Intel gibt neuen Desk- & Laptop-CPUs gleiche Namen

Hardware Intel hat bekannt gegeben, dass die Nachfolger der aktuellen Core-Prozessoren keinen neuen Namen bekommen, sondern einfach eine "2" angehängt wird. Damit steht die Bezeichung für die CPUs der "Merom" und "Conroe" Serien fest. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das heißt also jetzt eindeutig, dass Pentium als Marke gestorben ist und man sich ganz neu orientiert. Naja, solange Intel es gut vermarktet (was sie ja eigentlich können), nur zu. Gewöhnt habe ich mich an Core eigentlich schnell.
 
Damit scheint die Ära des Pentium als Namensgeber wohl zu Ende. Stört mich nicht, was ich bis jetzt an Daten und Fakten von Intels neues Sprösling gesehen habe, sagt mir sehr zu. Ich bin seit ca. 5 Jahren AMD User und Ende dieses Jahres steht ein neues System an, evt. wird es dann ja ein Intel. Ich bin auf die Antwort von AMD gespannt. Angeblich soll sich ja nicht sonderlich viel ändern...man wird sehen.^^
 
Na super, jetzt kann noch mehr Schindluder in der Werbung getrieben werden. Noch weniger Transparenz, ob jetzt eine Desktop- oder Laptop-CPU drin ist.
 
@TobWen: Lies den dritten Absatz nochmal. Notebook-Prozessoren bekommen ein T, Desktop-Prozessoren ein E vor der Zahl.
 
@grinko.at: Und ein Otto-Normal-Verbraucher wird den Unterschied aber sicherlich nicht wissen, da war Pentium M(obil) für Mobil schon etwas transparenter und somit haben die grossen Elektronikketten wieder eine Chance mit grossen Zahlen und "kleinen" Preisen zu ködern.
 
noch unübersichtlicher kriegt es intel nich hin oder?
 
So wie ich das jetzt verstanden habe, wird die neue Generation nicht mehr "Intel Pentium" heissen, sondern "Intel Core(2)"!
Ich das so richtig?
 
@Tomelino: jop ^^
 
warum regt ihr euch über neue Namen auf? Ihr habt doch ein gesundes "Grundwissen" in sachen Computer. Wenn ihr jetzt DAU's wäret, dann könnte ich euch womöglich unter Umständen verstehen :)

Am 6. Juni fällt übrigens auch die "NDA", sehr schön, dann werden wir in dieser Woche jede Menge kleine "Kinder" weinen sehen.

Ich freu mich jetzt schon auf den Merom @ Deskop oder solls dochn Conroe sein? hmm, egal welcher => Juhuuu :)

@ Lgee
AMD wird mit dem Wechsel auf den AM2 nicht sonderlich viel an Performance gewinnen. 5% sind realistisch und wurden durch erste Tests belegt (ja ich weiss prototyp, war der Conroe übrigens auch :) ).

Interessant wirds dann wenn das ominöse K8L Stepping auftaucht,
lc3 chache? mehr FPU's ?
wie so schön gesagt, man wirds sehen :)
 
@insidedaft: Vielleicht gibt es auch hier Leute die Sozial denken und ein "Herz für DAUs" haben?
 
Es ist auch nicht sehr schwer zu verstehen. E = Extreme = Desktop T = Transportable = Desktop L = Low Voltage und U = Ultra Low Voltage und beide für Subnotebooks und sowas. Da guckt man einfach Core E2400, ah, die CPU kommt in meinen Rechner. Die anderen werden wohl eh nicht auf dem Markt auftauchen zum kaufen. Höchstens bei ebay.
 
Wieso nicht generell nur sparsame Laptop CPUs? Da wären doch die Produktionskosten für intel auch niedriger, da sie nur eine Serie für Laptops bauen muss und nicht für Lappi und Desktop.
Die CPUs sind dann zwar etwas teuer, aber das Geld spart man ja dann durch die geringeren Betriebskosten wieder ein.... ich weiß, ich hab das schon dutzend mal hier erwähnt... aber die Leute verstehen es scheinbar immer noch nicht :)
 
@andreasm: Desktop CPUs haben auch anderen Vorteile höhere Bandbreite usw., die Mobilen CPUs sind auf Stromsparen optimiert, die Desktops auf Leistung, natürlich sind Strom sparende Desktop CPUs auch gut, aber dort schmerzt fehlende Leistung mehr als im mobilen Bereich.
 
Hätten die die Yonah Modelle mal auch Pentium M genannt. Dann hätten die sich jetzt die "2" im Namen schenken können... Ich find die blöd. Obwohl die natürlich wichtig ist, um Verwechslungen auszuschließen. Wenigstens ist noch "inside" aus dem alten Schriftzug drin *freu*
 
Gute Lösung, ne Strategie wie beim Pentium damals ist zu erkennen. Und die Core Duos von heute (sind ja eigentlich auch "mobile CPUs", rennen selbst für Desktop-Verhältnisse). Ich bin zufrieden. :)
 
Habe mal eine Frage: Hat der Intel Core2 Duo Extrem auch Hyperthreading?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links