Neue Finanzspritze für die Entwickler von Maxthon

Wirtschaft & Firmen Die Entwickler des Internet Explorer Aufsatzes sorgten in den vergangenen Jahren dafür, dass das Microsoft-Produkt wenigstens durch die Hilfe Dritter mit der Entwicklung des Internets schritthalten konnte - sie statteten den vernachlässigten Browser ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ab IE-Version 7 ist sowieso Ende mit Maxthon... schätze ich mal.
 
@sesamstrassentier: Dem ist nicht so ! Maxthon läuft mit Version 7 optimal und wird auf der offiziellen Seite sogar mit angegeben als kompatibel. Hatte auch schon Angst, aber wie gesagt läuft super !

mfg
 
@sesamstrassentier: Vorher informieren wäre in deinem Fall nicht schlecht :-)
 
Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich wollte damit sagen, dass man Maxthon dann wahrscheinlich garnicht mehr braucht, weil der IE 7 einige dieser Funktionen von hause aus drin hat. Muss man gucken...
 
@sesamstrassentier: Der IE7 hat halt nur einige der Maxthon Funktionen, und Maxthon hat eine Pluginschnittstelle ähnlich der Ext. im FF, allein von daher werde ich beim Maxthon bleiben.
 
Warum nimmste net gleich FF, der viel sicherer is?
 
@Qnkel: FF ist mein Zweitbrowser, und das wird er Aufgrund seines seltsamen Verhaltens bei neuen Fenstern, Tabs, Popups (gewollte) auch bleiben. Gegenfrage, warum nimmst du nicht Opera ? Der ist noch sicherer oder bist du da nicht konsequent genug ?
 
"während der einzige große Schwachpunkt die zu Grunde liegende Plattform blieb - der Internet Explorer selbst. " na der ist ma echt geil :D irgendwo find ichs ja gut, dass es diese aufsätze gibt, aber andererseits gehts nicht in meinen kopf wieso o_O gibt so gute alternativbrauser
 
@macbeth_xp: eben! verschwendung von ressourcen :p statt seine arbeit in nen ie-aufsatz zu investieren, sollte man die leute fördern, die es nötig haben (weil kostenlos) :-p hm, ich glaube das mein ich sogar ernst. MS erkennt ja anscheinend nicht mal die arbeit der maxthon.macher an, traurig traurig.
 
Warum gibt es denn Flock,Mozilla,Dr.Orca und wie die Browser alle heißen die auf die Gecko RE aufbauen ? Ist das dann auch Recourcenverschwendung ? @Tribble: Maxthon ist sogar auf http://www.ieaddons.com von MS, soviel dazu sie würden das nicht anerkennen, es gibt nur keine finanzielle Unterstützung.
 
wieso sind die browser die auf einer anderen architektur basieren verschwendung? o_O sie wurden entwickelt weil es eben andere ansichten von funktionsweise und "guter" software gab. denke das ist keine ressourcenverschwendung sondern sehr sinnvoller einsatz dieser... gibt ja auch openoffice und auch sonst viele sw welche als alternative entwickelt wurde und diese mittlerweile auch darstellt
 
@macbeth_xp: Hab ja nix anderes gesagt, Tribble meint ja es sei Recourcenverschwendung, Ich hab nur die Gegenfrage gestellt. Was für die Gecko Browser Gilt, gilt ja wohl auch für die Trident(IE) Browser. Was passiert wenn keine Konkurenz oder Alternativen da sind, sieht man ja am aktuellem IE6.
 
@species: ich bin so blöd, jetzt peil ich was du meintest... jo da stimm ich dir nachträglich nochmal voll zu^^
 
das ist eine sehr gute News ! Obwohl Maxthon schon sehr umfangreich und Leistungsstark ist bin ich sehr darauf gespannt wie diese finanziellen Mittel umgesetzt werden. Wer hier meint die Software aufs geradewohl kritisieren zu wollen, Maxthon ist abgesehen von den genannten Features sehr schnell und umfangreich , hat den besten Werbefilter/Inhaltsfilter/Popupfilter , durch eigene Ressourcenverwaltung belegt er nicht mehr als 10MB Ram , durch sehr viele Plugins individuell erweiterbar , ect.....
 
@bed080: Kritisieren sollte eh nur jemand der Max über längere Zeit benutzt hat. Ich hab auch nach Jahren nix zu kritisieren :-) Freu mich auf Max 2.0 (gibt ja schon ne inoffizielle Preview Version)
 
wo gibts die ?
 
@species: Also eigentlich ist die Preview von Maxthon 2.0 schon offiziell, nur nicht für alle Nutzer. Diese derzeitige Version dürfen nur Foren-Mitglieder, des maxthon.com-Forums, mit mehr wie 100 Postings nutzen. Oder auch, wie ich, Nutzer welche eine Geldspende (Donate) an die Maxthon-Entwickler gesendet haben. Diese Previewversion darf aber derzeit noch nicht in den freien Umlauf gebracht werden !!!
 
@alexprasse: Das meinte ich mit "inoffiziell".
Hier gibst Screenshots von Max2.0....http://tinyurl.com/gmvbm
 
Hey, hoffentlich gibs dann da auch endlich mal nen Session Manager bzw. Session Sicherung, wie das bei Opera auch ist..Sessions werden nach dem Absturz wiederhergestellt und die Dateien welche die Daten für die Session enthalten, wird auch noch "gesichert". Wenn bei Maxthon diese Datei mal fehlerhaft ist oder so, dann kannst du deine Session vergessen, aber bei Opera gibs dann immer noch ne extra Kopie! MfG CYA iNsuRRecTiON
 
@species: Sorry, dann habe ich Dich wohl missverstanden :-)
 
"während der einzige große Schwachpunkt die zu Grunde liegende Plattform blieb - der Internet Explorer selbst." Begründung? Winfuture macht echt keine Nachrichten mehr, da kann ich Bild lesen, wenn ich vorgeschriebene und unbewiesene Meinungen haben will...
 
@tommy_gun: Es ist keine "Meinung", dass der IE schlecht ist, es ist eine Tatsache. Er unterstützt nichts, nichtmal HTML/CSS, wofür er eigentlich gemacht ist.
 
Ich bin beeindruckt. Wieso verdammtnochmal gibt irgendein ernstzunehmendes Unternehmen Leuten, die einen IE-Aufsatz entwickeln, Geld? Dämliche Idee, sehr dämlich. Oh übrigens: Ja, ich habe Maxthon/MyIE2 über längere Zeit benutzt und im Vergleich zu Opera kann der Abfall einfach nur einpacken. Statt total überhypte (fx) oder müllige (Maxthon) Projekte zu fördern, sollten die Investoren mal in die Zukunft (Opera) investieren.
 
@darthflo: dann fang schon mal an und spende doch was an die opera-macher :-). ich finde den Maxthon-Aufsatz super und finde es toll, dass Firmen soetwas machen
 
@darthflo: Sei froh, das die Aufsätze bei den Statistiken zum IE zählen , sonst sähe dein Opera noch älter aus als jetzt schon :-)
 
@darthflo: Man kann schon eine Meinung haben, der unterschied wird aber sein du kannst sie nicht begründen.
 
@darthflo: Mit der Behauptung, das Wagniskapitalunternehmen CRV wäre dämlich, würde ich an Deiner Stelle etwas vorsichtig sein. Amerikanische Venture Capitalfirmen wissen meist sehr genau, wem sie ihr Geld anvertrauen, zumal hierbei im Hintergrund wiederum andere Gläubiger sitzen, die mit diesen Beteiligungen ja ebenfall Geld verdienen wollen. Man sollte wohl eher darüber nachdenken, ob hier nicht eine Planung in's Land steht, einen eigenständigen Browser in naher Zukunft auf den Markt zu bringen.
 
wer bietet mir denn sonst Mausgesten? ff kam damit sehr viel später... Maxthon ist einfach nur gut..
 
@Healey: Opera. Der kann sogar HTML und CSS.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte