Erster Entwurf des Anti-Spam-Gesetzes vorgelegt

Internet & Webdienste Die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen haben einen Entwurf des Anti-Spam-Gesetzes vorgelegt. Demnach wird das Versenden von Spam-Mails als Ordnungswidrigkeit betrachtet und soll mit einem Bußgeld bis zu 50.000 Euro geahndet werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
HOFFE es hilft..zumindest ein bisschen..

wenn es nun in diesen Zeiten eins gibt, was ich jeden Tag aufs NEUE hasse: SPAM.
 
@The Man The Legend: Was soll das bringen? Bei mir kommen ca 90% des Spams nicht aus Deutschland...
 
@ec-hasslau.de: habe ich mir auch gerade gedacht wo ich die Überschrift gelesen habe, wollte schon einen Anwalt nehmen und verklagen bis zum geht nicht mehr :)
Ist aber leider erst ein Entwurf.
 
Ich glaube kaum dass so etwas hilft, Spam kommt ja nicht nur durch die E-mail, sondern auch durch das verdammte Fax. Insbesonders die Faxe mit Zeitung als Audruck und ein Kommentar "Hier ist der Artikel den du wolltest....." Spam wird andere Wege finden, uns auf die Nerven zu gehen......
 
Na also. Saubere Arbeit. Eine klare verständliche Regel, an die sich jeder halten kann und mit der man nicht versehentlich die Falschen bestraft. Ob das was hilft steht zwar auf einem anderen Blatt. Aber es richtet zumindest keinen Schaden an. Ach wenn doch alle Umsetzungen nur halb so gut durchdacht wären. Leider kommt diese Vorlage nur von der Opposition. Unsere Regierung wird vermutlich in Kürze ihren eigenen Entwurf mit wie gewohnt unklaren Begriffen und unüberlegten Nebenfolgen á la Urheberrecht präsentieren ...
 
Das bringt doch nichts, ich habe jeden etwa 20 Spam Mails und die kommen alle aus den USA.
 
Mal gut das ich kein Spam bekomme.

PS: Wann werde ich eigentlich von Winfuture gebannt?
 
"Wird eine Spam-Mail also mit korrektem Absender und Betreff verschickt, ist sie laut Gesetzentwurf legal. " des is doch auch shit. Toll is mir doch egal wer die schickt spam is spam.
 
Also ich weiß ja nicht, aber bei mir (und meinen Bekannten) kommen nie in den Massen Spam-Mails an. Irgendwie wird dsa eh - glaube ich zumindest - überbewertet. Dann meldet die Spam als Spam und dann wird der Schrott rausgefiltert - die meisten Anbieter machen das doch eh schon. Jeder regt sich sooo über Spam auf, aber ich kann kaum glauben, dass etwas so sehr nervt, wenn man ein Mausklick auf den "Löschen-Button" reicht, um sich das "Problem" vom Hals zu schaffen. Aber was mich bei diesem Entwurf auch interessiert ist, was die guten Jungs machen wollen, wenn Deine Addresse missbraucht wird ... . Dann musste erst wieder alles beweisen und man hat nur Stress, selbst wenn die zuständigen Behörden Dir das dann irgendwann glauben ...
 
@OG_Skywalker2: Also irgendwie blick ich dich nicht. Du selbst sagst, bei dir (und irgendsonem Bekannten) kommen nicht viel Spams an, beurteilst aber, ob es bei jemandem, bei dem das halt der Fall ist, so nerven kann. Da spricht der Blinde von der Farbe... Glaube mir, wenn du täglich 100 Mails bekommst, davon sind 80 Spams, dann ist das einen Haufen vergeudeter Zeit, weil die echten und wichtigen darin untergehen, auch wenn es den Löschen-Button gibt. Du wirst auch bei jeder neuen eMail am Computer aus der Konzentration gerissen, und bei Spammails ist das sehr nervig. Und Tatsache ist auch: Spam erzeugt einen Riesen Schaden, weil es einen Haufen Traffic bedeutet. So, und nu muss ich weg, will (als Mann) den Frauen da draussen klar machen, dass Menstruationsbeschwerden doch nicht so schmerzhaft sind und danach erzähle ich noch jedem, dass die Hungernden dieser Welt sich nicht so anstellen sollen, schliesslich kann ich (und mein Bekannter) mir immer was zu futtern holen, wenn ich hungere :)...
 
@Lofote: Nicht irgend so ´nem Bekannten, sondern alle :-) . Ich bekomme auch mal die ein oder andere Spam-Mail (in der Woche), aber nie in diesem Umfang, wie hier so viele dagegen wettern. Wenn Du soviele bekommst, machst Du (und Dein Provider) wohl was falsch :-) . Also weiß ich nicht, was Du genau meintest, weil ich mir durchaus bewusst bin, dass Spam ganz schön nerven kann, aber ich verstehe nicht, wie es sooo extrem werden kann, weil ich sicher nicht groß anders als Du (oder irgendwer) surfe und trotzdem keine Probleme habe.
 
@OG_Skywalker2: du solltest das mal etwas anders betrachten. mein vater z.B. hat eine kleine versicherungsagentur und dazu natürlich auch eine entsprechende honmepage, mehrere zugehörige email adressen inklusive natürlich. wenn der mal von zuhause unterwegs ist und mit seinem notebook emails abruft sind das schonmal gut an die 200 stück am tag, 195 davon betreffen die standhaftigkeit seines besten stückes etc. das kann schon sehr nervig sein und vor allem auch zeitaufwendig, die mails wirklicher kunden dazwischen zu finden ist für leute alters mitte sechszig vielleicht auch nicht mehr ganz so einfach wie für jemanden einer etwas jüngeren generation. fakt ist, spam kostet zeit, spam kostet geld und kann ausversehen auch schlimmere konsequenzen mit sich ziehen.
 
@whiskeytumbler: Ich weiß ja nicht was hier los ist, aber ich habe nie was anderes behauptet - Spam ist Schrott, kostet Zeit und Nerven - keine Frage! Aber ich habe nur gesagt, dass ich es nicht so kenne, wie extrem es hier manche beschreiben. Ich arbeite selber in ner Computer-Firma (schon etwas größer, aber ist an dieser Stelle egal) - auch mit Homepage und allem pi-pa-po, aber selbst da ist das nicht so extrem, weil unser eMail-Programm nahezu alles rausfiltert. Vielleicht sollte man bei euch mal alles etwas besser konfigurieren - kann ja sein, dass das nur ne Einstellungssache ist.
 
Grundsätzlich fände ich eine solche Regelung besser als gar keine, wenngleich es gegen Absender aus dem Ausland kaum helfen dürfte, da der Arm der deutschen Gerichtsbarkeit z.B. nicht bis in die USA reicht in diesen Fällen. Ein wenig muss ich OG_Skywalker2 aber unterstützen. Durch laufende Filter-Pflege bezüglich sofort zu löschender Mails habe ich kaum Spam-Mails, meint für mich Mails, die ich eigentlich nicht haben wollte. Als "Normal-User" bekomme ich täglich ca 20 bis max 30 E-Mails, davon habe ich ganz ehrlich nur ca. 5 Spam-E-Mails die Woche von Absendern, die ich noch nicht herausgefiltert habe bzw die durch die Filterregelungen nicht erfasst wurden.
 
ich weiss nicht wieso ihr euch über spam so aufregt... man kann die mails ja einfach anwählen und löschen... dauert ca. 15 sekunden... tztz
 
@Baze: poste hier mal Deine e-mail Adresse. Ich bin sicher, dann dauerts nicht lange und Du weißt es :-)
 
@Baze: Siehe [o7][re:1]. Solange du nie *wirklich* Spam bekommen hast, kannst du da einfach nicht mitreden.
 
@call_me_berti: wieso, postest du in öffentlichen forem einfach so deine mail-adresse? @Lofote: Privat beim Hotmail Account und GMail Account die ich beide sehr aktiv benutze bekomme ich pro Tag ca. 20 Mails, davon sind ca. 5 Spam... und die landen von Anfang an im "Junk-Mail-Ordner". Dort wo ich arbeite benutzen wir Thunderbird als Mailprogramm, dort bekommen wir über 200 Mails am Tag, davon sind ca. 10-30 Spam. Jedoch sind die innerhalb von wenigen Sekunden gelöscht, man hat ja immer eine Vorschau des Mails... Deshalb frage ich mich wirklich wieso das das alle so schlimm finden. Unsere Inbox auf Spam zu überprüfen und diese zu löschen dauert ca. 1 Minute... also who cares, man verbraucht seine Arbeitszeit für Sinnloseres...
 
Schade das ich nicht mitreden kann... :( Wurde noch nie gespamt! :)
 
@Vlad ExUs und andere

Ich kann mir nicht helfen. Aber Ihr scheint das Internet mittels eines abgeschirmten Netzes über den Vatikan nach ganz oben zu benutzen. Von da sind bisher nachweisbare Antworten noch nie beobachtet worden.
 
@betafox: Also Spam von ganz oben will ich ohnehin nicht haben und der Vatikan schirmt mich als Nichtgläubigen auch nicht ab, bliebe noch ein Teufels-Pakt. Aber tatsächlich führe ich es bei mir darauf zurück, dass ich konsequent die Filter pflege, alles bei Absender oder / und Betreff eingebe zum sofortigen Löschen, auch Teile von Begriffen oder Absender bzw. Absender-E-Mails-Adressen, von Sachen, die ich nicht haben will. Und ich fühle mich durch die offensichtlich sehr geringe Anzahl von Spam bestätigt (bei 20-20E-Mails täglich ca 5-6 Spam die Woche). Und die E-Mails, die mich erreichen sollten, wurden bisher auch nicht ausgefiltert.
 
Naja ob das was wirkt mit dem neuen AntiSpam gesetzt, aber ich hoffe es. Ich habe schnauze voll da, den ich bekomme jeden Tag 167 Spams (kein Witz), mit dem Scheiss Viagra Werbung, Amerikanische Drecks Sachen was wesch ich und ich finde die Mails schon gar nicht mehr von meine Freunden weil man kein übersicht hat. Aber ich habe auch was für euch, das man ETWAS verhindern kann. Nehme E-mailprogramm Thunderbird und benutze Junk, er filtert die Spams aus, naja keine Dauerlösung aber besser als nichts. Ich würde hier gerne mal interessante Links zum Thema Spam veröffentlichen.
Wer noch interessante Seiten kennt, soll bitte hier mitmachen: ////
Interessanter Bericht der PC Welt zum Thema Spam:
http://www.pcwelt.de/ratgeber/online/24166/index.html ////
Leidensbericht eines Spamgeplagten: http://www.avoid-spam.de ///
Den Header einer Email richtig interpretieren: http://sites.inka.de/ancala%20gon/faq/headrfaq.htm /// Nicht nur eine Seite gegen Spam sondern gegen Dialer aber trotzdem interessant:
http://www.dialerschutz.de /// FAQ zum Thema Spam: http://www.trash.net/~roman /// Forum gegen Spam: www.antispam.de ///
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.