WinHEC - Microsoft: Prepaid-Modell für Computer

WinHEC In vielen Entwicklungs- und Schwellenländern ist die Anschaffung von Computern für die meisten Familien nicht möglich, da eine große Summe aufgebracht werden muss. Mit einem neuen Prepaid-Modell namens FlexGo will Microsoft dieses Problem aus der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde ich echt toll.
 
Dieses Prinzip ist bekannt aus vielen Bereichen wie z.B. Handynutzung. Es gibt Länder in denen man lediglich eine SIM Karte hat und dann im "Straßenverkauf" für ein Telefonat mittels der eigenen SIM mit einem für die Zeit "gemietetem" Handy telefoniert. (hab ich das hier mal gelesen?)Es gibt auch Autowerkstätten, bei denen der Halter keine Ahnung von Autos hat, aber seine 3 Hebebühnen an "Schrauber" vermietet. Auf jeden Fall ne Marktlücke (Die Marktlücke muss doch auch für mich zu nutzen sein, grübel, grübel)
 
Das ist doch super, man kauft sich nen modernen rechner für vieleicht 300€ der allen schnickschnack hat und dann macht mans wie beim handy, "unlocken" find ich ne klasse idee um an billige gute pc's zu kommen:D
 
@megamacy: Ich glaube das eine Internet verbindung sicherlich notwendig ist und dann kann es mit so einem Hack richtig ärger geben.
 
Nicht nur für Schwellenländer dürfte dieses Modell zukünftig interessant sein.
 
interessant für entwicklungs und schwellenländer ? da find ich den 100 dollar pc echt besser
 
@Dario:
witzig.... bei einem stundenlohn von zB 20 cent und 5 kindern... viel spaß beim sparen
 
@ burner2k: Mist mein Kindchen du hast jetzt Papas kompletten Arbeitslohn von heute versurft. Wenn kein Geld da ist kann es auch nicht investiert werden, egal ob Prepaid oder vollständiger kauf.
 
Die Idee ist gar nicht so schlecht. Ob das in der Praxis auch so funktionieren wird wie die Herren von Microsoft sich das wünschen wage ich zu bezweifeln. Bis jetzt ließ sich früher oder später jedes Sicherheitssystem aushebeln. Damit wird wieder ein neues Betätigungsfeld für die " schwarze schafe " geschaffen.
 
Mal ausrechnen wieviel ich täglich zahlen müsste (fiktiv), ich glaube ich käme günstiger weg wenn ich mir direkt einen kaufen würde, ich denke günstige PCs sind die bessere Lösung auch für Schwellenländer.
 
@floerido: Wenn du absolut kein Eigenkapital hast, was leider in Schwellenländern für viele Leute Realität ist, kannst du dir auch keinen günstigen PC kaufen, dann ist FlexGo sicher eine gute Alternative trotzdem noch einen PC benutzen zu können.
 
Wie ein PC zum Mieten ? Find ich irgendwie lustig!!!
 
@Jan-Hendrikscholz: ist doch geil. Würde hier auch gut ankommen. Bei LAN Sessions einfach den dicksten Rechner der zur Verfügung steht anmieten :)
 
Frag mich nur warum die so erpicht drauf sind die die Leute ins internet zu bekommen die es sich eigentlich nicht leisten können.
Leute die keine vernünftige Wohnung haben und die meist nicht wissen was sie den nächsten Tag essen haben bestimmt andere sorgen als zu schauen was die Überflussländer sich alles leisten können.
Wie Pervers kann man eigentlich noch werden wenn man die ärmsten der armen abzocken will ??
Hat MS das nötig hat Bill Gates denn noch nicht genug Knete ??
Nein anscheinend ist es nicht genug das sie arm sind nein sie müssen auch noch überschuldet sein damit sich ihre Miesere nie ändert, und sie wirklich jede art von Hoffnung verlieren.
Die sollten sich lieber überlegen wie sie die Leute in Lohn und Brot kriegen dann kaufen die sich auch PC´s.
 
@protheus: Vielleicht haben sie ja viel bessere Chancen eine Job und damit auch regelmässigen Lohn zu kriegen wenn sie mit einem PC umgehen können und gerade durch FlexGo müssen sie sich ja nicht verschulden da es ja ein Prepaid-Modell ist.
 
@protheus: Genau! Die sind schuld! *gg* Nein, mal im Ernst, glaubst Du wirklich es ginge darum, in jedes "Haus" ein PC zu stellen? Schon mal an kleine Ortsvereine, selbstorganisierte Gemeindezentren, Nachbarschaftshilfen u.ä. gedacht?
 
Ich finde das Modell gut aber die Preise müssen noch stürzen. ich glaube kaum das sich ärmere Familien in Taiwan ein Laptop leisten bei dem sie 40 Cent für einen Lebenslauf ausgeben müssen, und das bei einem Jahreseinkommen von 200 Dollar.Unvorstellbar.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80