Microsoft bestätigt neue Windows Echtheitsprüfung

Windows Am letzten Freitag, dem 21. April, berichteten wir exklusiv über Microsofts Pläne zur Erweiterung der Echtheitsüberprüfung für Windows (WGA). In einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung bestätigte das Unternehmen jetzt unseren Bericht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch für dieses (nervige) Feature wird es sicher einen "Patch" geben. :-)
 
@Kobold-HH: gibt es schon (nutze ich nicht, da ich eine freie Windows-Lizenz durch die MSDNAA bekomme)
 
@TobWen: Versteh mich nicht falsch, aber es hätte gereicht, zu sagen, dass du eine legale Kopie von Windows XP besizt.
 
Die können den Rachen nicht vollbekommen. Ich beschäftige mich gerade aus diesen Grund mit Linux und ich muss sagen, da sind einige Sachen wesentlich besser gelöst...so weit ich das als Linux-Newbee sagen kann. Linux beeindruckt mich schon ein wenig. Ich glaub ich werd dann wohl wechseln. Und auf Vista kann ich auf jedenfall verzichten denn die kleinen optischen Dinge, die man sowie so nicht braucht gibts und gab´s bei MacOS und bei Linux schon seid geraumer Zeit. Wer sich davon überzeugen will brauch nur mal auf http://kororaa.org gehen und sich überzeugen. Echt geiles Teil.
 
@oxidizer: Was hat das mit "Rachen vollbekommen" zu tun? Kostet dich die neue Prüfung irgendetwas?
 
Das bedeutet das wieder Virenschleudern ohne Updates unterwegs sind.
 
@cosima: Ja, genau, man wird dann eventuell Opfer eines Angriffs, der Rechner wird zum Zombierechner und im schlimmsten Fall verteilt man Kinderpornographie im Internet ohne es zu bemerken. Das hat sich Microsoft ja toll ausgedacht. Ich dachte die wären immer so für Sicherheit. Ich glaube das ist alles nur Schmuh, in Wirklichkeit ist denen die Sicherheit schnuppe, hauptsache die Kasse klingelt. Milliardenumsätze sind ja noch nicht genug, jetzt macht man ganz offensichtlich auch noch das Internet unsicher.
 
ich finde es eine gute Sache. Ein Unternehmen hat ein recht auf seinen Schutz auf sein Produkt. Da es nur welche mit illegalen Versionen mitbekommen werden.
 
@schumico: 100% meine Meinung
 
@schumico: Ja natürlich hat MS das recht darauf seine Produkte zu schützen, wer würde das auch nicht tun ? Aber ich finde das geht langsam auch ein Stück zuweit... Ich finde es jetzt schon sowas von nervig mein XP nach jedem neuaufsetzen über die MS Hotline aktivieren zu müssen ... neulich fragte mich die Mitarbeiterin auf wie vielen Rechner ich das den installiert hätte, hab gemeint auf mindesten 200 stück *fg* nein, meinte ich zu der guten Frau natrülich nur auf einem Rechner und das ist meiner .. ich kann ja nicht dafür, das es so ein gutes und stabiles System ist :D .... hab mir jetzt mal ein Image gezogen und hoffe das sich das damit dann erledigt hat mit dem anrufen ...
 
@schumico: wow, du wärst also wirklich damit einverstanden, wenn dein Vermieter sich zu jeder Zeit Zutritt zu deiner von ihm angemietete Wohnung verschafft mit dem Argument "ich kontrolliere ja nur die Wohnung, um Ihre Sicherheit in dieser Wohnung sicherzustellen, dazu muss ich leider prüfen, ob sie denn überhaupt berechtigt sind, meine Wohnung zu mieten" echt klasse Argument, gelle :) und sag jetzt nicht, dass das was anderes sei, denn es ist es nicht: Beides sind Quasi Mietsachen, die dir zur Benutzung überlassen wurden. Ich poche immer noch aufe meine mir zugesicherte Eigenschaft der Privatsphäre. Und ich möchte entscheiden, ob ich mich prüfen lasse oder nicht (wenn ich natürlich das Produkt legal erworben habe)
 
@schumico: Windowsuser sinds gewohnt gegängelt zu werden. Von daher hast du sicher recht. :-) ...
 
@rgp: Sieh es mal von der anderen Seite: du bist Programmierer und bringst das "NonPlusUltraSuperProgramm" (nein, nicht Windows, ist einfach mal erfunden) auf den Markt, das einfach jeder auf der Welt haben möchte. Dir wäre es dann egal, wenn sich ein bis zwei Drittel der Menschheit einfach das Programm kopieren und gut ists? Und du hast keinen Nutzen davon, außer, dass alle meckern und du noch Support für Schwarzkopien leisten mußt. Das mußt du jetzt mal aber erklären.....Privatsphäre hin oder her. Da gehts um was anderes.
 
@rgp: hihi so könnte man das überspitzt darstellen. ich bin der festen überzeugung, dass das erlangen von informationen auf diese weise, nicht mit deutschen gesetzen vereinbar ist. außerdem finde ich, dass ms so beweist wie es seine macht missbraucht. da wäre mir ein vertreter im huas viel liber, als ein rootkit auf dem rechner. halt es heißt ja activex.
 
@rgp: es gibt vermieter die machen das genau so ... aber dennoch ... wenn se prüfen wollen obs echt is oder nicht, bitte sehr. hauotsache es wird nicht immer bei jedem download gefragt ... das kann man auch mit cookies machen ... hatte letztens die XP updates geladen und da waren ja einige bei die diese prüfung brauchten ...
 
@shiversc: Wo bitte ist das Problem...ActiveX für Updates ON (incl. WGA)...
ansonsten OFF und fertig ist die Sache. Glaubst Du etwa die erschnüffeln Deine
Unterhosengröße, oder wovor fürchtest Du Dich so sehr? Im alltägliche Leben werden wir wesentlich schlimmer durchleuchtet...und bei MS und der lächerlichen WGA etc. wird ein Theater drum gemacht als wenn es um Leben und Tod geht.
 
@geli: ich habe generell kein activex aktiv, weder für das eine noch das andere und schon garnicht um eine ms seite zu besuchen. activex ist so ziemlich das letzte was ich von ms gutheiße. ich werde im normelen leben auf der grundlage von gesetzen "ausgeschnüffelt", schön finde ich das nicht aber ich habe nichts zu verbergen. hier macht sich aber eine firma, die so ziemlich alles im internet kaputt gemacht hat, über meine windows installation her, das ist eine frechheit. ich ganz allein bestimme, was meinen rechner verlässt. selbst wenn, dass rootkit auf meinen rechner wäre, käme es nur 30 meter weit bis zur firewall die würde die verbindung eh dropen. es geht mir ums prinzip. hier werden daten ausgespäht und rechner manipuliert. ich bin nicht im nahen osten wo eine vergeltungsjustiz an der tagesordnung ist. gut, ich habe meine konsquenzen gezogen. ich werde die einführung des intel conroe abwarten und mich dann mit neuer hardware bewaffnen und das letzte windowssystem, an den ich gearde sitze, löschen. goog bye ms.
 
@shiversc: Wenn Du bei der Installation Deines MS-Betriebssystems während des akzeptierens des Lizensvertrages schon so konsquent gewesen wärst nicht wahr?
Was hält Dich davon ab...jetzt...schon MS von Deiner Platte zu verbannen?
 
@Geli: Um ein nachgereichter (nach dem Kauf) Lizenzvertrag ganz rechtens ist, bezweifle ich oder bei den vorinstallierten hatte ich noch nie etwas ähnliches gesehen, das es sich deinstalliert wenn ich nicht zustimme, wenn man überhaupt gefragt wird und zustimmen muss. Mit dem noch nicht wechseln, du bringst doch häufig das Argument das man für manche Programme keine alternativen auf anderen OS hat, natürlich ändert es sich garnicht wenn eine neue Prozessor Generation erschienen ist.
 
@geli: spielen und brachenspezifische software zur buchhaltung halten mich davon ab, mich auch noch vom letzten windows zu trennen. wenn das nicht wäre, dann würde ich sofort meiner mum und schwester nachziehen, die haben beide linux (fedora core und kubuntu) was das mit hardware zu tun hat? ich werde meinem jetzigen mobo keinen vollwertigen raiscontroller mehr spendieren weil der über pci laufen müsste, was völlig inakzeptabel ist und weil eine investition in diese technik aus meiner sicht eh blödsinnig wäre. ja und genau deshalb warte ich noch ab. trotzdem habe ich hier mehr linux als windows am laufen. ja und mit dem spielen, dass kann ich mitlerweile verkraften, weil ich immer weniger zeit finde dafür, auch wenn es mir schwer fällt. zum glück gibt es aber immer mehr dx spiele für linux.
 
@floerido: Bezüglich der Rechtmäßigkeit dürften sich ggf. gerichtliche Entscheidungen
abmühen. Ich persönlich finde es auch nicht besonders prickelnd was MS sich neuerdings einfallen lässt, allerdings geht für mich deswegen nicht gleich die Welt unter. Richtig....neue Prozessoren...was ändert sich dann.. und dass auf den Alternativen nicht alles läuft ist klar....deswegen meine klare Frage diesbezüglich an @shiversc, was ihn abhalten würde schon jetzt MS zu bannen.
Edit....schon beantwortet.
 
@ IjonTichy : Mal ganz abgesehen davon, daß es nichts direkt mit dem Thema zu tun hat. Aber es zeigt doch, welch ein naives Rechtsempfinden manche Menschen haben. Wenn das mein Vermieter bei mir tun würde, bekäme er eine saftige Klage wegen Hausfriedenbruchs. Das darf nicht einmal Vater Staat ohne Rechtsbeschluß. Warum also jemand, der dafür Kohle kassiert, daß du seinen Wohnraum nutzt (bedeutet auch Privatsphäre). Man könnte hier auch wieder Rückschlüsse auf Microsoft machen...
 
Ich dachte immer activ x wäre ausgerottet. Ist ja nicht zu fassen das dieser Schwachsinn immer noch konjunktur hat. Gefährlich ohne Ende, wann sieht Microsoft das endlich ein?
 
@schumico:
Heißt dein Brötchengeber Microdoof?? Niemand beißt die Hand die ihn füttert.
Die grenzenlose Unterwürfigkeit bezogen auf Großkonzerne ist ja kein Phänomen von Microdoof, sondern auch in der Pharmabranche zu finden. Gott sei Dank gibt es noch Menschen die sich dagegen wehren da sie noch selbstständig denken können. Ob Gesundheitschipkarte oder XP und Vista WGA, wie hörig und gläsern man sein will soll jeder selbst entscheiden können. Die richtige Medizin wird es für jeden geben.
 
Da es Microsoft noch nie geschaft hat fehlerfreie Software auf den Markt zubringen,wird es bestimmt unzählige User geben die trotz legaler Version diese Meldung bekommen.
 
@Powerreptile: ja und? rufste kurz die Hotline an und die klären das
 
@TobWen: trotzdem belästigt das die ehrlichen Nutzer, somit ist es Kunden unfreundlich.
 
@TobWen: Welcher Hotline? Die Aktivierungs-Hotline, die Meldestelle für Raubkopien oder die Support-Hotline, die dir als OEM-User nicht weiterhilft?
 
hmm finde ich ne gute sache aber frage mich warum so viel meckern heut zu tage werden doch nur pc's oder lappi's mit windows ausgeliefert daher kein problem es zu regestrieren
 
@mr.guru: es meckern meistens nur die Leute, die eine Kopie von Windows zu unrecht einsetzen. Meine Meinung. Warum sollte sonst im ersten Beitrag gleich von einem "Patch" die Rede sein. Mir ist es wurscht, ich habe alle meine Rechner registriert und aktiviert und mich juckt es kein bißchen, wenn Microsoft sein OS ein wenig mehr gegen Raubkopien absichert. Und Viren- oder Trojanerschleudern wird es mit oder ohne Updatemöglichkeit immer mehr als genug geben. Ich kenne genug Leute, die keine Updates ziehen (aus Unwissenheit oder Blödheit, was weiß ich), obwohl sie das Recht darauf hätten......
 
mein windows wird sehr wenig kosten :)
 
@setitloud: Falls Du eine gepatchte Raubkopie verwendest, wird die Haftstrafte das Geld schon wieder einspielen.
 
@ TobWen: "Falls Du eine gepatchte Raubkopie verwendest, wird die Haftstrafte das Geld schon wieder einspielen."
ähm?! nein, eher die Geldstrafe. Die Haft-/Freiheitsstrafe kostet eher den Staat viel Geld...
 
@ TobWen
Herzlichen Glückwunsch zu deinem Job beim BKA. Wahrscheinlich bekommst du auch bald einen Orden von Billy verliehen, zur großartigen Verteidigung der Konzernstrategie
in der Öffentlichkeit.
 
Also wegen mir sollen die prüfen was sie wollen, so lange mich das nicht bei meiner taeglichen Arbeit stört.
@rpg: Und zu dem Vergleich mit der Mietwohnung.... Hast du dir schonmal ueberlegt wie man an eine Mitwohnung rankommt ?
Genau, mit Zahlung einer Miete. Man geht nicht zum Kumpel und kopiert dessen Wohnung. Und dein Vermieter wird auch darauf aus sein seine Miete zu bekommen. Wenn du nicht zahlst wird er versuchen dich aus der Wohnung zu bekommen.... also dein Vergleich ist doch wohl eher laecherlich.
 
@fishbone: nett -> Hast du dir schonmal ueberlegt wie man an eine Mitwohnung rankommt ? Genau, mit Zahlung einer Miete. Man geht nicht zum Kumpel und kopiert dessen Wohnung.
 
@fishbone: Der Vergleich ist alles andere als lächerlich, ich finde ihn sogar sehr gut. Wer wird denn mit dieser Echtheitsüberprüfung bestraft? Der ehrliche Kunde (also der Mieter), der noch mehr genervt wird, oder der Raubkopierer, der den Mist einfach umgeht?
 
Eine gute Sache, ich arbeite nur mit Programmen die auf meinen Namen registriert sind!
Windows XP, Office 203 , Norten Internet Securite 2006, Nero 6.00, TuneUp Utilities 2006 alles super Programme!
 
@suter: Na ob Norton so toll ist, das sehe ich anders....Ansonsten stimme ich dir zu
 
grrrrr.... und Texte verschwinden

@fishbone: nett -> Hast du dir schonmal ueberlegt wie man an eine Mitwohnung rankommt ? Genau, mit Zahlung einer Miete. Man geht nicht zum Kumpel und kopiert dessen Wohnung.

und weiter

also, ich miete eine Wohnung und lasse aber einen Freund darin wohnen.... Der Vermieter sagt nun, das sei illegal :) aber das ist jetzt nicht die Sache, sondern dass du, wie MS auch, einfach in den Raum stellst, dass alle ihr Windows illegal "erworben" haben "Man geht nicht zum Kumpel und kopiert dessen Wohnung." ???
Und ja, ich habe auch für das Windows XP meine Obulus bezahlt, also warum muss MS dann ohne mich zu fragen, meinen Computer scannen, nur um zu sehen, ob "mein" Windows legal sei (Ungefragtes betreten meiner Wohnung) also ich seh da kein Unterschied. Achja, jeder Vermieter, der sich ungefragt in eine vermietete Wohnung begibt, macht sich strafbar.
 
@rgp: Ist das so schwer zu verstehen? Im Mietvertrag steht drinnen, dass du den Freund nicht wohnen lassen darfst __> somit wird der Vermieter was dagegen unternehmen. Microsoft will dich überprüfen? __> dann lass es halt nicht zu, kannst ja immer noch bei der Abfrage auf Installation auf "Nein" klicken, somit wird nichts von dir "abgesaugt". Und hast du auch bei Windows einen "Mietvertrag", die Lizenz. Außerdem fragt dich Microsoft, ob sie dich "scannen" dürfen - wobei der Ausdruck schon mal falsch ist. Wenn du es nicht erlaubst, so macht MS das auch nicht. Also gleich wie mit deinem Vermieter.....
 
@rgp: aber du wirst doch gefragt von ms!
du wirst sogar öfters gefragt, das erste mal schon beim installieren dienstes und dann immer wenn du deine updates machst. oder irre ich mich da so sehr!
 
@master.max: genau so ist es......
 
@rgp: Du scheinst es wohl mit Hausfriedensbruch oder ähnlich zu verwechseln.
Mit MS hast Du einen Lizenzvertrag abgeschlossen und während der Installation
akzeptiert. MS ist berechtigt die Legalität Deines Betriebssystems zu überprüfen und
Du hast jederzeit die Möglichkeit dieses zu unterbinden. Dein Pech wenn es dann mit den Updates nicht klappen mag...wer nichts zu verbergen hat siehe (04) (re:8)
 
@geli: nur weil ich den vertrag akzeptiere, kann ms noch lange nicht sioch weitere rechte einräumen. das it verboten nach eu-recht. kein vertag darf so ausgelegt sein, dass ich in einen weiteren gezwungen werde. das akzeptieren der überprüfung ist eine zustimmung im sinne des vertragsrechts. ich bevorzuge dann doch leiber einen richtigen hausbesuch seitens eines ms-mitarbeiters.
 
@Geli: "wer nichts zu verbergen hat" Hast Du schon bei der Polizei Deine Fingerabdrücke (auch den genetischen) hinterlegt? Du hast doch nichts zu verbergen, oder? Also Marsch, Marsch!
 
@TiKu: Du wirst lachen, mein Fingerabdruck ist hinterlegt, was aber andere Gründe hat.
Was es allerdings mit MS zu tun hat und wie Du den Zusammenhang herstellst kann ich nicht nachvollziehen. @shiversc: Keiner zwingt Dich, Du hast die Option es abzulehnen.
 
@rgp: Wenn man anfängt Software-Lizenzverträge mit Mietverträgen zu vergleichen und sich über derart simple "Prüfungen" mukiert, ist es wohl verwunderlich wenn man den Sinn zur Realität verliert und keinen Unterschied mehr feststellen kann. Weder wird irgendwo gesagt das dies automatisch und ohne jegliches zutun geschehen wird, noch wird gesagt das jeder ein Raubkopierer ist. Wie bei der Aktivierung kann es mir doch wohl vollkommen egal sein solange sich MS an die Aussage hält keinerlei private Daten zu versenden (deshalb gibt es ja eine Trennung zwischen Aktivierung und Registrierung). Aber vergleicht ruhig weiter Äpfel und Birnen und versucht die Juristen-Anfänger zu mimen.
 
@geli: gerade weil ich un zig tausende nicht gezwungen werden, darum hat ms jetzt auch ein verfahren von der eu am hals. merkwürdig oder, warum nicht alle software produzieren können die voll kompatibel mit windows ist?
 
@shiversc: Uuups, habe ich etwas verkehrt verstanden wenn es um das anhängige EU-Verfahren geht? Ist WGA etc. dort mit eingeschlossen? Und was hat die MS-Kompatibilität jetzt mit diesem Thema zu tun?
 
@all: M$ kann in diesen Vorspann schreiben was sie wollen, ist absolut egal! Beim anklicken von "Akzeptiert" ist man rein garnichts eingegen!
Wenn du im Laden Windows kaufst, kaufst du einen Datenträger, eine Verpackung, und mit viel Glück ein Hanbuch UND eine LIZENS! Deren Bedingungen mussen aber kennlich gemacht werden!! Oder kaufst du immer die Katze im Sack?
 
@geli: weiß du, so'ne argumentationweise kannst du stecken lassen. du wolltest wissen was mich zwingt auf ms zu setzen. ich entgegnete dir, dass es software gibt die von ms mit wohlwollen oder weniger wohlwollen betrachtet iwrd. wenn bush nicht die zerschlagung, die bereits beschlossen wurde, unterbunden hätte, dann wäre es für die eu nicht so schwer ms zum einlenken zu bewegen. wenn die geforderten dokumentationen vorliegen, so wie es üblich ist, dann ist es kein problem software zu portieren. egal in welche richtung. und bitte unterlasse deine art und weise mir das wort im mund rumzudrehen... ich kann zum beispeil nciht verstehen warum ms hier in schutz genommen wird. jder ehrlich kund würde davon profitieren, wenn ms mehr wettbewerb unterleigen würde. unvorstellbar, wenn windows billiger werden würde.
 
@shiversc: Es geht hier um es nochmals zu betonen nicht um die EU-Streitigkeiten, sondern um die MS-Echtheitsprüfung...das andere Thema hatten wir doch durch, oder?
Wie kommst Du darauf dass ich Dir die Worte im Munde herumdrehe...nun lasse Du es mal stecken, es macht so keinen Sinn da Du anscheinend zu sehr auf der EU-Schiene verharrst. Peace Geli
 
@geli: und was wird da u.a. geprüft? schon vergessen?
 
@shiversc: Sorry, ich lehne es ab weiterhin mit Dir über dieses Thema zu diskutieren. Wir werden zu keinem Ergebnis kommen und ich möchte diese News nicht mit themenfremden Beiträgen bezüglich EU-Verfahren etc. vollposten. Schönen Tag noch....Geli
Solltest Du wider Erwarten damit Probleme bekommen, dann bitte PM!
 
War wohl zu kritisch! Daher eine überarbeitete Fassung: Was regen sich hier einige auf? Bringt doch nichts! Es gibt halt einige für die ist Microsoft so eine Art Gott Ersatz und die ist halt alles von Microsoft richtig & gut. Diejenigen, welche Windows illegal nutzen juckt die Echtheitsprüfung nicht, die sind Clever genug auch ohne Echtheitsprüfung zurecht zu kommen! Beschissen ist doch nur wieder der ehrliche Kunde! Er wird mal wieder gegängelt und ihm werden mal wieder etliche Hürden in den Weg gelegt!
Was soll's, ist halt ein Phänomen der Zeit! Die Ehrlichen sind die Deppen, die Schlauen lachen sich ins Fäustchen.
 
@roots: Da war ein Wort drin, auf das unser Badword-Filter angsprungen ist. Hab den Kommentar jetzt per Hand freigeschaltet.
 
@roots: Hast wohl recht, aber ein Gutes hat es doch. Dann setzt nicht wieder jeder Depp ein kopiertes Windows ein. Ich habe die DAU-Verseuchung mit Klicki-Bunti nämlich satt. Erste Maßnahme, wenn mich jemand fragt, ob ich ihm weiterhelfen kann: "Ist dein Windows legal?" - Kauf es oder setz dich vor die Playsi! :-)
 
@Ronny@Home : Da bin ich anderer Meinung! Entweder "DU" hilfst dem "Depp" oder er findete eine andere Hilfe oder er wartet auf besondere Lösungen aus dem I-Net.
 
"Wenn man anfängt Software-Lizenzverträge mit Mietverträgen zu vergleichen" *gg*

Was sind es dann für "Verträge"?
 
@rgp: dann akzeptiere den Vertrag einfach nicht, was ist so schwer daran, dass du es nicht kapierst? Hast selber die Wahl! Komm sei ein Mann und steh dazu.....
 
@Krond: Welchen Vertrag? Den Kaufvertrag im Laden? Wieso ich will doch Windoofs haben!
 
Bin mal gespannt wann die Echtheitsprüfung für User kommt :)
 
@patty1971: Fingerprint, Augenscan und andere Prüfungen sind doch schon lange Realität.......
 
benutzt ihr etwa alle raubkopien von windowsxp !? keine ahnung warum ihr euch so aufregt, aber wenn ihr eine lizenz für eure winxp installation habt, sehe ich keine probleme. normalerweise müsste man sich die "dummbabbler" alle rausfischen und einen hausbesuch abstatten!
 
@[MR]SloMo: Abmahnung! Bitte unterlassen Sie es andere zu beleidigen oder Sie einer Straftat oder Ordnungwiedrikeit zu bezichtigen!
 
Ihr armen, armen armen Menschen und der böse böse böse MSkonzern :) Ich könnte mich immer bekringeln wenn ich sowas lese. Liebe Leute wo besteht das Problem eben mal auf nen Knöpfchen zu drücken? Man erwartet schließlich keine Zwangsregistrierung. Und wer es nicht übertreibt (bzw eine Macke entwickelt hat alle 2 Wochen sein System neu aufzusetzen) muß auch bei ms nicht anrufen, sondern braucht nur ein ein Knöpfchen drücken. Das sollte sogar jeder Datenschützer übers Herz bringen.
 
Das Problem ist, dass mein Rechner gescannt wird, ich nicht weis welche Daten übersand werden und ich NICHT ein aktuelles System habe, wenn ich dem scannen einhalt gebiete. Keine Datenerhebung, kein update!
 
@roots: Da ist was schief gelaufen. sorry
 
@roots: Warum sollte dein Rechner gescannt werden? Scannen schon alleine der Ausdruck *kopfschüttel* Glaubst du wirklich, dass MS deine ganze Platte absaugt, um mal zu lesen, was du in der Datei "Einkaufszettel.doc" drinnen stehen hast? Glaubst du auch noch an den Storch? Welche Daten übertragen werden, ja, das könnte man ja nachfragen. Informationen sind großteils Holschuld und nicht Bringschuld.....
 
@Krond: Wenn Du schon mit juristischen Begriffen anfängst ... MERKE: Bei der Holschuld hat der Schuldner die Pflicht, die geschuldete Sache durch Absonderung aus der Gattung konkret zu bestimmen und zur Abholung bereitzustellen. Erstens seh ich keinen Grund, weshalb ich Informationen schuldig sein sollte. Ich hab die Software bezahlt. Vertrag erfüllt. Fertig. Zweitens bleibt unklar, welche Info genau gefordert wird, so daß ich nichts aussondern kann. Drittens nimmt sich MS nichts bereitgestelltes, sondern aus der Gesamtmenge einfach alles was es haben will. ....Ähem... so steht das ganz sicher nicht im Gesetzbuch. Und an der Legende vom Storch ist sicher mehr Wahrheit als an der EULA
 
@Krond: Applaus. Du bist ja ein helles Früchtchen! Aber sicher liest MS
die Registry aus und sucht nach Eintragen. (scannen!) Den Einkaufzettel,
den du vergessen hast, mit dem Eintrag bitte Hirn kaufen, den interessiert MS wahrlich nicht! Und noch etwas, nicht ich bin MS etwas schuldig, sondern MS mir! Des weiteren erkläre mir, warum ICH beweisen muss, dass ich ein legales System habe?
 
@roots: Ach Gottchen, ihr zwei kleinen Lausbuben, geht weiter in die Schule und lernt erst mal richtig lesen. Ich schrieb, dass die Information, was Microsoft an Daten überträgt sehr wohl nachzulesen sind. Und diese Informationen sind Holschuld. Es wird euch keiner solche Infos ungefragt nach Hause senden. Woher soll MS wissen, dass der 12jährige roots mal was nachlesen will drüber?
 
@roots: vielleicht sollte mal jemand eine echtheitsprüfung von MS verlangen: sprich beweise, dass das erworbene produkt voll funktionstüchtig, frei von backdoors, nicht manipuliert, kompatibel mit unsigniertem Treiber XY, o.ä. ist. wenn das 10 millionen anwender gleichzeitig fordern, na dann prost. :) Ms wäre so sehr mit der lieferung von beweisen beschäftigt, dass .... lassen wir das. MS sollte sich IMHO mal lieber um dinge wie treiber und deren "signierung" kümmern, anstelle die eigenen kunden zu gängeln.
 
@Krond: Verdammt! Geh dir Hirn kaufen, lies beide Beiträge nochmals,
und verstehe! ES GEHT UM DAS PRODUKT. Nicht ICH bin in MS schuld,
sondern die Mir, und zwar ein fehlerbereinigtes BS! Kapierst du nun?
 
"Echtheitsprüfung" jetzt auch für Linux! Guckt mal im Forum: http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=70376 *gg* Gruß, Fusselbär
 
sollte sich inzwischen rumgesprochen haben, daß onlineupdates mit einem inoffizillen xp nicht gerade der bringer sind :)
 
Nehmt einfach Kanotix (www.Kanotix.com).
Ist super aktuell (auch Hardware Erkennung), kostenlos, keine Rregistrierung, ist stabil.
Software gibts inzwischen für Linux massenhaft, vor allem auch gute freie Software.
Und optisch steckt KDE3.5.2 WinXP auch in die Tasche.
 
@scythe: Netter Tipp...aber leider voll am Thema vorbei, es sei Du möchtest einen kleinen Glaubenskrieg anzetteln :-)
 
@Geli: erwischt :) machst mir auch alles kaputt :D
 
lol ich habe durch meine arbeit mehrere rechner mit original xp pro, und hatte trotzdem solche meldungen das mein xp nicht original wäre, beim anrufen wurde mir gesagt das kann mal vorkommen löl
hab mal ein bischen nachgehackt und siehe da , auch legale versionen bekommen die meldung weil das absicht ist damit sich die leute da mal melden , und paar tage später war auf einmal alles wieder OK.
 
@Sir @ndy: Du hast aber das Prinzip von Blacklists nicht wirklich verstanden, oder?
 
@Krond: Warum sollte dein Rechner gescannt werden? Scannen schon alleine der Ausdruck *kopfschüttel* -> Nur mal zur iNFO
Scannen ['skænnen]

* ist ein von dem englischen "(to) scan" abgeleitetes Synonym für intensives Suchen nach speziellen Informationen und Objekten.
 
@rgp: Sag ich ja "Einkaufszettel.doc", danach werden die bestimmt suchen... Es werden gezielt ein paar Daten übertragen und abgeglichen, aber sicher nicht irgendwelche ominösen Dinge gesucht, nix mit scannen. Und wenn du schon den *klugschaissmodus* an hast: es gibt einen Antworten-Button, sodass Zusammenhänge gewahrt bleiben.....
 
@Krond: Wonach sie suchen wissen wir alle nicht genauer. Aber auch wenn Du mit Einkaufzettel.doc vermutlich recht hast ... bleibt es dennoch Tatsache, daß sie nach etwas suchen. Und damit ist der Begriff scannen völlig berechtigt.
 
SUPPI, und wie antworte ich jetzt auf dein "klugsch_unterstrich_a_unterstrich_isss" Beitrag mit dem Einkaufszettel.doc? Ich wüsste nämlich jetzt gerne, was ein Dokument mit windoof zu tuen hat?
 
@rgp: auf den blauen pfeil hinter der Originalnachricht klicken ...
 
http://www.winboard.org/index.php?showtopic=48148
Somit wäre zumindest das Thema mit den Virenschleudern erledigt.
Insofern dies stimmt!
 
Mit den Update ist so, wie wenn ich bei jeden tanken den Tankwart meine Papiere zeigen muß ob es auch mein Auto ist. Wenn ich ein Artikel gekauft habe trage ich den Einkaufszettel auch nicht mit wenn ich ein Zusatzteil kaufe. Habe mehrere Backup die ich zurückspielen kann und die Update bekomme ich hier. Habe alles deaktiviert das Windows nicht ins internet kann. Will noch sagen das ich die Original von Windows besitze (ehe sich welche aufregen).
 
Selbstverständlich hat MS ein Recht darauf, daß sein Produkt nur verwendet wird, wenn es rechtmäßig erworben ist. Patches und Updates sind eigentlich auch nicht viel anders als Mängelgewährleistung und Nachbesserung. Dafür muß ich ja sonst auch immer den Kassenbeleg vorzeigen. Aber nur diesen! Ich muß nicht ständige Konteneinsicht gewähren und mich mit lauen Versprechungen abspeisen lassen, daß das schon seine Ordnung habe und nichts anderes ausgeschnüffelt werde. Weniger Crippleware-Versionen aus OEM, Recovery, BIOS-LOCK etc und eine transparente Abfrage eines Minimums an Information würde wesentlich weiterhelfen. Kurze Anzeige der Lizenznummr mit der Frage "Übertragen der Nummer starten - OK?" und basta. Aber man verdient am rechtlich verunsicherten oder von diversen Installations-Fallstricken entnervten Kunden durch doppelt und dreifach verkaufte Lizenzen natürlich wesentlich mehr ...
 
Na kommt ja garnicht in Frage. Die bespitzeln schon genug.
 
Um beim Beispiel zu bleiben:
Im Normalfall zahlt man an den Vermieter Miete. Damit darf die Wohnung wie im Vertrag festgehalten genutzt werden. Tut man das nicht fliegt man raus und darf die Wohnung nicht mehr nutzen.
Also, wo ist das Problem?!
 
@StevenSch: Miete ist das was anders als wenn ich es kaufe. Wenn ich jeden Tag formatiere hat das Microsoft nichts anzugehen und das mit den Telefon ist das letzte, bin zuletzt beim Service angekommen die mir eine andere Nummer gegeben hatt. Zwei Tage später war meine alter Nummer wieder ok. Frage mich warum ich Geld ausgegeben für die Software wo es die anderen viel einfacher haben.
 
@StevenSch: "Also, wo ist das Problem?!" 1. Das du den MIETER so leicht auch nicht los wirst! Betrittst du die Wohnung begehst du Hausfriedensbruch und machst dich strafbar! Egal ob er nun Miete gezahlt hat oder nicht!! 2. Mieten und Kaufen sind zwei Grund verschiedene Vorgänge !
 
ich mach bald wieder 2000 drauf,Xp hier Xp da,die updates kriecht man auch wo anders her,Billy ist das doch scheiß egal ob welche eine Black Copy haben oder nicht Billy will nur die User ärgern. :-V
 
__________________________________________________________________________________habe zwar eine original copy,aber die leute die keine kohle haben,das ist zum kotzen,BiLLy hat milliarden auf dem konto,er läßt die anderen kein spaß dabei.
__________________________________________________________________________________
 
@StevenSch@rgp@cornelis@suter@fishbone@[MR]SloMo@call_me_berti usw.
In der endgültigen Version von Vista wird bei euch auf dem Bildschirm erscheinen:

* Anscheinend sind Sie ein Opfer von Userpiraterie geworden. Die an Ihrem Computer sitzende Kopie von User wird von Microsoft nicht als Originalversion eingestuft.

* Diese Meldung wird angezeigt, bis an Ihrem Computer ein Microsoft Windows-Originaluser sitzt.

Hört auf mit dieser sinnlosen Diskussion und fangt an zu denken !

 
Ich weiß nicht, was ich viel schlimmer finde das man sich anhören muß Ms das mann eine
illegalen Versionen besitzte was aber nicht der fall ist .Ich habe die cd am ms deutschland
geschick und habe ihnene meine meinung mitgeteilt bin jetzt bei linux auser dem was haben die auf meinen pc zu suchen ? Blos weg Von ms ,es lebe linux Das geht nur um das geld und nix anders
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles