Opensource-CD 5.0 - Freies Software-Paket auf CD

Software Die allseits beliebte Sammlung von freier Software, die Opensource-CD, steht in der Version 5.0 zum Download bereit. Die prominentesten Vertreter der auf der CD vorhanden Programme sind OpenOffice.org, Filezilla, Mozilla Firefox, Thunderbird, Gimp, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na dann mal ran mit dem teil :-)
 
Kann man immer wieder gut gebrauchen. Deswegen empfiel ich jedem diese CD herunterzuladen.
 
@Circle: es heisst: empfehl, nicht empfiel
 
@Circle&pixelschnitzel: empfehle wäre noch korrekter
 
Prof.Dr. Pixelschnitzel hat gesprochen.
 
wüsste nicht warum ich mir die ganze cd saugen soll. die liste der enthaltenen programme anschauen und das saugen was man braucht und dann besser direkt vom hersteller.
 
@RisingSun: sicher, nur wenn jemand mehr als 10 oder 20 von den programmen benötigt und evtl. mehrere pcs hat isses doch handlicher sich so eine cd zu saugen und einmalig zu brennen
 
@pixelschnitzel: Jo, handlicher als die Programme aktuell zu ziehen und dann zu brennen.....
 
@pixelschnitzel: handlicher als die benötigten programme zu saugen und auf eine RW disk zu brennen? oder auf nen usb stick? ...
 
@ pixelschnitzel: wg "Handlich" Am handlichsten ist das installieren und aktuell halten aller Programme in einem Rutsch über die Distributionseigene Softwareverwaltung aka. Paketverwaltung. Achso, ich vergaß, die Redmond Distrtibution (aka. Windows) hat so etwas ja gar nicht! Darum ist mir Windows ja unter anderm zu lästig, da ich hier so im Augenblick 967 Pakete (Windows Slang: Programme) installiert habe, die ich mit einem einfachem: "portupgrade -a", auf den jeweils aktuellsten Stand bringe. Aber für den Anfänger, der bislang nur Windows kennt, ist so eine CD mit einer Sammlung an OpenSource Programmen schon okay. Von daher ist die Opensource-CD eine gute Sache. .-) Gruß, Fusselbär
 
@RisingSun: machet oder lasset... was gibt's da schon noch zu kommentieren. (aber danke von mir für diese großartige zusammenstellung)
 
I love Open Source
 
@Maniac-X: Me 2 !! :) Wenn man sich mal überlegt, wie es wäre wenn es nur Kommerzielle Software gäbe.....
 
@n2o: dann gäbe ein kein Flamewar Linux VS.MS :)
 
@n2o: für mich gäbs kein unterschied, nutze bisher keinerlei opensource programm nichtmal ne freeware ist bei mir installiert (auser winamp, was ja eigentlich zu sharware gehört)
 
Oben OpenSource oder nicht, wichtig ist, dass die Programme etwas taugen... und das ist unabhängig davon ob es OpenSource ist oder nicht...
 
@pixelschnitzel: Absicht oder Zufall?
 
@Dave: zufall, hab ja nichts gegen open source nur hab kein programm gefunden das meinen ansprüchen entspricht, zum bearbeiten nutz ich paintshop, mit dem opensource pendant komm ich net klar, als mediaplayer nutz ich winamp, zum chatten mIRC (xchat gefällt mir im handlich nicht bei mehreren BNCs) als dvdplayer nutz ich PowerDVD, da gibts keine gute alternative (ich weis es gibt wieder genügend leute die hier ihren senf ablassen müssen "es gibt keine gute alternative" das wekct wieder ein paar hirnlose wf-kiddys auf) ansonste hab ich kein programm installiert achja putty noch und flashfxp, acdsee, msn messenger, emule, mytorrent, das wars... das meiste is freeware oder shareware aber direkt opensource glaub ich ist nichts dabei
 
@pixelschnitzel: PuTTy ist OpenSource (wenn auch nicht unter GPL), eMule ist auch OpenSource :)
 
Nichts gegen Open Source, aber was mich ein wenig stört das die meisten Programme auf englisch sind.
 
@patty1971: Das werte ich als Pluspunkt :-)
 
Also die CD gefällt mir, aber is scheiße bei nem 3GB Volumentarif die CD zu saugen.
 
@::ICeY::: Dann bestell sie dir doch, vielleicht ist das billiger, abgesehen davon, wer nimmt denn bei den heutigen Flat Preisen noch nen Volumen Tarif, is ja völlig crazy :-)
 
@inselspeer: Das ist eine Kosten-, Sinn- und Anbieterfrage.
 
@pixelschnitzel: Na du musst ja Geld haben. Ich glaube nicht das es sich jeder leisten kann, teure Software zu kaufen.
 
@n2o: dazu brauch man nicht viel geld, paintshop war innem heft als vollversion dabei, winamp ist kostenlos, office 2003 muss man kaufen wenn mans nutzen will, winrar kost nicht die welt und mirc auch nicht, opera kostet nix, wer sich moderne pcs leisten kann kann sich auch nen paar kleinere prögrammchen leisten
 
@pixelschnitzel: Du widersprichst dir aber schnell... eben kommt noch "nichtmal ne freeware ist bei mir installiert" und nun "winamp ist kostenlos"... was nun... ebenfalls die Schnitzer mit Putty und eMule...
 
wieso hat man nicht von der neuen game cd berichtet und das openoffice nicht mehr dabei ist zumindestens bei der downloadversion usw usf :)
 
@jammer: Da muss ich jetzt genauer nachfragen: OpenOffice.org 2.0.2 findest Du nicht bei der ProOObox? (hab die CD nicht runtergeladen, deswegen die "naive" Frage.)
 
Ich frag mich, wieso manche Programme nich gegen bessere Alternativen getauscht werden. Das GTK von GAIM ist kaum in der Lage, Fenster gescheit darzustellen. Dabei gibt's durchaus andere, Quelloffene, Multimessenger.
 
@Kirill: Welche denn - Ich will meinen Internet PC gerne auf Linux umstellen und da suche ich auch nen Multimessenger unter Win nutze ich Trillian
 
@Kirill: Was für Probleme hast du mit Gaim? Nutze Gaim seit Ewigkeiten und kann mich nicht beklagen.
 
@Kirill: Naja, man sollte schon noch bei der 2.6 Edition von GTK bleiben. Mit dem 2.8 kommt der noch nicht so astrein klar. Soll aber im Rahmen von Gaim 2.x behoben werden.
 
ansonsten miranda is top! wär vielleicht ne alternative. gefällt mir persöhnlich besser wie gaim.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.