Google bewirbt Mozilla Firefox auf der Startseite

Internet & Webdienste Nutzer des Internet Explorers aus den USA werden ab sofort beim Aufrufen der Suchmaschine Google.com dezent auf einen anderen Browser hingewiesen: Mozilla Firefox. Dies ist das erste Mal, dass Google ein Produkt eines Drittherstellers direkt bewirbt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso nur in den USA? Auch in Germany wäre das doch sinnvoll, hier surft ja auch der Großteil mit dem IE
 
@andreasm: Das wäre Weltweit sinnvoll.
 
@andreasm: Prozentual ist da Deutschland den Amis weit vorraus...
 
@andreasm: Je mehr leute Firefox nutzen desto schneller und mehr Sicherheitslöcher werden bekannt. Und am ende war der gute alte Inet Explorer doch der bessere. Mir ist was aufgefallen. Wenn jemand in einem Forum einen Link postet und jemand antwortet "der link geht nicht" ist immer die erste frage die gestellt wird: Hast du den Firefox benutzt ? Also so langsam würde ich mir ja mal gedanken machen, ob der wirklich so gut ist.
 
@Sub_Zero: Also so einen Blödsinn habe ich ja schon ewig nicht mehr gehört. Muahahaha ...... in was für Foren treibst Du dich rum ??? rofl
 
@andreasm: Achte mal drauf. Ohne scheiß. Wenn gehtwas nicht geht ist die erste frage die kommt "benutzt du firefox"
 
@Sub_Zero: Ich glaube, dass lässt sich sehr einfach erklären. Wenn alle Seiten XHTML, JavaScript oder sonstigen Standarts entsprechen würden, dann würden auch Firefox-User keine Probleme haben. Wenn allerdings Homepages direkt auf den IE ausgelegt sind und seine Pseudo-Standarts nutzen, so wird diese Homepage mit sicherheit nicht 100% korrekt auf einem Firefox-Browser angezeigt.
 
@icetea: ja, es is manchmal echt schlimm: heute habe ich ne supportanfrage bei dlink machen müssen. die links konnten mim FF ned angeklickt werden und , war so en komisches JS zeug oda sowas...
 
das is doch mal ne nette sache von google.com

da bin ich ja mal gespannt, wie viel der ie dadurch in den usa einbüsen wird
 
firefox macht ja auch Werbung für google.
Die nach der Installation von FF ist google.
Jetzt gehts auch ma andersherrum.=)
 
@mc5000: Hehe, genau ein gegenseitiges Geben und Nehmen, why not? :P
 
@Diesel: Für jeder Suche bei Google mit Firefox (über die standardmässig integrierte Suche-Toolbar) kassiert Mozilla Geld, letztes Jahr waren dies angeblich ca. 72 Millionen US-Dollar. Das heisst aber natürlich auch das Google dabei jedesmal Daten über das Anwenderverhalten sammeln kann. Mehr Infos hier:
http://www.computerwoche.de/nachrichten/573559/
 
@swissboy: google speichert sowieso ab, was sie können über einen benützer. ich denke das macht keinen unterschied ob man da den IE oder FF bneützt. wahrscheinlich steht einfach in ihrer db beim feld "userAgent" FF, anstelle von IE :P
 
@Lord eAgle: ... dafür zahlt Google sicher nicht so viele Millionen.
 
man kann es mit dem Firefox-Hype auch übertreiben!
ich suche ab sofort nur noch mit MSN
 
@gatesfan: Und ich hole mir meine Kartoffeln nicht mehr bei Aldi. :)
 
@Diesel:
warum? Die Kartoffeln vom Aldi sind günstig, und schmecken gut!
 
@gatesfan: Seine Aussage ist auch eher ironischer Natur. Finde es ok, FF ist ja auch eine Alternative,
 
firefox ein hype? wohl eher die langersehnte konkurrenz die dem IE das wassser halten kann und das web voran bringt. ich sag nur w3c-konforme websites.
 
@gatesfan: Als ob es vorher keine alternativen gegeben hätte^^
 
@gatesfan: "Remove Firefox! Stop Spreading Lies " hmm klingt zwar krass aber so abwegig ist es nicht :)
 
Ich muss mal sagen, dass ich FF sehr gut finde, aber im Gegensatz zu IE ist er ja wohl (zumindest beim Start, wenn man paar Erweiterungen drin hat) wesentlich langsamen... Gerechterweise könnte man noch Fragen, was beim IE den Start verzögern will? Was nicht ist kann auch keinen Speicher verbrauchen! :-D
 
@ec-hasslau.de: das liegt nur daran das Windows Teile des IE schon beim Systemstart läd (egal ob du planst diesen auch zu benutzen oder nicht), deswegen muss beim Aufruf nicht mehr die komplette Anwendung geladen werden. Ist beim FF genauso - aber erst nachdem er mindestens einmal aufgerufen wurde, jeder weitere Start geht dann auch schneller.
 
ich finde das google damit international werbung machen soll villeicht auch noch für unix systeme!! ^^ opensource an die macht muhaha :-)
 
löl Firefox kann nichtmal nen großteil von seiten richtig da stellen
 
@BoSSaLiNIE: lol scherzkeks, woran das wohl liegt? erst denken, dann posten... Firefox stellt die Seiten so dar, wie sie vom Entwickler gefertigt wurden, wenn die natürlich auf das Gemurkse vom IE anpassen kann Firefox doch nichts dafür...
 
@BoSSaLiNIE: Das ist aber kein Bug, sondern ein Feature. Alles nach Webstandard anzeigen, egal was bei rauskommt.
 
@BoSSaLiNIE: Wo natürlich firefox dran schuld ist :P
 
@BoSSaLiNIE: Ach ja? Welche wären das denn ? Du solltest vielleicht die Seiten mal überprüfen ob diese auch konform sind.
 
@BoSSaLiNIE: und warum ? weil sich die deppen die frontpage und co nutzen net an die international vorgegebenen standarts halten nein winzigweich muss dann ja immer noch grüne-pinke extrawürtschen drauf legen und die rezepte geheim halten ...

und die webmaster die sich nicht an standarts halten sind selbst dran schult wenn leute wie ich ihre seiten dann nicht mehr aufrufen...
 
@BoSSaLiNIE: oder anders gesagt der IE zeigt fehlerhaft programmierte seiten einfach irgendwie an wärend sich der FF an die gültigen standards hällt. auch ein grund wieso der FF sicherer ist!
 
@Yaenzi: wieso soll er erst denken und dann posten? fürs flamen ist der umgekehrte weg viel besser, wie du hier eindrucksvoll sehen kannst :-)
 
@BoSSaLiNIE: Guckt euch mal den Artikel an:
http://www.netzwelt.de/news/73518-peinlich-internet-explorer-7-zerschiesst.html
Zitat: "Dass der Internet Explorer noch nie sonderlich standardkonform war, ist ja längst und hinreichend bekannt."
So viel zum Thema "Firefox verstümmelt Websites".
Ich schreibe selber Websites mit HTML und JavaScript und habe oft einen Schock gekriegt, wenn ich sie mir dann mal mit dem IE angeguckt habe (bin Firefox-Nutzer).
 
@BoSSaLiNIE: Ich kenne wirklich noch ein paar kleinere Standardsachen, die der Firefox tatsächlich schlechter (= nicht standard-konform) umsetzt. Aber das ist da wirklich die Ausnahme, beim IE allerdings die Regel...
 
@JeanDupont: Auf dem Fehler einer BETA(!) rumzureiten, ist mehr als kacke...

Zumal es noch eine Beta-Preview war!
 
@BoSSaLiNIE: Also so estrem finde ich es beim IE auch nicht, bei mir sieht es auf dem IE fast immer richtig aus, bis auf wenige ausnahmen^^
 
wenn steve ballmer dass sieht hasst er google noch mehr... :D
 
@RiESENHiRNi: wenn ballmer das sieht holt er ich erstmal ein snickers. (nach dem motto. wenn dich der fuchs packt. rofl)
 
In Redmond werden Stühle fliegen! :D
 
Ich frag mich nur, warum das nur bei IE nutzern ist und nicht bei Nutzern von Opera, Safari oder ähnlichem.
Nutze zwar selber Firefox, finde es aber irgendwie nicht so nett, wenn einem der Firefox regelrecht aufgezwungen wird. Das verfälscht irgendwie das Bild.

Fehlt nur noch dass die Seiten so dinge Anzeigen wie "Best viewed with Firefox". Ist ja teilweise schom mit dem IE so (war aber damals mit Netscape nicht anders und wird beim Firefox wohl auch so sein).

Aber dafür, dass der Browser umsonnst ist, können die sich ja teilweise schon ganz schön teure Werbung leisten...
 
@Potty:

Richtig!
 
@Potty: Man kanns auch übertreiben. Warum ist es bitte so schlimm, das Firefox sich auch mal Werbung leistet? Wirst doch sonst auch auf zig Seiten mit Werbung von Microsoft, Adobe und anderen Firmen zugeballert. Und das es "teilweise" so wäre, das an Seiten steht "Best viewed with IE", stimmt auch nicht. Das ist (leider) total häufig so. Und ich würde es begrüßen wenn da in Zukunft Firefox, Opera oder ein anderer Browser stünde.
 
@Potty: werbung leisten die sich glaube ich garkeine ... die bekommen sie als unterstützung dafür wollen die unterstützer aber auch gegenleistungen google wird zb standart mäsig beim FF aufgerufen beim start
 
@Enki: [zitat]Firefox sich auch mal Werbung leistet?[/zitat]??? Ich würde fast mal sagen, dass man so gut wie auf jeder Seite mit FF-Werbung zugeballert wird.
 
Ich finds ja nicht schlimm, dass die Werbung schalten, sonnst käme ja keiner auf den Gedanken. Die ist ja durch Spenden finanziert. Naja, und was Google automatisch bei Firefox als automatische Startseite ist, lasse ich mal als Argument gelten :)
Und das "teilweise" bei Seiten "Best viewed with IE" möchte ich weiterhin so stehen lassen. Oder es fällt mir nur nicht mehr so auf :)
Was mich nur stört ist, dass die Werbung nur beim IE gezeigt wird und nciht bei anderen Browsern. Da kommt wieder diese IE-ist-voll-doof-Firefox-ist-besser-alle-anderen-interessieren-nicht Mentalität durch. Aber mal ganz ehrlich: Von mir aus soll doch jeder Browsen womit er will. Der eine nutzt halt lieber Firefox, der andere halt IE. Soll doch jeder nehmen womit er glücklich ist, und wenn der IE auch Seiten darstellt die schlampig gecodet sind ist es doch schön für diejenigen die nicht so toll coden können. Und wenn andere Seiten im IE schlecht angezeigt werden, ham die IE-Nutzer halt pech gehabt. Nur einige Browser-Nutzer werden mir halt manchmal zu Militant wenns darum geht andere von "Ihrem" Browser zu überzeugen.
 
@Potty: Die Zeitungsanzeigen waren durch Spenden finanziert. Inzwischen hat Mozilla mehr als genug eigenes Geld, siehe dazu mein Kommentar [o3] [re:2].
 
@Potty: @swissboy: War bestimmt richtig, weil es gelöscht wurde.
 
Wenn man weiß daß die wichtigsten Firefox-Entwickler bei Google angestellt sind dann relativiert sich die Aussage "... Produkt eines Drittherstellers ..."
 
@swissboy: Um so besser :) Aber gut, ich gestehe ein mich jetzt zu erinnern, das auf vielen Seiten so ein kleines Firefox-Banner zu sehen ist.

Aber mal provokant gefragt: Wieso sollte das IE-User stören? War ja jahrelang andersrum und das war dann genehm? Und wenn der IE konkurrenzfähig wäre, wieso macht Microsoft dann nicht auch Werbekampagnen bis zur Vergasung? Leisten könnten die sich das locker... - Soll jetzt kein Aufruf zum Flamewar sein, nur mal so als Idee von mir.
 
Ehm, sorry, das @ bezieht sich auf clickfish und nicht auf siwssboy. Hab das verwechselt.
 
@Enki: Man kann hier auch eigene Kommentare editieren (schwarzes Symbol), ausserdem gibt es eine Antwortfunktion (blauer Pfeil).
 
Da haben wir beides die richtigen Firmen zusammen. Ach ja, Godzilla schämt sich für Mozilla. :)
 
Boah als gäbe es nicht genug Firefox Werbung.
Irgendwann is es doch mal gut...
Auf jeder 2. Seite ist irgend ne FF Werbung.
Auch ein Grund, wieso ich statt dem FF lieber Opera nutze.
Google ist nun NICHT MEHR meine Startseite im Opera, sondern MSN.
 
@szoller: Hehe, also ich hab mir grade mal MSN und Google im direkten Vgl. zueinander angesehen. Also, bei Google habe ich keine Flashwerbung und muss nicht scrollen um alle Optionen und Bereiche der Seite anklicken zu können (wenns nur der Newskram wäre, für den man scrollen muss, hätte ich nix gesagt, aber das das Menü auch bis unter den Bildschirmrand geht, ist nicht mit gutem Webdesign zu vereinbaren)
Insgesamt sieht MSN richtig billig aus, kann ich mir nicht helfen, von den Inhalten mal abgesehen (so Bildzeitungsbereichte wie grade oben auf MSN "Iris Berben unter Polizeischutz" interessieren mich auch echt enorm, wenn ich was im Internet suchen will...)

Außerdem - siehst du Firefoxwerbung auf Google? Dürfte dir nicht passieren, wenn du aus deutschen Landen postest.
 
@Enki:

Die MSN suche, ist nicht das MSN Portal!
http://search.msn.de
 
@szoller: Das ist 100%ig eine richtige Entscheidung.
 
@szoller: @gatesfan: Aber echt! (dein Name gefällt mir :) )
 
MSN mit Google zu vergleichen ist schon fast lächerlich. Aber nun gut, gegen irgendwas muss man ja sein nicht wahr? :D
 
Finde ich total klasse. Erst setzt Google auf Linux und jetzt immer mehr auf Firefox. Die Richtung gefällt mir und langsam aber sicher wird ein Gegengewicht zu Microsoft aufgebaut. Ich unterstütze diese Aktion voll und ganz und freue mich für die Entwickler die viel Schweiss in ihre Arbeit investiert haben.
 
@sesamstrassentier: @sesamstrassentier: Na ja, also Google und Firefox haben einen gewissen Marktanteil, ja. Aber Linux? Solange nur der Kernel sicher ist (was vielleicht auch nicht unbedingt stimmt) bringt Linux an Marktteilen nichts. Die müssen eine vernünftige GUI bauen, damit die User umsteigen. Da Unix/Linux aber so eine beschissene Architektur hat, werden die das wohl nicht können bzw. würde das nichts bringen. Und KDE/Gnome etc. kann man ja wohl total vergessen. Abstürze noch und nöcher.
 
Oh oh, da teusch dich mal nicht. Linux ist ein mächtiges Werkzeug. Individuell zugeschnittene Software, stabile Plattform. Ohne Schnick-schnack und Google hat die Vorteile längst erkannt und ist ein potenter Kunde. KDE/Gnome sind lediglich benutzerfreundliche Oberflächen die ständig weiterentwickelt werden. Von Abstürzen dieser Art habe ich noch nichts bemerkt, da ist Windows leider etwas sensibler, da dort das komplette System abschmiert,. bei Linux wenn, dann lediglich die Benutzeroberfläche, dass System ist sehr stabil, sowas vermisse ich unter Windows. Aber das ist ja auch nicht das Thema hier.
 
@sesamstrassentier:
Und weil Linux eine so beschissene Architektur hat, habe ich für meine Diplomarbeit nichts anderes verwendet weil es entsprechende (Netzwerk) Tools für Windows schlicht nicht gab oder die Werte unter Windows total verfälscht waren....
 
Auch mit Werung werde ich sicher nicht weg gehen vom IE6.
 
@Eddies UDDR: @Eddies UDDR: Das ist gut, IE for ever. Du hast eine Windows Seite stimmts?

PS: Aber der IE 7 wird eienen Wechseln überreden, oder? (von IE 6 auf IE 7)
 
@bitmaster: woher weißt das mit der windows-seite?? IE7 läuft leider nicht :(
 
@Eddies UDDR: Weil ich deine Seite mal besucht habe und da stand auch was mit Eddies UDDR drin. Wieso läuft der nicht bei dir? Hast du kein Windows XP?
 
Eddie schwört auf NT und 98 - das kann man in vielen threads wiederfinden :)
 
@Eddies UDDR: @DOCa Cola: NT, ist ja relativ gut, aber 98? Nur für alte Rechner würde ich 98 nehmen. 2000/XP ist z.Z. das stabielste Windows.
 
sag das eddie :) - bin selbst xp nutzer und zufriden
 
@bitmaster: Warum soll ich auf XP umsatteln, wenn es mir optisch nicht gefällt und ca. 90% meiner Spiele und Programme Win9x-Programme sind? ich verzichte nicht auf 90% nur wegen XP.
 
Son Pech, dass der Ad-Hunter in Maxthon die Werbung gar nicht erst anzeigt ^__^ Naja ich such eh mit Yahoo >
 
Wird auf jeden Fall ein paar Firefox-Nutzer mehr geben, auf so einer populären Seite! Erscheint das nur auf der klassischen Seite oder auch auf der personalisierten Seite?
 
Also mich wird es jedenfalls auch nicht dazu bewegen auf den FF zu convertieren^^
 
@[Elite-|-Killer]: Das ist aber keine Frage des Glaubens... sondern der Vernunft.
 
@[Elite-|-Killer]: Also bleib vernünftig, und nimm das was dir am besten gefällt.
 
@[Elite-|-Killer]: Ja, hat ja kein Mensch gesagt, dass ich den IE6 hernehme (abgesehen zum Testen von Sites, da kommt sogar der FF und IE7 zum einsatz), aber Opara 8.54 & 9 Beta bieten mir das meiste :P
 
@[Elite-|-Killer]: Opera ist echt super, besonders die 9er. Wer heutzutage noch den IE benutzt, ist irgendwie komisch. Er bietet keinen einzigen Vorteil.

Ja, sollen die Leute doch benutzen, was sie wollen. Opera, Firefox, Konqueror, Seamonkey, Epiphany, Safari, Lynx... alles Browser, die HTML können. Ein Browser wie der seit 5 Jahren nicht wirklich aktualisierte IE, der nichtmal das richtig kann, wofür er gemacht wurde ((X)HTML/CSS), ist wertlos.
 
mhhhh... ich könnte schwören ich habe diese firefoxwerbung schonmal gesehen obwohl ich in DE wohne
 
@marcelp: Hier vielleicht ? http://tinyurl.com/kb9wa
 
Meiner Meinung nach ist die sinnvollste Variante zwei Browser zu benutzen: Primär- und Sekundärbrowser. Einfacher verständlich: einen Standardbrowser für ca. 90% aller Seiten und eine Alternative für jene Seiten, wo der andere Probleme hat. Ich selbst nutze dafür Seamonkey, da ich den nicht installieren muss, um ihn zu nutzen. Gepackte *.zip Files sind ebenfalls unter der bekannten Adresse erhältlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles