Samsung: Notebook und UMPC ab Juni mit Flash-HDD

Hardware Samsung hat gestern bekannt gegeben, dass man bereits im Juni mit den ersten Notebooks auf den Markt kommen will, deren Festplatte vollständig auf Flash-Speicher basiert. Die beiden Geräte, darunter auch ein sogenannter "Ultra Mobile PC" werden mit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm n tablet PC ist für das was da angeführt ist vl 3500€ wert. aber ich bin mir nicht sicher ob sich die 3500€ für den enduser bezahlt machen
 
Vorallem sind doch die Schreib/lese Zyklen von Flash Speicher doch geringer als von HDD´s oder hat Samsung das in Griff bekommen?
 
@ThreeM: Ja, hat hier jemand den aktuellen Durchblick, ob das immer noch beschränkt ist? Hat ja keinen Sinn, wenn der Speicher irgendwann den Geist aufgibt...
 
Das ganze ist noch in den Kinderschuhen und wird sicherlich noch verbessert werden....
 
32 Gigabyte sind mir ehrlich gesagt echt zu wenig... da hol ich mir lieber son xps von dell oder alienware
 
@DrecksAzubi: Richtig...für das geld würde ich auch lieber zu so´n Laptop von Alienware greifen...aber auf jeden Fall!
 
@DrecksAzubi: Nur ein Gamer-Laptop hat eine ganz andere Benutzerschicht, es gibt Leute bei dennen es aufs Gewicht und die Laufzeit ankommt, für einen mobilen Laptop für Office-Arbeiten reichen 30GB locker.
 
Nimmt die Akkulaufzeit bei Flash-Platten gegenüber den "normalen" Festplatten zu?
 
@Gnomy: umgekehrt.... du wirst wahrscheinlich eine deutlich längere akkulaufzeit haben!
 
@Antragon: ...und was ist da nun umgekehrt :)?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check