Intels Pentium 4 Prozessoren bald viel sparsamer?

Hardware Der Branchendienst HKEPC.com berichtet, dass Intel offenbar die Herstellung der Pentium 600 Reihe ("Cedar Mill") auf einen verbesserten 65-Nanometer-Prozess umstellen will. Dadurch soll unter anderem eine Reduzierung der Leistungsaufnahme von 95 auf ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn dann der Preis noch runter gehen würde, wäre es ein echte Konkurrenz für AMD.
 
@Großer: *lach* Konkurrenz? Intel ist der Weltweit größte Chiphersteller. Und sag jetzt nicht da kommen andere Chips hinzu. Wer liefert Apples CPUs? *hehe* *nichtschlag*
 
Die Intels Core-Architektur ist ein guter Schritt zur besserung. Da Intel jetzt auch auf Stromsparen sich einstellt und nicht auf den Ghz Krieg abfährt, ist es nur von Vorteil. EDIT: Könnte man diesem Test ( http://www.pcwelt.de/tests/hardware-tests/prozessoren/131254/index1.html ) glauben schenken? Ich meine hört sich verdamt gut an, wenn Intel solche Sprünge auch im Desktop Bereich macht, dann ist mein nächster Prozessor wieder ein Intel :)MfG
 
@-=©Tiger-X©=-: ja der test ist korrekt gibt ihn auch bei tomshardware.de
 
@-=©Tiger-X©=-: Das es ihn auch bei tomshardware... gibt, heißt gar nix, die schreiben manchmal auch den total blödsinn und sollen sogar schon mal nen artikel gefälscht haben...
 
Intels TDP gibt den durchschnittlichen Verbrauch an und nicht den maximalen. Folgender Abschnitt ist also falsch: "Bisher benötigen die Pentium 4 Prozessoren der 600er Reihe ähnlich ihren Brüder aus der Pentium D 900 Reihe __->maximal 95 Watt
 
@blacksoul: Und qals Nachtrag: AMD gibt immer die maximale TDP an und dies nur für eine Generation. Kommen bessere Modelle auf den Markt ändert AMd die TDP nicht. Ergo: Die TDP Werte von Intel liegen eher zu tief und die von AMd eher zu hoch.
 
der verbrauch ist bei der leistung immer ncoh weit zu hoch. die kleinere herstellung nützt nichts, wenn die netburst architektur nichts taugt. die bekämpfen so nur ein paar symptome, aber keine ursachen.
 
Wenn sie dann bald auch noch billiger in der Anschaffung werden, wäre es natürlich optimal! Ich schätze aber eher das die sparsamen Prozies dann unbezahlbar werden!
 
Auf Deutsch schreiben sich die Dinger übrigens Pentium-4-Prozessoren :)
 
http://www.tecchannel.de/technologie/prozessoren/437111/
 
halt mal... sind diese Cedart Mill Dinger nicht von anfang an schon mit 65nm Strukturbreite gefertigt? Edit: Ich hab nochmal nachgeguck und festgestellt: Es gibt Cedar Mill Kerne nur mit 65nm Struckturbreite und es gibt sie schon recht lang zu kaufen. Ich versteh diese Nachricht nicht.
 
@pool: Das Wort schreibt sich "Struktur", nicht Strucktur!!

Und die News wäre interessant wenn die Headline "Intels Pentium 4 Prozessoren bald viel billiger?" lauten würde.
 
@ upLinK|noW: Habe korrigiert. Nur das beantwortet meinen Einwurf nicht.
 
Ich mag es zu lesen, wie einer der anderen korrigiet, das ist witzig, besseres haben manche einfach nicht zu tun!
 
@Iljasik: Manche Leute legen eben Wert auf eine Schreibkultur, so einfach ist das. Du zockst zufällig am Computer? Dann kannst Du Dir Dein Argument "manche haben einfach nichts besseres zu tun" gleich selbst an den Kopf nageln. Ahja, und weil Du Korrekturen magst: "der anderen korrigiet" soll wohl "den anderen korrigiert" lauten. Und die Satzstellung im letzten Teilsatz ist auch eher, ähm, ungewöhnlich.
 
@Iljasik: "Ich hasse zu hören dein unqualifizierten Kommentar."
Wenn ich deine letzten Postings verfolge, hast du nichts anderes zu tun als hier einfach nur zu spammen, kein einziger nützlicher Beitrag, eigentlich ist dies eine Newsseite für Leute die sich auskennen und nicht für solche Naps wie du es anscheinend bist, du machst die Atmospähre nicht gerade freundlicher!!
Also lass die Leute die hier Meinungen und Erfahrungen austauschen einfach mal in Ruhe, geh zu Computerbild.de, da kannst du mal was lernen da du hier wohl nichts verstehst und dann einfach nur Müll postest...
Einfach etwas mehr freundlich sein, das täte dem Commentsberich mal sehr gut, also wenn dus nicht schaffst mitzukommen, GEH EINFACH BITTE
Danke CA Midi
 
@Midi07: Ich denke Iljasik hat im Grunde genommen schon recht, denn wenn hier nur noch über Rechtschreibung diskutiert wird geht die Diskussion über den eigentlichen News Artikel unter. Was würdest du sagen wenn hier z.B. nur noch über deine Schreibweise von Atmospähre anstatt Prozessoren debattiert wird. Also einfach selber einmal locker bleiben und nicht gleich andere niedermachen.
 
@noComment: genau meine Meinung, es heisst Atmosphäre - du Wurm! :D
 
Ich möchte mir bald einen neuen PC kaufen. Ich möchte einfach einen günstigen, schnellen und stabilen Computer. Ist AMD schlechter als Intel Pentium? Wie sieht es mit dem Celeron aus? Ist der besser als der AMD?
 
@swiss cowboy

Die Werbung (z.B. Dell, Medion) und viele dumme Computerverkäufer sagen Intel ist besser. Da hörst du dann Sachen wie "Original Intel", AMD stürzt öfter ab, Intel ist stabiler, bla bla.
Im Moment ist AMD bei Desktopprozessoren ganz klar besser. Zum Spielen ist AMD am schnellsten, für Videoschnitt hat Intel die Nase vorn, aber da mir Intel zu viel Strom frisst und unsympathisch ist (siehe Kartellverfahren) schneide ich meine Videos mit einem Dual Core Opteron 165. Super zum übertakten und läuft angenehm kühl.
Das mit der schlechten Stabilität von AMD Prozessoren hat noch nie gestimmt, das lag damals an den Motherboards bzw. den Treibern. Mit AMD kannst du nix falsch machen.

 
"65 Watt" ist immer noch alles andere als sparsam - aber immerhin schonmal 1000 mal besser als die 95 Watt. Aber das sind ja TDP Werte, die im Normalbetrieb nie oder nur selten erreicht werden. Hat jmd. Zahlen, wieviel diese Prozessoren durchschnittlich benötigen?
 
wenn das wörtchen bald nicht wäre
 
also ich vermute, bei vollast kommen die locker auf 120-130 watt (so genau weiß ich dat nisch, ich hab ja kein meßgerät *fg*)

ich kenne lediglich die temp meines 3700+ in einem "genormten" 20°C raum bei vollast: und die liegt bei 39°C:

ich vermute mal, daß intel mit dem umstieg auf die "neue" architektur lediglich boden gutmachen will im "heizungssektor", um da noch ein bissl druck zu machen.

für amd wirds langsam eng:
die müssen nachlegen (soweit ich weiß, werden auch die bald mit 65nm produzieren (in dresden): von daher, wirds ein "heißer" low-tdp-sommer :-d

ich werd jedenfalls abwarten und tee trinken, wie sich das alles entwickelt.
sobald intel EINDEUTIG besser ist (durchschnitt, nicht nur einzelne disziplinen) UND GÜNSTIGER als amd (bei ca. gleicher endleistung), werd ich mir über die anschaffung meines zweiten intel-rechners innerhalb der letzten 7 jahre nachdenken (ansonsten bleibt mein angestaubter intel2000 der einzige :-)

mir würde der amd x2 4800+ am besten gefallen: :-)
ich bin nunmal kein freund von intel :-)

greez
 
Dafür das die Fa AMD nur die nummer 2 hinter Intel ist haben die mit ihrem amd x2 4800+ nen Hammer Produkt auf dem Markt.Wenn ich grad zu viel geld hätte würd ich mir den kaufen.
 
Leute, habt ihr mal die Preise der Pentium Ds angeschaut?

http://www.geizhals.at/deutschland/a176642.html

wurden teilweise bis zu 50% gesenkt! :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links