Sony bringt den besseren UMPC, der gar keiner ist

Hardware Obwohl Intel und Microsoft das Konzept der ultramobilen PCs (UMPC) auf der CeBIT als große Neuerung vorstellten, gibt es ähnliche Geräte bereits seit einigen Jahren. Einer der Hersteller, die dieses zur Zeit noch wenig beachtete Marktsegment ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nettes ding, aber für 1800 euro kauf ich mir doch lieber gleich ein Laptop. Frag mich wozu es gut ist, wenn es für das Geld viel bessere Geräte gibts, auch wenn ein Laptop größer ist. Und eine Camera hat schon jedes verdammte Handy ^^, also ist schon mal überflüssig, und eine webcam hat fast jedes laptop, also auch überflüssig und der Rest hängt doch auch hinterher, sogar die Laufzeit ist doch um einiges schwächer. Check den Sinn nicht dieses Gerätes??? o_0
 
@LastSamuraj: ein ferrari ist so gesehn auch sinnlos :) ansich n nettes gerät aber der preis bei dem geringen nutzen ist es mir nicht wert^^ da bleib ich lieber beim normalen laptop
 
@LastSamuraj: 1000euro sind erstmal nur für den sony aufkleber...
 
@LastSamuraj: Normale Laptops sind nicht besser. Sie sind anders, weil größer und schwerer. Äpfel und Birnen.
 
@LastSamuraj: Ich besitze auch einen Laptop, aber glaub mir: So portabel sind die gar nicht. Ich habe ein 17" Widescreen-Notebook, aber selbst ein 15" braucht recht viel Platz und wiegt 3-4 kg. Da wäre es echt cool einen kleinen UMPC zu haben der in die Tasche passt, eine grosse HD für Filme, Musik und Dokumente hat, eine längere Akkulaufzeit als Notebooks besitzt und vorallem viel weniger wiegt. Ein PC im PSP Format halt. Wie mein Vorredner schon sagte: Es ist einfach nicht dasselbe. Und die Daten des UX180P sind für seine Grösse recht beeindruckend, aber der Preis ist halt typisch Sony zu hoch.
 
Ein zu gross geratenes Handy?....
 
@pascalm: PC != Handy.... wobei die Zukunft auf solch All-In-One Geräte gehen wird...
 
taktet sich das teil auch automatisch runter !!?!? wenn nein , kann man nciht sowas einbauen bitte !?!? dann hat man A mehr akku und B das teil wird nicht so warm :)
 
@LittelD: kauf dir n schwächeres notebook. hat weniger taktung und hat deswegen besseren akku und is kälter:p (n gameboy zum aufklappen halt
 
@804600000: ah echt... will aber kein verdamtes notebook ich geh auch nicht zu fiat und die schlagen mit ein audi vor
 
@LittelD: Natürlich taktet der runter! Auch der Core Solo verfügt über die Speedsteptechnik.
 
also ich hatte mal nen gameboy der schwarzweis gehabt hat. da hab ich pokemon drauf gespielt. ist das die weiterentwicklung mit mehr tasten?
 
@80486: *lol* hat dein gameboy damals auch 1800 US-Dollar gekostet^^
 
@80486: Kann dein Spielzeug Windows XP ausführen? Nein, also was soll der Kram. Hier gehts um einen Windows-fähigen handlichen Mini-Laptop, mit dem du normale Anwendungen fahren kannst. Einsatzmöglichkeiten sind immens, anscheinend bist du aber irgendwo mal stehengeblieben im Fortschritt der letzten Jahrzente.
 
@Lofote: Also kann man auf dem ding nicht mehr Pokemon spielen? Ich bin dir überaus dankbar dass du mir erklärt hast um was es geht, und ich bin mir sicher dass von dir noch viele leute etwas lernen können. Du bist auf Grund deiner sehr ausgeprägten intelligenz und Auffassungsgabe die perfekte Person für dieses Themengebiet. Ich bin so froh dass es noch sollche leute gibt...
 
@80486: Manchmal... nur manchmal, fühl ich mich sooooooo müüüüde...
 
ich bleib lieber bei meinem vaio notebook..700€, 15" und mit 2,4ghz und halt alles besser..is auch mobil genug für mich..=)
 
Mich wundert nur, dass die den Typ UMPC lediglich an Windows XP Tablet PC Edition festmachen. Wenn das Gerät ne normale Festplatte drin hat, kann man doch aufspielen, was man will incl. XP TPC Edition ? Ansonsten hat er halt ne kleine eingebaute Tastatur...
 
@dfx23: die Frage besteht dann wohl eher darin, ob du mit der normalen Windows Version, das Display ähnlich wie bei nem Tablet nutzen kann?
Denn es besteht schon ein riesen Unterschied darin, ob das Display als Touchscreen aufgebaut ist, oder wie bei nem Tablet PC, auf dem man schreiben kann und windows das auch erkennt

 
Jungens, das Gerät hat durchaus eine Daseinsberechtigung, und zwar für Leute, die zwar auf einen Mobilen PC angewiesen sind, aber der Laptop zu groß ist.
 
Also was die Tastatur betrifft, baut Sony in dieser Kathegorie immer mehr Mist. Wie soll man bitte bei dem Ding halbwegs Texte schreiben können? Noch dazu sind die Tasten rasterförmig aufgebaut! AUch wenn ein Gerät noch so klein ist, tippen sollte man schon gut können, dast ist mitunter auch der Grund, warum UMPC's bei mir persönlich nie Anwendung finden werden. 2. die Maus, wie wird die bei dem Ding gesteuert?? Ich sehe weder Touchpad noch Trackpoint...
 
..und wie für Sony typisch: Kann alles - darf aber nix. Das Ding wird sodermassen mit irgendwelchen Schutzmechanismen überzogen sein, das alles zu spät ist (rein spekulativ).
 
@Bösa Bär: Warum soll er nix dürfen!? Raff ich nicht. Is ein normales XP Pro.
 
Mal zum mitmeisseln: das Display hat eine Diagonale von 4,5 Zoll???
Wenn ich das gerade mit dem Photo vergleiche, frage ich mich, wo da der Rechner hinkommt...... gerade den Einbau der Festplatte stelle ich mir recht eng vor. Passt die da rein? Gibt es 1,8" Platten mit 30 Gig?
Hinzukommt, dass dieses Teil recht dünn ausschaut, von wegen Tastatur dahinterschieben undso....
naja, sicher ein nettes Spielzeug, wenn man es sich leisten kann. Ist wohl wie immer: diejenigen, die sich ein Auto leisten können, in das sie alles reinpacken können, können sich auch die Geräte leisten, die man in einer Hemdtasche tragen kann.... ungerechte Welt :)
 
@Stamfy: Öhm. wenn es 30Gig nicht geben würde in einer Grösse, die da reinpasst, würde Sony es auch nicht bauen können... eh :)?
 
@Stamfy: Hey, na klar, gibt auch 1,8 Zoll HDDs mit 40, 60 und 80 GB..Mein iRiver iHP/H140 hat jedenfalls ne 40 GB 1,8 Zoll HDD drin :D MfG CYA iNsuRRecTiON
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter