Vista-Entwickler: 100 Dollar pro gefundenem Bug

Windows Vista Am Freitag startete Microsoft einen kleinen Wettbewerb unter den Vista-Entwicklern. Jeder Mitarbeiter, der sich am Wochenende die aktuellste Vista-Build auf seinem PC installiert hat und einen Bug findet und behebt, bekommt dafür 100 Dollar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich ne gute Idee.

 
So kann man auch Geld verdienen. :D Schade das ich nicht Betatester bin.
 
@Maximum Prime: Nur für Vista-Entwickler, nicht für Betatester.
 
@xylen: Sorry hab ich übersehen. Dann schade das ich kein Vista-Entwickler bin.
 
So extrem zeitlich limitiert... angst viel Geld zu verlieren? Sollen sie doch mal sowas über 4 Wochen laufen lassen.
 
@ratedochmal: Naja ... also ich denke es war schon gut so, dass die Aktion nur über nen Wochenende lief.

Denn so war mehr druck und Motivation da!
Auf vier wochen gesehn würde das denke ich ganz schon Schleifen!

gruß

B0toxXP

 
@b0toxXP: Wieso würde es schleifen? Zudem ist die Summe eh recht gering gehalten... 100 Dollar für finden UND beheben... welcher der Entwickler die seit Monaten von Montag bis Freitag daran arbeiten hat schon Lust auch noch am Wochenende daran zu arbeiten.
 
@ratedochmal: naja die kriegen so auch schon geld. wer will den nicht gern mal ZUSÄTZLICH zum normalen lohn 100€ dazu??
 
hört sich nicht schlecht an auf den ersten blick aber auf den 2 blick würde ich sagen das es nur billige helfer waren den die programierer bei ms verdinen viel mehr daran :) müsste man vista gratis dazubekomen noch dan wers top
 
@mr.guru: find ich irgendwie nicht schlecht! aber denkt mal dran.. die leute machen ihre arbeit, für die sie sowieso bezahlt werden, erst dann ordnungsgemäß, wenn sie einen zuschuss bekommen.. stimmt da etwas mit dem grundgedanken nicht? oder wie seh ich das
 
@80486: ne gegen zuschüsse habe ich nix :P hatte mich nur etwas verlesen dachte waren normale user mit gemeint big sooorryyy LOL
 
vom Tellerwäscher zum Millionär an einem Tag ^^
Viva el Vista !
 
Ich höre schon von einen Vista entwickler vor Freude rufen....."Jahaaa ich habe max. 20 Bugs gefunden, jetzt mach ich ne woche Urlaub in Hawai......"
 
@Kill Bill: Na ja, alleine gefunden reicht ja nicht. Er muss die auch alle stopfen können. Und dann wird das erstmal alles getestet, ob er sauber gestopft hat. Wenn ja, dann darf er nach Hawai ansonsten gibts was auf.... ^^
 
es heißt "hawaii"
 
Ach ja: Habe auch gerade einen Fehler in mein kleines selbsprogrammiertes OS gestopft. Bekomme ich jetzt auch 100 Dollar? ^^ :)
 
@bitmaster: Ja, bekommst du. Kannst Du steuerfrei an dich selbst überweisen oO...
 
Lukratives Nebengeschäft für MS Entwickler: tagsüber bei MS faulenzen und ein paar Bugs in Vista einbauen. Am Wochenende die Bugs wieder rausnehmen und Kohle kassieren.
Jetzt weiss ich warum die Leute gerne für MS arbeiten, unter den Umständen würde ich dort auch gerne anfangen.
 
@DrJaegermeister: Was für einen Unsinn Du so schreibst.
 
@DrJaegermeister: Du weißt ja selber, dass du beim schreiben nicht nachgedacht hast.
 
@DrJaegermeister: Ich find den gut.
 
@DrJaegermeister: den Gedanken hatte ich auch grad! ^^
 
Welchen Part hälst du für Unsinn?
- Vista hat tierisch verspätung und die wichtigsten Features wurden gestrichen, daher sind die Entwickler entweder zu faul oder zu wenige.
- Die Bugs die gefunden werden, haben die Entwickler schliesslich selbst verbockt (fehlerhaftes programmieren), daher "Bugs in Vista einbauen"
- Fehlerbehebung aufs Wochenende verscheiben weils dann 100$ gibt (im Büro gibt's nix dafür), daher am WE Kohle kassieren als Nebenverdienst.
 
@DrJaegermeister: ich wette bei dem tollen gedankengut das du da so hast, streiten sich die firmen geradezu um dich ...
 
@DrJaegermeister: Stimmt schon, was Wissenschaft und Forschung festgestellt haben.
Wir sind den Jungs im Denken um Jahre voraus.
 
Ups, 2 mal das selbe gepostet. Kann jemand eins davon löschen?
Danke und Gruss

P.S: hab's selbst löschen können
 
@DrJaegermeister: wenn du nichtmal den Antwortpfeil findest, wie willst du da bugs finden ?
 
@DrJaegermeister: Deine Ausdrucksweise (siehe Anfang) läßt auf eine schlechte Kinderstube schließen.
 
@maja: ist es jetzt besser? :) P.S: habe sogar den Antwortpfeil gefunden :)
 
@bed080: das bug einbauen beherrscht er jedenfalls offensichtlich schon :)
 
@DrJaegermeister: Wow, Du bist ja einsichtsvoll und lernfähig.
Finde ich cool.
So, nun ist meine Pause zu Ende. Muß wieder was tun (lernen).
Bis irgendwann.
 
wenn ich vista entwickler währ, würde ich nach dieser aktion ein haus und paar autos kaufen xDDDDD.

MILLIONÄÄÄÄR!!!!
 
Was wird das hier jetzt? unter dem Motto einer für alle und alle AUF einen??? lasst die leute dumm sein. Meiner Meinung nach ist es deren Aufgabe Fehler zu finden. Es ist zwar ein Ansporn, noch mehr Geld dafür zu bekommen, aber ich finde, dass das den Grundgedanken des Arbeitens (Geld für Arbeit bekommen) verfehlt. aber das habe ich eh schon in 04 re1 geschrieben
 
Warum nicht der Betatester-Community 100 Dollar pro Bug zahlen sondern nur den eigenen Mitarbeitern (die dafür sowieso bezahlt werden)? Naja, rethorische Frage. :) Böte man es den Beta-Testern an, würde MS arm. :))
 
@e-foolution: für Geld würden die Betatester nochmehr stuss anmeckern so das MS das ding genervt beenden würde.
 
@e-foolution: ganz ehrlich gesagt bin ich auch nicht der festen Überzeugung dass alle betatester im Bereich Programmieren so gut drauf sind dass sie 1) Bugs in den hintersten (entschuldigt den Kraftausdruck)Scheissecken finden.. und 2.) auch nur 1 oder 2 zu beheben. weil nur meckern, hilft GARNIX
 
@e-foolution: die typen, die dort arbeiten sind mehr oder weniger zurecht dort. d.h. wären sie solche "n00bz" wie wir würden sie nicht bei microsoft arbeiten und das entwickeln was die ganze welt nutzt... jaja linux etc. lassen wa mal aussen vor, ich denke sie sind nicht dumm => wo menschen arbeiten werden fehler gemacht. sie sind ja dabei sie zu fixen UND... KEIN system ist zu 100% sicher... vll 99,9...9% aber mehr auch nich :)
 
Hmmm wenn es hilft das die meisten Bugs draußen sind dann ist es nett schlecht
 
Das es das nicht für die Öffentlichkeit gibt ist schade...
 
also MS ist sich anscheinend sehr sicher, dass Vista nur noch wenig bugs hat. jeder programmierer bekommt jetzt ein schups und jeder will 100 dollar also werden sie verstärkt suchen. das bedeutet vista kommt schon im januar mit WEEENIG BUGS raus. so meine hoffnung.
ich find diese aktion sehr gut !
 
Naja aber was ist wenn jetzt einer nen Bug findet? Vllt hebt er ihn sich auf und wartet, dass die Aktion nochmal kommt, aber ansonsten gute Idee :)
 
Das ist ein Zeichen einer kaputten Arbeitsmoral. Die Leute bei MS sind wahrscheinlich komplett demotiviert. Wenn die Belegschaft offene Briefe schreibt, indem sie Ihren Frust ablassen, ist das nicht gerade ein Zeichen einer zufriedenen Belegschaft. Mein Beileid.
 
@juelich: Immer auf Microsoft. Du bist auch kaputt und komplett demotiviert. Technische Fragen werden hier gar nicht besprochen.
Nur immer Gemecker. Das bringen nur Jungs fertig.
 
@ manja: Da kannst du grummeln bis der Arzt kommt. Die offenen Briefe der Microsoftmitarbeiter, wo sie den Frust auf ihren Vorgesetzen Luft machten, sind existent. Ich schätze das ist eher eine medienwirksame Aktion als eine sinnvolle (Abgeguckt bei Firefox). Nur leider sehr halbherzig.
 
auch ne art sich ein neues auto zu finanzieren... :D
 
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/73092 Sorry wenn ich das jetzt hier so behaupte, aber ich wünsche euch langsam echt mal dass ihr Ärger bekommt wegen fehlender Quellenangaben...
 
na an sich ja ne gute idee, aber bugs finden und diese beheben sind doch zwei paar schuhe ... so kann man sicherlich auch mal das wochenende genießen ... jeder sammelt einen käfer mit dem ms-logo :-)
 
So ein Blödsinn, Microsoft weis ganz genau wer welchen Code wann wie abgeändert hat, egal ob absichtliche Bugs oder andere Sachen sogar behoben. So wird nur kontrolliert wer wirklich FÜR! Microsoft programmiert. ____ Dennoch finde ich die Idee gut, Microsoft sollte nur das gleiche mit den Beta-Tester bzw. für alle Tester anbieten, das sie keine Bugs beheben können ist nicht so wichtig, hauptsache die Bugs werden gefunden und fürs nächste Jahr behoben sein.
 
Es könnte theorethisch auch möglich sein, dass nicht jeder den Part macht, den er programmiert hat, sondern irgendeinen.. und in dem part wo die meisten fehler auftauchen, da hat dessen programmierer ein problem, da der sich als schlechtester rausstellt (da man ja weiss wer was gemacht hat.. irgeneine Koordination wird MS auch haben)
 
Nur 100 Dollar oder 500 Dollar sowenig ? Boah Microsoft hat doch soviel Kohle !
 
Also jetzt muss ich mich auch mal einmischen.
ich finde es gut was Microsoft da macht....

Wirklich schade das privat Leute nicht teilnehmen können aber auch verständlich!!!!! Da Microsoft ja sonst den Source von Vista veröffentlichen müsste und dann könnten die das Os nicht mehr verkaufen und alle möglichen firmen würde ich ihr "persönliche vista" version coden
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles