Google SketchUp: 3D-Modelle einfach erstellen

Software Der Suchmaschinenbetreiber Google hat heute ein neues Tool veröffentlicht, mit dem sich sehr leicht umfangreiche 3D-Modelle erstellen lassen. Die in Colorado ansässige Firma SketchUp entwickelt dieses Programm bereits seit 1999 und wurde inzwischen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hohoho, nicht zu fassen, was kommt als nächstes??????
 
naja ... wer es braucht ... bitte schön
 
@futuro: na überleg doch mal was das für google-earth bedeutet wenn jeder sein haus in 3D nachzeichen und bei google-earth einstellen kann...wikipetia-effekt!
 
ich finds toll das google so viele sachen umsonst für uns zur verfügung stellt. Weiter so :)
 
auf so was hab ich gewartet :)
 
Noch kann ich es nicht gebrauchen, aber wer weiss was die Zukunft bringt :)
 
A new application from Google a day keeps Microsoft away. Oder so.
 
hehe, passender spruch :)
 
habs grad mal getestet .. ist echt nicht schlecht .. binnen weniger minuten kann man ganz einfach 3d szenarien erstellen einfacher gehts kaum.
 
Also ich finde das Proggi ziemlich gut
 
Geschickter Schachzug, wenn ich das richtig verstehe ist das kostenfreier User-created content, wenn das bei Google Earth nur genug Leute machen, dann füllen sie ihre World Map schneller als bisher mit 3D Objekten. Na da muss ich wohl mal unser Haus in 3D modellieren :-D
 
@Thunderbyte: Und man kann sich auch so sicher sein das dann alles stimmt, hehe mache jetzt mein Haus 1m grösser als das von meinem Nachbarn, die anderen auf der Welt merken es ja nicht das es nicht stimmt.
 
Ich habe auch mal etwas damit rumprobiert und von der Einfachheit ist das Programm kaum zu überbieten. Doch die Modelle können Qualitativ eben nicht mit "hochwertigen" Modellen von z.B. Blender mithalten.
 
@Mudder: das stimmt aber wenn man solche programme beherscht, wird man so ein programm auch nicht verwenden ^^
 
@Mudder: wer so etwas noch nie gemacht hat, wie ich, für den ist so was bestimmt super, wenn man dann komplexeres entwerfen will, kann man dann blender nutzen!
 
Stimmt. Für Einsteiger, die schnell mal ein Erfolgserlbnis haben möchten, reicht es vollkommen. Blender ist natürlich viel umfangreicher, die Qualität professionell, keine Frage. Aber da muss man sich auch erst mal reinwurschteln und man verliert schnell die Lust wenns nicht gleich so hinhaut. Zum Üben ist SketchUp gut geeignet.
 
@DenkenFrost: Richtig, und schon gar nicht wenn man XSI oder Maya beherrscht! Es ist eben eine nonprofessionelle Software für die Masse, weniger bis gar nicht brauchbar für 3D-Freaks.
 
"Firma SketchUp entwickelt dieses Programm bereits seit 1999 und wurde inzwischen von Google gekauft." Seht ihr, die kaufen auch Firmen auf. Normalerweise müsstet ihr doch jetzt auch meckern, weil einige meckern wenn Microsoft das macht. Ach ja stimmt, das ist ja google. Da ist da was anderes. ^^
 
@bitmaster: Klar, das ist was gaanz anderes!! Stell dir vor, was hier loswäre, wenn oben MS anstatt Google stehen würde^^ Aber das verstehst du nicht und ich auch nicht. :)
Das Programm klingt gut, werde es bei Gelegenheit auch mal ausprobieren.
 
@bitmaster: Naja.. die entwickeln das Programm seit 7 Jahren. Vom Namen her kennt die keiner und das Programm ist zwar leicht zu bedienen, aber qualitativ für eigentlich keine Firma interessant. Also kann man sich doch ausmalen wie SketchUp finanziell dastand bzw. man sich auch fragen muss ob das überhaupt mehr als 1-2 Mann waren, die bei der Firma programmiert haben.
 
@ Mudder: Genaaau so ist es :)
 
@Mudder: Ich kannte die Firma schon vorher, und ich bin mit Sicherheit nicht der einzige. SketchUp ist einfach eine dreidimensionale Konzeptions-Software, nebenbei die einzige ernstzunehmende auf dem Markt. Dass Google die Firma gekauft hat ist wohl günstig für Leute die ein bisschen mit 3D spielen wollen, warum auch nicht. Kostenlose Versionen für Maya gibt's aber auch (Maya PLE), bloß sind die halt um einiges anspruchsvoller...
 
...damit die user die welt selbst in 3d nachbauen und google nicht mehr so viel arbeit hat...
irgendwie hat google doch alles oder ?
gehoert denen nicht doch auch microsoft und apple ... vieleicht die ganze welt ?
 
@-=[J]=-: Jaja, träume weiter.
 
@-=[J]=-: war ja mal ganz lustig aber langsam gehen mir solche kommentare einfach nur auf die nerven
 
@-=[J]=-: Hä? Du träumst nachts wohl zu gut, oder? Seit wann gehört google, Apple und Microsoft? Google kann nicht ansatzweise mit diesen Firmen mithalten. Nur weil google viel Geld hat, heißt das noch lange nicht, das die gut sind. Das eizige was google hat ist eine Suchmaschine und ein paar Programme. Apple und Microsoft haben eigene Betriebssysteme und riesige Programme (MS-Office etc.). Und Apple macht auch noch Hardware. Also google ist wirklich eine Fliege dagegen.
 
@bitmaster: du kennst die bekanntmachung das google ubuntu unterstützen möchte? :)
 
@bitmaster: Google kann mit Apple und Microsoft locker mithalten. Apple und Microsoft gibt es weit länger als Google und wenn Google sich weiter so entwickelt wird es nicht mehr lange dauern bis Google das Finanzstärkste Unternehmen ist. Dazu kommt noch, dass Google sich durch Innovation auszeichnet. Microsoft und Apple ziehen zu oft nur nach. Gib ihnen noch 10-15 Jahre. gf
 
@bitmaster: Naja... Fliegen sind bescheidener und haben keine Milliardenumsätze. Aber natürlich gehört Microsoft "noch" der Desktopmarkt. Er wird aber immer härter umkämpft und in den nächsten Jahren wird das richtig heiss, Google läuft sich ja gerade erst warm :)
 
Also ich finde das Programm ganz nett und ist für Anfänger (Wie mich) sicherlich bestens geeignet!
 
wirklich sehr einfach zu bedienen mit relativ einfachen schritten zum erfolg :)
 
Ne Art 3D CAD im "billigem" Stiil? Finde ich klasse das die es 4free anbieten(auch wen nur eine angespreckte version) solche programme sind immer teuer!(CAD Programme kosten meist über 10 000€!)
 
Kann ich das auch in Meter umstellen?
 
Denke es werden auch Modelle später in Google Earth zu finden sein.
 
Gibt's das Programm eigentlich schon in deutsch?
 
@ericsson: http://www.sketch3d.de/news.htm ...oder ...http://www.draftboard.de/sketchup/download.htm
 
Ganz nett, aber KpovModeler ist noch ein zacken schärfer und auch kostenlos. Aber Google macht zur Zeit ganz nette Sachen.
 
Wie siehts denn mit dem Installer davom aus? Kann ich das gefahrenlos installieren ohne so Schrott wie Google Desktop usw. plötzlich auf meinem PC zu finden?
 
@Gibdos: Nö, kannste ganz normal installieren. Es wird nur das Programm installiert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles