DirectX 10 kommt nicht für Windows XP, nur für Vista

Windows Auf einem Event in London kündigte ATIs Software Developers Relations Chief Richard Huddy an, dass die neue Grafikschnittstelle DirectX 10 nicht für Windows XP erscheinen wird. Stattdessen wird sie exklusiv in Windows Vista verfügbar sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Ursprünglich sollte die neue Grafikschnittstelle auch für Windows XP erscheinen." Wer hatt das bitte erzählt ? Es war von anfang an klar das DX 10 nicht für XP kommen wird da die unterschiede im aufbau einfach zu groß sind.
 
@GeForceFX User: Ich kann mich schon an mehrere Artikel erinner, wo es hieß, dass DX10 für XP kommen sollte
 
@wurzel:Aber spätestens seid die Specs mit nem DX 9.0c SDK bekannt sind (weiß nich t mehr welches) waren die News in denen das Geschrieben wurde alle falsch. Der wohl größte unterschied ist das bei Vista/DX 10 die Grafikeinheit nahezu vollständig aus dem Kernel ausgelagert wurde und jetzt komplett der Treiber übernimmt und das für XP umzumodeln wäre eine mammutaufgabe.
 
@GeForceFX User: jo... wenn man sich auf gerüchte verlässt... offiziell (nicht für alle ohren bestimmt) heisst es schon immer (seit ankündigung von vista) das es nicht für xp kommen wird, alles andre war möchtegern insider wissen
 
War ja abzusehen. Wahrscheinlich hätte die Umprogrammierung für XP zuviel Zeit in Anspruch genommen.
 
Naja mir bringt es eh nix oder ? Hab ja nur ne Karte die 9.0c unterstützt
 
@geckoxp: Würd ich so nicht sagen. Auf Systemen mit einer GeForce4 (DX8) muss ich auch DX9 installieren für einige Games obwohl die Karte das hardwaremässig nicht unterstützt. Wenn sich DX10 nicht auf XP installieren lässt, die Games aber danach verlangen obwohl sie auch mit älteren Grakas laufen siehst du dann alt aus mit XP.
 
@geckoxp: DX kann fehlende Funktionen der Hardware durch (langsamere) Softwarefunktionen ausgleichen.
 
@DrJaegermeister: Ich gehe aber stark davon aus, dass die Spielehersteller sich nicht nur auf DX10 stürzen und somit nur Vista unterstützen. Das wäre deren finanzieller Ruin. Es wird sehr wahrscheinlich, ähnlich wie bei 98 (auch wenn es dafür DX9.0c gibt), eine sehr lange Übergangszeit geben. Man wird dann zwar irgendwann gezwungen sein DX10 und somit Vista zu installieren, aber ich rechne damit, dass dies noch mindestens 1 Jahr dauern wird. Es wird sicherlich Fallback Modi geben, damit die Spiele auch unter DX9.0c und somit XP laufen. Dann halt mit Einschränkungen hinsichtlich Physik und Grafik und Sound.
 
@candamir: "Es wird sicherlich Fallback Modi geben,.." Es wird eher so sein, das die Spielehersteller für DX9c und für DX10 programmieren werden. Das wird schon dadurch nötig, weil mit Vista eine neue nicht abwärtskompatible Grafikschnittstelle kommt .
 
@Udo Kammer: Oder so. In jedem Fall werden m.E. die Spielehersteller nicht einfach auf DX10 setzen und sich auf die anfangs wenigen Käufer stützen, die ein Vista daheim haben. In 2-3 Jahren dürfte das schon anders aussehen.
 
M$ fängt an, mir auf die **** zu gehen!
 
@faceitreal: nimm was anderes .
 
@faceitreal: Gesundheit
 
erstmal abwarten bis es überhaupt soweit ist, meine güte
 
@schnubbie: So schauts aus. Ersteinmal muss Vista aufn Markt sein. Dann dauerts locker 1 Jahr bis Treiber aller art angepasst sind, dann locker noch mal ein Jahr bis die ersten Games DX10 im Ansatz unterstützen, die Masse hat nun mal XP und somit atm DX9c. Wer weis vlt gibts später für XP User DX9d, e,f oder was weis ich.Immer diese Panikmache *lol*
 
wenns so weiter geht hab ich windows bald nur noch für 2-3 games^^ dämlich wirds nur, wenn die ersten spiele rauskommen, die nur noch auf dx10 laufen :/
 
@macbeth_xp:Bis es soweit ist vergehen locker noch 3-4 Jahre.
 
@GeForceFX User: Halo soll angeblich Vista only werden und 2007 erscheinen. Somit hätten wir schon das erste reine DX10 Game. Soviel zu 3-4 Jahre *g*
 
@macbeth_xp: Richtig! Spieledesigner machen es grundsätzlich immer so das die potentiellen Käufer ihrer Produkte immer auf dem neusten Stand der Technik sein und spätestens alle 3 Monate neue Hardware kaufen müssen!
Denn Die Spieledesigner haben ja auch nur ein Ziel: Einen möglichst kleinen Kundenkreis anzusprechen und den Rest, der sich nicht ständig neue teure Hardware leisten kann, außen vor zu lassen um möglichst wenig Geld zu verdienen....

Amen!
 
@schnubbie: könnte sogar noch krasser werden ... wenn nur ganz wenige Karten DX10 unterstützen, zu wenige User auf Vista umsteigen wollen und das ganze mit den BetaTreibern am Ende auch erwartungsgemäß buggy läuft ... dann kommt vermutlich erst mal ein DX9-Kompatibilitätsfeature für Vista :-)
 
Tja, irgendwie muss man den User zum Kauf eines neues OS ja zwingen. Das ist erst der Anfang, dauert nicht lange, dann gibs keine Games mehr für Windows XP. Aber ATI hat sowieso einen ausgesprochen schlechten Service, die Treiber für Linux sind übelst, da muss man sich ja anderweitig umschauen. Vista... treiber laufen aus... die Zukunft ist echt dunkel... gut das man nicht drauf angewiesen ist.
 
@juelich: echt norr , ist direkt ein grund um sich die rasierklinge anzusetzen. ich wünsch dir trotzdem viel spass.
 
@bed080: jo soll er doch, er hat nun mal probleme mit dem fortschritt. win xp hatte auch gestiegene hardware anforderungen verglichen mit win98, da hat er sich sicher auch in die hosen gemacht. aber er hat ja oft genug gesagt, dass er eh gar kein windows hat, ich weiss also gar nicht warum ihn das so berührt ^^
 
@juelich: Entschuldige, aber warum zwingen? Wer wird gezwungen? Nur derjenige, der Spiele spielen will, die DX10 unterstüzen. Aber das ist im vergleich zu dem Rest nur ein kleiner Teil. Und statt ein DX10 Spiel zu spielen, kann ich auch mit Kumpels Dart spielen gehen oder Fußball. Also gezwungen wird man nicht! Nur wenn man es (DX10 Spiele spielen) will, dann ja... um mit meinem Auto zu fahren, werd ich auch gezwungen Benzin zu tanken... oder ich lass es bleiben und geh zu Fuß. Aber für Inet, Office und viele andere Sachen, bin ich nichtmal gezwungen Microsoft zu verwenden. CAD Software verwendet, wenn es was gescheites ist, OpenGL und das läuft sehr gut unter Unix, Linux etc. ALso gezwungen im Sinne von "mit bleibt keine andere Wahl als umzusteigen" wirst du nur, wenn du eben DX10 Spiele spielen willst... ansonsten hast du die Wahl! ___ Nachtrag: Ich vergas: In den meisten Firmen braucht man gar kein DX10 und der Normal-User auch nicht. Nur Zocker und die stellen, wie eingangs schon erwähnt, im Vergleich die Minderheit.
 
@candamir: er will nur eine sinnlos diskussion anzetteln inder wieder das übliche ms-bashing rausgekehrt werden soll , ich würde nichtmal 5sec. darüber nachdenken wie er das meint ect....
 
@bed080: Also sinnlos ist das in meinen Augen nicht und juelich ist schließlich ne große Forschungseinrichtung in D :D __ Ich stell mir grad vielmehr die Frage, warum ich Microsoft Windows 95-XP und Vista überhaupt brauche? Warum brauch ich immer High-End Hardware und warum benötigt man einen 16Mbit Internetzugang? M.E. wird auf hohem Niveau gemeckert :-) Weil ne High-End Graka brauch ich nur für meine Unterhaltung, ebenso wie DX*.* Spiele, die nur unter Windows laufen... Den Rest kann man auch mit Linux machen und ein wenig surfen, chatten, spielen geht auch mit nem 1Mbit Anschluss :-)
 
Muss ja nicht jeder auf den "ich-brauch-alles-neu" Zug aufspringen. Und das mit der "Forschungseinrichtung" ist garnicht mal so verkehrt. Mehr sag ich dazu nicht. :p @izzy: Damit kannst du dein kleine schwester ärgern, hier wirkst du eher verloren mit deinen Bashversuchen. Nichts für ungut, wir lieben dich trotzdem.
 
@juelich: sag doch einfach du hast kein geld für modernere anschaffungen und damit ist gut, das wäre wenigstens einmal erlich.
 
@ bed080: Wieso, du hast oben schon bewiesen, dass du auf solche Diskussionen keinen Wert legst. Verstehe garnicht, wieso dir immer noch was dümmeres zum Posten einfällt. Langeweile?
 
@juelich: dachte du hast keine zeit ? jetzt also doch ^^ jo mit der forschungseinrichtung das stimmt wirklich, juelich putzt dort die toiletten hrhr. und deine versuche lustig zu sein, werden leider auch nicht besser. wenn du schon nachplapperst machs wenigstens richtig :) üben üben ...
 
@izzy: Netter Trollversuch.
 
@juelich: tjo, wenn der winfuture obertroll das sagt, wirds schon stimmen ^^
 
@izzy: Naja, warst auch schon mal kreativer... pö.
 
@juelich: Arbeitest du da an der Neutronenquelle? Dafür u.a. hab ich im März gerade die Fachkunde erworben, werde aber trotzdem wohl nie nach Jülich kommen.
 
@John-C: der verarscht doch nur.... :) da ist definitiv nichts mit mister oberschlau aus der forschunganlage.
 
@bed080: Sowas hab ich nicht nötig.
 
@juelich: Wo ist denn bitte die Linuxtreiber schlecht.. Mal einfach nichts sagen wenn man k. P hat.
 
ich bitte euch ! zieht nicht so über juelich her. er ist schließlich in der kernforschung ! heute ist übrigens der apfelkern dran. ach ja, mein onkel arbeitet wirklich in diesem forschungszentrum, ob er ihn wohl kennt ^^ ? übrigens hat mein onkel nicht dauernd zeit in nem windows forum rumzutrollen :)
 
@izzy: das einsteinchen war nur die kernforschungstheorie jetzt sind wir mit jülich und der kernforschungspraxis gestraft :)
 
@über mir: Also ich bitte euch. Ich bin bestimmt auch nicht mit allem einverstanden was mancher Linux-Anhänger von sich gibt, allerdings gilt auch gleiches für die MS Seite. Und mit juelich bin ich bestimmt auch nicht immer einer Meinung, aber eine einigermaßen sachliche Diskussion dürfte wohl doch nicht zuviel verlangt sein?! P.S.: /me arbeitet auch bei ner Forschungsanstalt, deren Hauptsitz in Köln sein Zuhause hat :D
 
Besonders für leute wie mich die in eine High-End Karte investiert haben ist das frustrierend. Ich werde bestimmt nicht schon wieder 500 € für eine GraKa ausgeben, und schon garnicht eine 2. 7800GTX für mein SLI board kaufen.
 
@Jeefo-Fighter: Was hat der Kauf Deiner Graka mit der Ankündigung zu tun, dass DirectX 10 nicht für Windows XP erscheinen wird?
 
@Jeefo-Fighter: Deine HighEnd Karte unterstützt ohnehin kein DX10 hardwaremäßig. Und wer immer der Erste sein will und up-to-date muss zwangweise in den sauren Apfel beißen.
 
@Jeefo-Fighter: Spiele die Direkt X10 brauchen würden mit deiner, bis dahin eh total veralteten, Karte eh keinen Spaß mehr machen, also reg dich nicht so auf das du in ~2 Jahren wieder 500€ ausgeben mußt, achja, und vergiss nicht noch die Summe die du für den neuen Prozzi, das Mobo, das NT die HDDs usw ausgeben mußt :-|
 
offiziell (nicht für alle ohren bestimmt) heisst es schon immer (seit ankündigung von vista) das es nicht für xp kommen wird, alles andre war möchtegern insider wissen
 
denke nicht das es unbedingt was mit der Programmierung zu tun hat. Viel eher denke ich das Microsoft mit dem neuen System die Spieler zum umsteigen bewegen will. Weil wenn man sich die Preise für Vista anschaut frage ich mich wer sich das kaufen soll. Und wenn man XNA oder DX 10, wie auch immer, nicht in XP integriert, werden die Spieler alle umsteigen müssen. Und sein wir ehrlich, keiner wird sich die Home Basic kaufen. Und dann geht der Umstieg erst ab 400 € los, irgenwie muss man die Leute ja motivieren. Und mit XNA nicht für XP bekommt man wenigstens die Zocker.
 
@Harl.e.kin: Microsoft ist ein gewinnorientiertes Unternehmen, es geht um Gewinnmaximierung und eine möglichst gute Verteilung auf den Markt, also um Marktanteile und um die Sicherheit, weiterhin monopolistisch handeln zu können. Das ist knallharter Kapitalismus. Das Individuum zählt nicht, die Masse machts. Das ist die Realität der man sich als Windowsuser stellen muss. Oder man macht sich so frei wie möglich und probiert auch mal anderes aus. Man wird feststellen, dass man als Ottonormaluser auch andere Möglichkeiten hat. Nicht immer, aber auch nicht unmöglich.
 
Ah, da isses ja endlich! Hab schon darauf gewartet wann endlich das Feature in Vista erwähnt wird warum man (irgendwann) umsteigen MUSS.
 
Meine Güte, einige tun so als würden atm laufende DX9c Games der letzte Müll sein und DX10 auf einen Podest heben. Leute bleibt mal locker, eins nach dem anderen. Ihr habt locker 2 Jahre Zeit um umzusteigen und wer immer das neuste haben muss, der soll net jammern. Früher oder später ist der wechsel zu Vista vollzogen und alle können wie gewohnt ihr Games daddeln etc.
 
Klar, dass Micrisift versucht Argumente dafür dafür zu schaffen auf Vista umzusteigen. Diemeisten sind mit ihrem XP zu zufrieden um nicht umgezwungen werden zu müssen. Ist zwar nicht deie feine englische Art, aber verständlich.
 
@Demiurg: deutsch?
 
Das fast so als würde MS den Support für XP einstellen :) kooool
 
@ThreeM: http://www.zdnet.de/news/software/0,39023144,39140144,00.htm
 
Das ist doch alles nur Schikane, um die Spieler zu zwingen Vista zu nutzen. Sonst NICHTS!
 
^^ hauptsach es kommt schnell raus admit man es mit wine übergießen kann :-D dann sauf ich mich mit wine und meinem pinguin an DX10 spielen strack XD
 
ja los gleich viesta vorbestellen lololol

das es dx9 für win 98 und me net gehen soll wurde auch früher gesagt, und siehe da auf einmal war es da.
wenn sie genug viesta verkauft haben, oder die beschwerden sich heufen das einige neue soft nicht mehr läuft wird es dx 10 auch für xp geben.
ich warte eh auf die ersten viesta vollversionen, und schaue dann gleich mal ob die auch auf meinen kleinen testrechnern laufen wie alle betas die es bis jetzt gab ???, die liefen da nähmlich unter ihrer hardware grenze :-)
 
@Sir @ndy: ei dann wird da noch schnell ne softwaresperre eingebaut :-) "ihr system entspricht nicht unseren vorstellungen, kaufen sie sich bitte...... um windows vista zu verwenden" XD ich sehs bildlich
 
[OFFTOPIC] Irgendwie merke ich das es Freitag mittag ist und die Schulkinder zu Hause sind, wenn ich mir hier Kommentare durchlesen muss.
 
@schnubbie: vergiss die studenten ned die freitags vorlesungsfreie zeit haben :-P
 
@schnubbie: Es zwingt Dich ja keiner dies zu lesen, basiert alles auf freiwilliger Basis, also bist nur Du schuld :P
 
@schnubbie: Als Hartz4 Empfänger hast du natürlich rund um die Uhr Zeit hier zu posten :)
 
@ DrJaegermeister: Richtig, zusätzlich bin ich Alkoholkrank, schlage meine Kinder und zwinge meine Frau zum Sex auch wenn sie nicht will.... und nächste Woche lebe ich auf der Straße
 
@schnubbie: heißte zufällig ernst?
ernst des lebens? XD manoman... manche leute verstehn keine ironie/wite oder späße XD
 
@schnubbie: LOL, der gut :)
 
Vista kommt bei mir nich aufm Rechner =>

Da wechsel ich lieber komplett zu Linux ^^

Und der Performancevorteil durch DX 10 wird bestimmt durch den höheren Hardwarehunger von Vista mehrfach wieder aufgefressen :)
 
@neverm0re: ich kann dein sinn nicht ganz nachvollziehen zumal die hardware-komponenten definitiv billiger als vor 5 jahren sind. Intel wirft mittlerweile ihre netburst-cpus fürn apfel und ei raus... heuzutage bekommst du einen vistatauglichen PC billiger als einen XP-tauglichen PC im jahr 2001. schonmal überlegt ?
 
@neverm0re: doll es is blilliger damit man auf das gleiche verhältniss der überschüßigen leistung komtm wie vor 5 jahren XD
 
@bed080: Tja, wenn er Linux benutzt kann er sich diese ach so günstige Vista-taugliche Hardware kaufen und hat dann sogar einen Leistungsgewinn. Bei Vista hätte er damit zwar Geld ausgegeben, aber effektiv eine Leistungsstagnation. Das Argument mit der billigen Hardware ist also unsinnig. Hey da fällt mir ein Vergleich ein. Im Moment fährt er ein Auto mit 75 PS, wenn er Linux benutzt. Wenn er Windows Vista benutzt, fährt er ein Auto mit 75 PS und Anhänger mit mehreren Tonnen Zusatzlast. Um genauso schnell zu fahren, wie ohne Anhänger muss er sich jetzt ein neues Auto mit 150 PS kaufen um mit Anhänger genauso schnell zu sein, wie ohne. Der schlaue Linuxer kauft sich jedoch den 150 PS Wagen und hängt keinen Anhänger dran und schon sieht der Windows-Nutzer alt aus. Hey, und beim Linux-Wagen funktioniert auch der Motor zuverlässig. Bei Windows ist schonmal der Marder dran.
 
@bolg : das mit der leistungsstagnation ist blödsinn ! nimm mal einen (anno domini 2001) Sockel A 900MHZ PC 128mb Ram und eine 10-20MB durchschnittsgeschwindigkeits IDE-festplatte und lasse dort winXP drauf laufen und surfe und arbeite mit zusätzlichen Applikationen. Jetzt nimmst du noch einen brand-aktuellen PC (der Januar 2007 noch Top ist) mit einer 200-300€ CPU , 1-2GB DDR , eine 50-60MB durchschnittsdurchsatz SATA2 HD und lasse dort Vista drauf laufen und arbeite damit genauso wie mit dem 2001er PC . dann wirst du sehen das die preise damals über 2000-2500 DM lagen und heute (januar 2007) weniger als die Hälfte sind und dein autovergleich einfach nur peinlich ist. p.s. grafikmässig reicht bei Vista eine gf 5200 aber wir nehmen etwas zeitgemässes eine gf 7600 die ist sehr gut und günstig , bei XP passt eine GF 2 .
 
@neverm0re: mh mir gehts garnich um leistungssteigerung. Ich find nur das microdoof mit aller gewalt versucht jedem sein scheiss Vista aufzuzwingen, und das geht mir auf die eier.
 
Ich glaube das so schnell Vista sich nicht durchsetzen wird, hab mir erst vor einem Jahr Win X64 Pro zugelegt, oder macht da Microsoft wieder ne Umtasch Aktion das ich da Vista gratis bekomme ? Das DX 10 nicht für alle Win Versionen Up-Datet wird ist ne Sauerei und pure Geld macherei seitens Microsoft und den Hardware Hersteller.
 
Dreckschwe*ne. ICH kaufe das verbugte OS des Jahrhunderts bestimmt nicht. Hoffe es bastelt jemand etwas, damit es auch für XP läuft...
 
@The Man The Legend: linux oder ist das etwa nicht gut genug ?
 
Finde ich ne ziemliche Frechheit von Microsoft zumal so ziemlich alle Spiele DirectX verwenden, dann den Usern die Schnittstelle für modernere und grafisch aufwendigere Spiele zu nehmen und sie sozusagen zum Kauf von Vista zu zwingen. Hoffentlich wird es dann eine vergleichbare wenn nicht bessere Schnittstelle aus der Freeware-Szene geben die Microsoft dann ersetzt und viele Gamesfirmen auf diese Schnittstelle setzen würden.
 
Die sollen endlich OpenGL 2.0 für Windows rausbringen!
 
Jetzt bin ich aber traurig kein DX 10,ich geb mir die Kugel
 
http://www.stupidedia.org/stupi/Microsoft XD
 
@sotex: die enzyklopädie ohne sinn :D und immer wieder kommen diese webseiten-teilnehmer auf eine richtige windows-seite und trollen dort alles zu obwohl es ihnen per impressum verboten worden war :)
 
@sotex: naja der link war kein trolling sondern en alternativlink für so manche hier XD
 
Warum stört ihr euch so an der DX10 Untersützung? Diejenigen, die nicht spielen kann es doch egal sein. Diejenigen, die unbedingt spielen wollen, bei einigen müsste es "müssen" heißen, werden bei hochaktuellen Spielen neben einer DX10 fähigen Grafikkarte halt auch Vista in 2-3 Jahren installieren müssen. Ist das so schlimm? Wer sich nicht von MS "ausspionieren" lassen will, surft, mailt und arbeitet halt mit Linux! Ein Bootmanager macht es möglich! Letztlich zwingt ihr euch selbst Vista zu installieren... und das nur weil ihr auch aktuelle Spielen mit aller Pracht spielen wollt! Wartet doch erstmal die nächsten 2 Jahre ab, was da noch kommt. Vielleicht wird MS auch gar nicht um ein DX10 Paket für XP (das habt ihr euch ja auch alles kaufen müssen, mehr oder weniger) herumkommen, weil die Spieleentwickler und Grafikkartentreiberentwickler nicht alles 2-Gleisig machen wollen... kostet ja schließlich Geld! ___ Nachtrag: Ja ich wünschte mir, die Spieleentwickler würden vielmehr für OpenGL entwickeln. Dann würde die Spiele auch unter Linux laufen. Aber warum tun die das nicht? Aus eigenem Interesse? Weil sie "gefördert" werden? Gibt schließlich auch genug Vorteile, die für OpenGL sprechen und ne Dokumentation dürfte es auch geben?!
 
Früher oder später gibt es eine Portierung auf Windows XP. Technisch gäbe es da nicht wirklich probleme.
 
@Bobbie25: Traust du dir wirklich zu dies kompetent beurteilen zu können? Ich denke die ganze Sache ist wesentlich komplexer als du dir vorstellen kannst.
 
@Bobbie25: Und ob es da probleme gäbe ! Was glaubst du denn, warum Vista erst eine Graka treiber braucht um Aero Glas überhaupt darstellen zu können ? Genau ! Wie ich schonmal gesagt hatte wurde die grafikeinheit komplett aus dem Windows Kernel ausgelagert und ist jetzt komplett im Treiber integriert. Bei XP ginge das garnicht weil da der kernel neu geschrieben werden müsste.
 
@Swissboy: Nicht dass ich davon Ahnung hätte (hab ich nämlich nicht) aber kann man sowas nicht emulieren, cedega macht das doch für Linux oder nicht? Das müsste doch auch für XP machbar sein, mal ganz naiv gedacht...
 
omg wieso heuln soviele wegen den kack spielen =( die kommen 100 pro für dx9 & 10 parallel. Erst nach Monaten only dx10. bis dahin hat fast jeder ne dx10 karte. also wayne
 
Hallo, zur der Diskussion möchte ich auch meinen Sämpf :-) dazugeben.
Als angehender Systemprogrammierer sehe ich keine grossen Schwierigkeiten wegen der Auslagerung der Grafikeinheit aus dem Kernel, eher sogar Vorteile.
Das Betriebssystem, hier Win XP, stellt im Grunde Schnittstellen zur Verfügung, das heisst Programme können/sollten nicht direkt auf die Hardware zugreifen.
Programm Betriebssystemschnittstelle Treiber Hardware

Bei Spielen: Spiel DirectXschnittstelle Treiber Hardware

Ihr seht das es im Prinzip das Gleiche ist. Die Betriebssystemschnittstelle ist aber wesentlich langsamer als DirectX, da jedesmal zig Sachen überprüft werden (Ist das Programm dazu berechtigt, stimmt das Datenformat, etc.)
DirectX wurde deshalb entwickelt und optimiert um die ganzen Überprüfungen zu Umgehen + T&L, Pixel-, Vertexshader anzusprechen. Das erkärt auch im wesentlichen warum im Softwarerendering die Spiele so langsam sind.

Nun aber zu der Auslagerung der Grafikeinheit. Betrachten wir das Betriebssystem wie eine Zwiebel mit Schalen. Aussen die Programme , dann das Betriebssystem(Oberfläche, etc) , Treiber und zum Schluss in der Mitte der Kernel .
Programme können also nicht direkt mit dem Kernel kommunizieren.
Der Kernel ist das Programm was im Grunde am wichtigsten ist, es kümmert sich um die grundlegensten Funktionen des Betriebssystems, wie Speicherverwaltung, I/O Schnittstellen, Programmmanagement (Multitasking),etc.
An diesem Kernel kann man, wenn man will, Treiber anfügen, die besonders wichtig sind. Z.B. Netzwerktreiber. Hat die Netzwerkkarte Daten bekommen und will sie dem Betriebssystem übergeben, so ist jetzt die Chance höher das sich der Kernel darum kümmert als wenn der Treiber ausgelagert ist.
VORTEIL: Höherer Datendurchsatz der Karte weil der interne Puffer nicht überläuft und die Karte dann keine Daten mehr annehmen kann (Kollision, bzw. ICMP).
Der Vorteil wird aber mit einem ganz gravierenden NACHTEIL erkauft!!!
Ist der Netzwerktreiber fehlerhaft oder die HARDWARE beschädigt, dann kann der Kernel hängen bleiben und abstürzen. Das ist dann meistens dieser "Schöne" Bluescreen of Death, oder im Schlimmsten Fall der spontane Neustart des Rechners ausgelöst durch eine Schutzfunktion des Kernels, falls er merkt das irgend etwas nicht stimmt (Daten wurden irgendwie verändert )
Ich denke die Grafikeinheit wurde aus dem Kernel ausgelagert weil keiner der Grafikkartenhersteller die Treiber bei Microsoft überprüfen lässt (Zertifizieren), denn das kostet ne Stange. Bei der Fülle von Herstellern hat Microsoft wohl etwas Angst bekommen das die neue grafische Oberfläche, mit den nicht überprüften Treibern, nicht so richtig läuft oder Kompaktibel ist.
Mit der Auslagerung der Grafikeinheit kann der Kernel bei Bedarf diese Einheit bei einem Fehler "Resetten" und die minimale Oberfläche fahren.
Also im Prinzip ein Vorteil in Sachen Stabilität bei kaum messbaren Leistungseinbussen.
Bei Linux ist das übrigends fast nur so üblich. Nur die wichtigsten Treiber sind im Kernel eingebunden um das System zu starten. Danach werden die restlichen, benötigten Teile als Module nachgeladen und können auch wieder entladen werden.
DirectX10 auf XP zu portieren ist nicht so schwierig, die Frage ist nur ob Microsoft das möchte. Wenn Ihr DirectX 9C entpackt und euch die .CAB Dateien mit z.B. Winrar anschaut, dann werdet ihr feststellen das ein paar Dateien doppelt oder dreifach da sind, für Windows SE,98,NT,XP. Ich behaupte mal das für diese Betriebssysteme DirextX 9C gleich ist, nur die Schnittstellen der Treiber und des Betriebssystems wurden jeweils angepasst.

Warum sollte das mit DirectX10 und XP nicht auch funktionieren?

MFG

P.S. Ergänzende Angaben sind erwünscht :-)
 
Nun, das microsoft einige sachen exklusiv nur für Vista bringt war ja klar. ich denke das einige spiele-entwickler aber trozdem noch lange dafür sorgen werden das, man auch auf xp zocken kann. Es ist ja heute noch so das man aktuelle spiele durchaus auf einem DX7 system spielen kann. Es werden wohl einige entwickler dx10 nicht an nehmen und statt dessen auf opengl setzen, damit ihre spiele einem breiten publikum verfügbar ist. Dann wird es sicher auch ein paar geben die für beide schnittstellen entwickeln werden. Aber letztlich wird sich dann die günstigere methode durchsetzt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles