl weniger als ein "Tropfen auf dem heißen Stein" :-)
 
wie kann man nur so optimistisch klingen, bei den bilanzen?
 
@Waldman: Weil sein Stuhl erst in ein paar Jahren wackelt. Zunächst sind die kleinen Mitarbeiter drann :-/
 
Nunja, zum Teil haben sie es sich auch selbst zuzuschreiben. Hier in Spanien bezahlt man für Gespräche zwischen Vodafone-Handys nur den Verbindungsaufbau, danach sind 60 Minuten kostenlos. Desweiteren gibt es oft mal Angebote wo man locker mal 500 SMS für 0 Euro verschicken kann. So finanziert sich nun mal ein Konzern nicht.
 
@Islander: Hey, lol, würden die hier sowas anbieten, hätten die mich sofort als Kunden..Selbst bei 250 SMS inkl. und nur 2-5 Minuten kostenlos nach Bezahlung des Verbindungsaufbaus..Aber bei diesen viel zu hohen Preisen hier in Deutschland können die noch ewig warten, bis ich auch nur im Ansatz mir überlegen würde, dahin zu wechseln! CYA iNsuRRecTiON
 
Naja !! Als jahrelanger Kunde wundert's mich nicht ! Habe für mich jetzt die Konsequenzen gezogen und gleich drei laufende Vertäge gekündigt. (Service und Drum herum passt nicht) und die Preise sind auch nicht mehr Zeitgemäß , und noch was : Vielleicht sollte unser Formel 1 -Fahrer etwas dazu beitragen ,daß das Ganze etwas an Stabillität gewinnt .

Nichts für Ungut
 
@scater: Von Tarifwechsel haste wohl noch nix gehört? Viele Kunden kündigen, weil sie den falschen Tarif haben, anstatt zu wechseln.
Schumi bringt auch nix, weil VF nächstes Jahr zu Mercedes wechselt. Wenn der Service kagge ist, dann wechsel Deinen Vertragshändler
 
@scater: Recht haste, zumindest was die Preise angeht. Habe auch jetzt auch nach 9 Jahren für diesen Monat mein Vodafone bzw. D2 Vertrag gekündigt. Bei E-Plus haben die einfach bessere Konditionen. =)
 
Wer so die leute verarscht hats net anders verdient! Ich sag nur feindliche Übernahme...
 
Hoffentlich wird die Butze verkauft und in tausend kleine Teile zersprengt. So einen schlechten Kundenservice hab ich im Leben noch nicht gesehen.Aber Hauptsache die Rechnung liegt pünktlich im Briefkasten...
 
25 Milliarden ? ich glaub mein Schwein pfeift..... Weil das Unternehmen so grottig ist bin ich vor knapp 2 Jahren auch zu D1 gewechselt haha.....
 
@Flecky: Leider hat sich VF rauskatapultiert mit immens großer Mengen schwarzer Schafe von Pas und Filialen, die auf biegen und brechen dem Kunden jede Karte andrehen, ob der des will oder nicht. VF selber ist super, nur werden viele in Shops abgezockt bis zum gehtnichtmehr
 
@ nokiaexperte: Da haste recht, aber zum abzocken gehören immer 2, einer der abzockt und einer der es mit sich machen läßt. VF ist irgendwann mal stehen geblieben. Ich kann mich noch erinnern als jeder meiner Freunde D2 hatte, heute hat es wirklich KEINER mehr. Und das liegt eindeutig an der VF Tarifpolitik.
 
@Flecky: Ach was ist D1, o2 ist das beste Netz!
 
@Ruffus2000

So wie die Shops des machen, ist es echt kraß, da kann der Kunde manchmal nix dafür. Ich arbeite selber für VF und es haben genug :) Hab auch ständig Kunden, die ich beruhigen darf und mich für sie einsetz, wenn sie gelinkt worden sind. Denn vielen Shops geht es nur um die Kohle und das interne Ranking, ohne Rücksicht auf Verluste. Da werden zum Teil echt fiese Sachen gefahren (Kunde bekommt einfach Partnerkarte aktiviert ohne sein zustimmen etc). Liegt aber echt immer am Shop. Ich mach sowas ned
 
Toll... muss ich vielleicht in Zukunft nicht mehr ganz so oft die penetranten Werbungen von denen ertragen... :p
 
@BessenOlli: Da haste Recht! Vodafone war schon immer schlecht und nervig! Ich finde das es vorrauszusehen war, das Vodafone minus macht! Umts ist auch so eine sache, sowit ich weiss sind andere Netze, damals erst später ran gegangen!
 
@brocker: Sorry, aber VF hat nunmal das beste UMTS Netz und auch das beste Angebot. Da kannste sagen was Du willst. Unabhängig davon schau mal in die Connect. Da ist das UMTS-Netz von VF immer klar Sieger. Allein das Portal ist um einiges besser als die anderen 3
 
Hallo,

es ist sehr interessant, was hier wieder für ein Unsinn erzählt wird.

1: geht es hier nicht um VF Deutschland, sondern um den ganzen Konzern,
2: die wichtigen Kennzahlen, welche Anzeigen ob ein Unternehmen gesund ist und Geld verdient, sind EBITDA und der Free Cash Flow. Die sind bei VF hervorragend und weit besser als bei der Konkurrenz.
3: Abschreibungen sind wie oben bereits erwähnt, eine Verminderung des Wertes von Vermögegensgegenständen in der Bilanz. Kostet nicht wirklich Geld, könnte aber bei nicht genügend Eigenkapital zu einem Problem werden.
4: Ob die Ergebnisminderung auch wirklich zu einer Reduzierung der Steuerlast führt. hängt davon ab, ob für die Steuerbilanz und die Handelsbilanz die gleichen Kriterien gelten. Und das ist nicht unbedingt der Fall in UK und Deutschland. Wird man aber wohl auch nie erfahren in diesem Fall in diesem Forum. Ein Blick in die Bilanz könnte helfen.

Wer mehr wissen möchte, sollte einfach mal auf www.vodafone.com gehen. Dort gibt es Infos genug (unter Investor Relations). Ansonsten empfehle ich mal den Blick in eine seriöse Wirtschaftszeitung.

 
Mr. Oberschlau hat gesprochen, aber wo er recht hat hat er recht...REWE ist schon so ne sache *g*
 
@granworld:
Danke, dass DU mir recht gibst. Du bist ja als Experte bekannt. Ich verneige mich vor Deiner Kompetenz, so einen Kommentar abgeben zu können.
 
VODAFONE ist eine der Firmen die Begriffe wie Dienstleistung, Kundendienst und Service leider nur auf die Fahne geschrieben haben, weil diese Begriffe anscheinend so toll klingen. Den eigentlichen Inhalt dieser Begriffe kennt VODAFONE leider nicht (oder man stellt sich einfach zum dumm diese umzusetzen weil das ja evtl. auch mit ARBEIT verbunden wäre). Nun gut, soll sich VODAFONE ruhig weiter in der Öffentlichkeit mit Hilfe der oft übertriebenen Werbung SELBSTVERHERRLICHEN...wenn`s den BANKROTT beschleunigt kann es mir nur recht sein.
 
@joker1007:
Inhaltlicher leerer und sinnloser Kommentar. Meistens mit einer Geschichte verbunden. Also, schütte uns Dein Herz aus. Wo hat man Dich nicht ordentlich behandelt? Wo ist die Welt ncoh in Ordnung? Alter? Name? Beruf?
 
@tranel: Um den Inhalt meiner Zeilen nochmals zu verdeutlichen: Wer seine sauer verdiente Kohle etwas erwartet (na was wird wohl ein Mobilfunkanbieten anbieten??? Bestimmt KEINE Pfirsiche!!!) der ist bei Vodafone einfach mal falsch am Platz. Nur mal so am Rande erwähnt....Frag doch einfach mal Kunden welche schon seit der Zeit wo die Bude noch D2-Privat-Mannesmann dort Kunde waren(und das ist doch schon recht lange her). Viel dieser "Altkunden" können Dir ein recht endloses Liedchen vom stillen Verfall des Service pfeiffen. Es ist einfach leider so, dass seit der Übernahme durch Vodafone der Service von diesem Anbieter (im Vergleich zu D2-Privat-Mannesmann) einfach nur auf dem Papier existiert. Ich war selbst über 10 Jahre Festvertragskunde bei diesem Anbieter, habe also so einiges mit dieser Firma schon durch, weiß also recht gut wovon ich hier Rede. Wo die Welt noch in Ordnung ist? Na ich denke doch mal dort, wo man z.B. als Kunde sein Produkt (in welcher Form auch immer) welches man gerade erworben hat auch ganz einfach bekommt. Alter? Nun ,mit etwas Rechkunst (evtl. reichen ja Deine eigene 10 Finger schon aus...wenn nicht kannst ja noch Deine 10 Zehen mit zur Hilfe nehmen) solltest Du schon selbst darauf kommen, dass ich recht schlecht in die Reihen der Grünschnäbel oder Ähnlichem passen dürfte. Name? Wer lesen kann ist klar im Vorteil...:-)Beruf?Was tut DAS denn bitte jetzt zur Sache, ob ich Bäcker, Maler oder sonst was bin?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter