Microsofts SPOT-Uhren mit Datenfunk kommen wieder

Microsoft Vor einigen Jahren präsentierten Microsoft und der Schweizer Uhrenhersteller Swatch mit "SPOT" eine Serie von Armbanduhren, die dem Nutzer den Empfang von verschiedensten Informationen direkt auf die Uhr ermöglichte. Bisher konnte das Konzept aber ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gut Sache, aber was soll man damit wenn das Handy das schon alles kann!? Mit dem handy kann ich jederzeit alles an Informationen abrufen was ich will. Mit der Uhr muss ich warten bis da ma was interessantes kommt... naja
 
@DonElTomato: Siehe Skyper & Scall. Eigentlich der gleiche Funktionsumfang, wie SPOT. Sind ebenfalls mit Auftreten des Handys verschwunden. ABER: Nur in Europa. In östlichen Ländern und den USA sind Pager immer noch sehr beliebt. Daher ist SPOT da vielleicht was Interessantes. Bei denen hat sich ja auch "Cellphone" durchgesetzt und nicht "Handy", wie bei uns. Handy ist für mich universeller und ein Cellphone nur zum Telefonieren (wenn man von den Begriffen ausgeht).
 
@TobWen: Nö, das mit "Handy" hat andere Gründe. Das Wort "handy" ist nämlich ein Verb und bedeutet soviel wie "nützlich". Und da sowas ja wohl eine völlige Schwachsinnsbezeichnung für ein Telefon darstellt, wäre mit Sicherheit niemals ein Englisch sprechender Mensch auch nur ansatzweise auf die Idee gekommen, irgendein Gerät so zu nennen. Diese Bezeichnung ist hier in DE entstanden, weil es halt als verdammt cool gilt, irgendwelche Dinge mit englischklingenden Namen zu belegen. Hier: http://tinyurl.com/lc6o7
 
@DON666: "handy" ist also ein Verb? Konjugieren wir mal "handy". I handy, you handy, he handies, we handy.... Mit "nützlich" können wir das ganze auf Deutsch wiederholen: Ich nützlich, du nützlich, ich Tarzan du Jane. Du meintest vermutlich "Adjektiv".
 
gibts nicht schon handy uhren mit farbdisplay? und haben die nicht auch schon UMTS etc.? also ist dieses SPOT doch wohl jetzt schon jahre der entwicklung hinterher?
 
Cool, hoffentlich jetzt auch in Europa und bei uns.
 
@muvon53: Ich denke nicht, dass es möglich ist. Die UKW-Frequenzen sind umkämpft und eine Neuzuteilung ist höchst unwahrscheinlich.
 
@TobWen: Ich denke mal, die werden das wie mit RDS machen, keine extra Frequenz, sondern auf das UKW-Signal draufsetzen. Videotext funktioniert ja ähnlich, CNBC hat sogar mal Musik (MP3-Radio) in annehmbarer Quali drüber übertragen (Austastlücke). In der Uhr wird dann so eine Art Scanner sein, der permanent alle Frequenzen scannt und brauchbare Signale auswertet, damit man nicht auf einen regionalen Sender festgelegt ist.
 
mhh... und die Uhrenflatrate kostet dann bestimmt nur 9,95€ pro Monat. :-)
 
@DIZA: Nun, irgendwie müssen Sender und Anlagen ja finanziert werden.
 
Keine schlechte Idee. Die Entwicklungen schreiten rasch voran.

"WATCH" the future ^^
 
@tewpak: Wenn du "Swatch the future" geschrieben hättest, hättest Du jetzt einen Job beim Uhrenhersteller :-)
 
Spitze... Darauf habe ich gewartet ! Eine Uhr bei der ich Wetterinformationen abonieren muss um nicht aus dem Fenster gucken zu muessen. Ich bin begeistert !
 
@estrakay: Letzte Woche waren wir im Westpark grillen. Kein dunkle Wolke am Himmel. 40 Minuten später saßen wir im Matsch.
 
@TobWen: Naechstes mal das Kofferradio mitnehmen... das kann sogar Musik spielen. :P
 
@estrakay: Der Trend hat sich zum Laptop mit Musiksammlung entwickelt. Auf jeder Decke steht ein eigener Laptop ... halt Studenten alles.
 
Es gab doch mal so Uhren, die man vor dem Monitor synchronisieren konnte. Der Monitor hat auf einer stelle "geblitzt" und man musste die Uhr dann davor halten. DIE Dinger waren cool!
 
@TobWen: genau das waren die Uhren, von denen die Rede ist. Unter Win95 gabs die mit Sync vom Mail / Outlook. Wer braucht eigentlich hier die Wetterdaten von Seatle?
 
Jetzt fehlt nur noch die Handy funktion in der Uhr + Bluetooth fürs Headset und nen projeziertes Display über der Uhr und wir haben das was sie uns in den SciFi Serien zeigen :-)
 
Wennse nicht zu teuer wird kauf ichse, bin schon länger auf der Suche nach einer Uhr.
 
soll man doch uhren nehmen die die infos vom handy holen..handys können auch senden und empfangen..so muss mans handy ned dauernd aus der tasche ziehen..mach das aus gewohntheit schon alle 5min..
 
@S.a.R.S.: Dann müssten Handy & Uhr eine offene Verbindung zum Kommunizieren haben. Dürfte eine Sicherheitslüche sein.
 
Zur 1. Version der SPOT(T)-Uhr: Ist doch was: Die erste Uhr, die abstürzt, ohne dabei kaputt zu gehen! Hrch hrch.
 
@Aspartam: Jooo! :-) da ist dann sicher Windoof mobile light drauf.
 
ich frage mich : wer braucht sowas? Jeder hat eine normale Uhr. Das diese Uhr so viel kann würde mich nur verwirren.
 
Ich fänds cool, wenn mir die Uhr morgens sagt, ob ich neue Mails habe, dann muss ich nicht erst den Rechner anschmeißen. Oder ne ICQ-Nachricht, oder eine endende Auktion, oder Infos, ob der Zug wieder mal Verspätung hat und ich nicht erst losrennen muss um dann sowieso sinnlos am Bahnhof zu stehen. Sowas wäre dann praktisch. Mit meinem PDA+WLAN habe ich nicht überall Empfang.
 
Weiß jemand, was SPOT in lang bedeutet?
 
@SchroederX: Skylabs Positioning and OrientationTool
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte