Samsung zeigt fertige Hybrid-Festplatte zur WinHEC

Hardware Der südkoreanische Elektronikriese Samsung will laut eines Berichts der Zeitung "Korea Times" auf der Messe WinHEC 2006 erstmals eine marktreife Version seiner Hybrid-Festplatte vorstellen. Die neuen Laufwerke sollen die Startzeit von Computern ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Geben die nach einer bestimmten Anzahl an Schreib/Lesezugriffen ihren Geist auf? Oder ist das nicht mit den USB-Sticks vergleichbar?
 
@bstyle: Also mir ist nix bekannt, dass es inzwischen Flash Speicher gibt mit unbegrenzten Schreibzyklen. Ich denke mal, dass man den Speicherbereich dann hauptsächlich für Teile des Betriebssystems nutz, der eigentlich so gut wie immer gelesen wird, für caches oder sonstiges kannste das mit Sicherheit vergesen.
 
@bstyle: Trotzedem wollen die uns ja reine Flash-Platten unterjubeln. Vielleicht hat sich da ja doch was getan, bezüglich der Schreibzugriffe...
 
@Grammaton: Es hat sich verbessert. Aber wenn die Industrie etwas rausbringt nennen sie nie die Nachteile (siehe HDTV oder die geringe Lebenzeit eines LCDs/Plasma Bildschirms) und die Masse die nur die Vorteile durch die Werbung hört kauft sich diese und hinterfragt nicht mehr.
 
Flash-HDDs sind schon nicht schlecht, gerade für den Mobilen Einsatz und/oder auch im PKW/LKW Bereich. Wenn dann noch die Geschwindigkeiten stimmen und die Preise nicht gleich wieder enorm in die Höhe gehen, dann wird das auch was.
 
wenn sie jetzt schon ankündigen das nächstes Jahr sowieso die neue Technologie kommt schießen sie sich doch selbst ins Knie. Wer ist denn so blöd und kauft noch ein Mischsystem.
 
@andreas726: jemand der den haufen geld für die anfangs definitiv superteuren full-flash-hdds nicht bezahlen möchte, aber dennoch die vorteile der technik nutzen will.
 
@nim: Bei Samsung frage ich mich schon eine ganze Weile, wo die schon sehr lange angekündigte 400 GB HD bleibt, die mit höherer Datendichte auf den Plattern arbeitet. Eine zusätzliche integriertes Flashlaufwerk um z.B. /boot auszulagern wäre schon interessant, aber es müsste sehr schnell sein, und auch hinreichend Schreibzugriffe aushalten (Aktuallisierung von Kernel und Modulen aka Treiber), sowie eine hinreichende Größe für den Kernel und Module (MS-Windows: Treiber) aufweisen. Gruß, Fusselbär
 
@nim: Ich hatte irgendwo gelesen ( vieleicht sogar bei Winfuture) das die full flash Platten am Anfang so bei 200 Dollar liegen werden. Und bei massiger verbreitung der Preis schnell fallen wird. Also sehe ich da kein Problem.
 
naja ich finds plunder... nur für vista sowas werd ich mir sicherlich nicht zulegen. und günstig ist es sicherlich auch net.
 
man kann einen pc runterfahren? und wieder rauf? sooft wie ich den ein- und ausschalte lohnt sich soetwas nicht. schade das diese technologie noch nicht in meinem neuen vaio is :(
 
@Pirate. Willst du denn nicht, dass deine Daten länger überleben? Mit solchen Festplatten wäre das nämlich möglich. Die Ausfälle wären geringer, weil die Festplatte weniger häufig belastet wird. Damit hast du doch 100% was oder sind dir deine Daten egal?
 
Ich finde die Idee super...jedenfalls die mit den Full Flash Platten. Keine Laufgeräusche, weil keine mechanischen Teile, dann wohl keine oder kaum Hitzenetwicklung, es wird wirklich Zeit das der Magnetspeicher abgelöst wird.
 
@Lgee: jo wird wohl irgendwann so kommen, aber erstmal abwarten, die preise für normale platten sind momentan so günstig, da leg ich mir lieber noch so eine zu^^
 
Magnetspeicher sind sowieso nicht für die Ewigkeit. Irgendwann ist Schluss. Die Magnetischen Teilchen benötigen eine min. Größe und können nicht beliebig verkleinert werden.
 
@pool: alles hat eine minimale Größe :)
 
@pool: Flashspeicher halten auch nicht ewig.
 
@floerido: Stimmt auch wieder... aber wenn man beides vergleicht, ist der Flashspeicher noch am Anfang der Entwiklung.
 
Ich finde das mit den Flash-Platten auf jeden Fall ne geile Sache. Dann kann ich mir vielleicht bald ein Notebook kaufen das länger als 3 Stunden hält.
Btw im dritten Absatz des Artikels steht "Platter". Ich glaube das soll Platten heißen.
 
@rubbishbin: das soll mit SICHERHEIT nicht Platten heißen sondern PLATTER! das sind die Teile in den PLATTEN:-)
Eine Festplatte besteht je nach Hersteller aus mehreren PLATTER!
 
bei der lese und schreibgeschwindigkeit von 1GB speicher (der immer erst voll beschrieben wird) dürfte ein Sata2 interface endlich mal voll ausgelastet werden.
 
also 1tens die elektronische datenspeichreung ma zwar erst ma anfang sein und hat sicher auch noch viel potential allerdings ist sie teuer...noch...und es werden sicher nich gleich 200 gb flash platten rauskommen alles fängt klein an die magnetspeichermedien heban auch im byte bereich angefangen...und das hybrid platten nicht trotzdem ein ide interface einens laptops bzw. ein sata/sata2 interface eines großrechners nutzen können bleib abzuwarten vielleicht gibts dann ja wieder nen neues interface...aber über ide würde mir ganz gut passen dann kriegt mein lappy davon nen eue platte und der große kriegt davon sata2 platten nen paar stück^^...allerdings das auch nur wenns auch unter xp funzt weil ich longhorn bzw vista nich mag...und der flash speicher nicht nur für den windoof start genutzt werden kann...z.b. startet mir winamp zu langsam da müsste man dann einstelln könn das das in dem flash speicher dauerhaft gespeichert wird und gut is....und wenns um updates geht...windows muss auch geupdatet werden also is das auch gehobst wie gesprungen ob nun nur windows oder auch andre progs dauerhaft da drin laufen zu lassen...

MfG da Fox
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check