Bill Gates und Intel-Chef Otellini: Der PC ist nicht tot!

Hardware Mit Bill Gates und Intel-Boss Paul Otellini haben sich zwei Schwergewichte der IT-Industrie zur Zukunft des Modells der Personal Computer geäussert. Ihrer Meinung nach, sind Berichte über ein Aussterben des PCs etwas voreilig, da die Geräte neue ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
natürlich sinken die Zahlen jeder Depp hat sich in den letzten 5 Jahren nen PC bei Aldi. Lidl oder Plus besorgt, das lies natürlich die Zahlen in die höhe schießen. Aber von diesen Leuten brauchen nur die wenigsten wirklich jedes jahr nen neuen, da Sie eh nur im Internet surfen oder ein wenig mit Word schreiben. Für sowas reucght denen der PC noch die nächsten Jahre. Und all diese Leute kaufen jetzt natürlich keinen PC und die Zahlen sinken.
 
@PlayX: ich hab auch vor jahren einen 1,5 ghz pc gekauft und wüsste auch keinen grund, auf einen 3 ghz pc umzusteigen. ich brauch ihn zum arbeiten. da reicht der allemal.
 
@PlayX: da geb ich dir voll recht! leider geht es in die köpfe der börsenspekulanten nicht rein das der markt nicht noch weiter gesättigt werden kann.
 
der markt ist also satt? aha, spannend. dann verdient dell sein geld gerade mit zauberei? (steigender kurs) ihr meint wohl eher, dass der markt sich neu orientiert und mal wieder auf der suche nach der eierlegendewollmilchsau ist. wie kann ein markt satt sein, auf dem ganzen existenzen basieren? keine einzige hard- oder softwarefirma hat derzeit ernstzunehmende einbußen.
 
@thefab: Falls es dir entgangen ist... Dell hat für das laufende Quartal eine Gewinn und Umsatzwarnung heruasgegeben... mit dem schmeichelhaften Marketingwort "Preisanpassungen" meint man eben dass die Nachfrage sinkt und man mit den Preisen runter muss. Schon aufgewacht? Guten Morgen. Mal die Preise in den letzten Monaten und Jahren vergleichen? Und das Portfolio der Anbieter? Immer mehr Billig-PCs von DELL und Co. Dell macht zudem sehr viel Geld mit Servern und Firmenkunden welche einen fast festen Wechsel der Hardware haben. Hier steigen immer mehr auf sinnvollere Lösungen als den PC um. Und die Privathaushalte sind schon überwiegend versorgt.
 
Also ich hab noch keine Digicam gesehen, mit der man im Internet surfen kann! Mein CounterStrike Source läuft auch nicht auf dem IPod. Lasse mich aber gern des Besseren belehren.
 
@sam79: SonyEricsson P990i :-)
 
Die Desktopverkaufszahlen sinken, aber die Verkaufszahlen von Laptops haben dafür stark zugenommen. Bin mir jetzt aber nicht sicher ob das die Verluste vollständig auffängt. Denke aber das is einfach ne verschiebung von einen Pc-Typus zu einem Anderen.
 
ich denke das liegt an den entwicklungsphasen. da in den letzten 5 jahren eine rassante entwicklung bei hardware- und softwarekomponenten statt fand sind eben viele, viele Leute, die nicht in der IT Branche tätig sind oder keine große verwendung für pc haben, zufrieden mit ihren "alten geräten" und benötigen daher nicht das neuste vom neuen. Und wie schon erwähnt wurde, sind die verkaufszahlen von Laptops extrem gestiegen was den verlust bei den dt-pcs wieder etwas auffängt. Ebenso versucht man in der softwareentwicklung immer noch recoursen-schonnender zu programmieren was wiederum dazu führt das die anforderungen an hardware (neue pcs) sinkt, was auf keinen fall bedeuten soll das man sein hardware-equipment nicht mehr nach- bzw aufrüsten soll.
 
Na ja, ich denke es liegt zum grossen Teil an den Notebooks mit Wireless Lan Karten.
Das hat doch erst einen wirklichen "RUN" auf die Notebooks ausgelöst.
Man ist halt schnell, platzsparend und immer und überall online.Das wollen doch die Leute heutzutage...
 
ich finds billiger und angenehmer mit meinemd esktop-pc zu surfen als mit meinem handy..von daher purer blödsinn mit geräten wie ipod oder digicam..
ich hab viel lieber ALLES in einem gerät (ausser handy oder digicam und so zeugs) als hier 50 geräte die alle nur ein ding können...wobei ich notebooks attraktiver finde..aber mein desktop-pc hat nunmal mehr leistung =)
 
Sowas nennt man glaube ih eher Settigung des Marktes als aussterben des PCs Oo.
 
@[Elite-|-Killer]: Vielleicht handelt es sich ja um ein logistisches Wachstum...
 
@[Elite-|-Killer]:
das sehe ich genauso, der PC Markt ist langsam gesättigt, jedenfalls was die "westlichen" Nationen anbelangt.
In den 3-Weltländer werden in Zukunft ja die "100$" Notebooks abgesetzt. Der Notebook Markt hat an gewonnen durch tiefere Preise in den letzten Jahren. Musste man früher noch 4000 DM min. fürn anständiges Schlepptop hinlegen, bekommt man die schon für die 1000€uro (also 2000DM).

Ich sehe es eher so das Handys, Digicams, mp3 player bald am aussterben sind :)

Wie auch schon angesprochen, die meisten Leute werden nicht alle 2 Jahre einen neuen PC kaufen, wohl eher alle 3-4 Jahre.

Bei mir sind im sommer dann fast 3 Jahre...meinen Northwood streichel *g*
 
und wo bearbeitet man die bilder mit? womit läd man die musik aufn iPod?? womit schneidet man die werbung bei filmen raus? ich mein ja nur wozu man nen PC net alles gebrauche kann:) und die zahlen sinken nur, wie schon erwähnt, das man sich in den letzetn jahren einen rechner bei aldi und CO. besorgt hat da die da günstig waren und leistun g haten und man jetzt keine neuen braucht
 
@TriGoN: Ich sehe es so: Der PC ist eine Investition. Und die muss laufen, bis sich die Anschaffung einigermassen rentiert hat. Die sollen mal alle nicht so tun. Unternehmer müssten das GANZ GENAU wissen! (->BWL)...und ich bin Privatmann. Anstattdessen wird in der Presse rumgeheult, um den Absatz anzukurbeln. Das ist doch nicht mehr normal.
 
Ich habe das Gefühl, dass die Leute, die das Ende des PCs propagieren, einen gewissen Tunnelblick oder Wahrnehmungsausfälle in Hinsicht darauf haben, wozu PCs so alles eingesetzt werden. Imo die übliche Wichtigtuerei, damit man wieder etwas Presse bekommt. PC (eigentlich also Desktop) versus Notebook ist hier imo auch die falsche Betrachtungsweise, denn die Notebooks werden letztlich wie (als) PCs eingesetzt.
 
Vista wird schon für einen Schub sorgen, so hardwarehungrig wie da ist. Und die Leute glauben ja immer noch, immer das neueste zu brauchen (siehe Handy, Auto etc.).
 
@JTR: Sehe ich auch so! Zudem haben noch so viele Menschen richtig alte PCs und unsere gesamte Generation ist ja quasi mit PCs "übersättigt" (Dank Billig-Rechnern von Aldi & Co) und die müssen ja endlich mal auslaufen :-) . Dann wird es auch wieder einen Schub geben und alle kaufen sich wieder was für die nächsten 5 Jahre.
 
GEIL ! ....dann brauch ich Office ja doch nicht auf meinem DVD-Player installieren und Battlefield 2 nicht mit 'nem Ipod zocken. Seit Tagen suchte ich schon verzweifelt nach einem Mouse-Adapter für mein Handy und versuchte jeden Morgen meinen Toaster runter zu fahren. Der Klammergriff funzt übrigens auch nicht mit der elektrischen Zahnbürste...
 
ist das denn nicht normal das die zahlen rückläufig sind?
die aktuellen rechner haben mehr als genug leistung für fast alles.
das einzige wo es immer knapp ist, ist bei spielen und ich denke mal nicht das ATI und NVIDIA auch so rumheulen das sie ihre ware nicht abgesetzt bekommen.
 
Das ist doch so wie mit dem "Schweine-Beispiel" bei den Bauern! Wenn die Nachfrage nach Schweinen steigt, wollen alle was davon haben und züchten wie die blöden, sodass die Preise ganz schnell wieder in den Keller sinken, weil es viel zu viele Schweine gibt. Und wenn die dann alle aufhören, weil sie nix mehr dafür bekommen, steigen die Preise später wieder, weil es nicht mehr so viele Schweine gibt ... . Eine ganze Generation ist mehr als übersättigt, aber wenn ihre Kisten bald alt sind ... oh mein Gott - wenn die alle gleichzeitig kaufen würden ... . Ich hoffe, dass Bill & Co dann wenigstens so jubeln, wie sie jetzt weinen :-) .
 
Natürlich wird der PC nicht aussterben! Er ist leistungsfähiger als jedes dieser kleinen oben genannten Geräte und vereeint alle Funktionen bei bestmöglichem Komfort! Wie soll ich denn mit so einem Mini-Teil z.B. designen oder programmieren? *g*
 
Da kann ich dir nur zustimmen ,Novanic.
 
Das einzig alte bei mir is mein 3.5er :-)
hab ich glaub seit circa 6 oder 7 jahren drinne....
klar , von wegen jedes jahr nen neuen kaufen.
das fehlt mir noch...
ich bau meinen so weit aus bis es nich mehr geht.
dann brauch ich auch nur das kaufen was ich wirklich will und brauche !
 
Ich denke auch, dass Vista wieder einen Schub auslösen wird.
Wenn die ganzen Kiddies das auf ihren Kisten illegal installieren, und dann feststellen, dass es nicht möglich ist einen Ordner flüssig zu verschieben, oder einige Effekte erst gar nicht angezeigt werden, dann geht nächstes Jahr Ostern wieder die Post ab.

Genauso bei Notebooks. So wie ich das verstehe kommt die neue Vista Oberfläche ja einem permanenten 3D Spiel gleich. Da kann man bei Notebooks ja gleich alle Stromspaarfunktionen ausschalten.

Schaut mal wie lange Win XP jetzt auf dem Markt ist.
All die Jahre haben sich die Hardware Anforderungen für nicht Gamer so gut wie nicht verändert.
Mit Angeboten wie Vista und HDTV bzw. HD-DVD/BR-Disc wird sich das ändern.
 
Hoffentlich doch bald!!! Da ist endlich schluss mit der sch... x86 Struktur!
nach 32 Jahren!
 
Also meiner Meinung nach kann man beispielsweise nur mit einem PC vernünftig zocken,da die Konsolen allesamt weniger Hardwareressourcen bieten als ein einigermaßen gut ausgestatteter PC (Vergleich : Doom 3 auf der XBox).
 
@breathewave: Die Konsolen puschen den Grafikkartenmarkt. So gibt es in kürzerer Zeit bessere Grafikkarten. Und die älteren Modelle werden schneller billig. Von daher will ich auch Konsolen! :-)
 
Na schonmal Doom III auf nen PPC unter Linux gezockt?
 
hmm löl absätze sinken?? also bei uns im "deutschen land" ja kein wunder. versuch ma nen pc laden auf zu machen und eigenständig individuäle pc zu verkaufen....
NADA ...
komt gleich die frage ist das ding auch CE komform?? durch die strahlung könnt ja ein A380 auf deinem laden landen ... also Lieber teure "Marken Geräte" wie (geri.. oder medi.n usw. verkaufen. kauft kein mensch und die umsatzt zahlen sinken. bevor jetzt ein blödes koment kommt ma kurz erkundigen ist wirklich so.
jetzt noch ne frage an leute die sich auskennen:
wen die bauteile CE komform sind wieso ist dan der pc nicht CE kompform???

sorry für das duetsch aber legasteniker isser :-)
 
@gluksi: Weil dann noch kein offizieller Prüfer Geld kassiert hat!
 
@gluksi: Wenn man mehrere CE-konforme Teile verbaut, könnnen durch das Zusammenspiel geänderte physikalische Eigenschaften auftreten. Deshalb muss das Gerät erneut geprüft werden, um eine Freigabe zu erlangen. Medion = teure Markengeräte? Du irrst. Erstklassige Hardware zu einem guten Preis. Das ist meine Erfahrung. (Die ALDI-Webcam hat mich vom Hocker gerissen. Das konnte ich nicht glauben....)
 
klar ist pc nicht tot und wird es nimals sein .. woher soll man sonst musik und filme nehmen :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.