DC++ v0.689 - Filesharing-Software

Software Bei DC++ handelt es sich um ein Client für das hierzulande recht unbekannte Filesharingnetzwerk DirectConnect. Damit ist es möglich, Dateien über sog. Hubs zu tauschen. Besonders in den skandinavischen Ländern ist diese Methode des Filesharings sehr ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wieso recht unbekannt?
kennt doch so ziemlich jeder der mal auf mittleren bis großen lanparties war.
ha endlich mal erster :-)
 
@Daywalk3r: Für LAN Parties ist das echt genial, vor allem Clients mit "segmentiertem" Download ... Mods, Patches, usw sind so extrem schnell verteilt
 
@Daywalk3r: könnte mir wer sagen wo ich die software für sonen Hub her bekomme?
 
ist aber lange her als es die letzte news dazu gab 2004 :D *hui*
 
Kann das nochmal einer genauer erklären? Mit den Hubs das kann ich nicht in den Zusammenhang bringen... Wo liegt da der unterschied zu emule oder bittoret?
 
@Zapp Branigan: eigentlich keiner, nur du kannst es halt selber betreiben. du kannst dir das servertool (ein sogenannter "hub") downloaden und da dann die clients connecten lassen
 
Das Programm sieht für mich aus wie IRC. Und wieso ist es bei LAN Parties beliebt ?
 
@ephemunch: weil du damit höchstwarscheinlich auch im local area network gut sharen kannst?
 
was genau sind die vorteile/nachteile gegenüber anderen netzen?
 
@macbeth_xp:

ein entscheidener vorteil: es gibt skripte für DC, die es erlauben das nur Clients ins netzwerk reinkommen, die eine bestimme Grösse zum sharen freigeben, also nichts für leecher.

desweiteren gibts communitys, die beispielsweise nur "demos", "Trailer" oder anderes in den netzwerke haben

nachteil:
geringe anzahl an usern als emule oder bittorrent

-> für Lans das beste was es zZ gibt, für inet nur bedingt brauchbar
 
auf einer LAN dasr das einfach mal nicht fehlen. Ich erinnere mich da an die "extremzocken" ^^ 4 terrabyte gleich am ersten tag.. hehe. Das Programm ist einfach gestalltet und funktioniert super. Man kann suchen und halt allen andren krams.. top
 
Ich finde das Tool nicht besonders gut gelungen! Man sieht eignetliche nirgends ob man nun online ist und man muss sich einen Hub suchen bei dem man auch 'connectet' bleibt...das dauert schon mal etwas...Und noch viel schlimmer: "You share 275MB, but the min share is 1024MB"!!! ich werden das Tool wieder deinstallieren- lohnt sich nicht!
 
Oh... schon mal den Sourcecode geändert? :-)
 
@Superia: Genau solche sind mir die liebsten! Will nichts uploaden aber natürlich downloaden! man man...1042 ist noch wenig. Wie schon weiter unten erwähnt gibt es Hubs mit noch ne menge mehr an min. Upload. So ist es auch richtig, denn nur wer gibt, der kann auch bekommen.
 
@Zoki: Wenn man aber noch nichts zum Teilen hat kann man auch nicht soviel abgeben.
@Superia: Lade einfach 1-2 (Linux) CDs über andere Protokolle und packe die in den Share.
 
Ich weiss net mal was das für ein tool ist! ^^
 
@DaHaloPlaya:
Na den Newstext bzw. die Überschrift wirste ja wohl noch lesen können?
 
Sehr gutes Filesharing Tool, man muss aber ne Menge sharen (>30GB häufig), was bei Notebook Nutzern mal schwierig werden kann. Die Suchfunktion ist leider noch nicht vollständig zuverlässig, dafür ist die Transfergeschwindigkeit unschlagbar (bis zu 10Mbyte/s schon erreicht).
 
DCSharp und DCPro sind sowohl schneller als auch resourcenschonender. Außerdem beherrschen sie die verbindung zu mehreren Servern gleichzeitig.
 
hallo ... auf manchen hubs müssen die leute einen mindestshare mitbringen um auf dieses hub connecten zu können. ich finde das programm gut und benutze es jetz schon seit mehr als 5 jahren hauptsächlich im lan.
 
@chR!z: Wie im Lan ? Wo gibt's denn einen Unterschied zwischen einfachen Kopieren von dem jeweiligen Rechner oder eben mit DC++ runterladen ? Sagen wir mal so: Mein Nachbar hat ein Ordner im Netzwerk freigegeben. Da kann man eine Menge kopieren und eben auf eigenem PC einfügen bzw. runterladen.
 
@ephemunch: Ich denke mal wenn du als erster eine Datei runterlädst ist es nicht so unterschiedlich aber wenn mehrere die Datei schon haben bringt es sicher Vorteile in der Belastung und der Geschwindigkeit.
 
@ ephemunch: Bei kleineren Dateien bringts nicht so viel. Aber bei sehr viel und/oder großen Dateien gibts einige Vorteile: zum einen hat man eine übersichtliche "Download Queue" die nacheinander abgearbeitet werden kann. Downloads können auch nach Unterbrechen fortgesetzt werden (WinDOS bricht Transfers beim normalen Netrzwerk ja gerne mal ab). Zudem werden die Dateien per Hash-Funktion (TTH) auf ihre Integrität geprüft. Manche Clients unterstützen zudem das Herunterladen von einzelnen Segmenten von mehreren Quellen in eine Datei, was die DL-Zeit ziemlich beschleunigen kann (vorausgesetzt es gibt mehrere Quellen)
 
Über Hubs sind die U2 Bootlegs geshared. Echt nette Sache!
 
Ob die Netztwerke frei von Fakern sind?????
 
@Kill Bill: definiere den begriff: faker, das einige archive anderen inhalt hatten als das war der name angab habe ich eher selten (garnicht und das in allen netzen), das jemand nichts sharen will nunja da gibt es möglichkeiten... (den leuten den spaß zu vermiesen)
 
Ich bevorzuge immer noch bcdc++ :)
Def. das beste Network für Musik. Jedenfalls jenseits der Charts!
 
an für sich ist das Tool nur für illegale sachen gedacht, filme , spiele,music, appz, deswegen wird es ja auch in den Lan Partys genutzt :-)))
wer es für legale sachen nutzen will, soll mir mal zeigen was er damit meint!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!