Gefälschte E-Mail mit Windows-Patch im Umlauf

Internet & Webdienste In den letzten Tagen berichteten zahlreiche Anwender über eine E-Mail von Microsoft, die auf eine Sicherheitslücke im WinLogon Dienst hinweist. Allerdings hat Microsoft nach eigenen Angaben keine solche Nachricht verschickt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kann es nicht fassen das es immer wieder User gibt die auf sowas reinfallen.
 
@Powerreptile: Und ich kann es nicht fassen, dass manche Leute sich hier für allwissend halten die ja alles können und denen nie nen Fehler passiert. Hat halt nicht jeder die Zeit und die Lust sich damit zu beschäftigen, es gibt eben Leute, die mit ihren Rechner nur E-Mails abrufen oder manchmal nen Brief schreiben wollen.
 
@Powerreptile: Ich kann es sehr gut nachvollziehen, dass jemand den Link anklickt. Ich habe einige ältere Herrschaften in PC-Betreuung, die haben früher auch alles angeklickt. Das hat nix mit Dummheit zu tun, eher naive Ahnungslosigkeit (ernsthafte Frage eines Users: ich tu doch keinem was im Internet, warum kriege ich dann sowas?) Nachdem ich sie "geimpft" hatte, passiert da nix mehr in der Richtung, hab mir sozusagen die Arbeit selber weggenommen.
 
@Powerreptile: Meine Meinung: Ein gewisses Grundverständnis und -wissen sollte Voraussetzung sein, sich überhaupt an einen PC zu setzen. Egal ob ältere Herrschaften oder "Nur-E-Mail-Leser". Das sind Grundsätze die man beim Einschalten des PC's sich vorher aneignen muss. Ansonsten man nachher nicht jammern soll. Auch von einem Fussgänger wird erwartet, dass er die Vortrittsregeln in den Grundzügen im Verkehr erkennt und nicht einfach hirnlos über die Strasse schlendert.
 
noja, eure auto-mechaniker machen sich wahrscheinlich auch über euren fahrspiel lustig. man kann halt nicht überall der sheriff sein!
 
@Major König: Also sry, aber User die nur nen Brief schreiben wollen oder emails checken können auch den guten alten Füller und ein Blatt Papier bemühen. Mit nem PC kann man nunmal (bei Unwissenheit) viel mehr falsch machen und Schaden anrichten. Wer hier sagt, och das juckt mich nicht, der is Allgemeingefährlich, sry aber so isses! @rudi02: Bei den älteren Leuten denke ich hängt das mal noch stark mit der kompletten Lebenseinstellung zusammen, heutzutage muss man ja nich ma mehr was machen und man is Zielscheibe irgendeiner Aktion, früher wusste man wenigstens wofür es Ärger gibt. :) @Lord eAgle: Es geht nich darum der Sheriff zu sein, aber wie würde es dir gefallen wenn ich dich über den Haufen fahre, weil ich ja nur mal schnell zur Tankstelle wollte und deswegen keinen Führerschein hab...?
 
@Icefox: Und du entscheidest, wer es "wert" ist, einen PC zu benutzen? @alle: An sich könnt ihr hier diskutieren wie ihr wollt, es ist einfach FAKT, dass ein grosser Prozentteil sich NICHT auskennt und sich auch nie auskennen WIRD, daher wird das IMMER ein Problem bleiben. Jeder "Blicker" sollte da helfen, in dem er Aufklärungsarbeit leistet - damit helft ihr, und nicht sich vom hohen Ross als würdiger PC-User darstellen - davon hat keiner was. Seid da einfach mal produktiver und verständnisvoller, vor allem mal realistischer...
 
@lofote: Lesen - verstehen- antworten wäre in Deinem Fall angebracht. Niemand hat behauptet, dass dieses Problem nicht immer bleiben wird. Niemand hat gesagt, dass er nicht präventiv hilft. Mit Deinem Comment stellst Du Dich selbst als unrealistisch ins Abseits, weil Du nicht verstanden hast und Unterstellungen machst. Du wrikst für mich wie ein Prediger in der Wüste.
 
@swissweb: Sorry, aber mit dem "Verstehen" hab ich in dem Fall deiner Antwort meine echten Probleme. Was genau tut das zur Sache, ausser dass du mich offensichtlich a bissel dumm anmachen willst? Tatsache ist, dass die Leute sich hier häufig beschweren, dass nicht jeder die volle Ahnung vom Computer hat, und deshalb solche Betrügereien leider funktionieren. Viele User hier denken, dass jeder soviel Interesse und Zeit in Computer steckt wie wir. Und das ist falsch. Da kannste jetzt mich dumm anmachen wie du willst, die Realität ist die, die ich genannt habe. Das machen sich viel zu wenig Leute klar, weil sie denken, Computer haben nur so Freaks wie wir...
 
@Lofote: Ja sorry! War ein wenig heftig. Ich weiss ja was Du meinst. Und Deine Einstellung ist lobenswert. Ich sehe es meiner Ansicht nach eben auch realistisch: Kaufe ich mir Gerät, egal ob PC, Rasenmäher oder eine Kettensäge, informiere ich mich vorweg ein bisschen darüber, bevor die Spähne fliegen. Wie will ich vorweg helfen, wenn ich davon nichts weiss und manche Leute sich blind ins Abenteuer werfen?
 
@Lofote: Nein, ich bin nicht so anmaßend anderen den PC zu verweigern, aber wie schon oben geschrieben bin ich der Meinung, dass ein Grundwissen Pflicht sein sollte und das man nicht nur 1% des Mediums nutzt und sich für den Rest nicht interessiert. Wenn du mich jetzt fragst wer das kontrollieren soll... > Selbstkontrolle! Aber genau dort setzt deine (durchaus richtige!) Argumentation an. Die User haben schlicht und einfach keinen Bock den PC kennenzulernen, für manche is das nichmal ein PC, sondern ne "E-Mail-Verschick-&-Empfang-Maschine" aber es ist halt doch mehr... Des Weitern bin ich durchaus kein Mensch der über anderer Schwächen lacht und seine Hilfe versagt, ich gebe dann schon Unterstützung, aber wenn ich einige Leute sehe wie arrogant und großkotzig sich einigen meiner Bedenken stellen, da könnte dir das Messer in der Tasche aufgehen. Ach über das Thema könnte man ewig reden... "Das ist ein zu weites Feld."
 
Eigentlich nur für unerfahrene Anwender eine Gefahr - erfahrenere Anwender wissen (oder sollten wissen :-)), das Microsoft keine Patchs per E-Mail verschickt
 
@diepat: M$ weiss nichtmal, dass ich deren OS nutze :-)
 
Ja genau... und wer nicht mindestens 20 Jahre PC-Erfahrung hat darf sich erst gar keinen kaufen -.- . Ich bin für die Einführung eines PC-Führerscheins, eines Eltern-Führerscheins, eines Kommentarführerscheins, eines Über-die-Straße-gehen-Führerscheines, eines xyz-Führerscheins... Nachtrag: Da einige User ab und an Probleme haben Ironie zu erkennen, möchte ich darauf hinweisen, dass der o.g. Spuren davon enthalten kann. Für Risiken oder Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Führerscheinaushändiger oder Ihre Eltern. Achja, ich hab nen extra Ironie-Führerschein gemacht... mit Bravour bestanden!
 
@candamir: 20 jahre finde ich untertrieben =) für den ironie führerschein habe ich mich letzte woche angemeldet. ich hoffe ich bestehe ihn... und to theme... solche sachen sind sicher einer der größten gefahren für 90% der computeranwender. denn wer von den 0815 usern wird bei einem "microsoft" mail misstrauisch??
 
@candamir: rofl ich hab auch einen Ironie Führerschein lol^^
Aber die Idee ist nicht so verkehrt, dass man bevor man einen PC besitzt, irgendwie nen Test macht oder so. Wäre gar nicht mal so verkehrt für viele. Viele haben einen PC, können dies und das und Musik und Filme runterladen, aber mal sich vor nem VIrus schützen oder so nicht O.o
GEnauso wie viele immer noch drauf reinfallen, wenn es eine neue MSN Version gibt und man ne Mail bekommt, er wird kosten und schicke an 10Leute, dann wird die Figur blau xD so ein schwachsinn rofl :P
 
@StefanB20: Das ist ja schön und gut, aber mit welcher Begründung? Damit andere geschützt werden? Das Argument können auch die Kritiker von sogenannten "Killerspielen" anführen. Also mit welcher Begründung kann ich jemanden dazu zwingen einen PC-Führerschein zu machen? Mit keiner, imho.
 
stimmt: mittlerweile sollte man es wissen so oft wie des durch die Presse usw. gejagt worden ist. Aber seltsamerweise fallen genug darauf rein.
 
Ich habe von MS noch nie soeine eMail bekommen und werde es auch nie.
 
@schildie: Erstens, was hat das hier mit dem Thread zu tun (oder hälst du dich für so interessant, dass sich jeder mit deinem Fall beschäftigt!?), zweitens, woher willst du das wissen?
 
hui und meiner bank hab ich auch nochmal schnell meine logindaten/pin geschickt weil sie durch nen server fehler leider abhanden gekommen sind^^ nicht zu vergessen noch die tan um alles zu bestätigen xD
 
Lol als ob Microsoft es nötig hat an ALLEN emails zu verschicken, zumal nicht alle Windows besitzen :D
 
@Khamelion: also irgendwas check ich bei dem beitrag nicht.. entweder die ironie... oder den sinn..
 
sollten heutzutage nicht die ach so tollen innovativen Sofwaregiganten in der Lage sein , ein Betriebssystem auf den Markt zu bringen, das auch der größte DAU bedienen kann?? ohne sofort Schaden anzurichten? oder sich und sein Konto in Gefahr zu bringen? sind nun alle DAUs selber schuld? mitnichten denke ich, hier hat ganz einfach die Softwareindustrie Mist gemacht.denn es gibt sie ja, die Lernfähigen Programme die mit dem steigenden Wissen Ihrer Anwender auch fortschrittlicher wird.Oder darf der Opa von nebenan keinen PC besitzen nur weil keiner ei gescheites Betriebssystem schreiben kann?oder ist ein PC nur für junge Besserwisser , die eigendlich schon im Kopf seniler (unflexibler) sind als der Opa von nebenan
 
@Aaron: Das hauptproblem jetzt bei der Sache ist: der User selbst führt die Aktion aus (z.B. indem er seine PIN-Nummer preisgibt, oder auch wie hier einen vermeintlichen "Patch" installiert). Da kann das Betriebssystem nichts dagegen tun. Eine klassische Sicherheitsfirma kann auch nix dagegen tun, wenn du einen Ersatzschlüssel deines Tresors im Garten versteckst und ein Dritter diesen findet. Verstehste?
 
@Aaron: Gegen die Dummheit gewisser Anwender hilft auch das sicherste Betriebssystem nicht. Die grösste Sicherheitslücke sitzt bekanntlich vor dem Bildschirm.  :-)
 
@lofote: ist mir schon klar.war ja nur mal der Versuch,das aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, denn das ewige Groskotzgetue ist an Egozentrik nicht zu überbieten. keiner ist mit all dem Wissen geboren worden und wären manche nicht so selbstgerecht, könnten sie Ihr Wissen doch an all diejenigen weitergeben, die sich trotz vieler Stolperfallen in diesem doch relativ jungen und schwierigen Medium versuchen zurechtzufinden, und gerade all die Senioren die sich noch mal hinsetzen und versuchen das auf Ihre alten Tage noch mal zu lernen oder irgendwie hizukriegen ,haben meine hochachtung, aber wie man hier immer wieder liest nicht das recht dazu oder zumindest selbst Schuld wenn sie gelinkt werden. Also ich kenn das aus meiner Anfangszeit anders, da hat einfach jer dem anderen geholfen, aber da war für jeden das Medium neu , und nur weil es keine TexasInstruments TI99a mehr gibt, ist es doch nicht anders geworden...
 
@Aaron: in diesem Punkt bin ich deiner Meinung. Siehe auch oben meinen Kommtar [o1][re:6] :)...
 
Hab von den Mails auch gleich mal 2 bekommen, aber AntiVirus hat direkt ausgeschlagen. Für mich ist es aber auch nicht nachvollziehbar, wie auf so eine billige Masche noch immer reingefallen werden kann.
 
Bei den heutigen Sicherheitsmasnahmen alla Phishng Filter, Firewall etc. wundert es mich das es eigentlich noch keinen Phising Filter für E-mails gibt....!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte