AirSnare 1.5 Final - WLAN-Netzwerke überwachen

Software Bei AirSnare handelt es sich um ein sogenanntes "Intrusion Detection System" (Einbruch-Erkennungs- System), das zum Überwachen von WLAN-Verbindungen eingesetzt werden kann. Das Programm überwacht ein WLAN-Netzwerk und reagiert, sobald sich ein ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wie findet ihr dieses programm? was habt ihr für erfahrungen damit ???

ich habe schon länger vor dieses programm mal zu testen, aber habe leider "null" erfahrungen mit dem proggi...
 
@erni123: Teste es doch einfach!!!
 
@n0j0e & abano: er meint wahrscheinlich ob es nützlich/brauchbar ist oder ob es gleich den ganzen pc in die luft jagt... ob da jemand was sagen könnte....??
 
Ist nicht dein ernst, oder ? Wenn du es nicht testest, dann kannste auch keine Erfahrung sammeln.....kopfschüttel !
 
@Guderian: na nu hackt doch nich gleich am frühen Morgen auf erni rum!! :)
 
@n0j0e: Berthold heißt er wenn ich bitten darf.
 
@Guderian: Die Kommentarfunktion ist gerade für solche Fragen da. Ich kann gut verstehen das Leute sich nicht mit irgendwelchen Programmen den PC zu müllen wollen, daher wird erstmal kurz gefragt ob es halbwegs brauchbar ist.
 
Hmm alles English.. nee kein Bock. Bedienung bissle kompliziert aus, und leider wenig drauf, so mein erster Eindruck auf dem Bild. Naja immerhin kostenlos ist auch ok.
 
@Abano: Bei der Installation kannst Du auch Deutsch einstellen.
 
@davediddly: Danke für Info, alles klar ^^
 
Also ich hab derzeit was ähnliches in Entwicklung, leider fehlt mir momentan die Zeit noch ein paar kleine Bugs zu fixen. Meine Anwendung kann darüberhinaus, im Falle eines kompatiblen Routers, auch noch so Sachen wie freien RAM des WLAN Routers auslesen, automatisch zu rebooten(, manuell, zeitgesteuert, ram gesteuert ...), spezielle Firewall Regeln and sen Router senden, grafisch eingeloggte machinen anzeigen. Router Statusinformationen abrufen etc.
 
@[U]nixchecker: gibts dein prog auch irgendwo zum dl oder so?
 
@[U]nixchecker: Nö leider gibt es das momentan noch nicht. Ich werde es evtl auch als OpenSource veröffentlichen nachdem ich den Code etwas aufgeräumt habe aber momentan hab ich neben der Arbeit einfach keine Zeit dazu und die Sache ist etwas ins stocken geraten.
 
@[U]nixchecker: lol
 
Funktioniert das auch mit der Fritz!Box ?? Weiß das zufällig jemand?
 
@sphings: Natürlicht NICHT. Weil: Die Fritzbox ist gar kein WLAN Router, unterstützt keinerlein Standards und ist ein Holzkasten. Sie braucht kein Strom und ist nachts kälter als draussen. Abgesehen davon heisst sie in wirklichkeit Hansbox und wird in 0,01 Nanometer Technik gefertigt...
 
Bei mir bruingt´s ne Fehlermeldung, er kann die Datei COMDLG32.OCX nicht finden. Wenn jemand ne ahnung hat wie ich das Prob beheben kann, bitte mail an mich. Danke
 
@Sssnake: http://tinyurl.com/fyaxc
 
Weis jemand inwieweit das mit den Intrusiondetection Bereichen von Airmagnet Laptop vergleichbar ist?
 
LOL. Einfach nur LOL. Da stelle ich meine MAC Adresse einfach auf die um, die ich in irgendeinem Netzwerk"gesnifft" (was für ein *** Wort) hab (also die die ich fälschen will). MAC Adressen lassen sich seit es WLAN Karten gibt einfach ändern, Kinderleicht und schnell. Superschutz LOL
 
@The Man The Legend: Tja is wie bei wetten. Erst wenn man mehrere miteinander verwendet wirds intressant. Und ich behaupte jetzt mal, dass WPA2 + Mac Adress Filter + SSID Broadcast deaktivieren, für 99% der Privatuser als sicher zu erachten ist!
 
@M18: und ich behaupte ich brauche für SSID und MAC Adresse 10 Sekunden. Plus je nach dem ein paar Stunden für den Schlüssel ^^
 
@The Man The Legend: Ist dieser Aufwand den auch rentabel? Für Private die kaum ein Angriffsziel sind reicht es und vielleicht noch zusätzlich öfters den Key ändern.
 
@floerido: ok... ich mein es ist ja leicht möglich, wenn mans kann. Aber das Ding ist, das Programm sollte doch grade dafür gedacht sein Sicherheit zu schaffen, aber das ist nicht gerade gegeben ^^. Ist das dann für den Einsatz bei (Anfängern) Privaten (nicht wichtigen) Netzen sinnvoll...man verlässt sich auf etwas: wenn man dennoch sensible Daten verschifft, denkt man sie seien sicher...ich weiß ja nicht. WLAN mag ich auch nicht grade...
 
@The Man The Legend: Sicherheit schafft man auch indem man transparent darstellt was alles passiert. Und wenn sich mit dem Programm erkennen lässt, dass im Netz jemand rumfuhrwerkt der da garnichts zu suchen hat (z.B. ist der Rechner mit der MAC-Adresse die verwendet wurde momentan garnicht im Betrieb aber wird trotzdem angezeigt) dann erfüllt es seinen Zweck.
 
@The Man The Legend: "und ich behaupte ich brauche für SSID und MAC Adresse 10 Sekunden. Plus je nach dem ein paar Stunden für den Schlüssel" Du bist einfach nur ein Dummschwätzer, es gibt derzeit kein Programm das WPA knacken kann, es sei denn durch Brute Force und dazu muss die Keylänge
 
So erst kommt AirSnare 1.5 Final - WLAN-Netzwerke überwachen und dann in ZUKUNFT kommt Air PEOPLE Snare 1.5 Final - Leute überall überwachen. G. Orwell lässt grüßen. Totale Kontrolle ! ^^
 
mal ne frage an die Experten hier.....die MAC addressen kann man doch nur sniffen wenn man schon im netz drin ist oder ? also wenn jetzt jemand bei mir vor der haustür steht und sich in mein WLAN einloggen will kann der das doch nur wenn er durch zufall meine MAC addresse die im MAC Filter eingetragen ist oder ? btw ich geh davon aus das ich nur den MAC Filter an hab und keine Verschlüsselung eingeschaltet ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte