Betrug bei der Registrierung der neuen .eu-Domains?

Internet & Webdienste Die Registrierungsstelle für die neuen .eu-Domains hat seit Freitag 1,4 Millionen Adressen vergeben. Der Domain-Provider GoDaddy.com beschuldigt die Organisation nun, zahlreiche gefälschte Registratoren im System zu haben, die bei der Vergabe der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Viel Arbeit! :-) __ Mal sehen was bei rauskommt.
 
Was ich mal gerne wüsste, ist ob ich nun einfach auch Markennamen.eu registrieren kann ?! Die könnte man dann ja jeweils zum Verkauf anbieten oder kommt dann das Recht des größeren, mehr euros haber zugute und ich muss das Teil dann verschenken und ich sitze am Ende auf den Anmeldegebühren ?!?!?!
 
@Dat-Katzer: wenn du so an die sache rangehst werden dir die anwälte der markeninhaber schon sagen was das kostet...
 
@Dat-Katzer: Darfst es nicht! Nicht die Endung ist wichtig, sonder der Name der Domain.
 
LOL was erwartet man den bei solch einer besonderen Vergabe im Netz? Dachten die das alle sich hintereinander anstellen und auf ihr Glück setzen? Menschen waren betrüger, sind und werden es immer sein *punkt* ^^
 
http://www.domain-recht.de/
 
ich hasse die grabber registrare da hat s ein Sack meinen Namen weggeschnappt und will Ihn für Viel Kohle jetzt verkaufen.
Nachdem ich die COM Domain ned bekomen kann habe ich mich so auf die EU gefreut
und wieder nix. Jetzt muss ich ein Jahr warten und hoffen das Sie verfällt
 
@Slavi_w: Wieso nimmst du nicht einfach eine andere?
.net
.de
.org
...
 
@Slavi_w: vorallem net und org zählen für mich auch zu den ineternationalen. Zu den besten zählt für mich als Schweizer .ch
 
@rjchio:habe schon .org .at aber com und eu sind halt sehr bekannt bzw, Ausagekräftig zumindest in meinen Augen
 
@Slavi_w: Sowas ist natürlich doof. Mein Namensvetter hatte mir bisher alle Domains vor der Nase weggeschnappt, aber nun hab ich mal mehr Glück gehabt und die eu ist meine. Der gute Starkoch dreht sich jetzt bestimmt in seinem Zimmerchen und flucht :)
 
Naja, neu ist das nicht und die eurid hat sich seit über einem Monat auch diesbezüglich nicht bewegt und ist nicht dagegen vorgegangen. Bin selbst betroffen. http://www.jura.uni-duesseldorf.de/interactive/foren/show.asp?forumid=2&threadid=43441
 
egal was man eingibt, alle gescheiten domains sind wieder vergeben.
wieder nix, hat nix gebracht. die die geld haben haben sich dieder die dinger geschnappt...
 
tja, hatte mich auch etwas gewundert, dass die eigensinnigsten namen die wir uns ausgedacht hatten plötzlich nicht mehr verfügbar waren und nun für teures geld angeboten werden. da hat mal wieder jemand geschlafen. diese gier der leute geht mir auf den keks.
 
keine angst, die welt wird vernichtet werden. es wird einer mit nem grossen hammer kommen und dem ganzen ein ende bereiten wenn die zeit gekommen ist!
 
@vidocq: ähm ja... ich bin heide. spar dir religiöse anspielungen.
 
Naja, das Ganze ist doch sowieso nur ein einziger Betrug, und Beschwerden kosten gleich mindestens einen Tausender. Ich hatte meine Domaines im August 2000 bei united-domaines vorregistrieren lassen und plötzlich hat jemand anderes die Domain. Kann ich glauben oder nicht, daß das Rechtens ist. Nachvollziehbar ist da jedenfalls überhaupt nichts. Alles Lug und Trug!!!!! Wie in dem ganzen EU-Haufen.
 
@ott598487: Du vergisst dabei, dass united domains nur EIN Registrar unter vielen war. D.h. wenn du dort beim Ranking auf Platz 1 standest, hieß das noch nicht, dass du die Domain auch bekommst. Am Ende war es reiner Zufall, wobei Platz 1 im internen Registerranking für einen Erfolg schon grundlegende Voraussetzung war.
 
@Xander: Danke, Du bestätigst doch genau das, was ich sage: es war reiner Zufall, und es war nichts, aber auch gar nichts, transparent. Richtig wäre gewesen, die Domaines in einem für jeden einsichtigen Verfahren ZENTRAL zu registrieren und dann nach dem Zeitpunkt der Voranmeldung zu vergeben. Dann wäre alles eindeutig gewesen, und die Probleme mit irgendwelchen Scheinfirmen oder zwielichtigen Registraren wären auch nicht aufgetreten. Aber die Undurchsichtigkeit hat bei der EU ja Methode.
 
Nur weil dein regitrar langsamer war als der andere nennst du das betrug und undurchsichtig?

Naja wenn du meinst.

Im übrigen die euric hat mit der europäischen regierung so viel zu tun wie eine schnecke mit dem 100 meter lauf.
 
Bei mir war es auch komisch bei 1&1 stand das meine Domain schon vergeben sei und als ich danach bei United Domains geschaut habe war sie noch frei.
Komisch komisch
 
habe meine EU Domain nicht bekommen :-( (wollte fastforward.eu für private zwecke, aber mein provider (hosteurope) war zu langsam^^))
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.