Portable Firefox 1.5.0.1 - Firefox für USB-Sticks

Software Die mobile Edition des populären Internet-Browsers Mozilla Firefox namens Portable Firefox ist in einer neuen Final-Version erschienen. Dieser verwendet nun das Grundgerüst der 1.5.01er-Version, wodurch der Funktionsumfang erweitert und diverse ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann man da auch Erweiterungen installieren? (Ich denke speziell an AdBlock)
 
@SpaceHorsti: erweiterungen und plugins lassen sich einfach installieren! es gibt eine gute anleitung auf der Homepage und im programm selber - einfach mal testen!!! greez
 
@limpo: Danke für die Info!
 
Wird da kein einziger Registry-Eintrag gemacht auf der lokalen Maschine? Wird kein einziges File auf die lokale Maschine gespeichert? Was ist denn mit dem Cache? Wird der auf dem USB-Stick gespeichert?

In meiner Firma ist es nicht gestattet Programme zu installieren. Aber wenn ich nun so nen Portable Firefox benutzen kann, wäre ich natürlich froh. Aber es darf eben keine Eingriffe ins System vornehmen =?
 
@saiba: Der portable Firefox nutzt als Cache den Temp-Ordner(/-Variable?)von Windows. Eingegebene URLs werden nicht gespeichert. Bookmarks und Plugins werden im Ordner von Portable firefox gespeichert. Registryeinträge werden, sofern ich das beurteilen kann, ebenfalls nicht gespeichert.
 
@saiba: dann wirst du aber mit sicherheit auch keinen externen usb verwenden dürfen :-)
 
Link zum deutschen Language File geht nicht. Ich habe diese runter geladen und installiert.
***http://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/releases/1.5.0.1/win32/xpi/de.xpi***

mfg KingofKitchen
 
@KingofKitchen: dein Link geht auch nicht, genau wie der oben.
 
Hinweis: Die URL zum Language-Pack funktioniert nicht...
 
@Yaenzi: Siehe meinen Kommentar. Habe ich ja vor dir gerade geschrieben und auch gepostet welches File geht.
Gruss KingofKitchen
 
Ich nutzte 1.5.0.1 seit die normale Version rauskam. Hat direkt updated. Was ist an dieser News überhaupt , dass man es als News bezeichnen kann? Versteh ich nicht.
 
@The_Jackal: dann ließ sie mal richtig ... ist fürn usb-stick btw. portable geärte gedacht
 
@The_Jackal: Es liegt wohl daran, dass aus deinem Post nicht _eindeutig_ hervorgeht, dass du die _portable_ Version verwendest, womit die Frage nach deinem Verständnis gerechtfertigt war. Somit ist es kein Vorwand aufgrund deines schlechten Ausdrucks hier mittels verklemmter Shifttaste rumzupöbeln sondern vielleicht erstmal zu überlegen, warum dein Eintrag missverstanden wurde. Denn auch mir ging es eben so. Grüße
 
Ja hab ich Benjamin!!!!!! Und zwar nutze ich ausschließlich die USB Stick Version!!!!! Aber 1.5.0.1 habe ich schon seit die normale rauskam!!!! LIES DU DOCH, WAS ICH SCHRIEB!!!!!
 
@The_Jackal: sonst ist auch alles klar mit dir? drück dich vlt ma richtig aus und reg dich ab^^
 
Was ist denn jetzt der Vorteil vom normalen Firefox gegenüber der Portable Version? Das einzige, das der normale Firefox mehr hat, ist die Benutzerverwaltung, wenn mehrere Personen an einem PC arbeiten, oder?
 
@bib: er läuft vom usb stick und ändert nix am vorhandenen sys... sehr praktich zb wenn man an fremden rechnern (fh/uni, etc) arbeitet... stick rein und hast deinen firefox
 
vllt ganz bisschen offtopic, aber ich hab 3x FF laufen, einmal in windows einmal in linux und dann noch den portable aufm usbstick. was mich ärgert, ist dass ich neue extensions oder themes dann immer nur auf einem hab. gibts da vllt ne sync-extension (auch per server wär ok, hab 1und1-mediacenter (webdav) bzw http-homeserver zur verfügung. weiss da jemand bescheid??
 
na endlich !!!!
 
@Kiss-of-Death: ?? die portable firefox version lässt sich genauso updaten wie jede normale version! versteh den sinn dieser news nicht...!
 
läuft des auf nt?
 
ch frage mich warum die das feature dass lesezeichen und einstellungen in ner ini oder sonstwas gespeichert werden damit man den wie opera auch nach ner win neuinstallation einfach wieder normal benutzen kann...vielleicht denken sie ja mal darueber nach
 
kann man doch... musst nur den mozilla ordner aus den anwendungsdateien sichern und nach windows install zurückspielen, dauert 10 sekunden
 
PFX ist eine super Sache, aber warum musste der Entwickler jetzt gerade so lange warten mit der Version 1.5.0.1, dass 1.5.0.2 wohl binnen der nächsten Tage ins Haus steht? Nicht gerade kluge Release-Politik. Aber aufjedenfall ein super Teil!
 
In welchen Ordner muss ich nun die Datei de.xpi hineinkopieren? Ich kann es aus der Hilfe leider nicht rauslesen. Danke für Eure Hilfe!
 
@k0: Wie man der News vom 10. April 2006 http://www.winfuture.de/news,24868.html entnehmen kann, muss man zur Sprachumstellung tatsächlich den in der Hilfe beschriebenen "Switcher" [vor(!) der eigentlichen Sprachdatei] installieren! Auch dann, wenn man lediglich eine Sprache verwenden will.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!