Industrie fordert Streichung der Abgaben für Rohlinge

Wirtschaft & Firmen Fünf Lobbygruppen der Industrie haben sich zusammengeschlossen und fordern nun die europäischen Länder auf, die "veralteten" Abgaben auf digitalen Medien und Geräte wegfallen zu lassen. Diese waren eingeführt worden, um die Verluste der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gute Idee. Kopieren darf man der Ansicht aller nach eh nichts (stimmt zwar nicht, aber das wollen die ja nicht wissen). Insofern ist es eine Frechheit, was zu zahlen.
 
@Kirill: Stimmt! Im Prinzip wird es einem unterstellt "Raubkopien" anzufertigen.
 
Genau! weg damit! wieso muss ich abgaben für rechte zahlen wenn ich meine urlaubsbilder archivieren will? was soll das? dazu kommen ja noch die abgaben auf den rechner und den nachgekauften brenner und und und! das ist doch nur taschenfasserei!! buh!!
 
Ey, der 1. April ist vorbei! :D
 
Wenn ich überlege wieviele Rohlinge an CDs und DVDs ich an privaten Daten und freien Kopien in den letzten Jahren verballert habe... nicht eine einzige war dabei die Urheberrechtsabgabe berechtigt hätte. Genauso bei Kopierern und Druckern... diese pauschalen Zwangsabzocken sind das Letzte.
 
schon irgendwie komisch, dass die auf einmal das Geld nicht mehr wollen... Ist bestimmt nur ein Teil des Plans!
 
@DyCE: welcher Plan? Die Weltherrschaft, oder wie? (frei nach Days Of Tentacle)
 
@DyCE: Die Weltherrschaft haben sie schon lange, sie lassen sie dich nur noch nicht in vollem ausmaß spüren :-/
 
OT: Purpur Tentacle hab ich schon lange aufgehalten. Die einzigen die es noch schaffen könnten sind der Pinky- der Pinky und der Brain Brain Brain Brain Braaaain!
 
@DyCE: Gehört zum Plan der Iliuminaten um die Weltherrschaft zu erlangen. Pinky & Brain sind nur Strohmänner. :-)
 
Welchen Staat interessiert das Argument "Last durch Abgaben"? Je mehr, desto besser. Man kann die Gans rupfen, solange sie nicht schreit. War ein alter Franzose, der Derartiges anno dazumal geäußert hat. Was kann man gegen solche Weisheiten machen? Klagen? Das machen wir doch schon den ganzen Tag. Unsere Politiker fühlen sich selbst belastet, und erhöhen ihr Einkommen auf unsere Kosten. Politik als Klassiker.
 
Da mann ja sowie so kaum noch was kopieren kann oder darf frag ich mich für was man überhaupt noch Brenner oder Rohlinge brauch.

 
Ist ja logisch dass die die Abgaben abgeschafft haben wollen. Dann können sie den Preis einfach oben lassen, keiner merkt was und sie bekommen mehr Geld. :)
 
@deen: Selbst das wäre ok für mich... hohe Preise sind das eine, Zwangsabgaben mit der Unterstellung man würde Raubkopien anfertigen etwas anderes.
 
WAS FÜR EIN BLÖDSINN! Diese Abgaben wurden geschaffen, um LEGALE Kopien zu kompensieren. Und diesen größtenteils illegalen Kopierschutzsysteme sind ganz bestimmt keine Alternative, insbesondere weil gesetzlich die Möglichkeit der Privatkopie (notfalls gar durch den Anbieter erstellt) erzwungen wird.
 
Klar. Diese Abgaben wären hinderlich für die irgendwann kommenden Klagewellen ........
 
@Jesus: korrekt das ist der sinn
 
@Jesus: Komisch, genau das war mein erster Gedanke, als ich die Überschrift gesehen habe. Die wollen nur die Daumenschrauben noch ein Stückchen weiter anziehen.
 
Die Abgaben sollen bleiben!
Und kopieren (egal wie) wird legalisiert :)
Wer A sagt, muss auch B sagen.
(Ist klar, was ich damit sagen will, hm?! :) )
 
@Xionic: Diebstahl legalisieren? Du hast sie nicht mehr alle! Die sollen entweder Gebühren verlangen, aber dann mit dem DRM Scheiß und Kopierschutz aufhören, damit eine Privatkopie überhaupt möglich wird oder eben die Gebühren abschaffen. Dann ist halt DRM da und man kann es nicht kopieren.
 
Was hat denn Kopieren mit Diebstahl zu tun?
 
Nur der Neugier wegen: Um wie viel Cent pro Medium geht es den hier eigendlich? Wird im Text oben ja nicht erwähnt!
 
@elysium: DVD rund 17 Cent pro Rohling, CD rund 7 Cent. Das berechnet sich unter anderem aus der Kapazität... kleiner Hint... BlueRay... 50GB Kapazität... da werden die Abgaben natürlich entprechend ca. 1,70Euro ausmachen. Die Abgabe auf die Geräte belaufen sich auf rund 7 und 9 Euro.
 
@elysium: Auf Wikipedia.de steht es seihen pro Rohling 9,009% GEMA-Gebühren, hoffe ich vertausche da nichts.
 
@elysium: Irgendetwas an dieser Angabe der GEMA mit 9,x % kann einfach nicht stimmen!!! Ausgehend von der Tatsache, dass ein CD-Rohling rund 50 Cent und ein DVD-Rohling rund 100 Cent das Stück kosten (zumindest hier in A) und meinen internationalen Vergleichsmöglichkeiten (innerhalb der EU sowie auch im restlichen Europa) kam ich irgendwann zur Erkenntnis, dass wir EU-Konsumenten de facto rund 20% (wenn nicht sogar mehr) des regulären Kaufpreises (inkl. aller Steuern und Abgaben) nur für diese pauschalen Urheberrechtsvergütungen bezahlen!!! Irgendwann fand ich dazu sogar eine offiziell "inoffizielle" Quelle, die ich leider schon "verzweifelt" Suche, da ich meine Aussage gerne untermauern würde. Den wirklich entscheidenen Hinweis auf die tatsächliche Vergütung fand ich nämlich einmal im Zusammenhang mit einem "Antrag auf Rückvergütung" eben jener Abgabe, die zum Beispiel (österreichische) Firmen (JA, leider besteht diese Möglichkeit tatsächlich nur für im Handelsregister[!!!] eingetragende Firmen) auf Antrag dann erhalten, wenn diese die Rechnungen über den Rohlingseinkauf zusammen mit einer Erklärung einreichen, dass diese Rohlinge nur zur Speicherung eigener Werke oder Daten Verwendung gefunden haben. Die Wellen schlugen damals sehr hoch, da das ganze ursprünglich ganz stillschweigend zwischen der Wirtschaftskammer und den "Rechteverwaltern" ausgehandelt worden war und nur durch eine Indiskretion nach außen bekannt geworden war. Damals liefen dann natürlich alle "kleinen" Unternehmer (wie zum Beispiel meinereiner), deren Firmen trotz einer ordnungsgemäßen "Lizenz" (meist aus gesetzlichen Gründen) nicht im Handelsregister eingetragen sind sowie viele "Private" (mit den Argumenten Urlaubsfotos & Backups) Sturm, worauf dann Seitens der Rechteverwalter sofort damit "gedroht" wurde, diese Vereinbarung (=Bevorzugung einiger Firmen) gleich wieder komplett zu streichen, da das dann ja auf eine indirekte Abschaffung der Abgabe hinausliefe (weil eben unüberprüfbar, zu hohe Verwaltungskosten, ...) und man daher für solch einen Fall eine andere Abgeltungsmöglichkeit schaffen müßte (=vom Gesetzgeber fordern würde). Leider ist die ganze "Diskussion" bzw. "Aufmerksamkeit" in der (Print)Medienwelt dann ziemlich rasch verebbt! Seltsam!!!
 
Nicht seltsam. Ganz normal. Das geht nach dem Motto: Irgendwann wird es denen zu langweilig und die halten schon ihr Maul. Dann ist die Diskussion vom Tisch, die Gebühren bleiben und fertig. Ist eh eine ziemlich deutsche Mentalität. Konnte man gut beim Spritpreis sehen. Zuerst großer Aufschrei. Inzwischen freut man sich, wenn man unter die 120 Marke kommt.
 
und..merkt ihr was? :))
 
17 cent pro dvd rohling? das wären dann 17 euro für ne 100er spindel. soviel hab ich bei ebay für ne 100er spindel inkl. versand gezahlt o.0 sicher das die 17% stimmen?
 
@KaMpFKeKz: Im Ausland gekauft? Oder es hat jemand aus dem Ausland importiert. Wege die Abgaben zu Umgehen gibt es genug für kleine Händler. Vielleicht gibt es ja auch eine Sonderregelung für Mehrfachverkauf. 17Cent ist so der letzte Stand den man online finden kann.
 
@Chunk: Nach meinen eigenen Erfahrungen nicht ganz unwahrscheinlich! Schließlich kostet ein CD-Rohling am Warschauer (Haupt)Bahnhof in verschiedenen Geschäften, also sicherlich nicht an der billigsten Quelle, umgerechnet ziemlich genau 30 Cent. An die Preise für DVD-Rohlinge kann ich mich derzeit leider nicht erinnern, da die für mich bis vor kurzem nicht relevant waren.
 
@k0: Polen ist nicht gerade der Ort, wo man günstig PC-Sachen kauft. Das ist nämlich Deutschland. Soweit ich weiß, sogar mit Abstand.
 
@The_Jackal: Genau das wollte ich mit meinem Hinweis ja ausdrücken! Jetzt kann sich jeder mal selbst ausrechnen, was so ein Rohling bei uns ohne diese (GEMA-)Abgaben kosten würde ...
 
Endlich habe ich eine Quelle [http://www.privatkopieren.de/presse/MERKBLATT17_1_2002.pdf] für die Abgabenhöhe (zumindest für die BRD) gefunden (und bei Wikipedia auch gleich vermerkt). Was mir noch fehlt, ist die Abgabenhöhe für Brenner, Scanner und Faxgeräte, es sei denn, ich bin zu dumm, diese Beträge aus der mir vorliegenden Quelle "herauslesen" zu können. Ach ja, und bitte nicht auf die anteilig für diese Abgaben zu bezahlende Mehrwertsteuer / Umsatzsteuer vergessen!!!
 
Endlich wachen die mal auf! Ich fordere das schon seit Jahren, nämlich als die ganze DRM-Scheiße aufkam. Aber wir werden ja 3x und 4x gemolken. Echte verarsche. Brenner, Rohlinge, die wollten sogar Festplatten und Komplett-PCs besteuern bzw. mit Gebühren versehen. Und GEMA muss man trotzdem weiter zahlen.
 
Irgendwie ist das doch pervers - wir alle bezahlen für etwas dass wir nicht tun dürfen und alle die es tun und "erwischt werden" zahlen dann nochmals extra.

Da könnten wir auch eine autodiebstahlsteuer einführen die jeder zahlen muss wodurch dann die schäden durch geklaute autos gedeckt werden öÖ
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles