Google bald mit eigem Online-Musikshop ohne DRM?

Internet & Webdienste Schon seit langer Zeit wird über einen Online-Musikshop von Google spekuliert. Die Konkurrenz aus dem Hause Apple dominiert diesen Markt bis heute mit dem Produkt iTunes. Inzwischen gibt es neue Hinweise, dass Google in naher Zukunft diese ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich versteh immer noch nicht, warum die musikindustrie nicht einfach nen online shop bringt, in dem die musik günstiger als im laden und ohne schutz ist. so dämlich kann man doch nicht sein, sich das geld was leute für musik bezahlen würden entgehen zu lassen...
 
wäre mal eine gute alternative
 
@patty1971: Alternative? Ohne DRM-verseuchten Mist wäre das bisher die einzige "Alternative". Abgesehen von den Tauschbörsen...
 
@patty1971: Allofmp3, solange es die noch gibt :-)
 
@patty1971: allofmp3 ist in deutschland genauso illegal wie p2p. Von daher kannst es auch gleich laden, da es rechtlich gesehen keinen Unterschied macht.
 
Ich weiß nicht, ich stehe generell den Musikonlineshops kritisch entgegen. Ich persönlich kann mit denen nichts anfangen. Ich kaufe immer noch meine gute alten CDs, zwar nicht im Laden, sondern bei ebay bzw Amazon Marketplace und komme so auch günstig an CDs und habe mein meistens schönes Booklet, ne CD zum Anfassen und ne Hülle, das ist mir lieber und ich komme z.T. billiger weg als in so einem Online Musikshop
 
@schnubbie: Zustimm ich machs genauso. 8,99 fürn Download album wo mich di CD bei Amazon komplett und freihaus 9,99 Kostet das is lächerlich
 
Wo ist das lächerlich?

Der Unterschied ist aber das ich auch lieder die ich nicht gut finde raus nehmen kann. Und mir selbst eine cd zusammen stellen kann.
 
@ sebastian2: Des argument von wegen eine CD nach meinem Wunsch zusammen zu stellen zieht ungefähr so gut wie mein 1. Polo auf der Autobahn... Des is auch schon der einzigste "Vorteil".
 
@sebastian2: Also ich bezahle lieber 9,99€ für eine CD wo mir evtl. ein Lied nicht gefällt und habe dafür halt eine richtige CD mit Booklet als irgendwelche Einsen und Nullen auf meiner Festplatte die überhaupt nicht hübsch aussehen für die ich dann 7/8€ bezahle und dann bei einem Datenverlust nochmal bezahlen darf
 
Im vorletzten Satz ist bei "Bedenkenm" ein "m" zu viel... Ciao
 
super... hoffentlich bestätigen sich diese "gerüchte"...
 
Ne Flat, nen vernünftiger Preis und das ganze mit MP3. Ich denke das wäre eine Lösung wo beide Seiten mit leben können. Aber nein es ist ja besser tausende von Leuten abzumahnen (sieh gerade die Emule geschichte). Und diese DRM bestrebungen kann ich auch nicht nachvollziehen. Glauben die wirklich das ich nochmal zahle wenn ich mir ein lied in meinen Autoradio anhören will? Was sind das eigentlich für Leute die solche Vorstellungen haben?
 
Warum sollte sie was dagegen haben? Der Einsatz von DRM wäre doch Computerbetrug, würde Kunden vergraulen und böte auch keinerlei rechtliche Sicherheit...
 
tjo, leider sieht sie das anders, bzw hat die realität nicht begriffen^^
 
Den DRM mist kann man ja teilweise umgehen... Hat man zwar nen kleinen Qualiverlust, aber des is ja sowieso egal bei den Qualitäten aus den Portalen... Aber Die Preise sind eindeutig noch VIEL zu hoch... Mehr als 50% vom Original-Preis würde ich für ne Downloadversion net bezahlen... Also Album bei Amazon 10 EUR im Download 5 EUR -> OK ALLES andere is SCHWACHSINN
 
Na ja, also das finde ich ja nicht so toll. Das google sich überall einnistet ist sowieso schon mist. Aber jetzt wollen die auch noch sowas. Ich glaube Apple und die Musikindustrie wird aber sehr was gegen ungeschütze Musik haben. Ansonsten werden sich Apple, M$ etc. beschweren. Wieso sollte nur google so etwas dürfen?
 
@billgatesm: gröhl ... ein echt guter Witz :-)
 
@billgatesm: was willst du uns mitteilen? gibt es gott?
 
@billgatesm: gibts den comment auch mit hirn?
 
Wollte Google auch nicht Ende des Jahres 2005 ne' Paypal Alternative rausbringen ? Gibt's denn was neues von der Paypal Alternative, denn die interessiert mich eigentlich am meisten.
 
Hoffentlich bringen die Mukke mit FLAC oder nem anderen lossless codec!
 
@mcbobo: Wofür ? Wenn die ganze Alben verkaufen und die Songs als Mp3's. Wer FLAC haben möchte, der kann ja dann nen Album kaufen und davon eben ne FLAC...
 
@mcbobo: Hey, allofmp3 bietet dir auch das :-) MfG CYA iNsuRRecTiON
 
Das hört sich hier sehr nach Spekulation und Googlepropaganda an. Besonders der letzte Absatz, es lässt sich nicht heraus lesen, dass irgendwer irgendwo mal gesagt hat, dass die Titel ungeschützt sein werden. Reine Spekulation und von daher nichtmal ein richtiges Gerücht. Die Headline ist somit nur Propaganda.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.