MS Research: Karten mit Satellitenbildern verbinden

Software Die Entwicklungsabteilung des Konzerns Microsoft hat ein kleines Tool veröffentlicht, mit dem man diverse Karten mit Satellitenbildern verbinden kann. Beispielsweise lässt sich damit das Berliner Verkehrsnetz auf einer Satellitenkarte darstellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich studiere Raumplanung und ich muss sagen: BOAH EY! Unterstützte Bildformate: pdf, jpg, gif, png, wmf, emf, tif ... vielleicht noch mehr, aber die Drop-Down Leiste ist zu klein. Hammer: "MapCruncher PDF rendering powered by Foxit Software Company". Ich habe es gerade mit dem Liniennetzplan von Dortmund ausprobiert. Das Setzen der Pins ist sehr einfach. Man muss einfach nur das Fadenkreuz auf beiden Karten identisch setzen und auf "Rendern" drücken. Das ganze dauert für die oben genannten Karten etwa 40 Minuten bei 3,4 GHz (P4) etwa 1gb Platz auf Festplatte und wenn möglich eine schnelle DSL-Anbindung (es werden Karten geladen). Der Ergebnis ist ziemlich gut, auf jeden Fall erspart es viel Handarbeit mit Photoshop. Zwar noch nicht perfekt, liegt aber auch daran, dass Liniennetzpläne sehr verzerrt sind. Werde es gleich nochmal mit einem Fahrradkataster ausprobieren.
 
@TobWen: Hey, seit wann ist PDF ein reines Bildformat? o.O :D MfG CYa iNsuRRecTiON
 
@iNsuRRecTiON: Habe ich beim Schreiben übersehen.
 
Technisch klasse. Aber ob es dann rechtlich zulässig ist, das gerenderte Material auch zu verwenden, z.B. um die grausigen Anfahrtskizzen zu ersetzen, die man selbst basteln mußte, um nicht bei "Falk-Plänen" und Co. den großen Urheberrechtsalarm auszulösen. Welcher Lizenz unterstehen die bereitgestellten Satelliten-Bilder? Ist dann das gerenderte Bildmatierial noch nah genug am Ausgangsmaterial dran, um nicht trotzdem geschützt zu sein?
 
@call_me_berti: Ich hoffe, dass sie es so weiterentwickeln, dass man es auch mit unterschiedlichen Karten und nicht nur "Windows Live Local" verwenden kann. So wäre es einfach möglich, zwei komplett unterschiedliche Kartierungen zu verbinden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen