musikCube 1.0 RC 3 - Musiksammlungen verwalten

Software musikCube ist ein kostenloses Programm mit dem man seine MP3- oder OGG-Sammlung aufgeräumt halten kann. Es läuft unter allen NT-basierten Betriebssystemen und wird nach Aussage der Entwickler niemals Skins enthalten - es soll sich so gut wie möglich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also dieser programmierer weiss auch nich so ganz was er will. inzwischen heisst die datei auf seinem server dann wieder ganz normal rc2... garrr.
 
stimmt aufm server steht rc2 :)..wie schlägt es sich zu den anderen großen mp3 tools?? und warum zum henka muss man wav als plugin dazutun
 
@The Master: kannst du während der Installation mit anklicken, wird superschnell geladen.
 
der speed ist wirklich super! daher werd ich das programm wohl auf meinem 350 mhz musikpc einsetzen. schade nur, dass es kein fading gibt...
 
@holy.petrus: ??? Preferences -> Sound -> Crossfader
 
@Phate: thx das hatte ich irgendwie übersehn!
 
Sehr gutes Programm, kann man weiterempfehlen.
 
Kann man das irgendwie auch deutsch machen oder ist das nur englisch?
 
@swiss cowboy: http://tinyurl.com/rw2t8 -> dort gibt es eine Übersetzung
 
@theoutsider: Danke für den Tipp!
 
Ich hab vor 2-3 Wochen eine Juxebox mit einem MiniITX Via, Samuel Prozessor 400mhz und 128MB ram zusammengebastelt. MusicCube läuft solange gut darauf wie man die maus nicht bewegt. Der CPU load ist dann auf 100% und der Sound kommt ganz verzehrt. Keine Ahnung, aber sauber ist das nicht. Ich hab dann itunes installiert und damit gings ohne probs. Hätte ich nicht gedacht.
 
@funkyferdy: Schreib es dem Programmierer. Nur so kann er es verbessern.
 
@funkyferdy: Ich habe selber ein Audionetzwerk in betrieb. Auf den Clients (400 Mhz P) läuft Winamp + iZotope Ozone + selbst programmierte Steuersoftware. CPU-Last ist max 80%. Da hat der Programmierer von musikCube aber noch viel zu tun.
 
Besteht die Möglichkeite einen externen Player damit zu benutzen?
 
Kennt jemand n schönes Programm, das sowohl ne komfortable Bibliothek bietet (wie iTunes) als auch erweiterte Tagging-Funktionen (z.B. Abruf über Datenbanken wie Discogs.com/amazon/etc. wie Mp3tag)?
 
@nesquik1987: was ist mit mediamonkey? hab ich mal getestet und war total begeistert davon...
 
@nesquik1987: helium music manager
 
ich bin noch nicht wirklich dazugekommen meine 150gb(freunde machens möglich xD) musi zu sortieren.
verwende wenn dann mediamonkey zum taggen von neuen alben über amazon. ist schon saupracktisch das DB-taggen.
mediamonkey: http://www.mediamonkey.com/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen