Mozilla Suite 1.7.13 Final - Ende der Entwicklung

Software Lange war die Mozilla Suite die Alternative für alle genervten Internet Explorer Nutzer. Doch seit der intensiven Entwicklung an Firefox und Thunderbird, fristet dieser Browser nur noch ein Schattendasein. Das Programm richtet sich vor allem an ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
zum abschied sag ich leise "scheisse"... aber: jetzt haben wir ja das "fireföxli" :)
 
@füchslein: Seamonkey ! http://www.mozilla.org/projects/seamonkey/
 
guckst du http://www.mozilla.org/projects/seamonkey/
da gibts den inoffiziellen Nachfolger

denn: Firefox und Thunderbird ist nicht für jeden die geeignete Alternative!
 
interessant, danke für den tip! 8)
 
@füchslein: Lerne doch bitte mal hier die Antwortfuntion (blauer Pfeil) zu benutzen.
 
@swissboy: Lerne doch bitte mal dass du hier nicht der Chef bist. :) Ich lese ständig irgendwas wo du Leute von wegen Antwortpfeil kritisiert... die Leute lernen es wohl nicht mehr, also lass es doch :)
 
wieso eigentlich inoffiziell? der ist doch auch von mozilla.
 
@linksta: bin mir da auch nicht ganz sicher, aber soweit ich weiss wird Seamonkey zwar von Mozilla unterstützt, ist aber nicht der offizielle Nachfolger
 
@linksta: Es ist ungefähr so wie adbrag es schon gesagt hat. Als Mozilla angekündigt hat die Mozilla Suite einzustellen, hat sich eine eigenständige Entwicklergruppe formiert, die sie nun unter dem Namen "SeaMonkey" weiterentwickelt. SeaMonkey wird allerdings von Mozilla unterstützt, aber eben nicht direkt selbst weiterentwickelt.
 
mal ne frage zu seamonkey: welche extensions gehen denn da nicht? ich hab da noch keine möglichkeit gefunden welche zu installieren - wie geht das und wo findet man sie dann?
 
@ladiko: https://addons.mozilla.org/firefox/ Fast alle wo das Mozilla Icon anbei ist.
 
seit über 2 Jahren genutzt!Jetzt umgestiegen auf seamonkey ohne Probs bisher!
Sehr zu empfehlen das Zusatztool für Backups : MozBackup!
 
Möge die "Mozilla Suite" in Freiden ruhen!
 
@Maniac-X: Da passt wohl besser "Die Mozilla Suite ist tot, es lebe SeaMonkey!"  :-)
 
@Maniac-X:
"Requiescat in pacem!" , sagte der Pfarrer anläßlich einer Beerdigung.
Mozilla wurde aus dem Quellcode von Netscape entwickelt und ist heute
noch für viele Leute interessant. FF+TB bitte hinsichtlich Arbeitsspeicher
zusammenrechnen und mit der Mozilla-Suite vergleichen! Mozilla war
nicht für den Endanwender gedacht ist nicht so einfach upzudaten,
z.B. ergaben unangepasste Extensions für unerfahrene User oft kleine
Probleme. Firefox kann ja jeder :)

Solange für die Suite noch Sicherheitsupdates zur Verfügung gestellt werden
und sie darüber hinaus an die aktuelle Rendering-Engine (Gecko) angepasst
werden kann, wird die Beerdigung verschoben. Eine Weiterentwicklung im
Blick auf Funktionsumfang erscheint nicht zwingend notwendig, da schon die
bisherigen Möglichkeiten sehr reichhaltig sind.

Trotzdem begrüße ich das Seamonkey-Projekt sehr. Die Foundation, die ich
seit ihrer Gründung finanziell unterstütze, wird aber die "alte" Suite, die den
Firefox erst ermöglichte, nicht fallen lassen.
 
nette alternative, seamonkey

kurze frage:
swissboy, bist du eigentlich admin oder news mod?
soll keine beleidigung sein oder so, will ich nur mal wissen... :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!