Erneut kritische Lücke im Internet Explorer 6 entdeckt

Windows Die Sicherheitsexperten von Secunia haben erneut eine kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer 6 entdeckt. Zuerst wurde davon ausgegangen, dass es sich dabei um einen Exploit der kürzlich bekannt gewordenen Lücke im Zusammenhang mit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
rofl. ^^ wenn das so weiter geht, ist der IE6 ein durchlöcherter Käse
naja. ich sag dazu mal nichts. Benutze FF und das langt

PS: wie gut das ich kein SP2 habe
 
@StefanB20: Leider benutzen viele Programme die Engine vom IE, um eine Website oder Flash anzuzeigen. Guck Dir den offiziellen eDonkey Client an oder diese ganzen Verwaltungstools für eBay.
 
@TobWen: Der IE ist nicht zwingend notwendig um irgendwas anzuzeigen. Seit über einen Jahr surfe ich mit Alternativen und musste mich bisher nicht einschränken.
 
@Lin-win: zwingend ist garnix, ausser der Tod. TobWen hat lediglich darauf hingewiesen, dass es sehr viele Programme gibt, die die Engine (also den Kern) des Internet Explorers nutzen. So zum Bsp. die eBay-Toolbar. Würde man den IE komplett aus seinem System entfernen, würde die z. B. nicht mehr funktionieren. Was Du da redest bezieht sich ausschließlich aufs Surfen im Web.
 
@Tribble: ... dann würde es andere Tools geben.
 
@Lin-win: Unsinn... So gut wie jede Hilfe verwendet die Engine, auch von teuren CAD-Programmen, etc. Da gibts keine Alternative, nur weil man ne persönliche Abneigung gegen IE hat. @StefanB20: Versteh deinen Kommentar nicht: Wie gut dass du kein SP2 hast. 1. SP2 ist eigentlich Pftlicht mittlerweile für XP-Installationen unabhängig davon, ob du den IE verwendest oder nicht, alles andere ist grob fahrlässig. 2. Tut die Lücke mit grosser Wahrscheinlichkeit auch auf IE6Sp1 und evtl. sogar älteren Versionen.
 
@StefanB20: kein SP2 sagt schon alles, völlig unnsinnig mit soetwas weiterzudiskutieren. Fährt wahrscheinlich auch ohne Gurt und ohne Licht mit dem Auto...
 
[Ironie an]Naja, er nutzt doch FF, der schützt doch laut Werbung vor Viren Würmern und Trojanern, wozu braucht er denn dann SP2?[Ironie aus] :-D
 
@species: [Ironie AN] Und laut Werbung ist das Surfen mit Windows XP so sicher wie noch nie zuvor[Ironie Aus]
 
@overflow: Genau das meine Ich :-) Leider gibt es immer noch zu viele die dieser Werbung Glauben schenken, sonst würde es solche Kommentare wie O1 gar nicht geben.
 
"During further analysis, it has become clear that the issue successfully exploited by Secunia is a variant of the issue discovered by Michal Zalewski." Oh, wieder der gewisse Zalewksi.
 
@TobWen: Das scheint seine Lebensaufgabe zu sein. Aber was solls...
 
Puh, jede Woche mind. eine neue Lücke. Das sollte man mal öffentlicher machen, damit auch jeder liest welch ein Käse der IE ist.
 
@Großer: Genau! Würde Bild und Co. doch auch mal darüber berichten, damit Normalsterbliche das auch mal mitbekommen... :-)
 
wäre der fuchs so populär würde es auch mehr löcher geben abr die vom fuchs patchen schneller das der kleine aber feine unterschied :)
 
@sk4tz: der Firefox IST populär :-) den nutzen nur nicht so viele, wie den IE.
 
@grosche: sk4tz hat nicht geschrieben dass der Firefox nicht populär ist, wenn du seinen Kommentar aufmerksam gelesen hättest, hättest du einen Vergleich erkennen können. Er vergleicht die Popularität des Firefox mit dem IE.
 
Oje, ich sehe einen Flamewar vom allerfeinsten am Horizont... Wobei es schon seltsam ist: AFAIK wurden ne ganze Weile keine Lücken im IE entdeckt, er schleppte nur die seit langen ungepatchten Dinger mit sich rum. Und jetzt, nach so langer Zeit, kommen Schlag auf Schlag neue? Is irgendwie komisch...
 
Als Firefox-benutzter brauche ich mich da nicht so aufzuregen, wenn es sicherheitslücken geben sollten, kommen die ja schnell raus, bei Microsoft muss ich ja bis zum nächsten Patchday oder länger warten und wer weiss was bis dahin passiert....
 
@Kill Bill: Viele werden doch gar nicht erst behoben. Kein Wunder. MS kann sich auf seiner Marktdominanz ausruhen, weil die meisten Anwender keine Alternativen kennen oder "der IE reicht mir" sagen. Sieht man doch hier in den Kommentaren auch oft genug.
 
Michal Zalewski hat bei entdecken der Lücke klar gemacht, dass er keine Lust habe nach weiteren Konseuqenzen der Lücke zu suchen. Es deutete aber genau das an was secunia in weiteren Tests rausgefunden hat. Nach seinen Aussagen war dies aber noch nicht alles zu dieser Lücke... naja... da hat sich ein gewisser Schweizer hier mit seinen Spekulationen schwer in den Misthaufen gesetzt.
 
Lücke im IE, Lücke im FF, und jedes mal diese pupertäre Kommentarflut. Schaltet doch bei solchen News die Kommentarfunktion ganz einfach ab!
 
@z@pp@: 100% agree
 
@z@pp@: Erster sinnvoller Kommentar zu dieser News :-)
 
Lücke beim IE 6? Kratzt mich nicht, nutze (u.a.) IE 7, da wird sicherlich keine Lücke mehr sein! :)
 
The NeverEnding Story. Wer mit dem Teil noch surft, ist selber schuld.
 
Stimmt. Denn mit dem IE7 Beta 2 macht das Surfen schon jetzt mehr Spaß als mit dem IE6.
 
@Kugelsicher: erster sinnvoller Kommentar zu dieser News. @mibtng: Du verbreitest hier ganz grossen Mist. Mit Betas spielt man nicht.
 
@juelich: Nein, der erste sinnvolle Kommentar kam bereits von z@pp@. Und ob man mit Betas "spielt" oder nicht ist doch auch jedem selbst überlassen. Denn sind wir doch mal ehrlich: "Ferige" Software-Produkte gibt es nie, es gibt nur welche, die offen sagen, dass sie vielleicht noch Fehler enthalten.
 
@Kugelsicher: Gegen Lernresistenz und Ignoranz gibt es keine Medikamente... manchen brauchen halt den Kick... wenns schon der einzige Nervenkitzel ist. Gibt doch nichts spannenderes als drauf zu wetten welches Lochen diesmal zum Tragen kommt wenn der Browser als Sprungbrett zum Systembypass wird.
 
Die News ist schon eine Woche alt (27.Apr)!!!
Statt das ihr sie durchgestellt habt als ich sie damals meldete habt ihr eine Woche gewartet und sie selber geschrieben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!