Skype kauft Codec-StartUp, stockt Entwicklerteam auf

Wirtschaft & Firmen Der VoIP-Anbieter Skype hat das StartUp-Unternehmen Sonorit Holding und dessen amerikanische Tochter Camino Networks für rund 27 Millionen US-Dollar übernommen. Die Bezahlung erfolgt in Form von Aktien des Mutterkonzerns eBay. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Skype ist klasse, mal sehen ob diecodecs was bringen
 
Skype wird sowieso irgendwann wie Nero 7 enden. Von einem schlichten und einfachen Programm zu einem total lahmen und verbuggten Allrounder.
 
@ephemunch: also der kommentar is ja mal dämlich :)
wo steht den was von neuen funktionen oder sowas in der art?
 
Haben die Aktien?
 
@HansiHusten: ebay anscheinend schon, sonst könnten die keine vergeben ^^
 
@HansiHusten: Soweit ich weiß sind eBay und Google größtenteils Aktienblasen.
 
@ZephiriS: Ebay und Google verdienen sich beie doof und dämlich. Warum Aktienblasen ? Also gerade Google wird immer mächtiger. Und Ebay hat in seinem Bereich eine absolute Monopolstellung. Beide Firmen müssten fusionieren. Dann wäre das Internet in einer Hand :)
 
@ZephiriS: wenn man vom Materiellen ausgeht ja. es stehen wohl kaum Gebäude als Gegenwert da. Da sind die anders als Daimler zum Beispiel. Und grundstücke sind immer etwas wert. Festplatten und Suchprogramme eventuell nicht. Das kann nach hinten losgehen.

Aber bis das verdient kann (!!) man dort natürlich sagenhafte Gewinne haben...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen