AMD stellt sparsame Prozessor-Reihe offiziell vor

Hardware AMD hat heute auf dem Spring Processor Forum offiziell eine neue Prozessor-Reihe vorgestellt, die sich vor allem durch den niedrigen Strombedarf auszeichnet, aber trotzdem viel Leistung bringen soll (Performance-per-Watt). mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Angabe Watt fehlt hier wohl.
 
@zivilist: Na weniger halt.. ist doch präzise genug :)
 
@zivilist: mir sowieso egal! werde ab dem herbst sowieso aud intel´s conroe umsteigen!!
 
Hier ist mal der Heise Artikel mit Wattangabe. =)

http://www.heise.de/newsticker/meldung/73151
 
@efchris16:

schonmal das hier gelesen ?
http://www.nicht-von-heise-kopieren.de/
 
@erazor0001: Verfasser: Günter Frhr. v. Gravenreuth -> der Typ liegt mit heise ohnehin im Clinch (nicht nur mit denen), deshalb würde ich den Wahrheitsgehalt dieser Seite nicht sonderlich hoch einschätzen. Davon abgesehen sollte ein simpler Link absolut unbedenklich sein. So bekommt heise immerhin den ein oder anderen zusätzlichen Besucher. Etwas anderes wäre es, wenn efchris16 den Artikel oder Auszüge daraus hier zitiert hätte.
 
@erazor0001: Selbst wenn der Inhalt der Seite stimmt, ist das Urheberrecht nicht verletzt, da es AUSSCHLIEßLICH um kopierte Texte der Heise-Seite geht. Ein Link hingegen ist total "ungefährlich"
mfg
Theonlyfs
 
lohnt sich das überhaupt noch den Athlon 64 X2 4800+ herzustallen, war nicht irgendwo auch mal die max. Grenze an Geschwindigkeit erreicht!
Also 671 Dollar ist ja auch nicht gerade ein günstiger Preis, welcher PC hersteller wird den Prozessor in sein Modell einbauen. Sie haben doch da nur Probleme dieses Modell zu verkaufen! oder irre ich da?

Das die Prozessoren sparsamer sind ist natürlich klasse!
 
@brocker: Wenn man es genau betrachtet, lohnt nicht mal ein A64, weil die 64Bit Technik eh noch nicht großartig unterstützt wird. Das wird sich alles erst mit Erscheinen von Vista ändern.
 
@onki hoerb: Der Athlon 64 bietet noch einiges mehr als 64 Bit. Bspw. sorgt der integrierte Speichercontroller für mehr Geschwindigkeit, er verbrät vergleichsweise wenig Strom, er bietet SSE2 und SSE3...
 
@TiKu: Das hast du wohl in der Werbung gesehen, wa? Vorher hattest du´n Pentium 4 wegen den hohen Taktfrequenzen ... ohhh mannn! lol
 
@sam79: Was ist an meinem Post falsch? BTW, ich hatte noch nie einen Intel-Prozessor. Ich hatte bisher einen AMD K6, einen AMD Athlon und 3 AMD Athlon XP.
 
Aber hey, glaubt ihr denn wirklich das sich 64bit durchsetzt, also das bezweifle ich!
 
@brocker: das hat man damals von den 32bit Systemen auch gesagt :)
bitte erst nachdenken dann reden :)
 
@brocker:
ehm, sag das nochmal in 10 Jahren :)
64bit WIRD sich durchsetzen und das schon bald, weil irgendwann wird man mehr als 4gb Ram brauchen den Windows XP verwalten kann.

gib mir ein guter Grund der gegen 64bit spricht! alles beginnt irgendwo mit umprogramieren.

zur News:
sind wohl selektierte Modelle die mit weniger standard vcore auskommen. Jedoch hoffe ich eher auf den Desktop-Betrieb von den turion64x2 :)

Hindert mich aber wenig mich gegen den Conroe zu entscheiden *g*
 
@brocker: wäre schön wenn winXP(32bit) 4GB RAM verwalten könnte, kann aber nur 3GB RAM verwalten, nur WinXP (64bit) zeigt mir meine 4 GB komplett an :)
 
@skrazydogz: Genaugenommen 2GB, will man mehr nutzen muss man die (glaube) boot.ini umschreiben. Ohne diese Änderungen werden 2GB den Programmen zur Verfügung gestellt, was drüber ist (bis 3GB) ist standardmäßig für den Kernel reserviert.
 
@brocker: 64Bit ist doch längst nicht mehr wegzudenken. Das letzte verbreitete 32Bit-OS ist Windows XP, welches ab 2007 nicht mehr supported wird. Vista und Linux sind doch bereits 64Bit-Betriebssysteme. In ein paar Jahren wirds keine Neuentwicklung von 32Bit-Software mehr geben. Ist doch ganz klar abzusehen.
 
Gibts denn nur neue Semprons oder ganz normale Athlon64 mit z.B 3200+ für Sockel 939 auch? Die jetzigen Athlon64 mit Venice-Kern meine ich...
 
@bib: soweit ichsehen kann, gibts nur den A64 3500+ als Single Core. Der rest sind Sempron oder Dualcore. Sockel 939 sind alle.
 
Was ist der unterschied zwischen den beiden Athlon 64 X2 3800+ EE CPUs das einer bloß 35 und der andere gleich 65Watt verbraucht?
 
@DerDon: 41 Euro !! Aber im ernst... Das habe ich mich auch gefragt.
 
Das ist ja ganz grosses Kino die energiesparenden Athlons mit "EE" (schätze mal das steht für" Engery efficent") zu kennzeichnen, steht das bei der Konkurrenz ja für "Extreme Edition", also die jeweiligen Topmodelle. Ob Intel seine Stromsparer wohl jetzt "FX" nennt? Naja, ein paar fallen sicher drauf rein, war ja genauso als nVidia seine abgespeckten Karten XT nannte was zuvor schon bei ATi das Topprodukt war. Sind damals auch schon ne Menge Leute drauf reingefallen weil sie nicht in die Datenblätter geschaut haben, nur auf den Namen achten.
 
@e-foolution: das mit der namensirreführung war auch mit den ersten athlons so die nicht den richtige takt im namen hatten, sondern nur die angaben wie schnell er läuft im vergleich zum vorgängermodell
 
@messias17: die ersten K7 (Athlon) auf Sockel A (und auch die im Slot A) hatten sehrwohl die Taktrate im Namen (bis zum Athlon 1800ghz wenn ich mich recht entsinne). Erst mit dem Athlon Xp hat AMD das "P-Rating" eingeführt um dem Kunden klarzumachen, das ein AthlonXP 2500+ (Barton) trotz "nur" 1,8GHZ einem Intel P4 mit 2,5 GHZ gleichzusetzen ist (um ganz genau zu sein bezieht sich das P-Rating offiziell nicht auf Vergleichbarkeit mit dem P4, aber genau das sollte ja suggeriert werden). AMDs andere Architektur des Chips (L2-Chache etc) erlaubten deutlich höhere "Leistung/pro MHZ" Zahlen. Das musste nur dem Kunden irgendwie verständlich gemacht werden da Intel monatlich neue MHZ-Rekorde feierte. Deswegen hat man das P-Rating (wieder) eingeführt. Ob AMD das Rating nicht abundzu zu hoch angesetzt hat ist eine andere Frage (beim ahtlonXP TB (!) 3000+ z.B waren sich alle einige das es zu hoch angesetzt war und der nicht mit einem P4 3GHZ mithalten konnte), generell war das P-Rating eine gute Sache zur Orientierung was die leistung und vergleichbarkeit zu Intel betrifft (und betraf). Intel hat letztes Jahr ja auch selber ein P-Rating eingeführt.
Kannste alles hier nachlesen und dich beruhigen : http://tomshardware.thgweb.de/2001/08/29/unter_zugzwang_amd_fuehrt_p_rating_ein/page5.html Es war keine irreführung, es war nötig damit die Leute verstehen das ein AthlonXp keine 3,2GHZ benötigt um die gleiche leistung wie ein P4 3,2 ghz zu bringen.
 
@e-foolution: "bis zum Athlon 1800ghz wenn ich mich recht entsinne" Nee, bis zum 1400er. Der erste mit P-Rating war dann der *grübel* 1600+ (oder gab es noch nen 1500+?)
 
@e-foolution: "Erst mit dem Athlon Xp hat AMD das "P-Rating" eingeführt um dem Kunden klarzumachen, das ein AthlonXP 2500+ (Barton) trotz "nur" 1,8GHZ einem Intel P4 mit 2,5 GHZ gleichzusetzen ist" - das letzte wort ist falsch. der prozessor "ist" nicht gleichzusetzen, sondern amd wollte den prozessor mit dem intel gleichsetzten.
 
@messias17: ...und lag damit auch richtig.
 
@TiKu: das wusste aber amd noch nicht, als sie die namensgebung beschlossen
 
tja das haben dann wohl einige überlesen das es sich bei diesen CPUs um am2-modelle handelt.
 
sinn die semprons für Sockel A?
 
@Meatwad: Nein, für Sockel AM2.
 
@Tiki: Woher weisst du das ? Geht leider aus der News nicht hervor.
Oder hab ich was überlesen ?
 
@kxxx: http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1147767029
Sockel-A-CPUs werden AFAIK außerdem gar nicht mehr hergestellt.
 
Naja ich hab keinen AMD Prozessor mehr. Aber sonst hätte ich mir vielleicht einen gekauft... was ich aber stark bezweifle....
 
kommen die stromsparmodelle auch für sockel939? weil ich wollte mir im sommer nen x2 4800+ holen, dann würde ich natürlich den energiesparer nehmen ^^ aus der news wird nicht ganz deutlich, wofür die sind, aber bei mehrmaligen durchlesen könnte man sich evtl. denken,dass das nur am2 ist.
 
@He4db4nger: Nur AM2.
 
Und wieder kopiert AMD alles von Intel. Und am Ende heißt es wieder, dass AMD doch viel besser als Intel sei. Das ist lächerlich. Na ja, ...
 
@billgatesm: Frag mal intel von wem sie EM64T haben...
 
@billgatesm: Hey, seit dem Intel von AMD die 64bit Technologie lizenziert haben, wurde außerdem vereinbart das beide Gegenseitig neue Technologie im Abstand von einem Jahr in ihre CPUs implementieren dürfen..Weiterhin ist das keine Kopie, denn AMD schafft es im Gegensatz zu Intel mit 90nm 35Watt bei DualCore im Desktopbereich..Intel hat mit seinem völlig neuen CPU-Kern im 65nm Verfahren, ~65 Watt Verbrauchsleistung.. MfG CYA iNsuRRecTiON
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte