WinHEC: Microsoft setzt voll auf teure Vista-Variante

WinHEC Microsoft bereitet derzeit seine Marketing-Pläne für die Einführung des neuen Betriebssystems Windows Vista vor. Wie man auf der Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC) mitteilte, will man sich im Endkundenmarkt dabei voll auf die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
finde die Home Basic zu Teuer und die Premium erst recht. Sollte weniger als 200€ kosten die Home Basic, weil ich habe interesse an Premium aber nit für 400€.
 
@sxshane: sehe ich genauso, wurde nicht vor paar monaten gesagt das vista viel billiger sein solle? schade eigt. weil so kauf ichs mir wohl nich und bleib beim gutn alten xp
 
kann man denn nicht eine vista OEM version kaufen. die sind doch viel günstiger ???!!!
 
@mecmec: sicher, kann man.
 
Kauft Euch doch einfach die Update Version. Die ist wesentlich billiger und werdet ja wohl noch ein Windows XP haben.
 
@mike1212: ist aber blöd.. jedesmal wenn du windows neu machen willst musste dann erst xp drauf machen und dann vista.. is doch doppelte zeit...
 
@scary674: Das stimmt nicht. Mit dem Update kann man genauso wie mit der Vollversion Vista installieren ohne Windows XP aufm Rechner zu haben. So hab ichs bisher immer gemacht auch bei Windows XP. Der fragt dich dann nur bei der Installation nach einer Wndows XP CD die er verifiziert und dann kann man ganz normal WIndows Vista als Neuinstallation installieren.
 
@mike1212: Man muss die zu aktuallisierende Version nicht installiert haben, sondern nur wärend der Installation die originale installations CD einlegen. Dann überprüft Die Installaion, ob die echt idt und eines Updates würdig ist :-) .
 
Mein PC is so und so nicht mehr der schnellste, wenn ich merke das ich n neuen Brauch wenn Vista kommt, dann hol ich mir einen wo Vista bei ist, sonst sehe ich zu, dass eine mitelmäßige Vista Vatiante bekommen , ich bae auf bei Windows XP Hom und Prof. keinen großen unterschied der wichtig für mich ist festgestellt
 
hab noch eine frage. also ich kenn mich da nit so richtig aus: kann ich denn im laden die OEM version von vista kaufen??? ohne ein pc zu kaufen. nur die OEM version von vista-. und was für nachteile hat eine OEM version?? danke im vorraus.
mit freundlichen grüßen mecmec
 
@mecmec: nachteile hat eine oem version gar keine... damals wars sogar so das die oem version von xp nicht aktiviert werden musste... ob du die so im laden ohne pc kaufen kannst bezweifel ich allerdings ls
 
Also ich hab mir im Computer Laden umme ecke Windows XP Professional für 135€ gekauft...es ist aber eine OEM Version!!! Ähhh...heißt das jetzt das die mich verarscht haben, weil auf der CD steht auch das es nur für PC's von Fuji Siemens "gedacht" ist! Shit...könnt ihr mir da weiter helfen???
 
@mecmec: Zu OEM: ... ganz einfach ... Das Landgericht Hamburg hat entschieden, daß man OEM-Versionen auch ohne Hardware verkaufen darf. Darüber war Microsoft stinksauer und hat entschieden, daß niemand, der sowas macht, ein Microsoft Vertragshändler bleiben darf :-) Daher wird Dir nicht jeder Händler eine OEM anbieten können. Als Kunde kann Dir das aber völlig wurscht sein, ob da "Nur zusammen mit einem neuen" HP, Dell, Fujitsu-Siemens oder sonstwas draufsteht.
 
hmm. auf wikipedia steht, dass es ein gesetz gibt, dass man OEM versionen ohne hardware kaufen kann. wenn allerdings nicht kann man es im internet bestellen.
ich gebe nie im leben 400€ für ne software aus. und die basic will ich net. mind. premium!!
 
@mecmec: also nochmal etwas genauer als schon bei o5:re3 ... Man leitet das zwar aus einem Gesetz ab. Da steht aber nichts so konkretes. Deshalb beruft man sich auf ein Gerichtsurteil aus Hamburg: Microsoft verkauft Windows-Lizenz-Packete natürlich wesentlich billiger an Großabnehmer, die damit PCs zum Verkauf vorinstallieren wollen, als eine "normale" Vollversion an Privatkunden im Laden. Daher wollte Microsoft es verbieten lassen, die billigen OEMs im normalen Handel anzubieten. Sonst würde die teure Vollversion ja kaum noch jemand kaufen. Das Landgericht Hamburg hat aber entschieden, daß sie das nicht verbieten können, so daß man seither OEM-Versionen auch ohne Hardware verkaufen darf. Darüber war Microsoft stinksauer und hat folgendes entschieden: Zwar ist es erlaubt, OEMs auch ohne Hardware zu verkaufen, aber ebenso ist es möglich, jedem Microsoft-Vertragshändler den Vertrag zu kündigen, wenn er es wagen sollte, sich nicht an die Anweisungen von MS zu halten. Daher kann Dir nicht jeder Händler eine OEM anbieten. Als Kunde kann Dir aber völlig wurscht sein, ob da "Nur zusammen mit einem neuen" HP, Dell, Fujitsu-Siemens oder sonstwas draufsteht. Das Windows auf der CD ist ganz genau dasselbe ... Ausnahme: Um möglichst viele Kunden zum Kauf einer teuren Vollversion zu zwingen, hat man manche OEM-Versionen absichtlich so verändert, daß sie nur auf bestimmten PCs installiert werden können (BIOS-Lock) oder die CDs so konfiguriert, daß sie nur zur Wiederherstellung des Systems für bestimmte Dell, HP oder sontwiewas Rechner geeignet sind (Recovery-CD). Dann ist das zwar prinzipiell immer noch das gleiche Windows ... du wirst aber vermutlich entweder die Installation gar nicht erst starten können, oder erhebliche Probleme beim Installieren und mit den beigefügten Gerätetreibern haben.
 
was natürlich nicht so doll ist , wenn man sich die beta 2 auf dvd bestellen will soll man ja 10 eu oder so dafür bezahlen (wie bei office 2007) . mal abgesehen davon daß ich 10 eu für ne beta für übertrieben halte , aber man kann die nur per kreditkarte bezahlen (american express , master card oder visa) . nu hab ich aber keine kreditkarte , kann ich mir vista also höchstens runterladen was meinen volumentarif bei arcor aber gleich wieder 2 monate im voraus überzieht . :( eine verzwickte sache ist das . könnte höchstens mal einer runterladen der ne anständige dsl-flat hat und die auf dvd braten und dann für nen bruchteil von 10 eu verschicken . den key dazu bekommt man ja gratis bei ms bei der bestellung des downloads . das wäre ne sache . :D
 
@mein Benutzername: die Verpacker und der Versand aus den USA wollen ja auch bezahlt werden. Die sparen sicher schon für die Verluste die Vista beschert.
 
Welche Vista Version ist eigentlich die beste? Vista Ultimate oder Vista Enterprise? Und in welcher dieser beiden Versionen ist MediaCenter und Tablet PC Funktion enthalten?
 
@Martin Kühn: Also ULTIMATE ist die Ultimative Vista Version (sie hat alle Features von der Home und der Firmenversion)

Mir kommt nur die Ultimate Version ins Haus o_O! Hoffe, dass ich die kostenlos über die Uni bekommen kann... MS ist ja viel zu teuer :-|
 
Ich habe mir Home Premium (auch ohne Werbung) ins Auge geafasst. Aber 400€? Da wird selbst die System Builder Variante mir zu teuer es sei denn die heftig ermäßigt.
 
ich will mir nach wie vor die vista premium OEM holen. und keine SB!!!!! wenn OEM keine nachteile hat ist es doch besser weil sie günstiger ist. aber ich hole mir OEM ohne hardware
 
@ mein Benutzername: Also ich wär so nett das ich dir die DVD mit der Vista Beta 2 inklusive key zuschicken würde...meld dich mal, dann können wir das besprechen Für weniger als 10€ wohlgemerkt! :P
 
was ist denn jetzt eigentlich der Unterschied zwischen Ultimate und Enterprise? Ist Enterprise XP Professtional??? Warum ist die Enterprise teurer als die Ultimate wenn Ultimate doch alles beinhaltet?
 
@Martin Kühn: Ganz einfach. Bei der Ultimate hast du wie bei den beiden Privaten Versionen 2 kostenlose Supportanfragen, während bei der Enterprise Geschäftskunden Support dabei ist.
 
@Martin Kühn: Ganz einfach weil Ultimate eben nicht alles beinhaltet. Ultimate enthält ausser dem Funktionsumfang der Home Premium-Version einige Funktionen für den Unternehmenseinsatz die für Selbstständige oder Kleinbetriebe ganz nützlich sein können. Jedoch beinhalten die Business- und Enterprise-Varianten einen weit grösseren Funktionsumfang und Support für mittelständische Unternehmen und Grossbetriebe. Siehe auch bei Golem: http://tinyurl.com/kwck2 oder direkt Microsoft: http://tinyurl.com/mzpgf
 
Die können sich das sonst wohin stecken. Die Preise sind ja geradezu pervers, 400 Euro für Aero Glass und ein paar andere Kleinigkeiten, und das nach über 5(!) Jahren Entwicklungszeit?! Danke, ohne mich, da bleibe ich lieber bei XP.
 
Ich hole mir die Ultimate für 500€. Aber warscheinlich erst wenn ein Service Pack mit WinFS und der neuen Shell dabei ist.
 
Also nachdem was ich gelesen habe denke ich, dass ich die Enterprise Version kaufe. In Ordnung 800€ sind echt ne menge geld jedoch habe ich alles in diesem Packet.
 
wenn dann hole ich mir die Windows Vista Ultimate Edition aber 500€ NUR für windows,davon kaufe ich mir doch lieber ne neue grafikkarte und mehr ram!
 
die meißten werden sich wieso die ultimate holen :D
 
ne ich die premium OEM
 
Man Leute, macht Euch doch nicht wegen der Preise so verrückt.
Erstens sind das vermutlich frei erdachte bzw. Listenpreise von Microsoft, die Vollversionen werden sicherlich nicht so teuer sein.
Zweitens, glaube ich kaum, das mehr als 5% von Euch eine Vollversion von XP besitzen, denn 95% aller verkauften Versionen sind Systembuilder oder OEM-Versionen, die deutlich günstiger als Vollversionen sind (fast 50% günstiger). Ich werde mir wohl die Ultimate als SB-Version holen und nicht mehr als 250 EUR ausgeben. Wartets ab und macht Euch keinen Kopp :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51