Vista: Weniger Ausgaben für Sicherheitsprogramme?

Windows Vista Laut einem aktuellen Bericht der Yankee Group könnte die Veröffentlichung von Windows Vista den Kauf von Sicherheits-Software bremsen. Der Grund hierfür sei das integrierte Anti-Spyware-Produkt und die verbesserten Sicherheitsfunktionen, wie ein ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn dann nur minimal denn wer traut schon MS Sicherheitsprodukten :)
 
@Bios: Windowsnutzer ?
 
@species: Ich bin Windowsnutzer und werd lieber Konkurrenzprodukte benutzen
 
@Bios: War ja auch nur ne Frage, Ich bin selbst Win User, und Benutze die "kostenfreien" Konkurenzprodukte.
 
wahrscheinlich zonealarm und konsorten :) da bleib ich lieber bei der windowsfirewall^^ die lügt einem wenigstens nicht vor und bringt wenigstens ein bißchen was...
 
@Bios: Muss ich zustimmen. Ich vertraue Microsoft Produkten Allgemein nciht unbedingt. Nur wenns nciht anders geht(Was fasst nie der fall is). Ich glaub nicht des der Markt zurück geht.
 
Ohoh...das ist doch schon wieder erstklassiges Futter für die IMO etwas zu geldgierige EU. :-( Ich höre sie schon wieder schreien, dass MS damit andere Anbieter unterbuttern will. __ Ich für meinen Teil finde es gut, dass ein Betriebssystem von der Installation an rel. gut abgesichert ist und man sich nicht erst Zusatzsoftware inkl. Updates aus dem Netz holen muss. Wohlgemerkt mit einem bis dahin quasi vollkommen ungesicherten System.
 
@Joyrider: Geldgierig? Das ist Unsinn. Wenn Strafen nicht weh tun würden, könnte man sie auch gleich abschaffen.
 
@Joyrider: Zitat "Obwohl in der endgültigen Fassung von Windows Vista standardmäßig keine Anti-Viren-Software implementiert werden wird" Da dürfte die EU keine Einwände haben...
 
Wers glaubt wird seelig... wer nicht kommt auf in Himmel... das erste Loch gab es ja bereits... nun auf die nächsten Löcher warten die auch kommen werden, dazu genug FUD der Hersteller (Symantec und co) und dazu noch die eine oder andere PC Zeitung mit Titeln wie "Jetzt 100% sicher" "So schützen Sie sich" "Keine Angst mehr im Internet" und schon sind entsprechende Produkte auch weiterhin ausreichend beworben.
 
@ratedochmal: Zusätzlich ist bei jedem Aldi,Lidl,Plus.... Komplett PC eh eine Security-Suite dabei, weil sich's besser verkaufen lässt mit mehr inclusiv Software.
 
@species: Ja, das Bundlen von Software durch Distributoren kommt natürlich noch einmal hinzu... Ergo: Die werden schon nicht arm werden... denn wie ganz oben geschrieben... Auch Windowsbenutzer trauen Microsoft bei sicherheit nicht über den Weg.
 
@ratedochmal: Das ist doch ein Armutszeugnis, wenn man einer Firma, deren Produkte man kauft, nicht vertrauen kann (will). Ich würde da aber schnell, ganz schnell, ratz-fatz, was anderes suchen. So ist das doch mit allen Dingen. Und so unverzichtbar finde ich Windows garnicht. Was solls.
 
@ratedochmal(=Chuck): du scheinst dich mit dem sicherheitskonzept von vista nicht auseinandergesetzt zu haben sonst wüsstest du, dass hier einiges in die richtige richtung läuft. aber hauptsache wieder mal ein sinnloser versuch, öl ins feuer zu gießen, omg du bist echt langweilig :) . und für dein os gabs übrigens auch schon etliche sicherheitsupdates, also bleib mal am boden der realität und träum nicht immer von warmen eislutschern ^^
 
@sesamstrassentier: Spricht diese Grafik (http://img506.imageshack.us/my.php?image=secuniacom0ih.png) dafür dass man Microsoft bei Sicherheit vertrauen kann? Ganz sicher nicht. Zumal bei Antiviren und Malwarebekämpfung andere Firmen deutlich bessere Kompetenzen vorzuweisen haben und demnach in diesem Bereich deutlich bessere Leistungen erbringen. Manche müssen Windows einsetzen... und diese werden es sicher nicht wagen sich komplett auf die Windows Boardmittel zu verlassen. Zu dem Idioten der nach dir kam muss man nichts weiter posten... nur ein hoffnungsloser Troll.
 
@ratedochmal(Chuck): ach michael k. warum denn heute wieder so aggressiv ? ist dein linux wieder abgestürzt oder warum bist du schon wieder so schräg drauf :) ?
 
@WinFuture: Kann mal jemand diesen merkwürdigen Troll löschen der scheinabr nur Provokation im Kopf hat ohne sich am Thema oder an den Diskussionen zu bbeteiligen? Geht ja langsam zu wie bei heise.
 
@ratedochmal: solange du mit den tiefschlägen in solchen news beginnst darfst du dich nicht über solche reaktionen wundern.
 
Nun ja, ich finde izzy voll assozial. Der hat hier noch nie irgendwas sinnvolles geschrieben dieser kleine schmierige Obertroll.Er versucht hier voll sein Ego zu stärken, im richtigen Leben ist das voll der Lutscher. Ich kenne mich aus :). Also ignore und immer schön Minus drücken, dann isser bald weg vom Fenster. Der führt hier seinen geisteskranken Rachefeldzug. Sone Hirnblasen fühlen sich auch wirklich nur im Internet sicher. Musst den mal besuchen, dann kackt der sich ein. Stimmts du Lappen?
 
@ratedochmal(=Chuck): muahaha, nur weil sie deinen nick wegen ständiger beleidigung gesperrt haben, solltest du nicht auf andere schließen, gell michael ? so ich geh jetzt zocken, derweil kannst du ja wieder hier dein windows hassen :)
 
ich würd mal sagen, wir bezahlen doch die ganze vistasicherheitssoftware mit. das wird doch alles zum verkaufspreis hinzukalkuliert.
Deswegen finde ich das unpassend: "könnten sogar mit kostenpflichtigen Alternativen"
 
Tja wenn Windows von Anfang an, keine großen sicherheitslücken gehabt hätte, wäre der Markt erst garnicht so Expandiert wie heute ist.Wenn die integrierten sachen wirklich so gut werden wie oben beschrieben, dann sehe ich jetzt schon Firmen vor gericht ziehen,man weiß ja wie es mit dem Mediaplayer war.
 
@maxheadroomxp: Ich seh's schon kommen, die EU verknackt Microsoft dazu, ein unsicheres Windows anzubieten, damit die Branche für Sicherheitslösungen nicht kaputtgeht. *lol*
 
@maxheadroomxp: windows wurde nie absichtlich mit fehlern bestückt, von daher ist das alles quatsch wer da etwas hinein interpretiert.
 
Microsoft ist eine super Firma, da die Mehrheit Microsoft Produkte als Betriebssysteme hat
und die meisten dieser Leute zu wenig von Computern verstehen wird, jede Kleinigkeit als
Sicherheitslücke dargestellt, ich denke die einzige Sicherheitslücke ist der Mensch der da
vor sitzt, und für dem gibt es keinen patch.

Klar könnte Microsoft Windows sicherer machen doch dann müsste jeder schritt der im Betriebsystem gemacht wird
mit Sicherheitswarnungen voll gestopft werden und dann jammern auch wieder alle

Sicherheitswarnung: Achtung: Sie könnten versehentlich mit der maus ausrutschen und eine Datei löschen
Sind sie sicher das sie die maus benutzen wollen? :-)

Und jetzt will Microsoft onboard Sicherheits-Software in Vista packen und jetzt jammern alle das Microsoft so gemein ist und die Sicherheitsfirmen pleite gehen lässt, dass ist doch zum haare ausreißen!
 
@VanNameless: jop ist wie beim mediaplayer halt: das Betriebssystem sollte _gundlegende_ Sachen bereitstellen. Nun wird halt gestritten was rein soll und was nicht. Die Leute von MS wollen ja in ihren Slogans sagen, dass Windows "sicher" ist und das verkauft sich nun mal besser wenn diverse Sicherheitsprogramme dabei sind.
 
@VanNameless: Du sprichst mir aus der Seele! Genau meine Meinung! Man kann sich nicht über beides beschweren: unsicher und sicher! Ein "+" von mir!
 
Ach Ja und nochwas, Ich benutze windows schon immer völlig ohne firewall und hab als sicherheit nur free-av installiert und hatte noch nie probleme mit der sicherheit !
 
@VanNameless: Oh man.. das dachte mein Bruder auch bis ich seine Festplatte mal mit nem gescheiten Virenscanner gescannt habe tja die Teile melden sich nicht grade bei dir an weste!!
 
@VanNameless: Kunststück. Weil Du von der Schadsoftware ja auch so viel mitbekommst. Fängt beim Keyloggen an und hört beim unbemerkten Spamschleudern für Viag*a nicht auf... .
 
Zu viel Sicherheitssoftware gefährdet sowieso nur den Rechner. Je weniger, desto besser. Ein einfacher Paketfilter ist meiner Meinung nach vollkommen ausreichend. Und wenn Microsoft den User die Dienste etwas erklärt und sie zugänglicher macht, wird auch er mehr in die Sicherheit involviert, anstatt dieses Thema der Software zu überlassen. Eigentlich muss der durchschnittliche Windowsuser umerzogen werden. Das kann nur Microsoft, indem es seine Produkte den derzeitigen Sicherheitsbedürfnissen anpasst. Windows XP ist meiner Meinung nach voll hinterm Mond und mit WIndows Vista wird das jetzt endlich verbessert. Dennoch für mich kein Thema, da mit der Rest absolut nicht gefällt. Ich hätte mir ein abgespecktes, schlankes, funktionelles Windows gewünscht. Ich habe echt keinen Bock mir wegen einem neuen Betriebsystem einen neuen Rechner zu kaufen. Ich dachte immer, das Betriebsystem sollte sich der Hardware anpassen, statt dessen dreht Microsoft das schnell mal um. Wollt ihr Windows, kauft euch gefälligst neue Hardware. Niemals.
 
@sesamstrassentier: Du hast ja nun bald die Möglichkeit zu testen, ob Vista für Deine Hardware was ist oder nicht.
 
Hi

ich hätte da mal ne frage was nicht zum Thema passt wie schaut es mit einem Neuen DAteiFormat von Vista aus da war doch mal die rede davon kommt da jetzt was oder doch nicht?

Und wie es ausschaut werden die Laufwerke serien mässig verschlüssel wirds dann noch ne möglichkeit geben die Laufwerke unter Linux zu mounten und dann einzusehen? (natürlich mit kennwort eingabe)

mfg mike4004
 
@mike4004: neues Dateisystem wurde gestrichen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/68621 bzw.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/47351
Zur 2. Frage rund um die integrierte Verschlüssung: ist noch nix raus. Aber MS rückt nomalerweise keine specs raus, könnte sicherlich dauern bis es möglich ist diese mit linux zu lesen.
 
Man was geht hier, ich arbeite zwar zu Hause mit Windows Xp(Ausbildung mit MAcOSx) aber kann mich jedes mal nur aufregen wenn die Ressourcen steigen, Windows soll mal keine Sicherheitsprogramme herstellen sondern mehr in die Sicherheit stecken. so dass erst garnicht die Möglichkeit besteht das sich Viren etc. in Windows einnisten können. Wie MAcOS, ist zwar schön das sie Programme zum Schutz entwickeln und vllt jetzt mit Vista rausbringen! aber am Ende haben wir Nutzer die Arschkarte, sprich das Betriebssystem wird langsamer und fordert immer mehr Arbeitsspeciher...e.t.c
 
@brocker: mein Reden
 
Die Windows Firewall in SP2 hat mir mein PC zerschlagen , kaum is sie an , schon alles kaput....
Würde mich freuen wenn Windows ohne weitere Programm später sicher sind, da Windows Sicherheitsprogramme besser intigrieren kann und man nicht noch mehrere weitere Schutzprozesse lugen hat. Wenns weniger Speicher zieht und es sicher ist, dann würde ich die Sachen von Windows nehmen !!!
 
ja genau, meine Meinung! Sie gehen das alles falsch an! (Sicherheit)
Beste Lösung, das System grundlegend sicher aufbauen und nicht nen abklatsch oder Teile von Windows Nt Xp kopieren und die Fehler übernehmen!
 
brocker du hast null AHnung von coden. Das merkt man! ich werde auf alle Fälle Windows One Care testen. Mit hat Norton und andere Sachen Windows verblasen. Was soll mehr kompatibler zu WIndwos sein als MS eigene Produkte? Meckert nicht laufend rum... ich kanns nicht mehr hören. Auf MS einhacken aber selbst Win daheim aufm Rechner. Ich bin mit Windows mega zufrieden! Wenn man sich net jeden Scheiss auf en Rechner ladet hat man mit Windows zu 99% keine Probleme. Alles wird immer auf WIndows geschoben. Auch wenn euer Rechner laufend abschmiert... sowas kann z.B. auch ein defekt am RAM sein. Aber was erzähl ich euch denn da? Die meisten wissen eh alles besser.
 
@fr@nk: n1
 
@fr@nk: ja rede am Thema Vorbei, meien Aussage war nur das das System neu aufgebaut erden sollte! Ohne einnisten der Viren!
 
@fr@nk: genau meine meinung, ständige nörgler wie Chuck(=ratedochmal) sind sowieso nur hier um rumzustänkern und leute zu provozieren.
 
@fr@nk: man du redest doch komplett an meiner Aussage vorbei, ! Nochmal zum mitschreiben... mir geht es garnicht um die neu entwickelte Software mark ja gut sein, sondern das das nur zur Verhinderung und mit updates verbunden ist(on Care Defender...) und den Rechner langsamer macht, als wenn man ein System entwickelt das die Programme erst garnicht braucht! und Ende jetzt...........
 
Aha, die " YANKEE GROUP" sagt: ..... "könnte den Verkauf von Sicherheitssoftware bremsen." Ich GROUP sagt: " Morgen könnte es regnen".

Also wer sich allen ernstes auf Sicherheitsprodukte von MS verlässt, der kann sich bei einem Wechsel zu VISTA schon mal auf Ausfälle ala SASSER gefasst machen. Natürlich bleibt abzuwarten, welchen Funktionsumfang die Firewall bei VISTA aufweist, aber ich traue den Programmierern von MS einen vernünftigen und zielführenden Umgang mit Sicherheitsaspekten einfach nicht(mehr) zu. Dazu geht mir MS viel zu lax- und das seit Jahren- mit sicherheitsrelevanten Meldungen um. Man reagiert im Hause MS noch immer arrogant und herablassend auf Sicherheitslücken
, die von externen Profis gemeldet werden.

Und Anti-Spyware. Ich bitte die geneigte Leserschaft um eine kritische Haltung hierzu. Mich würde mal interessieren, wieviel Unternehmen aus der SPY Wirtschaft bereits bei MS vorstellig geworden sind, um MS davon zu überzeugen, dass ihr Produkt keine Spyware ist und deshalb nicht in die Signaturdatenbank von MS gehört. Im Kontext zum vorher erwähnten, gebe ich keinen Pfifferling auf die Sicherheitsprodukte von MS.

@fr@nk
"brocker du hast null AHnung von coden"
Ein wirklich erstaunlicher Satz.
@brocker
Ab auf die Toilette und üben.
 
@keiflin1: Denkste ich werde noch Vista kaufen! Windows Xp war mein letztes Windows Betreibssystem! Die Ressourcen nehme nur mehr zu!
und da ich ja in der Ausbildung mit Mac OSx arbeite, kann ich ja nur sagen das sie ihr System(Windows Vista) eher hätten ganz neu aufbauen sollen! Mac OSX 10.5 wird mein nächstes System!(Vortschrittlicher und kommt auch mit weniger Systemanforderungen klar) Da ich es satt von Windows habe, schon alleine wie lange die jetzt schon brauchen für Vista! Dauernd wirds verschoben und die Desktopsuche und suche im Arbeitsplatz haben sie eh nur von MacOS teilweise abgeschaut! nätürlich haben die auch selber neue ideen gehabt! Will ich nicht bestreiten!
 
der windows defender und onecare sind spitze, endlich mal was gscheits
 
Naja S.a.R.S irgendwo haben auch die Schwächen.
 
naja ich werde trotzdem noch einen Virenscanner installieren^^(Antivir,das is kostenlos und GUT^^)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles