AOL Deutschland will ins Mobilfunkgeschäft einsteigen

Wirtschaft & Firmen Laut einem Bericht der Wirtschaftswoche will jetzt auch AOL Deutschland ins Mobilfunkgeschäft einsteigen. AOL ist Teil der Time-Warner-Mediengruppe und bietet bereits Internetanschlüsse sowie E-Mail-Dienste an. Man habe entschieden, in die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zuerst wollen die in D nix mehr tun - doch nun wollen sie ausbauen? Hmm... irgendwie widersprüchlich.
 
@andreasm: Genau das war auch mein erster Gedanke. Sehr zwiespältige Firmenpolitik oder eine der News is Unsinn, wobei ich dem Laden eigentlich irgendwie alles zutraue ^^
 
es gibt nichts offizielles seitens aol. nur einen zeitungsartikel einer zeitschrift.
 
@andreasm: Hallo :-)
"DIE" wäre ja Time Warner in USA. Selbst wenn die AOL DE abstossen (an wen auch immer), oder wenn AOL DE dann komplett selbstständig werden würde, geht das Geschäft ja weiter.
Nur für mich...wie genau stand denn da, dass "wollen die in D nix mehr tun".
 
Oh nein dann schmeißen die noch mit Simkarten um sich - 100 Stunden kostenlos :D
 
@spacefrog: LOL dann haste keine CD mehr im Briefkasten sondern ein Handy mit dem Du 100 Stunden probetelefonieren kannst :D
 
gestern noch deutschlandgeschäft abstoßen und heute ausbauen... was denn nun?
 
es gibt nichts offizielles seitens aol das die deutschland abstoßen wollen. nur einen zeitungsartikel einer zeitschrift.
 
Mal sehen wann AOL mit seine SIM-Karten los legt :-).
Mal im ernst ich finde das ist eine gute Idee von AOL
ich weiß, dass sehr viele leute AOL haßen weil sie schlechte Erfahrungen mit AOL gemacht haben! - Ich bin seit ca. 6 Jahren AOL-User bin sehr damit zufrieden. Wie sagt man so schön: "Jedem das seine"
MfG. Cole
 
Ahgoot, beim Handyvertrag mit AOL , gibst dann bestimmt AOL Internet pflicht.. oder beim Handyvertrag wirds billiger mit AOL Internetanschluss. Also nee danke... keine Interesse !!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen