Dells '10000-Dollar-PC' nach drei Tagen ausverkauft

Hardware Dell und Nvidia hatten den gemeinsam entwickelten "Super-PC" XPS 600 Renegade erst im Februar 2006 auf der Consumer Electronics Show vorgestellt. Nun ist das mit einem übertakteten Pentium Extreme Edition Prozessor und vier Nvidia-Grafikchips ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Guter Preis, denn Dell wird sicherlich einen hervorragenden Support für diesen PC liefern.
 
@TobWen: Dein Post hat die selbe Qualität und Inhalt wie fast immer...
 
Wenn ich Geld wie Heu hätte, hät ich mir aus Spaß vielleich auch einen bestellt -_- Ich würde gerne mal die genaue Stückzahl wissen, die sie verkauft haben. Wenn es nur 3 Stück waren, dann ist es kein Wunder, dass die so schnell weg waren.
 
alle Systeme von Hand bemalt und vom Firmengründer Michael Dell signiert wurden.

wer drauf steht löl sollte bei dell den rechner holen, ansonsten selbst zusammen bauen löl und für den preis bekommt man wesentlich besseres auf die reihe als das was da angeboten wird
 
10000 hmmm neulich gabs die karten im netz für ca. 800 was also 1600 macht dazu der prozzi sagen wir mal grob 1200 macht 2800 wie errechnen sich dann die anderen 7200?
 
@derblauesauser: Durch die Unterschrift von Mr. DELL :)
 
@derblauesauser: Signatur von Micheael Dell: 5000 Dollar :-)
 
@derblauesauser: Natürlich. Mehr braucht so ein PC ja auch nicht. Kühlung? Pah! RAM? Nur was für Anfänger! Festplatten? Mainboard? Ach - Kinderkram! Da gebe ich dir schon Recht. gf
 
@derblauesauser: lass das nochmal 1000 euro kosten... sind wir bei 3800 und denn runden wir mal auf 4000 fehlen immernoch 6000 xD
 
@derblauesauser:

4 x graka sind da drinne und der hatte ne teure waka, wo alles gekühlt wurde auch die platten also hab nimmer alles im kopp aber sind auf jedenfall über 5000$ was noch alles dabei war weis ich nimmer
 
@derblauesauser: ähm , is da nich die rede von 4! Grafik-Prozessoren ?
Würde also nach adam riese circa 3200 machen. oder irrs ich mich da ? :-)
dann nehmen wir noch die circa 1200 für den prozzi = 4400 !
na der rest ergibt sich : Ram , HD usw.....

greetz
 
halte ich für überteuert, nach der beschreibung klingt das eher nach einem 3000€ PC
 
@bed080: naja 3000 sind etwas knapp wenn wir mal wirklich von nen hand airbrush ausgehn
 
Ihr Klugscheisser, ne ne __> Dann kauft doch mal ein Board mit 4 PCI-EXPRESS 16 x Slots und dann weisst was so teuer war. Habt ihr überhaupt einen Schimmer was dieser RAM und diese Platten kosten ? und vergessen wir mal nicht die 4 7900 er . Immer das intelligenzlose geschwafel von 14 Jährigen...Setzt euch wieder an euren Gameboy
 
@whitehunter: RICHTÜÜÜÜG!!! Genau das selbe, habe mir auch gedacht. ... Naja, ... fast das selbe. :) @Thema: Geiles Ding! Hätt ich die Moneten, würd ich ihn mir trotzdem nicht kaufen! :)
 
@whitehunter: Sagte der, der absolut keine Ahnung hat :) Das Quad-SLI System benötigt sicherlich keine 4 PEG-Slots, da es sich bei den Karten um "Doppeldecker" handelt. Zwei Singleslot-Karten, die übereinander gepappt wurden. Eine Karte, zwei PCBs, zwei GPUs. Es handelt sich also praktisch um 2 Karten. Anders sind diese auch nicht käuflich. Du solltest dir also lieber einen Gameboy schenken lassen :)
Ach und, btw: Das Board mit den 4 PEG-Slots kostet ca. 200€, also nicht so unverhältnismäßig teuer, wie Du glaubst.
 
@blacksoul, ist mir schon klar das das 2 karten mit jeweils 2 cpu´s sind ! Und weist du was-die kommen von ASUS ! Ich wollt doch nur deutlich machen um was für eine Technik es sich handelt und das man sich so einen Rechner nicht mal schnell bei Alternate für 4000 € zusammen bastelt. Ich habe ein System für 2500 € hier-und das kommt in keiner Weise in die Richtungs des Dells.(Leistung).
 
@whitehunter: und wenn du dich schlaugemacht hättest, würdest du wissen das für die 4x 7900er nur 2 pcie16x gebraucht werden. es laufen jeweils 2 chips über eine platine. soviel zum KLUGSCHEISSER ...
setzt dich mal wieder vor deinen gameboy http://www.slizone.com/object/slizone_quadsli.html
 
@Bonanza, schon richtig hatte ich ja geschrieben das es 2 karten mit 2 GPU`s sind. Aber ein 4fach PCI-E board ist aber in Asien schon auf dem Markt-leider nicht hier bei uns....
 
@whitehunter: toll!! wozu brauch ich 4 pcie plätze wenn ich mir 2 7900gtx X2 auf nen asus a8n 32 delxue stecken kann... man man man xD
 
@bleuersauser, Sehr geniale Anwort auf meinen Beitrag-als wie wenn ich das Board gebaut hätte-streit dich doch mit dem Entwickler über den Sinn. Ich sage nur das es so etwas schon längst gibt. Meine Fresse-wer lesen kann ist klar im Vorteil.
 
@whitehunter: Wieder falsch. Die Karten kommen nicht von Asus und es sind auch nicht die die Karten, die dir gerade vorschweben (btw, es war eine Dual 7800GT von Asus, limitierte Auflage, 2000 Exemplare). Die Bauart der Karten kommt aus dem professionellem Bereich. Ich vermute stark, dass das Design von Quantum 3D kommt. Auf Xbit-Labs findest du ein Review zu QuadSLI, wie es im Dell-PC vorkommt. Bilder der Karten gibt es auch. Ach ja, das Gigabyte-Board mit den 4 PEG-Slots ist bei uns in Deutschland sehr wohl verfügbar. Mal sehen, wie du dich da wieder rausredest :) "Wenn man keine Ahnung hat..." usw. :)
 
@blacksoul, Wieso rausreden? Schön das das mittlerweile hier verfügbar ist. Anfang des Jahres schiens nach einem Heise Artikel noch lange zu dauern.Danke für die Info. Und auf diese Karten habe ich nicht angespielt.
 
@whitehunter: whitehunter for president hehe xD
 
@ blacksoul: hab mal gelesen das die karten von nvdidia direkt kommen.. die machen ja auch karten als vorlage für die Hersteller (z.B. Asus)... (nivdia gibt ja immer ein referenz-design heraus) Greez Chris
 
@whitehunter: die 7900gtx x2 kam von XFX also die die ich mal im online shop gesehn hab
 
Selbst wen ich das Geld hätte, würde ich es nie und nimma für sowas ausgeben...
Einen "sehr" guten Rechner bekommt man schon für 2000€ und dieser wird nicht mal voll ausgereitz.
Und wen dann wieder neue Technologien kommen, hat der 10.000€ Rechner verkackt...
 
@Tomelino: 10000 Dollar, nicht Euro...sind umgerechnet 8330 Euro. Also gar nicht mehr so viel! Und wer das Geld dafür hat kauft sich auch ´ne goldene Kloschüssel für seine Motoryacht.
 
@fredmann: eben. Wer mehr Geld zur Verfügung hat und die Finanzen NICHT überstrapaziert (also alles verschleudert wie so manch dumme Erben oder Lottogewinner), sondern den Überblick hat und auf dem Teppich bleibt, wird trotzdem nur zum Spaß an der Mille Miglia teilnehmen und mit guten Freunden für eine Woche ins Burj Al Arab einchecken und auf das Geld scheissen...
 
sowas kann an nur machen wenn man zuviel geld hat :)
 
@sk4tz: nicht mal dann würd ich ein DELL PC kaufen!!
 
Immerhin interessant, was technisch machbar ist (für einen Hersteller). Erinnert mich an die PC-Welt Rechner von 2001 oder 2002, wo die Kisten für bis zu 20.000 DM zusammengestellt haben und da einfach immer von allem das Nonplusultra drin war.
Klar ist das Preis/Leistungsverhältnis in Frage zu stellen, aber das ist es bei einem Ferrari auch. Darum gehts ja auch gar nicht.
Und für mich interessant, wie sich Dell immer mehr vom "grauen" Hersteller weg in neue Gefilde reingewegt.
 
@whitehunter
Du benimmst dich ganz wie ein 14 Jähriger mein Freund... =)
 
@Fredmann-Gut mitgadacht, das macht schon was aus....

@ tamm Such dir mal ein Hobbie-meins nur gut :-) Oder hast du vielleicht doch etwas zu dem Thema zusagen ? *g*
 
Sowas lässt sich selbst bauen oder günstig auch durch Alternate & Co in Auftrag geben, sparst sogar noch gut 500 - 1000 EUR bei gleicher oder besserer Ausstattung.
 
ich bin eher der Meinung das der Preis für den PC stimmt, aber wieso so viel ausgeben, für einen PC? da kauf ich mir, wie fredmann scho gesagt hat, ne goldene kloschüssel.. man kommt mit 3000€ leicht damit aus was man MAXIMAL braucht/brauchen könnte, für jedes Programm.. jedes Spiel, jedes alles...
 
hörtmal leute,
man kann sich schlecht drüber streiten ob der preis nun angemessen ist oder nicht... es sind einfach zu wenig daten von dem rechner bekannt... denkt mal nach, der rechner besteht nicht nur aus cpu, grka`s und ram... die festplatten, das mainboard, das gehäuse, die kühlung usw. muss ja auch mit eingerechnet werden... und da kommt schon noch ne gute summe zusammen... also... es bringt nix sich drüber aufzuregen...
 
@Dark_User: vergess das Netzteil nicht, das alleine dürfte bischen was kosten :-)
 
Das geht viiiiel billiger... siehe hier -> http://www.tomshardware.de/cpu/20060427/index.html
 
@call_me_berti: und dazu gleich noch ein eigenes kraftwerk bitte =)
(beachte mal den stromverbrauch von der übertakteten cpu)
 
@maddn: grundsätzlich richtig ... aber spielt das neben 4 (!) Geforce 7900 in so einem Hochleistungs-Monstrum wirklich noch eine Rolle?
 
10.000 ist mal voll übertrieben. den bastel ich für dich HÄLFTE.
 
@The Man The Legend: du baust das also für 5000 EUR? kann ich einen bei dir bestellen? 4 Grafikkarten dieser Klasse kosten je stück schon 600 EUR + Ram + Prozessor + Festplatten + sehr gutes Mainboard + Wasserkühlung + Gehäuse usw. Wenn du Glück hast, schaffste das ganze in 8000,00 EUR.
 
naja, gehn tut es, aber die hardware die da drinne verbaut ist, ist eben teuer... ich denke mal nicht das die da so ähnlich wie medion oder so vorgehn... die bauen schon richtige marken hardware rein... und das ist wichtig für die leute, die sowas kaufen... ich meine kein normales user braucht so einen high end rechner... man hat ihn einfach deswegen, um sagen zu können das man ihn hat :-)
 
Ich sag ja nicht dass die Hardware ihr Geld nicht wert ist, darüber habe ich mir noch garkeine Gedanken gemacht. Denkt ma so.
um mir diesen PC leisten zu können müsste ich 4 Monate arbeiten, ohne einen cent von meinem Lohn weg zu geben. Ist das, ein highend-PC wert? Was kann ich mit diesem "Ding" machen, was ich mit einem 3000€ gerät nicht machen kann?? ist die leistungssteigerung wirklich gleich wie die Preissteigerung?
 
Mann muss auch beachten, dass man hier vollständige Garantie und Gewährleistung auf ein aufs übelste übertaktete System bekommt - inkl. Support und und und...

Ich mein Dell war noch nie für seine Preise berühmt :)
 
@H4ndy: dann erklär mir mal warum dell bei unserer letzten (gezwungener maßen) öffentlichen ausschreibung für neue hardware (komplett rund um sorglos paket :P) den, mit abstand, günstigsten preis liefern konnte. man sollte eben nie vergessen, das wie du schon sagtest, die garantie und der support auch geld kostet. ich weiß auch das dell es geschafft hat, bessere hardware als die mitbewerber zu liefern, MIT einem support der sich sehen lassen kann. die preisersparnis für uns lag auch im vierstelligen bereich, also auch nich unbeding penuts...
 
Hey, wie wird eigentlich der P4 mit den 4.26 GHz gekühlt.. Aber hoffentlich nicht mit dem Intel-P4-Boxed-Kühler! Greez Chris
 
lest doch mal das zeugs hier:

http://www.billigdrucker.de/article7934.html
 
10T€... meine Güte. Man darf gar nicht an den Wertverlust denken, in einem halben Jahr hat sich der Wert vermutlich schon halbiert, da neue Hardware nachrückt (Intels Conroe, evtl. neue Grafikchips). Naja, wenn man Geld wie Heu hat....
 
@MNG: Beachte: 10.000€ sind nicht gleich 10.000$. Und mathematisch korrekt sollte man 10k€ schreiben :)
 
ein pc mit ähnlicher leistung bekommt man ohne BS schon für 4000€
camdo.de
 
zwei Gigabyte RAM nur? bei lahoo.de gibt es einen mit doppelt soviel und der is fast genauso und kostet nur 6999€.
 
@driv3r: schön? und da ist auch weltweit next day oder gar weltweit 4h service inbegriffen? rund um die uhr? *lach*
 
Also wirklich, so etwas braucht doch wirklich keiner. Als richtige Rechensklaven eigenen sich andere Geräte besser, bzw. so richtige "Supercomputer". Und kein denkender Mensch kauft sich ein so hochpreisiges Gerät, dass in einigen Monaten so extrem viel weniger wert sein wird.
 
Ich glaub, in 2 bis 3 Jahren dürfte so ein PC Standart sein..wartet mal ab :D
 
ach ja, was hier komplett nicht erwähnt wurde: es is auch ein 30" tft dabei mit ner monster auflösung... das kostet auch noch bisschen :-)
 
@stief-n: hehe - consumer market vs. tech market
 
toll und in 2 jahren gibts den rechner für 999 euro im aldi, wetten? (ok nur mit medion signatur ^^)
 
Interessant ist nur, dass man Pentium D mit 4.1GHz für 120$ haben kann :)

http://www.de.tomshardware.com/cpu/20060427/index.html
 
um den Spekulationen um den Preis Einhalt zu gebieten. Ich habs von vorne bis hinten durchgerechnet, mit hochwertigen Komponenten in vergleichbarer Ausstattung der Rechner hat einen realistischen Preis von etwa 6000€. Wer was anderes behaupten mag dem schick ich gern das excel file :-)

 
@unbound.gene: wenn man nun noch das TFT bei rechnet ist man bei einem Preis der vollkommen mit dem dell vergleichbar ist, also ok so.
 
@unbound.gene: Der 30"er kostet um 2000 &$8364: und nicht 4000... und ich denke man bekommt das Ganze für gute 5000 &$8364: incl. TFT
 
@cdirekt: junge versuchs mal mit denken, schon mal was von Dollar und Eurokursen gehört?
10000$/1,26=7936,51€

und was macht 6000€ + 2000€, ich helf dir das macht 8000€ also ziemlich genau das was das Zeugs bei dell kostet.
noch Fragen?
 
Gähn...das ist genau so sinnvoll wie ein Porsche Cayenne (oder Konsorten) für einen Städter...kommt auch so oft vor, daß man in der Stadt plötzlich auf ein riesiges Schlammloch stößt...
Mit dem Ding glänzt man natürlich super beim 3dmark06 und macht sich vor Aufregeung gleich naß :-)
Nicht zu vergessen die Mädels, die auf 8000000 Mio 3DMarks abfahren...
Aber gut, wer sich so eine Möhre hinstellen will...meinen Segen hat er/sie...
 
@Pharmafreak: Mit nem Porsche Cayenne kann man bei 3DMark glänzen?? Ok, ich weiß wahrscheinlich, was du meinst, aber so ist die Aussage ein wenig verkorkst :)
 
is halt alles geschmackssache, wär ich millionär würd ichs mir rein aus intresse auch kaufen und ma schaun wie gross die penisverlängerung wirkt... nach 3 tage isser dann eh unintresannt, is doch langweilig wenn jedes spiel maximum läuft und nix ruckelt für was soll man dann noch modden, tunen, sparen, träumen....
 
@ccc: wooooord!
 
Und mit dem Superrechner kann man jetzt jedes existierende PC-Spiel in 2048 mal weissnichwas mit 500 fps spielen. lol. Und sobald DX10 rauskommt, sind sie veraltet. Das hat sich wirklich gelohnt. Ich hätte da aber einen Tipp: Für 200.000 USD Startgebot kann (konnte) man bei ebay ein Spieleentwickler-Team für 90 Tage anheuern. Damit ein Spiel rauskommt, das für den Rechner geeignet ist, muss man natürlich ein paar Tage drauflegen. Das ist aber nur was für die Leute, die wirklich Kleingeld haben ... :P Naja, wenigstens Monitor und Sound System halten länger ...
 
Für alle nochmal, die den Preis nicht verstehen, rate ich mal auf die seite zu gehen, und mal zu gucken was alles dabei ist, bei den 10000 piepen !!! http://www.dell.com/html/us/products/renegade/renegade.html
Da ist sogar der 30 Zoller TFT dabei, nur mal so nebenbei....................
Aber wer das kleingeld hat, sollte sich sowas holen, ich auf jeden fall nicht.
 
@Monti: Schon klar, aber wirklich Sinn wenn es um's Spielen geht macht der Erwerb dieses Rechners nicht. Den Riesen-Moni und Top-Sound System kriegst Du auch solo. Da würde ich das Rausgeld lieber in eine richtige, hochwertige Surround-Anlage stecken (Bose z.B.), und statt des Monitors einen richtig guten Beamer mit einer richtig guten Leinwand anschaffen - was sind schon 30" gegen 3 Meter? :D
 
Da hast recht!
Wer sich so ein System leisten kann/will kann sich auch den Aufpreis für den gscheiten Beamer Leisten.
Aber ich denk noch immer über die sinnhaftigkeit der ~8000€ nach
 
auf der premiere war das teil so dermaßen laut.. ich hoffe die haben das hinbekommen. ich meine so ein gerät können sihc nur reiche leute leistem, und wenn die dann nen Föhn geliefert bekommen.. :D
 
Ach Leute, so einen Rechner kauft man sich doch nicht um damit zu arbeiten. Das ist doch ein Prestige-Objekt. Das sagt doch schon der Name: der 10000$-Dell. Nicht der neue XPS600 oder der Renegade. Sowas steht im Chefbüro AUF dem Glasschreibtisch neben dem Mercedes SLK-Autoschlüssel. Der ist mit Sicherheit nur mit den (zum Entwurfszeitpunkt) besten Teilen ausgestattet und rennt wie Sau. Aber um eines geht es bei dem Rechner auf gar keinen Fall: um Sparsamkeit oder wie man den billiger kriegt. Wer darüber nachdenkt gehört nicht zur Zielgruppe. Aussderm ist das Ding mit dem Airbrusch und vor allem mit der Mr.Dell-Unterschrift ein Sammlerstück. In 10 Jahren ist das Ding 25000€ wert (und hat warscheinlich nicht mehr als 100 Stunden gelaufen).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles