Windows Live: Neue Toolbar & Oberfläche für Live ID

Software Microsoft hat am heutigen Samstag zwei seiner Live Services aktualisiert. Zum einen wurde die MSN Toolbar überarbeitet und heißt ab sofort Windows Live Toolbar. Neben dem neuen Design lässt sie sich jetzt über Microsoft Update aktualisieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hört sich interssant an......
 
Sieht sehr schön silber/weiß/grau aus. Finde ich klasse (schade das die Taskleiste in Vista nicht die Farbe bekommt).
 
@bitmaster: in vista kannst du die farbe ändern. die glass farben sind standartmäßig grau kannste schwarz oder so machen und die taskleiste wird mitgeändert. in vista kannste deine eigene farben dort ins design reinbringen. ne tolle sache.
 
Also das mit Live ID anmelden find ich jetzt besser. ist wirklich übersichtlicher, zu mal man mehrere Accounts da gleich verwalten kann und besser sieht, welche man hat und mit einem Klick anmelden kann, ohne immer Email eingeben zu müssen.^^
Also ich finde es super, was die machen.
 
he? wo seh ich denn die toolbar. also im IE. aber die sieht gar nit so aus wie aufn screen. und kann man damit auch aufn dekstop suchen? ich brauche hilfe.
 
Hab das Ding mal installiert, auch mit diesem Onfolio AddOn. Das hat sicher Potential, wenn man tatsächlich sämtliche Services nutzt (Live Mail, My Spaces, Live ID, Windows Desktop Search ...) weil man alles von einer zentralen Stelle bedienen kann. Im Moment läuft alles noch sehr zähflüssig und der eine ohne andere Link öffnet ein neues Browserfenster statt eine Tabs (verm. js-Links). Wer allerdings Gmail, GoogleCal und für die Desktop-Indizierung Copernic DS nutzt (und zum Browsen FF) kann auf das Ding getrost verzichten. Ich also auch ...
 
Wer braucht diesen Mist? M$ sollte lieber ein stabiles und sicheres OS entwickeln, anstatt so ein unsinniges Spielzeug. Naja, viele DAUs lassen sich von einer schönen Verpackung blenden. Dabei kommt es doch eher auf den Inhalt an. Arme, verblendete M$ Looser!
 
@kfedder: was ist ein "Looser" ?
 
@kfedder: Hm o.O Es wird meistens so sein, dass viele zuerst auf das Äußere gucken und dann auf das Innere.^^

und außerdem, ist der Service gut. Immerhin haste nicht mehr die Probleme dann, wie jetzt mit MSN Messenger und Hotmail, dass beide nicht richtig zusammengearbeitet haben. Sprich, haste was im Messenger verändert, war es in Hotmail nicht, musste man Manuell selber machen. Dies wird jetzt alles zusammengemacht, da ja alles unter eine "Familie" ist, die sich "Live" nennt.

PS: keiner zwingt dich, diesen Service zu nutzen und wenn du mit dem OS nicht zufrieden bist, wechsel einfach? O.o
 
@kfedder: VoodiX: Schau mal in ein Englischwörterbuch. StefanB20: Ich nutze schon seit Jahren Linux und ICQ. Als Softwareentwickler muss ich sagen, das Windows ein OS ohne Struktur ist. Genauer ist Windows ein aufgeblähtes, instabiles, völlig konzeptloses System, dem jegliche Sicherheit fehlt. Es ist doch ein Witz, wenn man in einem Betriebssytem eine Firewall integriert, welche man deaktivieren sollte und durch eine richtige Firewall, ersetzen sollte, damit man etwas Sicherheit hat. Ich habe bis heute noch nicht die M$ Logik verstanden "Drücke Start um Windows zu beenden!". Und ich befasse mich seit über 20 Jahren mit Computern. Naja, wenn es nach Billyboy ginge, müssten wir alle in "Krüppel-Basic" programmieren. :)
 
@kfedder: Start drücken um Windows zu beenden, das verwirrt eigentl. höchstens Dau's. Deshalb müsste es für dich als jahrelanger Linuxnutzer eigentl. nur logisch sein einen Prozess zu starten, der schön sauber offene Tasks schließt und dann herunterfährt. (Welches OS du nutzt spielt bei dem Kommentar keine Rolle - genauso bei mir. Trotzdem, bevor ich hier in eine Ecke geschoben werde: Linux und Windows ...)
 
@kfedder: jetzt übertreibe mal nicht. windows ist stabil genug. sehr stabil. es gibt halt menschen die auch andere software nutzen bzw. brauchen und nicht nur im explorer rumspielen.
trottel ey
 
@kfedder: Solltest selber mal in ein Wörterbuch schauen. Vermutlich meinst du "loser".
 
@kfedder: Jungs, regt euch doch über seulche blöden Kommentare nicht auf. Sollen die ihr Linux und OpenOffice nutzen, das Jahrelang zurückhängt. dd if=image of=drive *hehe* Das sind doch logische Befehle, oder? :) Na ja gut, der Kernel soll angeblich Stabil sein. Das wage ich zu bezweifeln. Der ist vielleicht ein bisschen Stabiler als der von Windows (fals man das so nennen darf) aber KDE/gnome etc. sind ja wohl voll die loser (lose = verlieren und nicht loose = locker). KDE ist ein aufsatz mit klicki bunti, so wie Win3.X auf DOS nur mit mehr Funktionen. Aber Technisch bzw. Stabilisch (oder wie man das sagt) sind die noch auf dem Stand von DOS/Win3.X. *hehe* *freuaufnächstenKommentar*
 
wenn man mit linux nicht umgehen kann dann soll man es bitte nicht beurteilen.

und auch wenn ich openoffice nicht mag empfinde ich es weiterhin als sehr gute alternative zu ms office.

und die neue version hat nichts was ms office nicht auch hat. hängt also nicht mehr jahre zurück. die neuen gnome und kde versionen sind genauso auch sehr stabil. aber wer nutzt schon gnome und kde :).

mir ist linux noch nie abgestürzt. genauso wie windows. also stabil technisch würde ich nicht umsteigen.

Ich nutze linux als server betriebssystem und bin damit vollends zufrieden. ich betitel auch niemanden als blöd nur wiel er einen mac nutzt, oder windows user ist oder doch linux nutzt.

jeder soll das nutzen was er für richtig hält.

aber eins weiß ich. spätestens wenn das neue ms office erscheint werde ich auf open office umsteigen. diese neue klickibuntieinfachikacki oberfläche empfinde ich zum arbeiten extremst übertrieben.
 
@kfedder: Nein es kommt auf beides an.

Größtteils aber auf die user freundlichkeit und die einfache bedienung. und da hat linux noch so einiges aufzuholen.
 
@ bitmaster: Du bist total peinlich, weil du absolut keine Ahnung hast und Lügen verbreitest. Leider sind Windowsuser absolut nicht in der Lage, ein System neben ihrem geliebten Windowssystem zu akzeptieren und anzuerkennen. Was sie nicht kennen, reden sie erst mal schlecht, ist doch scheiss egal, hauptsache Bashen bis der Arzt kommt. @kfedder: Dein Kommentar ist einfach nur Grütze, weils hier lediglich um eine "Verschönerung" geht, nicht mehr und nicht weniger. Und wer Hochglanzprospekte liebt, soll sie kaufen. @sebastian2: Genau.
 
hier werden MS user beleidigt! warum wird das nicht von winfuture glöscht?
 
Warum treiben sich denn eigentlich auf einer reinen Windows Webseite so viele Linux User rum? Oder sollte man die Seite in LinFuture umbennen?
 
@Navajo: Aus dem einfachen Grund, wieso Windowuser Linuxseiten aufsuchen. Weil sie beides benutzen? Ist echt schwer das zu akzeptieren, ich weiss...
 
Der Download ist mit einer falschen Groesse angegeben ( auf der Seite mit Download Link ) da steht Größe: 81 MB ...
Die Groesse im News-Artikel ist aber korrekt. :)
Dachte schon MS will ein ServicePack mit schicken .. *g*
 
@bitmaster,

man sieht dass du absolut keine Ahnung von Linux hast. Gnome und KDE haben vorerst garnichts mit dem Linuxkernel zutun, sondern ist einfach nur eine Oberfläche. Und der Linuxkernel ist stabiler und viel sicherer als dein Windows. Man sollte schon ein wenig lesen, was Linux angeht und dann den Mund aufmachen.

Ist dass eigentlich immer deine Art, Lügen zu verbreiten und dann von Sachen, von denen du keine Ahnung hast ?

Tja du brauchst zu deinem liebgewonnenen Windows, eine Firewall und ein AV und sonstige Programme. Ich brauch es nicht, ist dass nicht nett ?

@Lin-win,

so ist es, viele können sich garnicht vorstellen, dass Windows und Linux nebeneinader laufen, kaum vorstellbar, für einen Windowsuser.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.